Autor im Porträt

Toptitel von Robert Galbraith

Die Ernte des Bösen / Cormoran Strike Bd.3

Die Ernte des Bösen / Cormoran Strike Bd.3

Broschiertes Buch
Der neueste Fall für Cormoran Strike & Robin Ellacott - das cleverste Ermittlerduo der britischen Kriminalliteratur
Nachdem Robin Ellacott ein mysteriöses Paket in Empfang genommen hat, muss sie zu ihrem Entsetzen feststellen, dass es ein abgetrenntes Frauenbein enthält. Ihr Chef, der private Ermittler Cormoran Strike, ist ebenfalls beunruhigt, jedoch kaum überrascht. Gleich vier Menschen aus seiner eigenen Vergangenheit fallen ihm ein, denen er eine solche Tat zutrauen würde - und Strike weiß, dass jeder von ihnen zu skrupelloser, unaussprechlicher Grausamkeit fähig ist.
Während die Polizei sich auf den einen Verdächtigen konzentriert, der für Strike immer weniger als Täter infrage kommt, nehmen er und Robin die Dinge selbst in die Hand und wagen sich vor in die düsteren und verstörenden Welten der drei anderen Männer. Doch als weitere erschreckende Vorfälle London erschüttern, gerät das Ermittlerduo selbst mehr und mehr in Bedrängnis ...
…mehr
9,99
Der Ruf des Kuckucks / Cormoran Strike Bd.1

Der Ruf des Kuckucks / Cormoran Strike Bd.1

Broschiertes Buch
Auftakt für Cormoran Strike & Robin - ein außergewöhnliches Ermittlerduo! Als das berühmte Model Lula Landry von ihrem schneebedeckten Balkon im Londoner Stadtteil Mayfair in den Tod stürzt, steht für die ermittelnden Beamten schnell fest, dass es Selbstmord war. Der Fall scheint abgeschlossen. Doch Lulas Bruder hat Zweifel - ein Privatdetektiv soll für ihn die Wahrheit ans Licht bringen. Cormoran Strike hat in Afghanistan körperliche und seelische Wunden davongetragen, mangels Aufträgen ist er außerdem finanziell am Ende. Der spektakuläre neue Fall ist seine Rettung, doch der Privatdetektiv ahnt nicht, was die Ermittlungen ihm abverlangen werden. Während Strike immer weiter eindringt in die Welt der Reichen und Schönen, fördert er Erschreckendes zutage und gerät selbst in große Gefahr ... Ein fesselnder, einzigartiger Kriminalroman, der die Atmosphäre Londons eindrucksvoll einfängt - von der gedämpften Ruhe in den Straßen Mayfairs zu den versteckten Pubs des East Ends und dem lebhaften Treiben Sohos. "Der Ruf des Kuckucks" ist das hochgelobte Krimidebüt von J.K. Rowling, geschrieben unter dem Pseudonym Robert Galbraith, in dem sie mit Cormoran Strike einen ungewöhnlichen Ermittler präsentiert.…mehr
10,99

Robert Galbraith

Robert Galbraith ist das Pseudonym von J. K. Rowling, die mit "Der Ruf des Kuckucks" ihr erstes hochgelobtes Krimidebüt vorlegt.

Krimi des Monats März - Ernte des Bösen

Dass Robert Galbraith, alias J. K. Rowling, klasse schreiben kann, weiß die ganze Welt seit "Harry Potter". Doch kann sie auch gute Krimis? Ja, sie kann! Ihre Reihe um den Detektiv Cormoran Strike und seine Kollegin Robin Ellacott landete vom ersten Band an auf den Bestsellerlisten, und schnell haben wir Strike und Ellacott ins Krimileserherz geschlossen und warten seitdem mit Vorfreude und Ungeduld auf jeden neuen Fall. Hier ist der allerneueste - er heißt "Die Ernte des Bösen", und der Titel ist Programm.



Robert Galbraith und seine Figur Cormoran Strike: vom Afghanistan-Veteranen zum Kultdetektiv



Beruflich läuft es mittlerweile gut für den Privatdetektiv Cormoran Strike. Wo der Afghanistan-Veteran (er trägt eine Beinprothese) und Exboxer im ersten Band "Der Ruf des Kuckucks" zumindest anfangs noch knapp am Ruin vorbeischrammte, füllte sich die Kasse mit der Aufklärung spektakulärer Fälle spürbar. Doch leider stürzten sich auch die Medien auf Strikes extravagante Kindheit mit all den unschönen Details ... Seine Mutter Leda war in den Siebzigern ein Supergroupie und er das ungewollte Ergebnis einer Liaison mit dem Rockstar Jonny Rokeby.mehr

Ermittlerportraits Cormoran Strike & Robin Ellacott

Cormoran Strike



Der Afghanistan-Veteran verlor bei einem Einsatz zwei Kumpel und sein Bein. Der Panzer, in dem sie saßen, flog in die Luft. Heute trägt Strike eine Beinprothese und ist dennoch ein Frauentyp. Groß, zerknittert attraktiv, dunkle, dichte Locken, Exboxer mit zweimal gebrochener Nase. Manche sagen, er sehe aus wie Beethoven. Strike raucht zu viel, isst zu viel Fast Food - und das sieht man auch. Wenn Strike Hunger hat, sollte man so lange Abstand halten, bis er sich nach Verzehr einer großen Portion Fish & Chips wieder im Normalmodus befindet. Zuvor ist er einfach ungenießbar. Man trifft ihn oft im "Tottenham", seinem Stammpub, meist hat er ein "Doom Bar" vor sich stehen.



Strike war lange bei der Special Investigation Branch, der zivilen Abteilung der Militärpolizei - und hat demnach schon verdammt viele übel zugerichtete Leichen gesehen. Seit der Eröffnung seines Detektivbüros und der Aufklärung spektakulärer Fälle kennen Cormoran viel mehr Menschen, als ihm lieb ist. Leider stürzten sich die Medien auch auf die private Seite des Hünen, seine Kindheit. Und die war kein Kindergeburtstag ... seine Mutter Leda, einmehr