Entflammt / Immortal Beloved Trilogie Bd.1 (6 Audio-CDs) - Tiernan, Cate

Entflammt / Immortal Beloved Trilogie Bd.1 (6 Audio-CDs)

450 Min.

Cate Tiernan 

Gesprochen von Danowski, Katja
Audio CD
 
12 Kundenbewertungen
  sehr gut
versandkostenfrei
innerhalb Deutschlands
69 ebmiles sammeln
EUR 22,99
Sofort lieferbar
Alle Preise inkl. MwSt.
Bewerten EmpfehlenMerken ErinnernAuf Lieblingsliste


Andere Kunden interessierten sich auch für

Entflammt / Immortal Beloved Trilogie Bd.1 (6 Audio-CDs)

Nastasya lebt seit 459 Jahren und sieht immer noch aus wie 18. Sie altert nicht, sie ist unsterblich. Ebenso wie ihre Freunde, mit denen sie von einer Party zur nächsten zieht. Doch als einer ihrer Freunde einen Unschuldigen schwer verletzt, beschließt Nastasya ihrer Clique den Rücken zu kehren. Auf einer friedlichen abgelegenen Farm in Massachusetts versucht sie mithilfe der Unsterblichen River, ihr Leben und ihre magischen Kräfte unter Kontrolle zu bringen. Hier lernt sie Reyn kennen, der eine unerklärliche Anziehungskraft auf sie ausübt. Noch wissen beide nicht, dass sie sich vor Jahrhunderten bereits begegnet sind und sie ein dunkles Schicksal verbindet. Das gleichnamige Buch, aus dem Amerikanischen von Simone Wiemken, ist im Loewe Verlag erschienen.


Produktinformation

  • ISBN-10: 383372689X
  • Best.Nr.: 32601666
  • Laufzeit: 450 Min.
"Die 1. Folge einer neuen Mysteryserie startet fulminant, bringt frische Ideen ins Fantasygenre und lässt romantische Mädchenherzen fiebernd die Fortsetzungen erwarten. Sprecherin Katja Danowski liest geradeaus, unkompliziert, echt. Dicke Empfehlung!" -- Quelle: ekz-Informationsdienst

Das Hörbuch wird gesprochen von Katja Danowski, der es hier sehr gut gelingt, sich in die Rolle der jungen, meist sehr menschlich wirkenden Protagonistin einzufühlen. Die jung wirkende Stimme der Sprecherin unterstreicht sehr schön die in der Ich-Form geschriebene Geschichte. Quelle: Buchrezicenter.de
Cate Tiernan, geb. 1961 in New Orleans, arbeitete lange Zeit bei einem großen Verlag in New York, bis sie beschloss, selbst Schriftstellerin zu werden. Inzwischen hat sie mehrere Fantasy-Reihen und Kinderbücher unter Pseudonym geschrieben. Cate Tiernan lebt mit ihrer Familie und ganz vielen Tieren in North Carolina.

Leseprobe zu "Entflammt / Immortal Beloved Trilogie Bd.1 (6..."

PDF anzeigen

Hörprobe zu "Entflammt / Immortal Beloved Trilogie Bd.1 (6 Audio-CDs)"

Um die volle Funktionalität dieser Seite zu erreichen, installieren Sie bitte den Flash-Player:

Get Adobe Flash player
Bitte klicken Sie auf den Play-Button, um in "Entflammt / Immortal Beloved Trilogie Bd.1 (6 Audio-CDs)" von "Tiernan, Cate" reinzuhören!


Kundenbewertungen zu "Entflammt / Immortal Beloved Trilogie Bd.1 (6..."

12 Kundenbewertungen (Durchschnitt 4.2 von 5 Sterne bei 12 Bewertungen   sehr gut)
  ausgezeichnet
 
(5)
  sehr gut
 
(4)
  gut
 
(3)
  weniger gut
  schlecht
Schreiben Sie eine Kundenbewertung zu "Entflammt / Immortal Beloved Trilogie Bd.1 (6 Audio-CDs)" und Gewinnen Sie mit etwas Glück einen 15 EUR buecher.de-Gutschein

««« zurück12vor »
Kundenbewertungen sortieren:
hilfreichste - beste - neueste

Bewertung von Kerry aus Berlin am 20.12.2012   ausgezeichnet
Nastasja, kurz Nasty genannt, ist 459 Jahre alt, sieht aber aus wie 18 und ist unsterblich. Doch die Unsterblichkeit lang, vor allem, wenn man über 450 Jahre alt ist. Sie reist mit einer Gruppe anderer Unsterblicher um die Welt, von einer Party zur nächsten, nur um die Langeweile zu bekämpfen. Den Unsterblichen ist Magie gegeben und sie sind reinrassig, das bedeutet, wirklich unsterblich werden nur diejenigen, die auch unsterbliche Eltern hatten. Ist ein Elternteil ein Mensch, werden die Nachkommen nur sehr alt, sterben aber eines Tages. Die Gruppe, der sich Nasty angeschlossen hat, übt sich nicht in ihren magischen Fähigkeiten, sondern chillt am liebsten den ganzen Tag.

