Benutzer
zu den Top-Rezensenten

Benutzername: Tintenherz
Wohnort: Kronshagen
Über mich:
Danksagungen: 63 (erhaltene)


Bewertungen

Insgesamt 260 Bewertungen
Bewertung vom 06.04.2019
Golden Cage. Trau ihm nicht. Trau niemandem.
Läckberg, Camilla

Golden Cage. Trau ihm nicht. Trau niemandem.


ausgezeichnet

Das Cover ist passend zum Thema perfekt gestaltet.
Der Schreibstil liest sich leicht verständlich und angenehm flüssig und lebendig.
Es wird von der Geschichte einer Frau mit einer dunklen Vergangenheit mit 2 Erzählstilen berichtet. Zum einen über Fayes anstrengendem Leben mit ihrem herrischen Mann Jack und in der Ich-Perspektive aus Mathildas vorherigem Dasein.
Die Handlungstränge wechseln häufig, was aber den Spannungsbogen nicht trübt und dieser immer sehr hoch gehalten wird. Die logischen Zusammenhänge sind sehr gut zu verfolgen und es treten immer wieder überraschende Wendungen ein.
Das Buch ist in drei Abschnitten unterteilt, in denen es um Unterwürfigkeit, Hass und Rache geht.
Die Protagonistin Faye ist mit ihrem herausragenden Wesen sehr gut herausgearbeitet worden und wirkt sehr taff. Sie tut alles, damit es ihr und ihren Lieben gut geht und fährt volles Risiko.

Fazit:

Ein überaus interessanter und hochspannender Thriller mit einer außergewöhnlichen Frau!

Bewertung vom 17.03.2019
Kaschmirgefühl
Aichner, Bernhard

Kaschmirgefühl


ausgezeichnet

Das Cover ist mit einem gestrichten Stück aus weißer Wolle und dem petrolfarbenen Hintergrund auffällig gestaltet.

Der Schreibstil ist in Dialogform unterteilt und liest sich leicht verständlich und sehr lebendig. Die Kapitel sind in Uhrzeiten der Anrufe unterteilt und durch petrolfarbene Seiten abgetrennt.

Es handelt sich hier um Gottlieb, Krankenpfleger im Hospiz und Marie, die bei einer Sexhotline arbeitet. Gottlieb ist einsam und ruft mehrmals bei Marie, nur um zu reden.
Der anfangs delikate Schlagabtausch beginnt mit Lügen und geht über ins Lachen und jeder versucht, dem anderen eine Geschichte aufzutischen. Die Gespräche zwischen der Realistin und dem Romantiker sind leicht zu verfolgen und ich musste immer weiter lesen, da ich wissen wollte, wohin "die Reise" geht. Viele Verstrickungen herrschen vor und es ergibt sich eine überraschende Wendung. Man ist live bei dieser interessanten Geschichte dabei. Die Idee dieses Buches finde ich sehr außergewöhnlich.

Fazit:

Ein überraschender Roman mit delikater Füllung!

Bewertung vom 14.03.2019
Sag dem Abenteuer, ich komme
Rieck, Lea

Sag dem Abenteuer, ich komme


ausgezeichnet

Das Cover ist für die Handlung passend gestaltet.
Der Schreibstil ist leicht verständlich und flüssig zu lesen.

Lea Rieck, Redakteurin in einem großen Verlag, packt die Abenteuerlust. Mit ihrem Motorrad "Cleo" fährt sie 90.000 km allein durch die Welt (Pakistan, Indien, Australien, Chile, Bolivien usw.), um mehr über das echte Leben herauszufinden.
Die Langzeitreisende bekommt auf ihrer Reise besondere Einblicke in Land und Leute. Mittendrin beinhaltet der Reisebericht im Romanstil viele Fotos von den einzelnen Reiseetappen. Lea stellt ihr Leben auf den Kopf, will alte Gewohnheiten ablegen und sucht ihr Glück. Sie trotz allen Elementen und Wetterkapriolen. Zwischendurch berichtet Lea von ihrem bisherigen Leben.

Dem etwas anderen Reisebericht ist interessant zu folgen. Man muss für dieses Buch kein Motorrad-Freak sein, um die Einblicke in ganz besondere landestypische Rituale zu genießen.

In diesem Buch gehen Mut und Leidenschaft für eine Sache einher. Auch Glaube, Empathie, Vertrauen und Gelassenheit sind von Nöten.

Den Mut, den Lea beweist, kann ich nur bewundern. Das eigene Leben so auf den Kopf zu stellen, ist bewundernswert.

