9,99 €
versandkostenfrei*

inkl. MwSt.
Sofort lieferbar
0 °P sammeln

Bewertung von Claudias Bücherregal aus Schleswig-Holstein

Titus Müller hat eine auf wahren Begebenheiten basierende Erzählung niedergeschrieben. Sein Protagonist ist Wilson Bentley, der im Jahre 1887 in Jericho, Vermont, bei den Green …


    Gebundenes Buch

4 Kundenbewertungen

Wilson Bentley sammelt Schneeflocken. Für ihn sind sie Wunder von atemberaubender Schönheit. Manche halten ihn deswegen für einen Spinner. Doch für Mina, die ihn und seine Arbeit mehr und mehr bewundert, wird er zu einem Reiseführer in eine andere Welt.
"Glückstrunken hielt er das Brettchen in den fallenden Schnee. Ein Schatzsucher, ein Entdecker und Weltenerkunder war er, er fühlte sich frei wie ein Vogel, dem Himmel mehr verwandt als der Erde."
Eine auf wahren Begebenheiten basierende Erzählung.
…mehr

Produktbeschreibung
Wilson Bentley sammelt Schneeflocken. Für ihn sind sie Wunder von atemberaubender Schönheit. Manche halten ihn deswegen für einen Spinner. Doch für Mina, die ihn und seine Arbeit mehr und mehr bewundert, wird er zu einem Reiseführer in eine andere Welt.

"Glückstrunken hielt er das Brettchen in den fallenden Schnee. Ein Schatzsucher, ein Entdecker und Weltenerkunder war er, er fühlte sich frei wie ein Vogel, dem Himmel mehr verwandt als der Erde."

Eine auf wahren Begebenheiten basierende Erzählung.
  • Produktdetails
  • Verlag: Adeo
  • Artikelnr. des Verlages: .814207, 814207
  • 3. Aufl.
  • Seitenzahl: 160
  • Erscheinungstermin: 30. September 2013
  • Deutsch
  • Abmessung: 193mm x 131mm x 20mm
  • Gewicht: 263g
  • ISBN-13: 9783942208079
  • ISBN-10: 3942208075
  • Artikelnr.: 37789262
Autorenporträt
Titus Müller, geboren 1977 in Leipzig, studierte in Berlin Literatur, Geschichtswissenschaft und Publizistik. 1998 begründete er die Literaturzeitschrift "Federwelt". 2002 war er Mitbegründer des Autorenkreises Historischer Roman "Quo vadis". Im gleichen Jahr veröffentlichte er, 24 Jahre jung, seinen ersten Roman. Titus Müller wurde mit dem C. S. Lewis- Preis und den Sir Walter-Scott-Preis ausgezeichnet.