Mit zu dieser Gruppe gehört Innocencio, kurz Incy genannt, der so was wie der Anführer der Bande ist. Doch in letzter Zeit fühlt sich Nasty nicht mehr so wohl bei ihren Freunden, wie es anfangs war. Sie hat es satt, ständig betrunken von einer Party zur nächsten zu hetzen. Auch sind ihr Veränderungen an Incy aufgefallen, die sie lange ignoriert hat. Als er jedoch eines Abends einfach aus Frust einem Taxifahrer mit Magie die Wirbelsäule bricht, weiß Nasty, dass es Zeit ist, ihr Leben von Grund auf zu ändern.

1929 lernte sie die Unsterbliche River kennen. Diese hat ihr von ihrer Farm berichtet, River´s Edge, und Nasty ihre Hilfe angeboten. Da sie nicht weiß, wo sie sonst hingehen soll, beschließt sie, auf das Angebot einzugehen und stellt zu ihrem Erstaunen fest, dass es sich bei River´s Edge um eine Art Zufluchtsstätte und Reha-Zentrum für Unsterbliche handelt. Nasty beschließt, es auf einen Versuch ankommen zu lassen, ihr Leben zu ändern. Wider erwartend gefällt es ihr dort und sie beschließt, ihr Leben von Grund auf zu ändern. Einer der anderen Bewohner der Farm ist Reyn, der ihr von Anfang an sehr gut gefällt. Aber irgendwas hat er an sich, dass ihr ein ungutes Gefühl gibt. Sie vermutet, ihn bereits einmal getroffen zu haben, kann einen Zeitraum aber nicht genau ausmachen. Reyn hingegen macht keinen Hehl daraus, dass er Nasty nicht auf der Farm haben will, Gründe nennt er ihr allerdings keinen. Wieder und wieder geraten die Beiden aneinander und die Gefühle intensivieren sich. Doch auch Nell, eine andere Bewohnerin der Farm, hat es auf Reyn abgesehen und ist nicht bereit, ihn sich von einer dahergelaufenen wegschnappen zu lassen. Doch was genau ist es, was Nasty und Reyn verbindet?


Ein toller Auftakt! Der Plot wurde sehr detailliert und fantastisch erarbeitet, wobei mir hier die jeweiligen kurzen Rückblenden in Nastys Vergangenheit der verschiedenen Jahrhunderte ganz besonders gut gefallen hat. Die Figuren wurden alle facettenreich in Szene gesetzt. Nach und nach lichtet sich auch das Dunkel um die Vergangenheit von Nasty und Reyn, sodass der Leser real miterleben kann, wie Nasty hinter Reyns Geheimnis kommt. Den Schreibstil empfand ich als ausgesprochen fesselnd und kurzweilig, sodass ich auch dieses Buch in einem Rutsch durchgelesen habe. Auf den nächsten Band der Reihe "Ersehnt" freue ich mich schon jetzt, zumal er bereits bei mir SuBt.

Diese Bewertung bezieht sich auf eine andere Ausgabe: Gebundenes Buch

War diese Bewertung für Sie hilfreich?
JA NEIN

Dem Autor für die Bewertung danken
Verstoß melden
Kommentieren Sie diese Bewertung

