Im Tal des Fuchses (eBook, ePUB) - Link, Charlotte
Zur Bildergalerie
-57%
9,99 €
Bisher 22,99 €**
9,99 €
inkl. MwSt.
**Preis der gedruckten Ausgabe (Gebundenes Buch)
Sofort per Download lieferbar
Bisher 22,99 €**
9,99 €
inkl. MwSt.
**Preis der gedruckten Ausgabe (Gebundenes Buch)
Sofort per Download lieferbar

Alle Infos zum eBook verschenken
Als Download kaufen
Bisher 22,99 €**
-57%
9,99 €
inkl. MwSt.
**Preis der gedruckten Ausgabe (Gebundenes Buch)
Sofort per Download lieferbar
Abo Download
9,90 € / Monat*
*Abopreis beinhaltet vier eBooks, die aus der tolino select Titelauswahl im Abo geladen werden können.

inkl. MwSt.
Sofort per Download lieferbar

Einmalig pro Kunde einen Monat kostenlos testen (danach 9,90 € pro Monat), jeden Monat 4 aus 40 Titeln wählen, monatlich kündbar.

Mehr zum tolino select eBook-Abo
Jetzt verschenken
Bisher 22,99 €**
-57%
9,99 €
inkl. MwSt.
**Preis der gedruckten Ausgabe (Gebundenes Buch)
Sofort per Download lieferbar

Alle Infos zum eBook verschenken
0 °P sammeln


  • Format: ePub

23 Kundenbewertungen


Was, wenn dein Entführer spurlos verschwindet und niemand weiß, wo du bist? Ein sonniger Augusttag, ein einsam gelegener Parkplatz zwischen Wiesen und Feldern. Vanessa Willard wartet auf ihren Mann, der noch eine Runde mit dem Hund dreht. In Gedanken versunken bemerkt sie nicht das Auto, das sich nähert. Als sie ein unheimliches Gefühl beschleicht, ist es schon zu spät: Ein Fremder taucht auf, überwältigt, betäubt und verschleppt sie. In eine Kiste gesperrt, wird sie in einer Höhle versteckt, ausgestattet mit Wasser und Nahrung für eine Woche. Doch noch ehe der Täter seine Lösegeldforderung an…mehr

  • Geräte: eReader
  • ohne Kopierschutz
  • eBook Hilfe
  • Größe: 2.85MB
Produktbeschreibung
Was, wenn dein Entführer spurlos verschwindet und niemand weiß, wo du bist? Ein sonniger Augusttag, ein einsam gelegener Parkplatz zwischen Wiesen und Feldern. Vanessa Willard wartet auf ihren Mann, der noch eine Runde mit dem Hund dreht. In Gedanken versunken bemerkt sie nicht das Auto, das sich nähert. Als sie ein unheimliches Gefühl beschleicht, ist es schon zu spät: Ein Fremder taucht auf, überwältigt, betäubt und verschleppt sie. In eine Kiste gesperrt, wird sie in einer Höhle versteckt, ausgestattet mit Wasser und Nahrung für eine Woche. Doch noch ehe der Täter seine Lösegeldforderung an ihren Mann stellen kann, wird er wegen eines anderen Deliktes verhaftet. Und überlässt Vanessa ihrem Schicksal ...

Dieser Download kann aus rechtlichen Gründen nur mit Rechnungsadresse in A, B, BG, CY, CZ, D, DK, EW, E, FIN, F, GB, GR, HR, H, IRL, I, LT, L, LR, M, NL, PL, P, R, S, SLO, SK ausgeliefert werden.

  • Produktdetails
  • Verlag: Random House ebook
  • Seitenzahl: 576
  • Erscheinungstermin: 12.09.2012
  • Deutsch
  • ISBN-13: 9783641079871
  • Artikelnr.: 37209460
Autorenporträt
Charlotte Links schriftstellerischer Weg gleicht einer Traumkarriere. Die 1963 in Frankfurt als Tochter eines Juristen und einer Schriftstellerin geborene Link begann schon im Alter von 14 Jahren mit dem Schreiben. Als 16-Jährige verfasste sie ihren ersten Roman, der drei Jahre später veröffentlicht und auf Anhieb ein großer Erfolg wurde. Viele weitere sollten folgen. Mit "Die Rosenzüchterin" stand Link über Wochen auf den Bestsellerlisten, für "Am Ende des Schweigens" erhielt sie eine Nominierung für den Deutschen Buchpreis, und ihre Titel "Sturmzeit", "Wilde Lupinen" und "Die Stunden der Erben" wurden für das ZDF verfilmt. Link, die auch ein Jurastudium absolviert hat, lebt in Wiesbaden und engagiert sich neben dem Schreiben als Tierschützerin.

Das meint die buecher.de-Redaktion: Gesellschaftsromane und psychologische Spannungsromane in englischer Erzähltradition sind Charlotte Links Metier, das sie wie nur wenige beherrscht.
Rezensionen

buecher-magazin.de - Rezension
buecher-magazin.de

Der Anfang dieses Hörbuchs von Charlotte Link könnte nicht spannender sein: Ein einsam gelegener Parkplatz, Vanessa wartet auf ihren Ehemann, der noch eine Runde mit dem Hund dreht. Plötzlich taucht ein Mann auf, betäubt und verschleppt sie. Er sperrt sie in eine Holzkiste und versteckt sie in einer Höhle, mit Wasser und Nahrung für eine Woche. Doch ehe der Täter eine Lösegeldforderung an Vanessas Mann stellen kann, wird er wegen eines anderen Deliktes verhaftet. Was wird nun aus Vanessa?

Leider ebbt die Spannung schnell ab und der Thriller verwandelt sich in eine Art psychologischen Liebesroman. Enttäuschend das Ende: Die Szene in der Strandhöhle, während die Protagonistin in äußerster Lebensgefahr schwebt, zieht sich in die Länge wie Kaugummi.

Wer also ein packendes Hörerlebnis erwartet, sollte nicht zugreifen. Wer hingegen eine vielschichtige Story mit mehreren ineinander verwobenen Handlungssträngen und fein gezeichneten Charakteren sucht, liegt richtig. In Gudrun Landgrebes Stimme schwingen Bedrohlichkeit und leise Tragik mit, womit sie den Ton der Geschichte trifft. Glaubhaft auch ihre Interpretation des Täters, für den man als Hörer sogar Mitgefühl entwickelt.

© BÜCHERmagazin, Kerstin Klostermann (kek)
"Eine der wenigen Autorinnen, die von sich behaupten können [...], dass sie von Buch zu Buch besser wird und ihre Fangemeinschaft immer größer wird."
"Charlotte Link hat mit Im Tal des Fuchses einen Gänsehautkrimi geschrieben, der mit überzeugenden Charakteren und einer gekonnten Handlungsführung aufwartet." DPA
" (...) Schauspielerin Gudrun Landgrebe liest mit faszinierender Zauberstimme!" Meins
"Gudrun Landgrebes Stimme haucht den Figuren Leben ein. Es macht einfach Spaß, ihr zuzuhören."