• Gebundenes Buch

5 Kundenbewertungen

Glaube, Hoffnung, Wagemut Kanton Thurgau, anno 1500. Niemals zuvor hat es jemand gewagt, eine Schwangere bei lebendigem Leib aufzuschneiden, um das Kind herauszuholen. Zu groß ist die Gefahr, zu streng das Verbot der Kirche. Als der Schweinekastrator Jacob Nufer dennoch die Operation an seiner Frau durchführt und mit Gottes Hilfe glücklich beendet, kennt sein Sohn Lukas nur ein Ziel: Er will ein Medicus werden. Für Lukas beginnt ein langer Weg, gesäumt von Gewalt, Gefahren und großen Gefühlen. Als der junge Lukas mit der Überlandkutsche nach Erfurt fährt, um dort sein Medizinstudium…mehr

Produktbeschreibung
Glaube, Hoffnung, Wagemut
Kanton Thurgau, anno 1500. Niemals zuvor hat es jemand gewagt, eine Schwangere bei lebendigem Leib aufzuschneiden, um das Kind herauszuholen. Zu groß ist die Gefahr, zu streng das Verbot der Kirche.
Als der Schweinekastrator Jacob Nufer dennoch die Operation an seiner Frau durchführt und mit Gottes Hilfe glücklich beendet, kennt sein Sohn Lukas nur ein Ziel: Er will ein Medicus werden.
Für Lukas beginnt ein langer Weg, gesäumt von Gewalt, Gefahren und großen Gefühlen.
Als der junge Lukas mit der Überlandkutsche nach Erfurt fährt, um dort sein Medizinstudium aufzunehmen, ahnt er nicht, dass diese Reise sein ganzes Leben verändern wird. Denn nach einem blutigen Überfall sieht er sich unversehens in der Verantwortung für eine leibhaftige Prinzessin.
Es ist Odilie, die schöne Tochter des Kurfürsten Philipp von der Pfalz.
Um sie vor einem Schicksal als Geisel zu bewahren, soll er sie unerkannt nach Heidelberg ins Schloss ihres Vaters bringen. Auf derlangen Wanderung erweist sich Odilie als hochnäsig und kratzbürstig, und erst, als sie ernstlich erkrankt und dank Lukas Fürsorge wieder gesund wird, beginnt sie, seine Liebe zu erwidern. Doch Odilie ist längst einem anderen versprochen, und Lukas vergräbt sich in sein Studium, um sie zu vergessen. Er kann es nicht, obwohl ihm gute Freunde, wie Martin Luther und Ulrich von Hutten, zur Seite stehen, obwohl Kriege und Krankheiten seinen Alltag bestimmen.
In Heidelberg schließlich, als vielbewunderter Medicus, muss er seine größte Bewährungsprobe bestehen: Er soll an Odilie den lebensgefährlichen Geburtsschnitt vornehmen. Wird ihm gelingen, was einst sein Vater mit Gottes Beistand schaffte?
  • Produktdetails
  • Verlag: Knaur
  • Seitenzahl: 688
  • Erscheinungstermin: 25. Februar 2014
  • Deutsch
  • Abmessung: 204mm x 139mm x 51mm
  • Gewicht: 910g
  • ISBN-13: 9783426653524
  • ISBN-10: 3426653524
  • Artikelnr.: 39925659
Autorenporträt
Wolf Serno arbeitete 30 Jahre als Texter und Creative Director in der Werbung. Mit seinem Debüt-Roman "Der Wanderchirurg" - dem ersten der fesselnden Saga um Vitus von Campodios - gelang ihm auf Anhieb ein Bestseller, dem viele weitere folgten, unter anderem: "Der Balsamträger", "Hexenkammer", "Der Puppenkönig" sowie "Das Spiel des Puppenkönigs", "Die Medica von Bologna", "Das Lied der Klagefrau" und "Der Medicus von Heidelberg". Wolf Serno, der zu seinen Hobbys "viel lesen, weit reisen, gut essen" zählt, lebt mit seiner Frau und seinen Hunden in Hamburg.
Rezensionen
"Autor Wolf Serno spannt um den fiktiven Sohn des Pioniers der `Schnittentbindung´, Lukas Nufer, einen historischen Bilderbogen, der die bedeutsame Wendezeit um 1500 gekonnt einfängt." TV Gesund und Leben, 09.05.2014