Bewertung von ich aus Gemünden am Main am 18.11.2012   sehr gut
Das Buch "entführt" den Leser in die Welt der Unsterblichen, in die.Nastasja, genannt: Nas, gehört. Sie ist 459 Jahre alt, sieht aber aus wie höchstens 18. Ihr Leben besteht nur aus Party, Fun und Alkohol, egal in welchen Städten, der Welt, sie sich gerade befindet. An ihrer Seite ist ihr Dauerfreund Innocentio, genannt Incy. Er ist auch unsterblich. Eines Abends nach einem ausgelassenen Besuch, eines angesagten Clubs, attackiert Incy, völlig emotionslos, auf dem Heimweg einen Taxifahrer. Er verwendet, schwarze Magie und lässt den halbtoten Taxifahrer hilflos auf der Straße liegen. Nas ist geschockt und flieht hals über kopf aus der Stadt. Ihr Weg führt nach Massuchusetts. Dort führt eine unfassbar, alte Unsterbliche Frau, namens River, eine Farm, im abgelegenen Westlowing. Dort leben und lernen noch mehr Unsterbliche, wieder etwas mit ihrem unendlichen Leben anzufangen und zu sich selbst zu finden. Dazu müssen sie sich mit den ganz alltäglichen Dingen des Lebens auseinandersetzen, wie kochen, putzen, Tiere versorgen, säen und ernten. Auch schlecht bezahlte Jobs, ausserhalb der Farm, sorgen für ein geregeltes, ausgelastetes Leben. Auf der Farm stehen, den Unsterblichen, auch Lehrer zur Seite, die sie unterrichten und ihnen helfen, mit ihrer Magie sorgsam umzugehen. Doch Nas tut sich sehr hart ihren Platz, in der Gruppe und auf der Farm zu finden. Es kommt zu Reibereien und sogar schwarze Magie wird gegen sie verwendet. Nas ist verunsicher, bleibt aber doch. Ein Grund ist auch Reyn, zu dem sie sich hingezogen fühlt, der sie aber total ableht. Doch er kommt ihr sehr "bekannt" vor. Als Nas länger auf der Farm ist, kann sie sich deutlich erinnern, dass sich der Lebensweg von ihr und Reyn schonmal, vor vielen hundert Jahren, schmerzhaft gekreuzt hat.....
Das erste Buchdrittel ist sehr langatmig, zäh und ohne besondere Tiefe geschrieben und ich hab kurzzeitig überlegt, ob ich es fertig lesen werde. Auch die Hauptperson Nas, bekommt von der Autorin, eine sehr unsympatischen Charakter, so dass ich mich überhaupt nicht mit ihr identifizieren konnte. Das zweite Drittel hat mich dann aber total verblüfft, denn aufeinmal ist alles ganz anders. Die Handlung wird sehr interessant, Spannung und Neugier wurden bei mir geweckt. Auch die Beschreibung von Nass Charakter, wandelt sich und siewird zunehmend sympathischer. Durch die inzwischen detaillierteren Einblicke in ihre Vergangenheit und ihre erlittenen Schicksalsschläge, gelang es der Autorin, dass ich mich doch noch gut in die Hauptperson, hineinversetzen konnte. Das Buchende ist ziemlich offen gestaltet. Auch wenn eine Fortsetzung angedacht wäre, gefällt es mir persönlich nicht sonderlich gut, mit "einem Berg offener Fragen" zurückzubleiben. Natürlich muss nicht alles geklärt werden, doch ein bißchen mehr, wäre hier, meiner Meinung nach, wünschenswert gewesen. Besonders ist auch, dass die Autorin, aus der "ich-Perspektive" von Nas schreibt. Was das Buch noch etwas von der "Unsterblichen-Masse" abhebt, ist dass teilweise so etwas wie "historische Rückblicke" miteingeflossen sind. Außerdem sind die Unsterblichen in diesem Buch "ganz normale Menschen", die nur viel langsamer altern, keine "abnormalen Monster". Besonders gut gefällt mir, dass die Autorin auch deutlich schreibt, dass "unsterblich sein" auch genügend negative Aspekte hat.
Insgesamt würde ich das Buch weiterempfehlen, wenn ihr über den schwachen Anfang hinweg seit, wedet ihr auf jeden Fall mit sich steigender Spannung belohnt.

Diese Bewertung bezieht sich auf eine andere Ausgabe: Gebundenes Buch

War diese Bewertung für Sie hilfreich?
JA NEIN

Verstoß melden
Kommentieren Sie diese Bewertung

Bewertung von Sabrinas Buchwelt aus Schutzbach am 26.08.2011   gut
Unsterblich oder ewig 18

Das Hörbuch "Immortal beloved - Entflammt" wird von Katja Danowski gelesen.
Sie macht ihren Job gut und verleiht dem Hörbuch durch ihre Stimme Farbe und Lebendigkeit. Sie liest klar und betont, aber intoniert auch die Charaktere gekonnt.

Die Geschichte ist sehr interessant, und grade die Idee mit der Farm in Massachusetts hat es mir sehr angetan. Ein Auffangort für Unsterbliche, die zu sich selbst finden wollen und dort lernen können mit ihrer Magie umzugehen.
Was mir persönlich auch sehr gut gefallen hat waren die Stellen, an denen Nasty uns an den vielen schönen und auch schrecklich traurigen Erinnerungen aus ihren vielen Leben hat teilhaben lassen, wie z.B. als sie von ihrem Ehemann und ihrem Sohn erzählt.

Die Protagonisten sind manchmal ein wenig anstrengend und nervig - grade Nasty und ihre Clique. Man sollte meinen, dass sich unsterbliche mit fast 460 Jahren Lebenserfahrung ein wenig erwachsener benehmen, aber dem ist leider nicht so. Meist ist Nasty einfach eine laute, aufgedreht und zickige Jugendliche.

