Böse Leute - Heldt, Dora
Zur Bildergalerie
14,90 €
versandkostenfrei*

inkl. MwSt.
Sofort lieferbar
0 °P sammeln


    Broschiertes Buch

12 Kundenbewertungen

Der erste Kriminalroman von Dora Heldt
Sylt wird von einer mysteriösen Einbruchserie erschüttert: Nicht die millionenschweren Luxusvillen der Touristen werden überfallen, sondern die Häuser älterer, alleinstehender Frauen. Die Polizei ist ratlos. »Ungehörig« findet das der frisch verrentete Ex-Hauptkommissar Karl Sönnigsen und bietet sich an, den ehemaligen Kollegen unter die Arme zu greifen, was ihm prompt ein Hausverbot seines Nachfolgers einbringt. Gut, dann muss es eben anders gehen: Mit seinem Freund Onno, Chorschwester Inge und Strohwitwe Charlotte stellt Karl ein mit allen Wassern…mehr

Produktbeschreibung
Der erste Kriminalroman von Dora Heldt

Sylt wird von einer mysteriösen Einbruchserie erschüttert: Nicht die millionenschweren Luxusvillen der Touristen werden überfallen, sondern die Häuser älterer, alleinstehender Frauen. Die Polizei ist ratlos. »Ungehörig« findet das der frisch verrentete Ex-Hauptkommissar Karl Sönnigsen und bietet sich an, den ehemaligen Kollegen unter die Arme zu greifen, was ihm prompt ein Hausverbot seines Nachfolgers einbringt. Gut, dann muss es eben anders gehen: Mit seinem Freund Onno, Chorschwester Inge und Strohwitwe Charlotte stellt Karl ein mit allen Wassern gewaschenes Ermittlerteam auf die Beine. Und schon bald verfolgt das findige Rentnerquartett eine erste heiße Spur ...
  • Produktdetails
  • Karl Sönnigsen ermittelt 1
  • Verlag: DTV
  • Seitenzahl: 448
  • Erscheinungstermin: 19. Februar 2016
  • Deutsch
  • Abmessung: 214mm x 139mm x 35mm
  • Gewicht: 521g
  • ISBN-13: 9783423260879
  • ISBN-10: 3423260874
  • Artikelnr.: 42637903
Autorenporträt
Heldt, Dora§
Dora Heldt, 1961 auf Sylt geboren, hat sich mit ihren Romanen und Krimis auf die Spitzenplätze der Bestsellerlisten und in die Herzen von Millionen von Leserinnen und Lesern geschrieben. Wie kaum eine andere Autorin in Deutschland kennt sie den Buchmarkt von allen Seiten: Die gelernte Buchhändlerin war über 30 Jahre lang Verlagsvertreterin für einen großen Publikumsverlag. Neben humorvollen Familien- und Frauenromanen (u.a. 'Urlaub mit Papa', 'Bei Hitze ist es wenigstens nicht kalt' oder 'Drei Frauen am See') begeistert sie ihr Publikum mit lustig-skurrilen Sylt-Krimis (u.a. 'Wir sind die Guten'), Erzählungen und Kolumnen. Die Liebe zu ihrer norddeutschen Heimat ebenso wie die zu den Menschen dort fängt Dora Heldt auf unnachahmliche Weise in all ihren Büchern ein.
Rezensionen

buecher-magazin.de - Rezension
buecher-magazin.de

Das verrentete Gutbürgertum von Sylt ist in Aufruhr: Eine Einbrecherbande hat es auf die Eigenheime alleinstehender Damen abgesehen. Die Polizei um den gleichermaßen unsympathisch wie inkompetenten Chef Peter Runge tappt im Dunkeln. Da übernimmt kurzerhand Ex-Hauptkommissar Karl Sönnigsen mit seinem Freund Onno, Chorschwester Inge und Strohwitwe Charlotte die Ermittlungen - natürlich gegen den Willen der Ordnungshüter, die Verstärkung aus Flensburg anfordern. Die vier Miss-Marple-Nachfolger haben gerade die Spur zu einem Immobilienmakler aufgenommen, als ein Mord der Verbrecherjagd neues Kribbeln verleiht. Dora Heldts erster Spannungsroman ist ein echter Wohlfühlkrimi geworden. Zwischenmenschliches, Kulinarisches und Alltägliches sind keinesfalls bloß das Topping bei der gemächlichen Suche nach Tätern. Dora Heldt ist fraglos eine der besseren Leserinnen unter den Autoren, doch auch die gebürtige Sylterin kann mit der Stimmgewalt professioneller Hörbuchsprecher zwangsläufig nicht Schritt halten. Randnotiz: Wer bis zur Aufklärung am Ende die Ungewissheit aufrecht erhalten will, sollte die Finger vom Booklet lassen. Hier lauert Spoilergefahr!

© BÜCHERmagazin, Olaf Ernst (ole)
»Charmante Geschichte mit gewohnt liebenswerten Charakteren. «
Hörzu 22.04.2016