• Audio CD

8 Kundenbewertungen

Im entlegenen norwegischen Küstenort Bergen nimmt eine grausige Mordserie ihren Anfang: Eva Karin Lysgaard war eine unbequeme Person. Jetzt ist die engagierte Bischöfin tot, erstochen, jegliches Motiv aber scheint zu fehlen. Kommissar Yngvar Stubo ermittelt im tief verschneiten Bergen. Währenddesse geschehen in Oslo weitere Morde, scheinbar ohne Verbindung und in sehr rascher Folge: eine Leiche im Hafenbecken, ein toter Junkie und ein herztoter Künstler. Dann stößt Stubo bei seinen Nachforschungen auf eine christlichfundamentalistische Bewegung: "Gruppe 25", Zahlenmystiker, die vo…mehr

Produktbeschreibung

Im entlegenen norwegischen Küstenort Bergen nimmt eine grausige Mordserie ihren Anfang: Eva Karin Lysgaard war eine unbequeme Person. Jetzt ist die engagierte Bischöfin tot, erstochen, jegliches Motiv aber scheint zu fehlen. Kommissar Yngvar Stubo ermittelt im tief verschneiten Bergen. Währenddessen geschehen in Oslo weitere Morde, scheinbar ohne Verbindung und in sehr rascher Folge: eine Leiche im Hafenbecken, ein toter Junkie und ein herztoter Künstler. Dann stößt Stubo bei seinen Nachforschungen auf eine christlichfundamentalistische Bewegung: "Gruppe 25", Zahlenmystiker, die von archaischem Hass getrieben jeden töten, der ihren religiösen Vorstellungen nicht entspricht.
  • Produktdetails
  • Verlag: OSTERWOLDaudio
  • ISBN-13: 9783869520551
  • Artikeltyp: Hörbuch
  • Best.Nr.: 29976621
  • Laufzeit: 396 Min.

Autorenporträt

Anne Holt, geboren 1958 in Norwegen, arbeitete nach ihrem Jurastudium als Journalistin, Polizistin und Anwältin, bevor sie 1996 für kurze Zeit norwegische Justizministerin war. Ihre psychologischen Kriminalromane avancierten zu Bestsellern und wurden mit zahlreichen renommierten Preisen ausgezeichnet. Seit 1993 veröffentlicht sie Kriminalromane um die außergewöhnliche Kommissarin Hanne Wilhelmsen. Die Autorin lebt in Oslo.

Rezensionen

Die Bischöfin Eva Karin Lysgaard ist für Homosexuellen-Rechte, gegen Abtreibung - und am Weihnachtsabend wird sie ermordet. Eine harte Nuss für Polizist Yngvar Stubø, denn die Bischöfin hatte im liberalen Norwegen anscheinend keine Feinde. Aber ein Geheimnis, wie der Kommissar langsam aber sicher und gegen den erbitterten Widerstand ihres Witwers aufdeckt. Autorin Anne Holt wäre allerdings nicht sie selbst, wenn es nicht darüber hinaus zahlreiche weitere Handlungsstränge gäbe, die - anfangs scheinbar zusammenhanglos - sich nach und nach zu einem komplexen Bild zusammenfügen. Ein Fest für Krimifans, das mit Sprecher Andreas Fröhlich auch in der Hörversion groß punktet. (kab)
Bereitgestellt von kulturnews.de
(c) bunkverlag
»Das hat man davon: Verfolgungswahn. Kalte Füße. Kaffeedurst. Was sich für diesen unfassbar spannenden Thriller alles lohnt.« Brigitte . »>Gotteszahl< heißt der neue, exzellent geschriebene Krimi von Anne Holt. Mit sicherer Hand führt sie die einzelnen Erzählstränge am Ende zusammen und serviert eine ebenso überzeugende wie überraschende Lösung.« Kölner Stadt-Anzeiger
»Anne Holt schreibt phantastische Krimis.«, Brigitte»Anne Holt zeigt in diesem Roman über weite Strecken, dass der Kriminalroman derzeit wie kaum ein anderes Genre geeignet ist, wesentliche gesellschaftliche Probleme in literarischer und spannender Form einem breiten Publikum nahe zu bringen.«, Radio Darmstadt, 23.02.2011»Das hat man davon: Verfolgungswahn. Kalte Füße. Kaffeedurst. Was sich für diesen unfassbar spannenden Thriller alles lohnt.«, Brigitte, 20.10.2010»Ein intelligent konstruiertes Gesellschaftstableau.«, Myself»Extrem spannend, clever verschachtelt, mit politischen Bezügen, stilistisch originell und dabei auch anspruchsvoll geschrieben.«, Münchner Merkur, 13.01.2011›Gotteszahl‹ ist atemlos und packend – Holt in Höchstform. Dies ist eines ihrer besten Bücher.«, Aftenposten