Auf der Farm lernt Nasty viele interessante Charaktere kennen, wie River oder Reyn, den sie meint von irgendwoher zu kennen. Aber Nasty muss auf sich achtgeben, denn nicht alle anderen Bewohner der Farm sind ihr wohlgesonnen...

Auf dem Cover sehen wir das Gesicht von Nasty am Sternenhimmel, eingerahmt von rosanen Blüten. Auch die Gestaltung der CD`s erinnern an den Sternenhimmel.

Dieses Hörbuch wird Fantasyfans - die auch mal fernab von Vampiren und Werwölfen Unterhaltung suchen - abwechslungsreichen Hörgenuss bieten.
3,5 Herzchen von mir, ein halbes Herzchen Abzug aufgrund einer ewig pubertären Hauptprotagonistin.

War diese Bewertung für Sie hilfreich?
JA NEIN

Dem Autor für die Bewertung danken
Verstoß melden
Kommentieren Sie diese Bewertung

Bewertung von o.O aus Kempten am 20.07.2011   ausgezeichnet
Natasja ist eine Unsterbliche, nein, kein Vampir! Sie sieht aus wie 17. Zusammen mit ihren Freunden Incy, Boz, Stratton, Katy und Cicely besucht sie eine Party nach der anderen. Einmal fahren die sechs mal bei einem Taxifahrer mit, der ziemlich zickig und unfreundlich ist. Was ihm das Leben kostet. Denn Unsterbliche besitzen eine gewisse Magie, die sie tranieren können. Nastasja hat für sich ausgemacht, dass sie damit nichts zu tun haben, und kann es nicht glauben als ihr bester Freund Incy dem Fahrer einfach so, mir nichts dir nichts, die Wirbelsäule bricht. Vor Schock ganz benebelt, versucht sie den Anblick des sterbenden Mannes zu vergessen. Wie gehetzt springt Nastasja in nächsten Flieger und geht von England nach Amerika. Sie erinnert sich, dass vor 80 Jahren eine alte, unsterbliche Frau -River- ihr mal das Angebot gemacht hat, mit ihr auf ihre Farm zu kommen. Die junge Frau flieht vor sich, vor der Dunkelheit ihrer Vergangeinheit und schlussendlich vor Incy. Rivers Farm entpuppt sich als 'Reha'-Klinik für Unsterbliche, die nicht mit ihrem Leben zurechtkommen. Eigentlich nichts für Nastasja, die sofort wieder abhauen will, wäre da nicht Reyn. Der eingebildete, arrogante und gutaussehende Arsch Reyn. Dem sie beweisen will, dass sie mehr als ein dummer, party- und luxussüchtiger Teenie..
Umwerfend! Was mit besonders gut gefällt ist, dass es gleich von der ersten Seite an spannend und auch witzig ist. Das Buch ist jung, trendy und sexy und verspricht einen weiterführenden Roman. Man mag Nastasja sofort, da sie nicht dem Bild der perfekten Unsterblichen entspricht. Und auch den Verrat von Incy kann man super mitempfínden! Super! Ab 13 Jahren!

Diese Bewertung bezieht sich auf eine andere Ausgabe: Gebundenes Buch

1 von 1 Kunden fanden diese Rezension hilfreich.
War diese Bewertung für Sie hilfreich?
JA NEIN

Verstoß melden
Kommentieren Sie diese Bewertung

Bewertung von Claudias Bücherregal aus Schleswig-Holstein am 14.07.2011   gut
Nastasya sieht aus wie ein ganz gewöhnliches 18-jähriges Mädchen. Nur wenige wissen, dass sie eine Unsterbliche ist und bereits seit 459 Jahren lebt. Die letzten Jahrzehnte verbrachte sie mit einigen Freunden und genoss diese Zeit bis ins Extremste. Für sie bedeutete dieses vor allem Party und Feiern. Eines Tages allerdings artete ein gemeinsamer Abend aus und ihr Freund quälte grundlos einen Menschen. Dieses Ereignis öffnete ihr die Augen und ließ sie erkennen, dass sie so nicht weiterleben möchte. Sie muss etwas Grundlegendes ändern.

Nastasya gelangt auf eine entlegene Farm in Massachusetts, die von der Unsterblichen River geleitet wird. Hier soll sie lernen ihr Leben und vor allem ihre magischen Fähigkeiten zu kontrollieren. Diese extreme Umstellung ist für sie nicht leicht und sie droht immer wieder aus diesem neuen Muster zu fallen. Dass sie mit einem Mitbewohner ein dunkles Schicksal verbindet und sie scheinbar bereits Feinde auf der Farm hat, deren größtes Ziel es ist, dass Nastasya diesen Ort wieder verlässt, erschwert die Umstellung zusätzlich. Jeder Tag ist ein neuer Kampf für sie.

