Autor im Porträt

Toptitel von Rafik Schami

"Wie sehe ich aus?", fragte Gott

Gebundenes Buch
Gott will wissen, wie seine Geschöpfe ihn sehen. Er fragt die Wolke, den Schmetterling, den Fisch, die Schildkröte und das Atom. Auch die Jasminblüte, die Maus und den Regenbogen. Ihre Antworten bezeugen die wunderbare Verbindung von Geschöpf und Schöpfung. So weiß sich die Wolke bewegt, der Schmetterling mit Schönheit gesegnet, die Maus geschützt, und der Regenbogen ist sicher, dass sich hinter Gott nur ein unvorstellbar humorvoller Zauberer verbergen kann. Am Ende fragt Gott ein kleines Mädchen und einen alten Maler. Über deren Antworten muss er allerdings gründlich nachdenken.…mehr

 

12,00 €

 

Die geheime Mission des Kardinals

Broschiertes Buch
15 Geheimdienste, 1001 Theorien & ein unbeirrbarer KommissarEs ist das Jahr 2010, noch herrscht Frieden in Syrien. Die italienische Botschaft in Damaskus bekommt ein Fass mit Olivenöl angeliefert, darin die Leiche eines Kardinals. Kommissar Barudi will das Verbrechen aufklären; Mancini, ein Kollege aus Rom, unterstützt ihn und wird sein Freund. Auf welcher geheimen Mission war der Kardinal unterwegs? Und wie stand er zu dem berühmten Bergheiligen, einem Muslim, der sich auf das Vorbild Jesu beruft? Als die beiden Kommissare der Aufklärung zum Greifen nahekommen, fallen sie in die Hände bewaffneter Islamisten.…mehr

 

12,90 €

 

Rafik Schami

Schami, RafikRafik Schami zählt zu den bedeutendsten Schriftstellern deutscher Sprache. Seine Werke wurden in 32 Sprachen übersetzt und mit zahlreichen Preisen ausgezeichnet. www.rafik-schami.deSchenk, UdoUdo Schenk ist deutscher Schauspieler, Synchron- und Hörbuchsprecher. Er ist u.a. seit 2007 Dr. Kaminski in der ARD-Serie »In aller Freundschaft«. Seine Stimme leiht er zudem regelmäßig Schauspielern wie Kevin Bacon, Ralph Fiennes oder Gary Oldman.Tarrach, JürgenJürgen Tarrach ist einer der markantesten Schauspieler der deutschen Film- und Theaterlandschaft. Aufsehen erregte er vor allem durch seine Darstellung des Walter Sedlmayr in Jo Baiers Wambo, für welche er 2002 mit dem Adolf-Grimme-Preis ausgezeichnet wurde.