Totenblick (eBook, ePUB) - Heitz, Markus
Zur Bildergalerie
9,99 €
9,99 €
inkl. MwSt.
Sofort per Download lieferbar
0 °P sammeln
9,99 €
9,99 €
inkl. MwSt.
Sofort per Download lieferbar

Alle Infos zum eBook verschenken
0 °P sammeln
Als Download kaufen
9,99 €
inkl. MwSt.
Sofort per Download lieferbar
0 °P sammeln
Jetzt verschenken
9,99 €
inkl. MwSt.
Sofort per Download lieferbar

Alle Infos zum eBook verschenken
0 °P sammeln
  • Format: ePub

5 Kundenbewertungen


"Die Wahrheit liegt im Auge des Betrachters." Diese Nachricht hinterlässt ein Serienmörder an sorgfältig inszenierten Tatorten, die Todesbildern nachempfunden sind: alte Gemälde, moderne Fotografien oder Bilder aus dem Internet. Anfangs glauben die Ermittler noch, die Hinweise wären am Tatort versteckt oder es gäbe einen Zusammenhang zwischen den Vorlagen und den Opfern. Doch dann machen sie eine grausige Entdeckung: Auf den Vorlagen erhöht sich die Zahl der abgebildeten Toten - aber da ist noch mehr: Die Spuren für die Ermittler sind an einem besonderen Ort vom Täter verborgen worden ...…mehr

  • Geräte: eReader
  • ohne Kopierschutz
  • eBook Hilfe
  • Größe: 1MB
  • FamilySharing(5)
Produktbeschreibung
"Die Wahrheit liegt im Auge des Betrachters." Diese Nachricht hinterlässt ein Serienmörder an sorgfältig inszenierten Tatorten, die Todesbildern nachempfunden sind: alte Gemälde, moderne Fotografien oder Bilder aus dem Internet. Anfangs glauben die Ermittler noch, die Hinweise wären am Tatort versteckt oder es gäbe einen Zusammenhang zwischen den Vorlagen und den Opfern. Doch dann machen sie eine grausige Entdeckung: Auf den Vorlagen erhöht sich die Zahl der abgebildeten Toten - aber da ist noch mehr: Die Spuren für die Ermittler sind an einem besonderen Ort vom Täter verborgen worden ...

Dieser Download kann aus rechtlichen Gründen nur mit Rechnungsadresse in A, B, CY, D, DK, EW, E, FIN, F, GR, IRL, I, L, M, NL, P, S, SLO, SK ausgeliefert werden.

  • Produktdetails
  • Verlag: Droemer Knaur
  • Seitenzahl: 544
  • Erscheinungstermin: 26. Juli 2013
  • Deutsch
  • ISBN-13: 9783426417966
  • Artikelnr.: 39165217
Autorenporträt
Markus Heitz, geboren 1971, studierte Germanistik und Geschichte. Er schrieb über 50 Romane und wurde etliche Male ausgezeichnet. Mit der Bestsellerserie um "Die Zwerge" gelang dem Saarländer der nationale und internationale Durchbruch. Dazu kamen erfolgreiche Thriller um Wandelwesen, Vampire, Seelenwanderer und andere düstere Gestalten der Urban Fantasy und Phantastik. Die Ideen gehen ihm noch lange nicht aus.

Rezensionen

buecher-magazin.de - Rezension
buecher-magazin.de

"Die Wahrheit liegt im Auge des Betrachters" - diese Nachricht hinterlässt ein Serienmörder an inszenierten Tatorten, die Todesbildern nachempfunden sind: Gemälden, Fotografien oder aus dem Internet. Die Ermittler entdecken, dass sich auf den Vorlagen die Zahl der abgebildeten Toten erhöht. Nochgrausiger ist die zweite Entdeckung: Auf der Netzhaut der Opfer hat der Täter das Bild fixiert, das sie im Augenblick ihres Todes sahen. Ein Thriller, wie er besser nicht sein könnte - so spannend, voller Tempo und unheimlich mitreißend. Vor allem widmet sich Autor Markus Heitz wirklich allen Protagonisten viel Zeit, baut jede Person vielschichtig auf, sodass man sich "mittendrin" fühlt und ständig mitfiebert - bis zum bloßen Entsetzen während des Lesens. Ja, während des Lesens, denn richtig gut ist "Totenblick" als Buch!

Die Vertonung dagegen fällt durch die Bearbeitung hinter die Vorlage zurück, denn manches ist nicht dem Serienkiller, sondern dem Lektor zum Opfer gefallen - was man aber wohl nicht "spürt", wenn man ohne Kenntnis des Buches der Gänsehaut liefernden Stimme von Simon Jäger lauscht. Er macht vieles wett und sorgt für spannungsgeladenes Kopfkino.

© BÜCHERmagazin, René Wagner (rw)
"Alleskönner Markus Heitz hat mit TOTENBLICK einen überragenden Thriller geschrieben, der mit seinen erfrischend andersartigen Eigenschaften in jeder Hinsicht überzeugt." -- Büchertreff.de, 02.08.2013

"Gleich von Beginn an steigt die Spannungskurve steil an. Durch einige interessante Nebenhandlungen schafft Markus Heitz es, Figuren einzuführen, die zunächst noch in keiner Verbindung zum Fall zu stehen scheinen. Der Leser sei gewarnt, sein Wohlgefallen nicht an eine Person zu verlieren, um nicht entsetzt zusehen zu müssen, wie diese ums Leben kommt. (...) Gerne empfehle ich das Buch an Leser von Psychothrillern weiter und auch und vor allem an die Fans von Markus Heitz." -- Blog Zwei Sichten auf Bücher, 01.08.2013
"Ein absoluter Psycho-Trip, dieser Krimi. Filme wie >SevenSaw< kommen mir als vergleich in den Kopf und dieser Serienmörder ist definitiv hässlicher und gruseliger als jede Figur zuvor, die Markus Heitz erschaffen hat. (...) Unheimlich und fesselnd, großes Kino." www.art-noir.ch 20140203