Marktplatzangebote
3 Angebote ab € 2,99 €

    MP3 Audio CD

6 Kundenbewertungen

Der Glanz vergangener Zeiten ... und ein Verbrechen, das nie verjährt
Italien, März 1899. Die junge Nell reist mit ihrem Mann Oliver an die ligurische Küste, um in Bordighera ihre Flitterwochen zu verbringen. Das Paar logiert im luxuriösen Grandhotel Angst. Nell ist von dem großartigen Gebäude, dem exotischen Hotelpark und dem Blick aufs funkelnde Meer fasziniert. Doch zu ihrer Überraschung kennt Oliver nicht nur bereits das Personal und einige Gäste, sie scheinen auch Geheimnisse zu teilen. Als ein Hotelgast überraschend verstirbt, beginnt Nell nachzuforschen. Sie stößt auf eine Geschichte…mehr

Produktbeschreibung
Der Glanz vergangener Zeiten ... und ein Verbrechen, das nie verjährt

Italien, März 1899. Die junge Nell reist mit ihrem Mann Oliver an die ligurische Küste, um in Bordighera ihre Flitterwochen zu verbringen. Das Paar logiert im luxuriösen Grandhotel Angst. Nell ist von dem großartigen Gebäude, dem exotischen Hotelpark und dem Blick aufs funkelnde Meer fasziniert. Doch zu ihrer Überraschung kennt Oliver nicht nur bereits das Personal und einige Gäste, sie scheinen auch Geheimnisse zu teilen. Als ein Hotelgast überraschend verstirbt, beginnt Nell nachzuforschen. Sie stößt auf eine Geschichte von Schuld und Verrat - und auf eine unheimliche Legende, die sie in ihren Bann zieht. Bis Nell plötzlich selbst im Verdacht steht, ein Verbrechen begangen zu haben.

Gelesen von Julia Nachtmann.

(1 mp3-CD, Laufzeit: 7h 43)
  • Produktdetails
  • Verlag: Dhv Der Hörverlag
  • Anzahl: 1 MP3 Audio CD
  • Gesamtlaufzeit: 463 Min.
  • Erscheinungstermin: 18.08.2017
  • ISBN-13: 9783844525649
  • Artikelnr.: 47030457
Autorenporträt
Garnier, Emma
Emma Garnier ist das Pseudonym einer Autorin, deren atmosphärische Krimis regelmäßig in den Top 10 der Bestsellerliste stehen. Vor Jahren stieß Emma Garnier während einer Italienreise auf ein verlassenes Hotel in Bordighera, an der ligurischen Küste. Sie begann zu recherchieren und war von der Geschichte so fasziniert, dass sie beschloss, eines Tages einen Roman darüber zu schreiben. Mit "Grandhotel Angst" erfüllt sie sich diesen Traum.

Nachtmann, Julia
Julia Nachtmann ( 1981 in Filderstadt bei Stuttgart) ist eine deutsche Film- und Theaterschauspielerin. Sie absolvierte von 2001 bis 2005 ihr Schauspielstudium an der Hochschule für Musik und Theater in Hamburg. Parallel dazu war sie schon in mehreren Inszenierungen am Thalia Theater zu sehen, wie beispielsweise in "Herr Kolpert" (R: Roger Vontobel), in "Port" (R: David Bösch), in "White Trash" (R: Andreas Kriegenburg) und in "Tom Sawyer und Huckleberry Finn" (R: Henning Bock). In den Jahren von 2005 bis 2007 hattesie ein Engagement am Jungen Schauspielhaus in Hamburg, ehe sie in der Spielzeit 2007/2008 Ensemblemitglied im Großen Haus des Schauspielhauses wurde. Julia Nachtmann wirkte zudem als Sprecherin in zahlreichen Hörbuch-Produktionen mit, die sich zum Teil auf der hr2-Hörbuchbestenliste platzierten.
Trackliste
MP3 CD
1Prolog: Freitag, 24. März 1899. Nachmittags
2Prolog: Freitag, 24. März 1899. Nachmittags
3Freitag, 17. März 1899. Eine Woche zuvor
4Freitag, 17. März 1899. Eine Woche zuvor
5Freitag, 17. März 1899. Eine Woche zuvor
6Freitag, 17. März 1899. Eine Woche zuvor
7Freitag, 17. März 1899. Eine Woche zuvor
8Freitag, 17. März 1899. Eine Woche zuvor
9Freitag, 17. März 1899. Eine Woche zuvor
10Freitag, 17. März 1899. Eine Woche zuvor
11Freitag, 17. März 1899. Eine Woche zuvor
12Freitag, 17. März 1899. Eine Woche zuvor
13Freitag, 17. März 1899. Eine Woche zuvor
14Freitag, 17. März 1899. Eine Woche zuvor
15Freitag, 17. März 1899. Eine Woche zuvor
16Freitag, 17. März 1899. Eine Woche zuvor
17Freitag, 17. März 1899. Eine Woche zuvor
18Freitag, 17. März 1899. Eine Woche zuvor
19Freitag, 17. März 1899. Eine Woche zuvor
20Freitag, 17. März 1899. Eine Woche zuvor
Weitere 101 Tracks anzeigen
Rezensionen

buecher-magazin.de - Rezension
buecher-magazin.de

Das Hotel Angst hat es wirklich gegeben. Gegründet von einem Schweizer namens August Angst war es Ende des 19. Jahrhunderts vor allem für Engländer ein beliebter Ferienort der Riviera. Der verblasste Glanz des lang schon leer stehenden Grandhotels hat Emma Garnier zu einem Roman inspiriert, dessen Plot von Elementen der Gothic Novel bestimmt ist. Die frisch vermählte Eleonore kommt 1899 nach Bordighera, um hier mit ihrem Mann Oliver ihre Flitterwochen zu verbringen. Doch schon bald treibt der vermeintliche Geist einer ermordeten Frau im Hotel sein Unwesen und ein Fremder bringt schwere Beschuldigungen gegen Oliver vor. Eleonore beginnt, ihrem Mann zu misstrauen, und das Geisterwesen, das ihr ähnlich sehen soll, versetzt sie in Panik. Flucht scheint unmöglich zu sein, und als dann ein Mord im Hotel geschieht, ist die junge Frau am Ende ihrer Nerven. Garniers Mystery-Roman hat durchaus seinen Reiz, da Horror und Aberglauben vor der malerischen Kulisse der Riviera sehr geschickt in ein kleines Drama um Liebe, Mord und Verrat verwoben werden. Aber Eleonore, die Erzählerin, ist allzu schreckhaft und töricht, um wirklich Sympathie für sie zu entwickeln. Gut gelungen sind dagegen die Schilderungen der Gegend und des einst so glamourösen Hotels, das selbst Queen Victoria schätzte.

© BÜCHERmagazin, Margarete von Schwarzkopf (mvs)
"Die Geschichte ist atmosphärisch dicht erzählt - eine spannende Mischung aus Krimi und mystischem Roman." Freundin