Im Feuer der Nacht / Gestaltwandler Bd.4 - Singh, Nalini

Im Feuer der Nacht / Gestaltwandler Bd.4

Roman. Deutsche Erstausgabe

Nalini Singh 

Übersetzung: Nora Lachmann
Broschiertes Buch
 
8 Kundenbewertungen
  ausgezeichnet
versandkostenfrei
innerhalb Deutschlands
10 ebmiles sammeln
EUR 9,95
Sofort lieferbar
Alle Preise inkl. MwSt.
Bewerten Empfehlen Merken Auf Lieblingsliste


Andere Kunden interessierten sich auch für

Im Feuer der Nacht / Gestaltwandler Bd.4

Clay Bennett, Halb-Leopard und Wächter der DarkRiver Leoparden, ist zutiefst erschüttert, als er seine Jugendliebe Talin McKade wiedertrifft. Seit zwanzig Jahren hielt er sie für tot, doch nun bittet sie ihn um Hilfe: Kinder mit außergewöhnlichen Begabungen werden entführt, und auch Talin scheint in großer Gefahr zu schweben. Clay muss alles riskieren, um seine einstige Geliebte zu retten. Dabei kommt ihm die wilde, animalische Seite seines Wesens zugute, die Talin einst dazu brachte, sich von Clay zurückzuziehen und ihren Tod vorzutäuschen. Wird Talin ihn jetzt mit all seinen Facetten annehmen können? Ein neuer Band der erotischen Gestaltwandler-Serie! "Kreativer, spannender und sinnlicher geht es kaum." LoveLetter


Produktinformation

  • Verlag: Egmont Lyx
  • 2009
  • Ausstattung/Bilder: 2009. 431 S.
  • Seitenzahl: 431
  • Deutsch
  • Abmessung: 181mm x 126mm x 34mm
  • Gewicht: 366g
  • ISBN-13: 9783802582264
  • ISBN-10: 3802582268
  • Best.Nr.: 26354669
Nalini Singh wurde auf den Fidschi-Inseln geboren und ist in Neuseeland aufgewachsen. Nach verschiedenen Tätigkeiten, unter anderem als Rechtsanwältin und Englischlehrerin, begann sie 2003 eine Karriere als Autorin von Liebesromanen. Die Gestaltwandler-Serie ist ihr erster Ausflug in die Fantasy Romance.

Leseprobe zu "Im Feuer der Nacht / Gestaltwandler Bd.4"

PDF anzeigen

Videoclip zu "Im Feuer der Nacht / Gestaltwandler Bd.4"

Das Videoclip wird geladen...


Kundenbewertungen zu "Im Feuer der Nacht / Gestaltwandler Bd.4"

8 Kundenbewertungen (Durchschnitt 5 von 5 Sterne bei 8 Bewertungen   ausgezeichnet)
  ausgezeichnet
 
(8)
  sehr gut
  gut
  weniger gut
  schlecht
Schreiben Sie eine Kundenbewertung zu "Im Feuer der Nacht / Gestaltwandler Bd.4" und Gewinnen Sie mit etwas Glück einen 15 EUR buecher.de-Gutschein

Bewertung von Wolfsherz am 08.12.2013   ausgezeichnet
Wie die vorherigen Bände auch wieder ausgezeichnet.
Die Story von Clay und Talin hebt sich von den vorherigen Gefährten deutlich ab, da die beiden sich schon viel länger kennen und eigentlich seit frühester Kindheit zusammengehören.
Ihr gemeinsamer Weg zu einer Beziehung und einer gemeinsamen Zukunft wurde sehr facettenreich geschildert.
Ich finde diese Reihe einfach unglaublich gut gelungen und die Autorin verzaubert mich mit jedem Band aufs neue.
Der einzige Nachteil ist, dass die Bücher so kurz sind und man sie viel zu schnell durchgelesen hat.

War diese Bewertung für Sie hilfreich?
JA NEIN

Dem Autor für die Bewertung danken
Verstoß melden
Kommentieren Sie diese Bewertung

Bewertung von Engelchen am 21.09.2011   ausgezeichnet
Yeah! Ein Wiedersehen mit den DarkRiver-Leoparden!
Nachdem nun schon Lucas und Vaughn ihre Gefährtinnen gefunden haben, ist jetzt Clay an der Reihe. Als Halpleopard hat er seine Kindheit unter Menschen verbracht und er staunt nicht schlecht als eines Tages seine totgeglaubte und ehemals beste Freundin Talin McKade vor ihm auftaucht. Die hat ihre Lüge aufgegeben, weil sie Clay Bennett's Hilfe braucht. Der Wächter der DarkRiver Leoparden und die Sozialhelferin müssen erst einmal ihre gemeinsame Vergangenheit klären bevor sie nach den verschwundenen Straßenkindern suchen können, die Talin betreut... Denn irgendjemand macht Jagd auf unschuldige Kinder...

