11,00 €
versandkostenfrei*

inkl. MwSt.
Sofort lieferbar
0 °P sammeln


    Broschiertes Buch

5 Kundenbewertungen

Privatdetektiv Georg Dengler - früher Zielfahnder beim BKA - ist einem Fall auf der Spur, der fast zu gefährlich für ihn wird und zurückführt in die Zeit der Wende und der großen Gier ... Am 1. April 1991 wird Carsten Detlef Rohwedder, Präsident der Treuhandgesellschaft, erschossen. Seinem Tod folgt eine drastische Kurskorrektur der Institution und der Ausverkauf des Ostens. Sechs Wochen nach dem Attentat stürzt eine vollbesetzte Boeing der Lauda Air über dem Dschungel Thailands ab, 223 Menschen sterben. Im Juni 1993 wird das RAF-Mitglied Wolfgang Grams auf dem Bahnhof von Bad Kleinen…mehr

Produktbeschreibung
Privatdetektiv Georg Dengler - früher Zielfahnder beim BKA - ist einem Fall auf der Spur, der fast zu gefährlich für ihn wird und zurückführt in die Zeit der Wende und der großen Gier ... Am 1. April 1991 wird Carsten Detlef Rohwedder, Präsident der Treuhandgesellschaft, erschossen. Seinem Tod folgt eine drastische Kurskorrektur der Institution und der Ausverkauf des Ostens. Sechs Wochen nach dem Attentat stürzt eine vollbesetzte Boeing der Lauda Air über dem Dschungel Thailands ab, 223 Menschen sterben. Im Juni 1993 wird das RAF-Mitglied Wolfgang Grams auf dem Bahnhof von Bad Kleinen erschossen. Fast zehn Jahre nach seinem Tod behauptet das BKA, er sei am Tatort des Mordes an Rohwedder gewesen. Tatsächlich wurden alle drei "Geschehnisse" nie wirklich aufgeklärt. Georg Dengler ist im Unfrieden beim BKA ausgeschieden.Sein erster Fall als Privatdetektiv verspricht leicht verdientes Geld zu werden. "Es geht um meine Freundin", sagt der Anrufer. "Ihr Vater kam vor zwölf Jahren bei einem Flugzeugabsturz ums Leben. Merkwürdig ist nur, er rief sie vorher an und sagte, er habe die Maschine verpasst. Forschen Sie ein bisschen nach und schreiben Sie einen Bericht, damit sie wieder ruhig schlafen kann." Der Vermisste war Mitarbeiter der Treuhand und Verfasser der "Blauen Liste" - des Dokuments, das der Deutschen Vereinigung einen völlig anderen Weg wies ...

  • Produktdetails
  • KiWi Taschenbücher Bd.870
  • Verlag: KIEPENHEUER & WITSCH
  • Artikelnr. des Verlages: 4000278
  • 39. Aufl.
  • Seitenzahl: 350
  • Erscheinungstermin: April 2005
  • Deutsch
  • Abmessung: 190mm x 126mm x 22mm
  • Gewicht: 263g
  • ISBN-13: 9783462034790
  • ISBN-10: 3462034790
  • Artikelnr.: 13372015
Autorenporträt
Schorlau, WolfgangWolfgang Schorlau lebt und arbeitet als freier Autor in Stuttgart. Neben den acht "Dengler"-Krimis hat er die Romane "Sommer am Bosporus" und "Rebellen" veröffentlicht und den Band "Stuttgart 21. Die Argumente" herausgegeben. 2006 wurde er mit dem Deutschen Krimipreis und 2012 mit dem Stuttgarter Krimipreis ausgezeichnet.Caiolo, ClaudioClaudio Caiolo wurde in Sizilien geboren und besuchte 1988 bis 1993 die Theaterschule Avogaria in Venedig. 1996 zog er nach Stuttgart und gründete mit Holger Krabel die Theatergruppe LaoTick. Er schrieb, inszenierte und spielte viele Theaterstücke für Kinder und Erwachsene. Zusammen mit Stefan Jäger schrieb er mehrere Drehbücher für Filmproduktionen.Wunder, DietmarDietmar Wunder ist einer der profiliertesten Synchronsprecher und Dialogregisseure und als deutsche Stimme von James-Bond-Darsteller Daniel Craig bekannt. Mit seiner markanten, sehr wandlungsfähigen Stimme ist er ein äußerst beliebter Hörbuchsprecher, der nuancenreich Spannung vermitteln kann.
Rezensionen
"Schorlau konstruiert aus realen Ereignissen einen spannenden, klugen Roman, der nicht nur Verschwörungs-Theoretiker faszinieren wird." (Frankfurter Rundschau) "Ein packender Politkrimi - Spannung bis zur letzten Seite" Echo. Ich warte auf den zweiten Fall!" (Bild am Sonntag) "Wolfgang Schorlau hat einen Detektiv erfunden, der an den Säulen der Gesellschaft sägt." (Neue Ruhr Zeitung) "Abgründe hinter der Wahrheit." (Mitteldeutsche Zeitung) "Ein bemerkenswertes Debüt ..." (Badische Zeitung) "Allein wegen des wahnwitzigen Plots der Lektüre wert." (Bayerischer Rundfunk) "Ein packend geschriebener Roman mit Gänsehautmomenten, der auf weitere Dengler-Fälle hoffen lässt." (Südkurier)
"Ein provokanter Verschwörungskrimi" Stuttgarter Zeitung

"Spannende Polit-Lektüre" Facts

"Schorlau konstruiert aus realen Ereignissen einen spannenden, klugen Roman, der nicht nur Verschwörungs-Theoretiker faszinieren wird." Frankfurter Rundschau

"Ein packender Politkrimi ... Spannung bis zur letzten Seite" Echo

"Ich warte auf den zweiten Fall!" Bild am Sonntag

"Wolfgang Schorlau hat einen Detektiv erfunden, der an den Säulen der Gesellschaft sägt." Neue Ruhr Zeitung

"Abgründe hinter der Wahrheit" Mitteldeutsche Zeitung

"Ein bemerkenswertes Debüt ..." Badische Zeitung

"Allein wegen des wahnwitzigen Plots der Lektüre wert" Bayerischer Rundfunk

"Ein packend geschriebener Roman mit Gänsehautmomenten, der auf weitere Dengler-Fälle hoffen lässt." Südkurier