Mein Eindruck über das Hörbuch ist zwiegespalten. Zum einen gefallen mir die Idee und die Charaktere sehr gut. Beides ist gut ausgearbeitet und Nastasyas Entwicklung wird gut geschildert. Zum anderen hat das Hörbuch aber auch etliche Längen und besteht zum größten Teil aus Selbstmitleid der Ich-Erzählerin, schrecklichen Erlebnissen in der Vergangenheit und dem Kampf, ein besseres Leben zu beginnen.

Nastasya Hintergrund ist sehr interessant und wird durch etliche Rückblenden Schritt für Schritt offenbart. Der Hörer erfährt so, was Nastasya widerfahren ist und wie sie zu der Person geworden ist, die sie momentan darstellt. Unendlich viel Leid musste sie bereits durchleben und hatte eigentlich nie die Chance ihre Magie richtig zu erlernen und diese sinnvoll einzusetzen. Erst auf der Farm entdeckt sie, dass ihre Magie nicht dunkel ist, dass sie diese lediglich beherrschen muss und das erfordert Übung. Das Hörbuch schildert fast ausschließlich Nastasyas Verarbeitung ihrer Vergangenheit und der Aufenthalt auf der Farm scheint einem Selbstfindungskurs gleich zu kommen. Die Idee ist wirklich toll, aber es fehlt an Handlung und die negative Stimmung, die die ganze Zeit mitschwingt, ist nach einiger Zeit penetrant störend.

Die Leistung der Sprecherin Katja Danowski hat mir gut gefallen. Sie hat unterschiedliche Emotionen und verschiedene Charaktere gekonnt präsentiert. Das hübsche Cover des Romans wurde übernommen, aber auch das Design der CDs konnte mich überzeugen.

Entflammt ist der erste Teil der "Immortal Beloved"-Trilogie, der im englischen Original "Everlasting Life" heißt. Die Nachfolger "Everlasting Dark" und "Everlasting War" sollen 2011 bzw. 2012 erscheinen. Zu den deutschen Erscheinungen konnte ich noch nichts herausfinden. Auch wenn mich "Entflammt" nicht komplett begeistern konnte, könnte ich mir durchaus vorstellen, die Nachfolgebände zu lesen / zu hören, da die erschaffenen Charaktere sicherlich eine Fortsetzung rechtfertigen und die Geschichte an sich genügend Potential bietet. Ich hoffe dann allerdings auf etwas mehr "Leben" in der Handlung und weniger Konzentration auf die Aufarbeitung der Vergangenheit.

Fazit: Toller Ansatz, aber die Umsetzung konnte mich leider nicht überzeugen.

Audio CD: 6 CDs- 419 Minuten
Verlag: Jumbo Neue Medien (24. Februar 2011)
Sprache: Deutsch
ISBN-13: 978-3833726897
Vom Hersteller empfohlenes Alter: 12 - 15 Jahre

0 von 1 Kunden fanden diese Rezension hilfreich.
War diese Bewertung für Sie hilfreich?
JA NEIN

Dem Autor für die Bewertung danken
Verstoß melden
Kommentieren Sie diese Bewertung

Bewertung von piep aus Northeim am 05.06.2011   ausgezeichnet
In dem Buch Entflammt von Cate Tiernan geht es um das Leben der Unsterblichen Nastasja. Sie hängt den ganzen Tag mit ihren Freunden rum und am Abend machen sie Party. Bis plötzlich ihr Freund Incoeinem TAxifahrer das Rückrad bricht. Nastasija findet das schrecklich und will nichts mehr mit ihren alten Freunden zu tun haben. Sie flieht nach Amerika zu einer uralten Unsterblichen, die ihr vor langer Zeit angeboten hat zu kommen und ihr zu helfen. Als erstes ist das Leben hart und sie wil schon wieder gehen. Das macht sie auch. Doch schon nach einer Woche kommt sie zurück. Nastasja kämpft sich durch das Leben auf der FArm und langsam klaappt es besser. Außßer mit Reyn. Er ist ein Junge in den sich Nastasja gleich verliebt. Doch Nell eine andere Unsterbliche hat sich schon an ihn dran gemacht. Es kommt zu einer Feindseeligkeit, die kaum noch zu überblicken ist. Dann werden Todesflüche und Verwünschungen auf Nastasja gehetzt.
Auf der Farm findet Sie mehr über ihre Vergangenheit raus, an der ihre Liebe zu Reyn fast scheitert.
Ich finde das Buch sehr spannend und es macht Spaß es zu lesen. Es ist der erste Band.Dieses Buch schildedert eine dramatische Liebesgeschichte. Diese Buch ist einfach mitreißend und wnn es zu Ende ist, dann ist man schon traurig, denn man möchte doch noch mehr über das Leben dieser Unsterblichen erfahren.

