Autor im Porträt

Toptitel von John Boyne

Der Junge auf dem Berg

Der Junge auf dem Berg

Broschiertes Buch
AUSGEZEICHNET MIT DEM BUXTEHUDER BULLEN 2017
NOMINIERT FÜR DEN DEUTSCHEN JUGENDLITERATURPREIS 2018 (Jugendjury)
Mit 'Der Junge auf dem Berg' kehrt John Boyne in das dunkelste Kapitel unserer Geschichte zurück.
Vom Autor des Welterfolgs: 'Der Junge im gestreiften Pyjama'
Als Pierrot seine Eltern verliert, nimmt ihn seine Tante zu sich in den deutschen Haushalt, in dem sie Dienst tut. Aber dies ist keine gewöhnliche Zeit: Der zweite Weltkrieg steht unmittelbar bevor. Und es ist kein gewöhnliches Haus: Es ist der Berghof - Adolf Hitlers Sommerresidenz.
Schnell gerät der Junge unter den direkten Einfluss des charismatischen Führers. Um ihm seine Treue zu beweisen, ist er zu allem bereit - auch zum Verrat.
Ein brandaktuelles Buch in Zeiten des weltweiten Rechtsrucks.
"John Boyne erzählt eine Parabel über Verführung. Sie ist gültig für heute." Cornelia Geißler, Berliner Zeitung
"Sprachlich und inhaltlich gelingt John Boyne erneut das literarische Kunststück, seinen Roman so zu verfassen, dass er gerade von jüngeren Lesern verstanden wird." Arndt Stroscher, Astrolibrium
"Ein ganz ungewöhnliches Buch." Die besten 7 Bücher für junge Leser, Stefanie Jentgens, Deutschlandfunk
"Ein Buch, das mit Sicherheit polarisieren wird, aber viele Diskussionsanlässe bietet und im Grunde trotz der historischen Folie erschreckend aktuell ist." Stiftung Lesen
…mehr
10,00
A Ladder to the Sky

A Ladder to the Sky

Broschiertes Buch
'A deliciously dark tale of ambition, seduction and literary theft . . . an ingeniously conceived novel that confirms Boyne as one of the most assured writers of his generation.' Hannah Beckerman, Observer You've heard the old proverb about ambition, that it's like setting a ladder to the sky. It can lead to a long and painful fall. If you look hard enough, you will find stories pretty much anywhere. They don't even have to be your own. Or so would-be-novelist Maurice Swift decides early on in his career. A chance encounter in a Berlin hotel with celebrated author Erich Ackerman gives Maurice an opportunity. For Erich is lonely, and he has a story to tell; whether or not he should is another matter. Once Maurice has made his name, he finds himself in need of a fresh idea. He doesn't care where he finds it, as long as it helps him rise to the top. Stories will make him famous, but they will also make him beg, borrow and steal. They may even make him do worse. This is a novel about ambition. 'Maurice Swift, the novelist protagonist of John Boyne's A Ladder to the Sky, is a bookish version of Patricia Highsmith's psychopathic antihero Tom Ripley' The Times 'A dark morality tale in the mould of Patricia Highsmith . . . consistently intriguing' Daily Mail…mehr
8,99

John Boyne

John Boyne wurde 1971 in Dublin, Irland, geboren, wo er auch heute lebt. Er studierte "Englische Literatur' und 'Kreatives Schreiben' in Dublin und Norwich.