15,00 €
versandkostenfrei*

inkl. MwSt.
Versandfertig in 6-10 Tagen
Verlängertes Rückgaberecht bis zum 10.01.2020
0 °P sammeln

    Broschiertes Buch

5 Kundenbewertungen

Der junge Benediktinermönch Alanus von Buchholz macht sich 1543 im Auftrag der Inquisition auf den Weg in die blühende Handelsstadt Nürnberg, um das letzte große Werk des Kopernikus zu prüfen. Sein Inhalt ist ein Skandal für die Heilige Mutter Kirche: Angeblich soll nicht die Erde im Mittelpunkt des Universums stehen, sondern die Sonne, und die Erde soll nur ein Himmelskörper unter vielen sein, die sich gehorsam wie Sklaven um die Sonnen bewegen. Doch als er in Nürnberg ankommt, ist der Buchdrucker tot und das Manuskript verschwunden. Alanus gerät unter Mordverdacht und flieht mit der schönen…mehr

Produktbeschreibung
Der junge Benediktinermönch Alanus von Buchholz macht sich 1543 im Auftrag der Inquisition auf den Weg in die blühende Handelsstadt Nürnberg, um das letzte große Werk des Kopernikus zu prüfen. Sein Inhalt ist ein Skandal für die Heilige Mutter Kirche: Angeblich soll nicht die Erde im Mittelpunkt des Universums stehen, sondern die Sonne, und die Erde soll nur ein Himmelskörper unter vielen sein, die sich gehorsam wie Sklaven um die Sonnen bewegen.
Doch als er in Nürnberg ankommt, ist der Buchdrucker tot und das Manuskript verschwunden. Alanus gerät unter Mordverdacht und flieht mit der schönen Julia Fugger, Spross des mächtigsten Handelsgeschlechtes der Frühen Neuzeit. Die Suche nach dem wahren Täter führt die beiden in den Untergrund der Stadt und in die Abgründe der damaligen Religionspolitik. Ein packender Roman über die Macht konkurrierender Weltbilder.
  • Produktdetails
  • Herder Spektrum Bd.6860
  • Verlag: Herder, Freiburg
  • Seitenzahl: 277
  • Erscheinungstermin: März 2016
  • Deutsch
  • Abmessung: 216mm x 139mm x 18mm
  • Gewicht: 398g
  • ISBN-13: 9783451068607
  • ISBN-10: 3451068605
  • Artikelnr.: 43539233
Autorenporträt
Christoph Andreas Marx, Jahrgang 1960, Studium der Philosophie, Geschichte, Germanistik und Theologie. Nach der Promotion zwei Jahre Leiter eines historischen Museums, seit 1991 Lehrer an einem Gymnasium. Für diesen Roman hat er ausgiebig recherchiert: Die geschilderten Orte, Gebäude etc. sind bis auf den heutigen Tag erhalten. Der Leser könnte die beschriebene Reise selbst antreten und würde - fast - alles auffinden, was im Roman beschrieben wird.