Meine Meinung:
Endlich mal eine Beziehung zwischen einem Menschen und einem Gestaltwandler. Talin ist einfach toll und auch Clay ist nicht so kalt und abweisend wie er immer tut- beide sind tief verletzt und brauchen sich einfach, auch wenn sie sich das nicht wirklich eingestehen wollen. Und endlich lernen wir mehr über die Menschen, denn seit die heile Welt der Medialen aus den Fugen gerät, sehen die wieder ihre Chance in der Welthierarchie aufzusteigen. Die Liebesgeschichte ist dieses Mal sanfter, schwieriger, nicht ganz so sinnlich wie die anderen, aber dennoch wunderschön. Übrigens lernen wir schon Ashaya Aleine kennen, eine M-Mediale, die uns im nächsten Band begegnen wird ;)

Fazit:
Eine tolle Liebesgeschichte mit altbekannten und neuen Charakteren aus Nalini Singh's PsyChangling-Series. Unbedingt lesen!

1 von 1 Kunden fanden diese Rezension hilfreich.
War diese Bewertung für Sie hilfreich?
JA NEIN

Dem Autor für die Bewertung danken
Verstoß melden
Kommentieren Sie diese Bewertung

Bewertung von Kika aus Ludwigsburg am 17.02.2011   ausgezeichnet
Menschenkinder verschwinden, für die Talin als eine Art Sozialarbeiterin zuständig war, um wenig später tot wieder aufzutauchen. Zu Tode geprügelt! Clay, wie allen anderen Leoparden des Rudels, gehen Kinder über alles, sie sind der wertvollste Schatz, den es für sie gibt. Daher ist es keine Frage, dass Clay Talin helfen wird. In kurzen Zügen wurde mir geschildert, wie die Protagonisten, der Gestaltwandler Clay und die Menschenfrau Talin, zueinander standen.

Von Kindesbeinen an zusammen aufgewachsen, brachte sie ein tödlicher Vorfall auseinander. Seitdem hatte Tally Angst vor Clays tierischem Verhalten. Und doch kam sie zu ihm, als niemand anderer ihr mehr helfen konnte. Lange Zeit stand Talins Angst vor Clay zwischen ihnen. Ihre Furcht vor ihm und ihre Zerrissenheit durch ein Geheimnis sowie seine Zwiespältigkeit und widersprüchlichen Gefühle für sie wurden sehr schön und gefühlvoll dargestellt. Wie von Nalini Singh schon gewohnt, kamen ALLE Empfindungen und Handlungen sehr real rüber.

Im Silentium ist zudem ein Phantom unterwegs, dessen Taten immer größere Wellen schlagen. Diese durfte ich im letzten Band schon miterleben und wusste von daher, dass es ein neutrales Wesen ist, das für ein gewisses Maß an Gerechtigkeit steht.
Doch durch die Werke des Phantoms scheint immer mehr auf dem Spiel zu stehen, für alle drei Arten - Mensch, Mediale und Gestaltwandler. Nachdem Talin einen kleinen Vorstoß mit Hilfe des Phantoms und des Rudels verbuchen konnte, steht aber nun immer mehr auf dem Spiel. Während die Gestaltwandler anfangs nur gegen einzelne Killer ankommen mussten, scheint eine viel größere Gefahr anzurollen ...

Kaum ein paar Seiten gelesen, schon hatte mich Nalini Singhs Schreibstil wieder einmal gepackt und verzaubert. Sie kann einfach jede Situation sehr deutlich zu Papier bringen, die Gefühle in Worte fassen, wie ich es noch bei keinem anderen Autor erlebt habe, einfach fantastisch.
Ich hatte immer das Gefühl, mittendrin zu sein, in jeder Handlung, aber am intensivsten war es, wenn Talin sich im Rudel aufhielt und sich ungezwungen mit ihren neuen Freundinnen Tammy, Sascha und Faith unterhielt. Das waren Momente, in denen ich gern ins Buch geschlüpft wäre, um richtig dabei zu sein und diese lebendige Atmosphäre zu spüren. Einfach genial, wie viel Gefühl die Autorin selbst in solche Kleinigkeiten legte.