Diese Bewertung bezieht sich auf eine andere Ausgabe: Gebundenes Buch

War diese Bewertung für Sie hilfreich?
JA NEIN

Verstoß melden
Kommentieren Sie diese Bewertung

Bewertung von kleinbrina aus Hamm am 10.05.2011   gut
Nastasja hat ihr bisheriges Leben satt.
Mit ihren Freunden streift sie jeden Abend durch London und verbringt die Nächte in Bars.
Doch sie und ihre Freunde sind nicht wie andere Jugendliche. Sie sind unsterblich.
Nachdem Nastasja miterleben muss, wie ihr bester Freund Incy einem Taxifahrer wegen Unfreundlichkeit mit Magie ins Krankenhaus befördert und sie nur hilflos zuguckt, merkt sie, dass sich dringend etwas ändern muss.

Sie erinnert sich an River, einer älteren Unsterblichen, die sie vor Ewigkeiten eingeladen hat, zu sich nach Hause zu kommen. Nastasja flieht aus London in die USA, um noch einmal von vorne anzufangen.
Aber schnellt merkt sie, dass sie nicht zu den anderen Unsterblichen passt.
Dort begegnet sie Reyn, einem hochgewachsenen Unsterblchen, zu dem sie sich direkt angezogen fühlt, aber gleichzeitig ein Unbehagen empfindet. Woher kennt sie ihn und kann sie ihm trauen?


Cate Tiernan hat mit "Entflammt" den ersten Band einer neuen Reihe geschaffen.
Sie beschreibt das Leben der unsterblichen Nastasja, die ihr Leben wieder auf die Reihe bekommen möchte.

Obwohl der Schreibstil recht flüssig und spannend gestaltet ist und auch die Geschichte leicht zu lesen ist, hatte ich zunächst meine Probleme, in die Geschichte hineinzufinden.
Vieles war am Anfang zu langatmig, doch je mehr ich mich auf die Handlung und Nastasja einlassen konnte, umso mehr gefiel mir die Geschichte.

Nastasja ist 1551 in Island geboren und hat mit 20 Jahren erfahren, dass sie zu den Unsterblichen gehört. Seit da an ist sie viel rumgekommen, hat keine Ecke auf der Welt ausgelassen und sich letztlich in London niedergelassen. Obwohl sie Magie beherrscht, wendet sie sie nur äußerst selten an. Zu tief sitzen die negativen Erinnerungen, in denen sie Kriege und Kämpfe miterleben musste.
Trotz ihrer Lebenserfahrung wirkt sie oft noch sehr unreif, zickig und oberflächlich. Dadurch fiel es mir lange schwer, sie zu mögen.
Gegen Ende konnte sie mich aber immer mehr von ihr überzeugen.

Die Geschichte wird aus Nastasjas Sicht erzählt. Ihre Gedanken, Gefühle und Ängste werden hierbei sehr gut geschildert, jedoch nicht immer authentisch. Oftmal sind diese schon fast zu gleichgültig, was ein wenig die Spannung nimmt.

Das Cover ist wunderschön und bildet Nastasja ab. Vor allem ihr Blick wurde hier sehr gut festgehalten. Die zarten Farben und die Blüten verstollständigen das tolle Cover.
Auch die Kurzbeschreibung ist gelungen, verrät aber meiner Meinung nach ein wenig zu viel.

Obwohl in "Entflammt" noch viele kleine Schwächen stecken, hat der erste Band der "Immortal Beloved"-Reihe durchaus Potential. Ich bin auf den 2. Band gespannt.

Diese Bewertung bezieht sich auf eine andere Ausgabe: Gebundenes Buch

5 von 7 Kunden fanden diese Rezension hilfreich.
War diese Bewertung für Sie hilfreich?
JA NEIN

Dem Autor für die Bewertung danken
Verstoß melden
Kommentieren Sie diese Bewertung

Bewertung von ikopiko aus Hesel am 05.05.2011   ausgezeichnet
„Entflammt“ ist der Auftakt einer neuen Serie um die Unsterbliche Nastasja. Cate Tiernan hat mit Nastasja eine 459 Jahre alte Protagonistin geschaffen, die nicht älter als 18 Jahre aussieht und zur Abwechslung mal kein Vampir ist.

Nastasja, kurz Nas, will nicht mehr weitermachen wie bisher. Ihr Leben besteht aus Partys und Drogen, mit Hilfe derer sie den Schmerz über ihre Vergangenheit zu betäuben versucht. Denn vor mehr als 400 Jahren hat sie in Island Grauenvolles erlebt.

Als Nas bewusst wird, wie gleichgültig sie und ihre Freunde mit ihrem und dem Leben anderer umgehen, nimmt sie das Angebot der uralten River an und zieht in deren Kommune. Dort versuchen verzweifelte Unsterbliche den Weg zurück zu sich selbst zu finden. Sie leben im Einklang mit der Natur. Ihr neues Leben besteht aus Unterricht und Arbeit. Sie lernen, ihre dunkle Magie in eine weiße umzuwandeln.