Fazit:

Ein interessanter Reisebericht der etwas anderen Art!

Bewertung vom 23.02.2019
Liebende
Ho-seung, Jeong

Liebende


ausgezeichnet

Das Cover ist wunderschön farbenfroh und passend zur Handlung gestaltet.
Die Geschichte der liebenden Fische wird in Form einer poetischen Fabel mit belehrender Absicht erzählt, in der Tiere menschliche Eigenschaften besitzen. Sie denken und sprechen wie Menschen und nehmen deren Charakterzüge an.
Die Fabel ist in einer einfachen Sprache verfasst und liest sich verständlich. Die bunten Illustrationen unterstreichen die Lebendigkeit.
Erzählt wird die Handlung aus der Sicht des Fisches Blauperlenauges, der sich in der Beziehung zu dem Fisch mit Namen Schwarzperlenauge langweilt und einsam fühlt. Er zieht hinaus in die Welt, übersteht mehrere Abenteuer und trifft auf Schmerz, Liebe und Tod. Und er erkennt, worauf es im Leben ankommt und was es lebenswert macht.

In diesem Buch wird die Thematik Liebe hinreichend erklärt. Die wenigen Seiten bringen den Leser zum Nachdenken, was wirklich wichtig ist im Leben ist.

Fazit:

Eine wunderschöne Liebesgeschichte, die sehr bewegend erzählt wird!

Bewertung vom 08.02.2019
Jetzt gehörst du mir / Marina Esposito Bd.8
Carver, Tania

Jetzt gehörst du mir / Marina Esposito Bd.8


ausgezeichnet

Das Cover ist eindrucksvoll dramatisch gestaltet. Der Schreibstil liest sich leicht verständlich, anschaulich und sehr lebendig. Die Profilerin Marina Esposito und ihr Mann Detektive Inspektor Phil Brennan bekommen es am eigenen Leib mit einer wahnsinnigen Serientäterin zu tun, die Menschen manipuliert, demütigt und ermordet, um an ihr Ziel zu gelangen. Das Paar erhält Unterstützung durch Kollegen; aber die Ermittlungsarbeit wird immer wieder torpediert. Mittendrin wird in kursiver Schrift der bewegende Werdegang einer Frau berichtet. In diesem Fall finden sich die Vorgänger dieser Buchreihe wieder. Atemlos habe ich das perfide "Spiel" verfolgt und die Suche nach der großen Unbekannten gestaltet sich derart spannend, bis endlich alle erforderlichen Informationen zusammen getragen wurden, um die Täterin zu Fall zu bringen. Die Spannung ist von Anfang bis Ende der Handlung allgegenwärtig und ich konnte das Buch nicht aus den Händen legen, bevor ich nicht die letzte Seite gelesen hatte.

Fazit: Ein extrem packender Thriller der Extraklasse!!!

Bewertung vom 02.02.2019
Das Geheimnis von Arranmore / Sturmwächter Bd.1
Doyle, Catherine

Das Geheimnis von Arranmore / Sturmwächter Bd.1


ausgezeichnet

Das Cover spricht die Fantasy-begeisterten Leser mit der düsteren Stimmung perfekt an.
Der Schreibstil liest sich leicht verständlich und sehr lebendig.
Mit dem Charakter des Fionn Boyle, der viel Mut beweisen muss, können sich die 10 - 12jährigen Leser gut identifizieren.
Die Geschichte beinhaltet Abenteuer und magische Momente, in denen Zauberer, Meereskrieger und Seelenstelzer eine große Rolle spielen.
Zukunft, Vergangenheit und Gegenwart verschmelzen in diesem Buch miteinander und die Bewohner der magischen Insel müssen sich mit den Elementen Erde, Feuer, Wasser und Luft auseinander setzen.
Der Handlung ist gut zu folgen und die Spannung steigt stetig.
Für die o. a. Altersgruppe ist dieses Buch eine magische Reise in die Phantasie. Vielleicht ist es manchmal etwas zu düster.

Fazit:

Fantasy-reiches Jugendbuch gespickt mit vielen magischen Facetten!
Auch für Erwachsene geeignet!