Durch die Entführung der Kinder und die kurzen Schilderungen aus Sicht eines entführten Jungen wurde auch dieser Roman immer spannender. Da Clay ein Leopard ist, der im Kindesalter zu lange seine tierische Seite hatte unterdrücken müssen, ist er ausgewachsen nun äußerst aggressiv. Dies kommt ihm zugute, als er sich auf die Suche nach den Vermissten macht. Diese spannungsgeladene Atmosphäre, die dabei entstand, konnte ich manchmal beinah mit den Händen greifen. Vor allem die kurzen Schilderungen des entführten Jungen gingen mir sehr nahe.

Mit jedem Roman dieser Gestaltwandler-Serie bin ich noch begeisterter von der Autorin Nalini Singh. Sie bringt die Emotionen zu Papier, wie es kein anderer schafft!

Gestaltwandler-Serie:

1. Leopardenblut
2. Jäger der Nacht
3. Eisige Umarmung
4. Im Feuer der Nacht
5. Gefangener der Sinne
6. Sengende Nähe
7. Ruf der Vergangenheit
8. Fesseln der Erinnerung

1 von 4 Kunden fanden diese Rezension hilfreich.
War diese Bewertung für Sie hilfreich?
JA NEIN

Dem Autor für die Bewertung danken
Verstoß melden
Kommentieren Sie diese Bewertung

Bewertung von cyper65 aus Schweinfurt am 01.06.2010   ausgezeichnet
Wie schon bei Band 2 & 3 ..Geschenk für die Tochter..
die hat garnicht auftgehört mit dem Lesen..

1 von 1 Kunden fanden diese Rezension hilfreich.
War diese Bewertung für Sie hilfreich?
JA NEIN

Dem Autor für die Bewertung danken
Verstoß melden
Kommentieren Sie diese Bewertung

Bewertung von Blacky (blacky-book@live.de) am 30.05.2010   ausgezeichnet
Beschreibung
Clay Bennett, Halb-Leopard und Wächter der DarkRiver Leoparden, ist zutiefst erschüttert, als er seine Jugendliebe Talin McKade wiedertrifft. Seit zwanzig Jahren hielt er sie für tot, doch nun bittet sie ihn um Hilfe: Kinder mit außergewöhnlichen Begabungen werden entführt, und auch Talin scheint in großer Gefahr zu schweben. Clay muss alles riskieren, um seine einstige Geliebte zu retten. Dabei kommt ihm die wilde, animalische Seite seines Wesens zugute, die Talin einst dazu brachte, sich von Clay zurückzuziehen und ihren Tod vorzutäuschen. Wird Talin ihn jetzt mit all seinen Facetten annehmen können?

Wieder einmal ist es der Autorin gelungen, den Leser/die Leserin vollkommen in ihren Bann zu schlagen.
Ich konnte das Buch kaum aus der Hand legen.
Es ist sensationell, wie es Nalini Sibgh gelingt die beiden "Scheinwelten" der Medialen und der Gestaltwandler immer wieder so glaubhaft zu beshreiben.
Ich freue mich jetzt schon auf mehr !!!

Reihenfolge der "DarkRiver-Leoparden"-Bücher:
1. Leopardenblut
2. Jäger der Nacht
3. Eisige Umarmung
4. Im Feuer der Nacht
5. Gefangener der Sinne
6. Sengende Nähe
7. Ruf der Vergangenheit

Diese Bewertung bezieht sich auf eine andere Ausgabe: Audio CD

11 von 13 Kunden fanden diese Rezension hilfreich.
War diese Bewertung für Sie hilfreich?
JA NEIN

Dem Autor für die Bewertung danken
Verstoß melden
Kommentieren Sie diese Bewertung

Bewertung von Blacky (blacky-book@live.de) am 24.10.2009   ausgezeichnet
Beschreibung
Clay Bennett, Halb-Leopard und Wächter der DarkRiver Leoparden, ist zutiefst erschüttert, als er seine Jugendliebe Talin McKade wiedertrifft. Seit zwanzig Jahren hielt er sie für tot, doch nun bittet sie ihn um Hilfe: Kinder mit außergewöhnlichen Begabungen werden entführt, und auch Talin scheint in großer Gefahr zu schweben. Clay muss alles riskieren, um seine einstige Geliebte zu retten. Dabei kommt ihm die wilde, animalische Seite seines Wesens zugute, die Talin einst dazu brachte, sich von Clay zurückzuziehen und ihren Tod vorzutäuschen. Wird Talin ihn jetzt mit all seinen Facetten annehmen können?