Nas fällt die Umstellung ihrer Lebensgewohnheiten alles andere als leicht. Doch sie gibt nicht auf, was nicht zuletzt an Reyn liegt, einem unglaublich gutaussehenden Unsterblichen, zu dem sie eine Hassliebe verspürt.

Als ich die ersten Seiten des Romans gelesen habe, war ich maßlos enttäuscht. Ein Jugend-Fantasy-Roman, in dem beschrieben wird, wie toll Partys und Drogen sind, ist absolut nicht das, was ich unter einem guten Buch verstehe. Aber dann machte Nas eine Wandlung durch und mit ihr das Buch. Von dort an entwickelte sich das Buch zu einem „pageturner“ und war nach zwei Leseabenden „verschlungen“.

Cate Tiernan schreibt in einer jugendlichen Sprache. Die einzelnen Kapitel sind gefährlich kurz, was dazu verleitet immer „schnell“ noch eines zu lesen, auch wenn die Augen eigentlich schon zufallen.

Nas ist sehr sympathisch. Ihren inneren Kampf mit sich selbst, ihre Ängste und Zweifel kann man gut nachvollziehen. Die übrigen Charaktere sind leicht auseinander zu halten. Liest man über die weise, über 1.000 Jahre alte River, wird man selbst innerlich ruhig.

Dieser Roman schreit nach einer Fortsetzung. Es bleibt offen, wie es mit Reyn und Nas weitergeht. Auch werden ihre früheren Freunde die Suche nach ihr nicht aufgeben.

Fazit:

Ein Jugendroman, der auch mir sehr gut gefallen hat. Ich freue mich auf die Fortsetzung und werde die Reihe auf jeden Fall weiterverfolgen.

Bewertung:

Ich gebe diesem Buch fünf von fünf Sternen.

Diese Bewertung bezieht sich auf eine andere Ausgabe: Gebundenes Buch

1 von 1 Kunden fanden diese Rezension hilfreich.
War diese Bewertung für Sie hilfreich?
JA NEIN

Dem Autor für die Bewertung danken
Verstoß melden
Kommentieren Sie diese Bewertung

Bewertung von Midnight-Girl aus NRW am 10.01.2011   sehr gut
Nas ist bereits 459 Jahre alt, aber keinesfalls so reif, wie man es erwarten sollte. Sie ist eine Unsterbliche, die aussieht wie 18 und ihren Weg anscheinend noch nicht wirklich gefunden hat. Zusammen mit ihren Freunden ist sie auf jeder Party zu finden und sie tut das, wozu sie gerade Lust hat. Doch plötzlich ändert sich alles, ein einschneidendes Erlebnis bringt Nas dazu über sich und ihr Leben nachzudenken und endlich Konsequenzen zu ziehen, doch welche das sein werden, weiß sie selber noch nicht und vor allem weiß sie nicht wie sie dies bewerkstelligen soll.

Der Einstieg in die Geschichte ist zunächst recht problemlos, da die Sprache einfach gehalten ist und der Schreibstil zudem flüssig ist. Der Anfang plätschert jedoch so vor sich hin, es wird zwar aus der Ich-Perspektive erzählt und man erhält Einblicke in Nas Leben, sowohl in der Gegenwart als auch in der Vergangenheit, jedoch ist alles ein wenig oberflächlich, so dass sich kein richtiges Bild von dieser Hauptperson einstellen will. Der Leser hofft aber weiterhin auf interessante Begebenheiten und lässt somit nicht locker. Im zweiten Drittel wird er dann auch belohnt, denn es fängt nun an wirklich spannend zu werden und bald ist es wirklich schwer das Buch aus der Hand zu legen, denn dann ist man endlich voll in der Geschichte drin. Nun erhält der Leser auch tiefgründigere Erklärungen und man versteht so einiges besser als zu Anfang.

Das Thema ist natürlich weder das Neueste, noch das Originellste, dennoch ist es schön umgesetzt und macht trotz des zähen Anfangs unheimlichen Spaß zu lesen, da man viele Einblicke in das Leben eines Unsterblichen erhält und auch negative Aspekte angesprochen werden, die damit einhergehen, über die man sich allerdings so nicht unbedingt Gedanken machen würde.

Der Mittelteil ist also, wie gesagt, sehr gut und man ist mitten in der Geschichte drin, als wäre man ein Teil von ihr und würde das alles gar nicht lesen, sondern selber erleben.
Leider hält dieses Hochgefühl nicht bis zum Ende durch, denn dort flacht es schnell, fast zu schnell, wieder ab. Dem Leser ist natürlich schon vorher bekannt, dass es noch Nachfolgeteile geben wird, aber dennoch erhoffte man sich ein besseres und größeres Finale als dieses, welches hier geboten wurde. Das Ende kommt ziemlich aprubt und der Leser wird mit vielen offenen Fragen zurück gelassen, so dass man hofft, dass der nächste Teil nicht allzu lange auf sich warten lässt.

