Bretonische Flut / Kommissar Dupin Bd.5 - Bannalec, Jean-Luc
9,99
versandkostenfrei*

Preis in Euro, inkl. MwSt.
Sofort lieferbar
0 °P sammeln

    Broschiertes Buch

4 Kundenbewertungen

Hochseefischer, Delfinforscher, Schmuggler und eine sagenumwobene Insel mitten im rauen Atlantik. Nie wieder wollte Kommissar Dupin auf dem Meer ermitteln. Doch in seinem fünften Fall verschlägt es ihn an einem strahlend schönen Junitag vor die äußerste Westküste der Bretagne. Auf die einzigartige Île de Sein, wo mehr Kaninchen als Menschen leben, der Frisör per Boot kommt und einst mächtige Hexen und sogar der Teufel persönlich hausten. Vor beeindruckender Kulisse - zwischen den Inseln Molène, Ouessant und der Bucht von Douarnenez - ermitteln der Kommissar und seine Inspektoren in einem…mehr

Produktbeschreibung
Hochseefischer, Delfinforscher, Schmuggler und eine sagenumwobene Insel mitten im rauen Atlantik.
Nie wieder wollte Kommissar Dupin auf dem Meer ermitteln. Doch in seinem fünften Fall verschlägt es ihn an einem strahlend schönen Junitag vor die äußerste Westküste der Bretagne. Auf die einzigartige Île de Sein, wo mehr Kaninchen als Menschen leben, der Frisör per Boot kommt und einst mächtige Hexen und sogar der Teufel persönlich hausten. Vor beeindruckender Kulisse - zwischen den Inseln Molène, Ouessant und der Bucht von Douarnenez - ermitteln der Kommissar und seine Inspektoren in einem rätselhaften Fall, der ihnen alles abverlangt, auch das Überschreiten der eigenen Grenzen.

Bretonische Flut von Jean-Luc Bannalec – aus der bücher.de Redaktion:

Im Juni 2016 erschien mit Bretonische Flut der fünfte Fall für Kommissar Dupin und sein Team, der ab März 2018 als günstiges Taschenbuch erhältlich sein wird.
Eigentlich hat Kommissar Dupin die Nase voll von Ermittlungen auf dem Atlantik. Der 5. Fall jedoch führt Georges Dupin genau dorthin. Eine junge Fischerin von der Île de Sein wird in Bretonische Flut ermordet aufgefunden. Die junge Frau war Aktivistin und setzte sich gegen die Zerstörung der Meere ein. Bald darauf wird eine zweite Leiche auf der Île de Sein entdeckt. Kommissar Dupin und sein Team setzen alles daran, den Fall schnellstmöglich zu lösen, doch die eingeschworenen Bewohner der Insel machen die Ermittlungen nicht gerade einfach, zumal die Spuren in verschiedenste Richtungen führen…

Wer ist Jean-Luc Bannalec?

Der Autor Jean-Luc Bannalec ist noch nie öffentlich in Erscheinung getreten. Nach Angaben des Verlages handelt es sich um das Pseudonym eines Autors, der in Deutschland und im südlichen Finistère zu Hause ist. Jean-Luc Bannalec verfasst seit 2012 Kriminalromane mit Schauplätzen in der Bretagne. Die ersten drei Bände der Krimireihe mit Kommissar Dupin in der Hauptrolle „Bretonische Verhältnisse“, „Bretonische Brandung“ und „Bretonisches Gold“, wurden bereits für das Fernsehen verfilmt und in dreizehn Sprachen übersetzt.
Der vierte Kriminalroman der Kommissar Dupin-Reihe, der im Juni 2015 veröffentlicht wurde - Bretonischer Stolz - stieg prompt in die Spiegel Online-Bestsellerliste ein und erreichte bereits in der zweiten Woche die Spitzenplatzierung.
Einigen Medienberichten zur Folge soll hinter dem Pseudonym Jean-Luc Bannalec der deutsche Verleger, Literaturwissenschaftler, Lektor, Herausgeber, Autor und Übersetzer Jörg Bong stehen. Jörg Bong wurde 1966 in Bonn geboren und hat die Vermutungen bislang weder bestätigt noch dementiert.
Freuen Sie sich auf großes Lesevergnügen vor der Kulisse Westfrankreichs und bestellen Sie noch heute Bretonische Flut von Jean-Luc Bannalec im Taschenbuch. Ein weiterer Krimi mit Kommissar Dupin in der Hauptrolle ist 2017 erschienen. „Bretonisches Leuchten“ – der 6. Fall für Kommissar Dupin - ist jedoch noch nicht im Taschenbuch erhältlich.
  • Produktdetails
  • KiWi Taschenbücher
  • Verlag: Kiepenheuer & Witsch
  • Seitenzahl: 434
  • Erscheinungstermin: 8. März 2018
  • Deutsch
  • Abmessung: 190mm x 124mm x 27mm
  • Gewicht: 334g
  • ISBN-13: 9783462050653
  • ISBN-10: 3462050656
  • Artikelnr.: 48971548
Autorenporträt
Jean-Luc Bannalec ist ein Pseudonym; der Autor ist in Deutschland und im südlichen Finistère zu Hause. Die ersten sieben Bände der Krimireihe mit Kommissar Dupin, »Bretonische Verhältnisse«, »Bretonische Brandung«, »Bretonisches Gold«, »Bretonischer Stolz«, »Bretonische Flut«, »Bretonisches Leuchten« und »Bretonische Geheimnisse«, wurden für das Fernsehen verfilmt und in zahlreiche Sprachen übersetzt. 2016 wurde Jean-Luc Bannalec von der Region Bretagne mit dem Titel »Mécène de Bretagne« ausgezeichnet. Seit 2018 ist er Ehrenmitglied der Académie littéraire de Bretagne.
Rezensionen
"Das gut gemachte Buch verlängert den letzten Frankreich-Urlaub noch ein bisschen und bietet zudem ein haptisches Erlebnis." Birgit Letsche Schwäbische Zeitung