Bewertung vom 27.01.2019
Ein wirklich erstaunliches Ding
Green, Hank

Ein wirklich erstaunliches Ding


ausgezeichnet

Das Cover ist auffällig und passend für diese Handlung aus der digitalen Welt gestaltet.
Der Schreibstil liest sich sehr lebendig, leicht verständlich und passt sich der jugendlichen Sprache perfekt an. Der Leser wird direkt angesprochen, was die Lebendigkeit noch unterstreicht.
Der außergewöhnliche Charakter der April May hat mich beeindruckt und ich konnte dem Verlauf der Geschichte mit Mediensturm und merkwürdigen Phänomenen gut verfolgen.
Die Auswirkungen der sozialen Medien, wie z. B. Facebook, Twitter, YouTube, werden gut herausgearbeitet und finden guten Anklang bei der jugendlichen Leserschaft.
Die Idee dieses Buches finde ich außergewöhnlich interessant, da sich diese Handlung vielleicht in nicht allzu weiter Ferne zutragen könnte.

Fazit:

Ein bemerkenswertes Buch mit einer klaren Botschaft, interessant verpackt!

1 von 1 Kunden fanden diese Rezension hilfreich.

Bewertung vom 19.12.2018
Muttertag / Oliver von Bodenstein Bd.9
Neuhaus, Nele

Muttertag / Oliver von Bodenstein Bd.9


ausgezeichnet

Das Cover ist mit dem Storch vor dem bedrohlichen Hintergrund passend für diesen Krimi gestaltet.
Der Schreibstil liest sich leicht verständlich, angenehm flüssig und sehr lebendig.
Die Geschichte besteht aus zwei Handlungsträngen, die am Ende gekonnt miteinander verbunden werden.
Die Ermittlung mit den sympathischen Hauptprotagonisten Pia Sander und Oliver von Bodenstein gestaltet sich derart spannend und eindeutig nachvollziehbar, so dass man von Anfang an wegen der unterschwelligen Dramatik das Buch nicht aus den Händen legen kann, bevor man nicht die Identität des Täters geliefert bekommt.
Viele werden verdächtigt, viele Leichen tauchen auf und eine aufregende Jagd nach dem Psychopathen gestaltet diesen Krimi zu einem fesselnden Leseerlebnis.

Fazit:

Ein Krimi der Extraklasse und auf keinen Fall für Zartbesaitete!

Bewertung vom 17.11.2018
Good Night Stories for Rebel Girls Bd.2
Favilli, Elena; Cavallo, Francesca

Good Night Stories for Rebel Girls Bd.2


ausgezeichnet

Die Gestaltung des Covers ist der absolute Eyecatcher.
Der Schreibstil liest sich leicht verständlich und angenehm flüssig und beginnt wie ein Märchen.
Die Illustrationen der einzelnen Hauptdarstellerinnen von Agatha Christie über Oprah Winfrey bis Yeonmi Park sind eindrucksvoll gestaltet.
Das Buch beinhaltet den meist beschwerlichen Werdegang der Heldinnen in Kurzform und endet mit einer inspirierenden Botschaft.
Eine Lektüre einfach zum Schmökern, gute Laune holen und natürlich zur Inspiration für das eigene Leben.
Einige dieser bewegenden Geschichten werde ich auf jeden Fall noch öfter lesen, um daraus Mut und Kraft zu schöpfen.

Fazit:

Ein sehr interessanter und informativer Energiespender!

Bewertung vom 16.09.2018
Er will dein Herz / Marina Esposito Bd.7
Carver, Tania

Er will dein Herz / Marina Esposito Bd.7


ausgezeichnet

Das Cover ist dramatisch und eindrucksvoll plastisch gestaltet.
Der Schreibstil ist leicht verständlich und angenehm flüssig zu lesen.
Es handelt von Frauen, erniedrigte und gequälte Seelen, die von ihren Männern mißhandelt werden, obwohl es deren Aufgabe ist, ihre Partnerinnen zu lieben und zu beschützen.
Die Profilerin Marina Esposito und ihr Mann Phil Brennan Detektive Inspektor bei der Kriminalpolizei in Birmingham, beide sehr mit ihren Beziehungsproblemen beschäftigt, versuchen mit unkonventionellen Methoden, dem Serienkiller auf die Spur zu kommen. Der Täter wird durch Wut, Hass und Zorn angetrieben.
Das Buch baut auf die Vorgänger auf; aber die Vorgeschichte wird kurz erläutert, so dass man gleich über die Vergangenheit informiert ist.
Die Geschichte wird sehr lebendig und hochspannend erzählt. Jede einzelne Szene kann man vor seinem inneren Auge miterleben.
Der Thriller überschlägt sich im positiven Sinne mit den Ereignissen und es entstehen immer wieder spannende Verwicklungen.

Fazit:

Ein spannungsgeladener Thriller mit absolutem Gänsehautfeeling!