Bretonisches Gold / Kommissar Dupin Bd.3 - Bannalec, Jean-Luc
Zur Bildergalerie
9,99 €
versandkostenfrei*

inkl. MwSt.
Sofort lieferbar
Verlängertes Rückgaberecht bis zum 10.01.2020
0 °P sammeln


    Broschiertes Buch

4 Kundenbewertungen

Kommissar Dupins dritter Fall - jetzt als KiWi-Taschenbuch
In den spektakulären Salzgärten auf der Guérande-Halbinsel geht gerade die Sonne unter. Der Veilchenduft des Fleur de Sel liegt in der Luft, von dem die alten Salzbauern erzählen, er erzeuge bisweilen Wahnvorstellungen. So kommt es Kommissar Dupin tatsächlich vor, als aus heiterem Himmel auf ihn geschossen wird. Dabei wollte er sich in den Salinen nur nach ein paar mysteriösen Fässern umsehen, auf die ihn Lilou Breval, eine befreundete Journalistin, hingewiesen hat. Doch dann verschwindet Lilou spurlos. Zwischen dem malerischen…mehr

Produktbeschreibung
Kommissar Dupins dritter Fall - jetzt als KiWi-Taschenbuch

In den spektakulären Salzgärten auf der Guérande-Halbinsel geht gerade die Sonne unter. Der Veilchenduft des Fleur de Sel liegt in der Luft, von dem die alten Salzbauern erzählen, er erzeuge bisweilen Wahnvorstellungen. So kommt es Kommissar Dupin tatsächlich vor, als aus heiterem Himmel auf ihn geschossen wird. Dabei wollte er sich in den Salinen nur nach ein paar mysteriösen Fässern umsehen, auf die ihn Lilou Breval, eine befreundete Journalistin, hingewiesen hat. Doch dann verschwindet Lilou spurlos. Zwischen dem malerischen Golfe du Morbihan und dem atemberaubenden Land des Salzes begibt sich Kommissar Dupin in eine aufreibende Ermittlung, die seine bislang persönlichste wird. Er stößt dabei nicht nur auf die energische Kommissarin Rose, sondern vor allem auf falsche Alibis, gewaltige Interessenkonflikte, dramatische Zerwürfnisse - und immer wieder auf urbretonische Geschichten.

Bretonisches Gold – Taschenbuch von Jean-Luc Bannalec – Aus der bücher.de Redaktion:


Mit seinem Taschenbuch Bretonisches Gold schickt Jean-Luc Bannalec Kommissar Georges Dupin zu seinem dritten Fall. Als der aus Paris in die Bretagne strafversetzte Dupin in den berühmten Salzgärten Nachforschungen für eine befreundete Reporterin anstellt, wird er unvermittelt von einem Unbekannten attackiert. Nun besteht der Ermittler, schon aus Prinzip, darauf die Suche nach seinem Angreifer persönlich fortzusetzen und die Geheimnisse, die die Region verbirgt, zu Tage zu fördern. Auf Befehl seines Vorgesetzten wird Dupin die für das Gebiet zuständige Kommissarin, Rose, zur Seite gestellt. Gemeinsam mit seiner neuen Partnerin macht der kaffeebegeisterte Dupin schnell Fortschritte, doch der überraschende Tod eines in die Ermittlungen involvierten Salzbauern gibt den beiden erneut Rätsel auf. Ihre Befürchtung: Wo auch immer sie hineingeraten sein mögen, die Zeit den Fall zu klären ist bald abgelaufen.

Bretonisches Gold, der Spiegel-Bestseller, der jetzt im Taschenbuch erscheint, ist eine würdige Fortsetzung der beiden Vorgängerromane und setzt dabei weiterhin auf die gleichen Stärken: Eine malerische Landschaft, Detailverliebtheit und einen durchweg sympathischen Protagonisten. Freuen Sie sich auf einen spannenden Fall aus der Feder von Jean-Luc Bannalec, der gepaart mit einigen neuen Gesichtern, sicherlich seine Leser bestens unterhält.

Die Kommissar Dupin – Reihe von Jean-Luc Bannalec im Überblick:
Band 1: Bretonische Verhältnisse
Band 2: Bretonische Brandung
Band 3: Bretonisches Gold
Band 4: Bretonischer Stolz
  • Produktdetails
  • KiWi Taschenbücher Nr.4840
  • Verlag: Kiepenheuer & Witsch
  • Artikelnr. des Verlages: 4001657
  • 7. Aufl.
  • Seitenzahl: 338
  • Erscheinungstermin: 8. Oktober 2015
  • Deutsch
  • Abmessung: 188mm x 123mm x 25mm
  • Gewicht: 265g
  • ISBN-13: 9783462048407
  • ISBN-10: 3462048406
  • Artikelnr.: 42761176
Autorenporträt
Jean-Luc Bannalec ist ein Pseudonym; der Autor ist in Deutschland und im südlichen Finistère zu Hause. Die ersten sieben Bände der Krimireihe mit Kommissar Dupin, »Bretonische Verhältnisse«, »Bretonische Brandung«, »Bretonisches Gold«, »Bretonischer Stolz«, »Bretonische Flut«, »Bretonisches Leuchten« und »Bretonische Geheimnisse«, wurden für das Fernsehen verfilmt und in zahlreiche Sprachen übersetzt. 2016 wurde Jean-Luc Bannalec von der Region Bretagne mit dem Titel »Mécène de Bretagne« ausgezeichnet. Seit 2018 ist er Ehrenmitglied der Académie littéraire de Bretagne.
Rezensionen
"Die "Spannung" hält den Leser nicht nur bei der Stange. Sie geht in eine intellektuelle Kategorie über, ohne ihren Unterhaltungswert zu verlieren [...]" Harald Loch Nürnberger Nachrichten 20150821