Asterix und der Greif - Ferri, Jean-Yves;Conrad, Didier
12,00 €
versandkostenfrei*

inkl. MwSt.
Erscheint vorauss. 21. Oktober 2021
0 °P sammeln
    Gebundenes Buch

Mit seiner fünften Gemeinschaftsarbeit setzt das Autorenduo Ferri/ Conrad das Werk von René Goscinny und Albert Uderzo fort, die das Asterix-Universum vor über 60 Jahren erschufen. Dieser 39. Band der Reihe - die mit ca. 385 Millionen verkauften Alben zu den erfolgreichsten bellestristischen Serien weltweit zählt - verspricht wieder ein spannendes Abenteuer zu werden! Wie es die Tradition verlangt, gehen unsere Freunde im neuen Album erneut auf Reisen. Während Asterix und Obelix eine Partie Gallier-Schach spielen, schreckt der Druide Miraculix, der wohl gerade eingenickt war, plötzlich hoch…mehr

Produktbeschreibung
Mit seiner fünften Gemeinschaftsarbeit setzt das Autorenduo Ferri/ Conrad das Werk von René Goscinny und Albert Uderzo fort, die das Asterix-Universum vor über 60 Jahren erschufen. Dieser 39. Band der Reihe - die mit ca. 385 Millionen verkauften Alben zu den erfolgreichsten bellestristischen Serien weltweit zählt - verspricht wieder ein spannendes Abenteuer zu werden! Wie es die Tradition verlangt, gehen unsere Freunde im neuen Album erneut auf Reisen. Während Asterix und Obelix eine Partie Gallier-Schach spielen, schreckt der Druide Miraculix, der wohl gerade eingenickt war, plötzlich hoch und verkündet, dass ein alter Freund dringend seine Hilfe benötigt. Doch wer ist dieser Freund und weshalb benötigt er Hilfe? Und wohin führt uns die Reise in diesem neuen Album? Das ist alles noch streng geheim und wird spätestens am 21.10.2021 aufgelöst.
  • Produktdetails
  • Asterix 39
  • Verlag: Ehapa Comic Collection
  • Artikelnr. des Verlages: 373/42439
  • Seitenzahl: 48
  • Erscheinungstermin: 21. Oktober 2021
  • Deutsch
  • Abmessung: 294mm x 221mm
  • ISBN-13: 9783770424399
  • ISBN-10: 3770424395
  • Artikelnr.: 60953652
Autorenporträt
Jean-Yves Ferri lebt seit seinem vierten Lebensjahr in Südwestfrankreich, im Départment Ariège. Er lernte mit Comics das Lesen und zeichnete bereits im zarten Alter von 11 Jahren seinen ersten Comic-Strip. Erste Erfolge konnte er Mitte der 90er Jahre als Kinderbuchillustrator verbuchen. 1995 begann seine Zusammenarbeit mit dem in Frankreich sehr bekannten Zeichner Manu Larcenet, als dessen Co-Autor und Szenarist er bis heute wirkt. Albert Uderzos Entscheidung, Ferri als Szenaristen künftiger Asterix-Abenteuer aufzubauen, lag nicht zuletzt an dessen in Frankreich sehr populären Solo-Werk "De Gaulle à la plage", das einen humoristischen Blick auf (fiktive) Abenteuer des großen Generals wirft.Didier Conrad wurde 1959 in Marseille geboren. Seine ersten Cartoons veröffentlichte er 1973 im Magazin "Spirou". Seitdem hat sich Conrad zahlreicher Comic-Serien angenommen und gilt als einer der erfahrensten Comic-Zeichner aus französischen Landen, der unter anderem für Disney und Dreamworks arbeitete. Unter Pseudonym zeichnete er die Abenteuer des jungen Lucky Luke ("Lucky Kid") und ab 2011 den "Marsupilami"-Ableger "Marsu Kids". Conrad lebt in Austin, Texas.