Alles in allem auf jeden Fall ein netter Auftakt, der Anfang und das Ende sind jedoch leider recht schwach, so hofft man, dass die Folgeteile von Beginn bis Schluss fesselnd, spannend und interessant sein werden.

Diese Bewertung bezieht sich auf eine andere Ausgabe: Gebundenes Buch

3 von 10 Kunden fanden diese Rezension hilfreich.
War diese Bewertung für Sie hilfreich?
JA NEIN

Dem Autor für die Bewertung danken
Verstoß melden
Kommentieren Sie diese Bewertung

Bewertung von Chiara aus Kornwestheim am 10.01.2011   sehr gut
Nastasja ist 459 Jahre alt sieht aber immer noch aus wie gerade mal 18. Zusammen mit ihren anderen unsterblichen Freunden, lebt sie ein sehr oberflächliches Leben, das hauptsächlich aus Partys und Alkoholkonsum besteht.

Als eines Abends ihr langjähriger Freund Incy mehr oder weniger aus Spaß einem Taxifahrer durch Anwendung dunkler Magie das Rückgrat bricht, breitet sich bei Nas das erste Mal Unbehagen aus. Am nächsten Morgen packt sie das nötigste zusammen und fliegt nach Amerika. Dort mach sie sich auf den Weg nach Rivers Edge zu einer Frau, die sie vor ungefähr 80 Jahren eingeladen hat zu kommen wenn Sie ihr Leben ändern möchte.

Auf Rivers Edge trifft sie auf eine kleine Gruppe von Lehrern und Schülern. Neben biologischem Anbau, Versorgung von Tieren und Haushalt lernen die Schüler neben allerlei nützlichem aus Tier und Pflanzenwelt mit ihrer Magie sinnvoll umzugehen. Sich gegen das Dunkel und für das Licht zu entscheiden.

Auf Rivers Edge trifft Nas auf Reyn zu dem sie sich von Beginn an hingezogen fühlt, der aber auch schlimmste Erinnerungen in ihr weckt. Neben einer äußerst zickigen angriffslustigen Nebenbuhlerin bangt Nastasja nun auch um ihre Sicherheit. In ihren Visionen sieht sie, das Incy außer sich ist seit ihrem verschwinden, erkennt immer mehr seine dunkle Seite und erfährt ,dass er sie überall sucht.

Das Buch ist sehr angenehm zu lesen. Die ersten 200 Seiten waren jedoch recht oberflächlich und ließen einen auch keine rechte Bindung zu Nastasja aufbauen, die sich mit ihren 459 Jahren wirklich sehr pubertierend und unreif verhält. Dann wird die Geschichte jedoch schlagartig besser und spannend. Man erfährt nach und nach mehr aus ihrer Vergangenheit und dem Schicksal ihrer Familie und kann so ihr Verhalten auch nachvollziehen. River, die Leiterin von River’s Edge ist so eine gute Seele, die man sich am liebsten selbst an die Seite wünscht. Mit ihrer unglaublichen Herzlichkeit, Güte und Geduld zeigt sie Nastasja langsam den Weg aus der Dunkelheit und es ist einfach schön ihre Entwicklung mitzuerleben.

Obwohl ich nach dem Klappentext mit einer völlig anderen Erwartungshaltung an die Geschichte herangegangen bin und das Buch auch relativ lahm startet, habe ich es dennoch gerne gelesen und freue mich auf die Fortsetzung.

Diese Bewertung bezieht sich auf eine andere Ausgabe: Gebundenes Buch

2 von 7 Kunden fanden diese Rezension hilfreich.
War diese Bewertung für Sie hilfreich?
JA NEIN

Dem Autor für die Bewertung danken
Verstoß melden
Kommentieren Sie diese Bewertung

««« zurück12vor »

Sie kennen "Entflammt / Immortal Beloved Trilogie Bd.1 (6 Audio-CDs)" von Cate Tiernan ?
Tipp: Stöbern Sie doch mal ein wenig durch ausgewählte aktuelle Bewertungen in unserem Shop


Ein Marktplatz-Angebot für "Entflammt / Immortal Beloved Trilogie Bd.1 (6 Audio-CDs)" für EUR 7,80

Zustand Preis Porto Zahlung Verkäufer Rating
deutliche Gebrauchsspuren 7,80 0,00 Banküberweisung, Selbstabholung und Barzahlung dreimann-buchha ndlung 100,0% ansehen