15,00 €
Versandkostenfrei*
inkl. MwSt.
Erscheint vorauss. 1. September 2022
0 °P sammeln
  • Broschiertes Buch

Stumme Schreie, die niemand hört, heimliche Schatten in der Nacht ... Was geht da vor in Ahrensburg? Die beschauliche Stadt wird zum Schauplatz von Morden, Verbrechen und Intrigen. 22 Autorinnen und Autoren im Alter von 9 bis 96 Jahren, die alle im Kreis Stormarn zu Hause sind, lassen ihrer Fantasie freien Lauf und dabei die Schlossstadt in spannenden Geschichten erzittern. Lernen Sie Ahrensburg ganz neu und vollkommen anders kennen, und tauchen Sie ein in die Welt von Kriminellen, Polizisten, Fahndern und privaten Ermittlern.Mit Beiträgen von: Bernhard Behrendsen, Jörg Dierkes, Fritz…mehr

Produktbeschreibung
Stumme Schreie, die niemand hört, heimliche Schatten in der Nacht ... Was geht da vor in Ahrensburg? Die beschauliche Stadt wird zum Schauplatz von Morden, Verbrechen und Intrigen. 22 Autorinnen und Autoren im Alter von 9 bis 96 Jahren, die alle im Kreis Stormarn zu Hause sind, lassen ihrer Fantasie freien Lauf und dabei die Schlossstadt in spannenden Geschichten erzittern. Lernen Sie Ahrensburg ganz neu und vollkommen anders kennen, und tauchen Sie ein in die Welt von Kriminellen, Polizisten, Fahndern und privaten Ermittlern.Mit Beiträgen von: Bernhard Behrendsen, Jörg Dierkes, Fritz Eickenscheidt, Petra Emmrich, Heidrun Florczik, Gerald Gräf, Dietrich von Horn, Thomas Jüttner, Christian Kraus, Emma u. Mia Meyer-Selbach, Nils Meyer-Selbach, Silke Möller, Finn Moryson, Henry Riedl, Sybille Röhrl, Karin Schattmann, Marlis u. Philipp Schwanenberg, Magda Sorour, Klaus E. Spieldenner, Jens Westermann
Autorenporträt
Meyer-Selbach, NilsNils Meyer-Selbach wurde 1975 in Hannover geboren. Er verbrachte seine Kindheit und Jugend in der Landeshauptstadt und absolvierte nach dem Abitur seine Ausbildung zum Bankkaufmann. Schon in der Schulzeit wurde vermutlich der Grundstein für seine späteren Hobbys gelegt: Bereits in der Unterstufe schrieb er Artikel für die Schülerzeitung und sammelte Erfahrungen als Sänger und Texter mit seiner Band, die heute, nach 20 Jahren Pause, wieder aktiv ist. 2020 entstand die Idee, nicht nur Krimis zu konsumieren, sondern auch mal selbst einen Kurzkrimi zu schreiben. Zusammen mit weiteren Stormarner Autoren sollte eine Anthologie über die Schlossstadt entstehen, um die Lücke auf dem Büchermarkt zu schließen. So entstand der 1. Ahrensburg-Krimi. Die Kurzgeschichte "Der letzte Tag" ist sein Debüt. Nils Meyer-Selbach wohnt mit seiner Familie in Ahrensburg. Schreiben Sie dem Herausgeber unter info@ahrensburg-krimi.com oder besuchen Sie die Homepage www.ahrensburg-krimi.com.