Wieder einmal ist es der Autorin gelungen, den Leser/die Leserin vollkommen in ihren Bann zu schlagen.
Ich konnte das Buch kaum aus der Hand legen.
Es ist sensationell, wie es Nalini Sibgh gelingt die beiden "Scheinwelten" der Medialen und der Gestaltwandler immer wieder so glaubhaft zu beshreiben.
Ich freue mich jetzt schon auf mehr !!!

Reihenfolge der "DarkRiver-Leoparden"-Bücher:
1. Leopardenblut
2. Jäger der Nacht
3. Eisige Umarmung
4. Im Feuer der Nacht

15 von 20 Kunden fanden diese Rezension hilfreich.
War diese Bewertung für Sie hilfreich?
JA NEIN

Dem Autor für die Bewertung danken
Verstoß melden
Kommentieren Sie diese Bewertung

Bewertung von Princess aus Bielefeld am 17.10.2009   ausgezeichnet
Wieder einmal ein gelungenes Werk der Autorin... Es ist fesselnd und spannend. Hat man erstmal angefangen zu lesen, kann man gar nicht mehr aufhören. Man hat immer das Gefühl, in der Handlung dabei zu sein.
Da man schon einige Charaktere kennt und Clay auch in den anderen drei Büchern vorkam, kennt man diesen Halbleoparden schon ein weinig, jedoch erfährt man im Laufe des Buches, warum er so ist, wie er ist und was es sich mit dieser Talin auf sich hat. Man kann sich super in die Charaktere hineinversetzen.

Ich hoffe, es gibt noch ganz viele andere Teile dieser Serie, denn wer den ersten Teil gelesen hat, wird garantiert süchtig.

3 von 5 Kunden fanden diese Rezension hilfreich.
War diese Bewertung für Sie hilfreich?
JA NEIN

Dem Autor für die Bewertung danken
Verstoß melden
Kommentieren Sie diese Bewertung

Bewertung von M C aus München am 17.10.2009   ausgezeichnet
Der vierte Teil der Gestaldwandler-Serie ist aktionreich wie die anderen Bände. Trotz der gleichen Personm in allen Geschichten gelingt es der Autorin immer neue Ideen einzubringen die super gut auf die vorherigen Geschehnisse aufbauen.
In diesem Buch treten die Menschen mal in den Mittelpunkt. Auch diesmal wird in der Geschichte zurückgegriffen, aber was dabei rauskommt, hätte neimand geanhnt. Langsam finden alle Singl-Leopaden ihre Traumfrau und Gefährtin.
Ich hoffe Nalini Singh wird uns mit weiteren Bändern dieser Serie Freude machen, da noch nicht alle Männer ihre Frauen gefunden haben. Und ich bin gespannt, mit was wir noch überrascht werden.

3 von 4 Kunden fanden diese Rezension hilfreich.
War diese Bewertung für Sie hilfreich?
JA NEIN

Dem Autor für die Bewertung danken
Verstoß melden
Kommentieren Sie diese Bewertung

Sie kennen "Im Feuer der Nacht / Gestaltwandler Bd.4" von Nalini Singh ?
Tipp: Stöbern Sie doch mal ein wenig durch ausgewählte aktuelle Bewertungen in unserem Shop


4 Marktplatz-Angebote für "Im Feuer der Nacht / Gestaltwandler Bd.4" ab EUR 3,60

Zustand Preis Porto Zahlung Verkäufer Rating
wie neu 3,60 6,50 Banküberweisung, PayPal Mortymo 100,0% ansehen
leichte Gebrauchsspuren 4,50 1,65 Banküberweisung, PayPal lilly71 100,0% ansehen
deutliche Gebrauchsspuren 8,56 1,20 Banküberweisung, PayPal, Selbstabholung und Barzahlung buchmarie.de 99,9% ansehen
leichte Gebrauchsspuren 12,00 2,50 Banküberweisung quengelbengel 100,0% ansehen
Mehr von
Andere Kunden kauften auch