Benutzer
zu den Top-Rezensenten

Benutzername: Dirk Hess
Wohnort: Stadtilm
Über mich:
Danksagungen: 2 (erhaltene)


Bewertungen

Insgesamt 8 Bewertungen
Bewertung vom 19.11.2015
Das Reich der Zombies
McKinnon, Iain

Das Reich der Zombies


ausgezeichnet

Ein klasse Buch! Rasant geschrieben, nicht langatmig, keine mystischen Hintergründe. Es wird beschrieben, wie gnadenlos die Toten Jagd auf die wenigen Überlebenden machen, wie sie über Menschen brutal herfallen. Die Untoten sind hier keine übersinnlich begabten Wesen, die auf Geheiß eines Zauberers die Welt übernehmen sollen. In diesem Roman wird ähnlich wie im Buch Return Man das Wiederauferstehen wissenschaftlich beleuchtet, das gefällt mir viel mehr als die mystische Variante. Es gibt keine Superhelden, sondern ganz normale Menschen, die sich mit Glück und Improvisation durch die Apokalypse schlagen. Zugegeben, viel neues ist nicht dran am Zombiethema, aber dieses Buch wird auf keiner Seite langweilig und garantiert mitfiebern und krasse Schocker. Soviel sei gesagt, es steht am Ende: Fortsetzung folgt. Aber das heißt nicht, dass das Buch einen gänzlich offenen Abschluß hat, es wird eher eine Art Pause und vorläufiges Entkommen zugesagt für die Überlebenden. Aber ein superglückliches Ende mit endgültig gesicherten Überleben gibt es nicht. Aber es stellt die Akteure zufrieden. Ich warte schon jetzt ungeduldig auf die Fortsetzung. Ich finde, dieses Buch ist unbedingt empfehlenswert!

Bewertung vom 23.10.2015
Kind 44
Hardy,Tom/Oldman,Gary

Kind 44


ausgezeichnet

Ich habe das Buch gelesen und bin vollkommen zufrieden mit der Verfilmung. Er mag an einigen Stellen etwas länger dauern, aber das setzt der Unterhaltung keinen Abbruch. Tom Hardy top in der Darstellung, Vincent Cassel, Gary Oldman sowieso, Noomi Rapace ebenfalls klasse. Die negativen Bewertungen verstehe ich nicht wirklich, der Film ist düster gehalten, die Umgebung wirkt so trostlos und einschüchternd wie im Buch. Er wirkt auch nicht zusammengestückelt, wie das so oft der Fall ist bei Verfilmungen. Ich werde ihn noch mehrfach schauen und empfehle ihn auch weiter.

Bewertung vom 02.02.2015
Loud Like Love
Placebo

Loud Like Love


ausgezeichnet

Entgegen aller Behauptungen kann ich das Album oder auch einzelne Singleauskopplungen vorbehaltlos empfehlen. Es gab ja teilweise demütigende Kritiken an diesem Album, das z.B. die Lieder keine sonderlich guten wären im Gegensatz zu vorigen Alben, Brain Molkos Stimme sei gealtert usw.; ich kann dagegen klar sagen - und ich bin äußerst wählerisch bei Musik - das seine Stimme noch genauso hell und klar ist wie früher, vielleicht ein Minimum reifer/tiefer (aber um das wahrzunehmen muß man Placebo von Anbeginn kennen), aber nicht im negativen Sinne,sondern eher förderlich. Das gibt den Songs noch mehr Tiefe und Bedeutung und lässt sie viel stärker wirken. Außerdem ist der hypnotische Sound - schon allein vom Titelsong - genauso betörend wie bisher. Ich höre das Album seit Erscheinen rauf und runter, es macht gute Laune, z.B. beim Autofahren, und ist einfach nur spitze. Wem dieses Album nicht gefällt, tja, dem kann ich auch nicht mehr helfen. Ein klasse Werk, erstellt bald ein neues Album, Placebo - danke.

Bewertung vom 27.08.2014
Der Medicus von Heidelberg
Serno, Wolf

Der Medicus von Heidelberg


ausgezeichnet

Das ist ein wirklich ausgezeichnetes Buch. So interessant geschrieben,wirklich gut recherchiert (v.a. die Beschreibung von Erfurt,ich wohne nicht weit entfernt von dort),einfach klasse. Wolf Sernos Schreibstil gefällt mir absolut, als würde man Bücher lesen, welche um die letzte Jahrhundertwende geschrieben wurden. Ich mag Sernos Stil,mehrere Bücher von ihm habe ich schon gelesen,z. B. Der Wanderchirurg.Das Geschehen ist für mich fesselnd, realitätsnah (ich kenne mich im medizinischen Bereich recht gut aus, auch in mittelalterlichen Methoden) und hat etwas märchenhaftes. Ich habe das Buch innerhalb von knapp zwei Wochen gelesen und wirklich bedauert,dass es schon vorbei war. Hoffentlich schreibt Wolf Serno eine Fortsetzung, ich hole mir sie auf jeden Fall. Ich kann das Buch nur empfehlen!

Bewertung vom 29.05.2014
Tokarev - Die Vergangenheit stirbt niemals
Diverse

Tokarev - Die Vergangenheit stirbt niemals


ausgezeichnet

Ich kann Tokarev nur als empfehlenswert bezeichnen! Ein wirklich düster gehalten, gut durchdachter Rachefilm. Er beschränkt sich nicht einfach auf die rücksichtslose Darstellung von Racheakten nach dem gleichen Schema,sondern zeigt eine durchaus tiefere Handlung. Die Hauptfigur -grandios dargestellt von Nicolas Cage - verstrickt sein Denken und Urteilsvermögen im Laufe des Films mehr und mehr in seine Vergangenheit und zieht wahllos wütend umher,während ihm allmählich bewusst wird was überhaupt geschehen ist. In der Handlung vollziehen sich einige Wendungen mit denen anfangs sicher keiner rechnet. Das macht den Film richtig interessant und lässt einen nachdenken - was bestimmt nicht jeder Rachefilm von sich behaupten kann. Ein klasse Werk, den muss man einfach haben.

Bewertung vom 13.05.2013
Return Man
Zito, V. M.

Return Man


ausgezeichnet

Das ist ein wirklich gutes Szenario, das Autor Zito entworfen hat. Ich bin nach wie vor hin und weg von diesem Buch. Der Hauptdarsteller H. Marco stolpert mehr oder weniger von einer Misere zur nächsten, mit ungeheurem Glück (Fortuna scheint ihm wohlgesonnen) kämpft er sich durch die verwüsteten evakuierten Staaten (bzw. die verheerten) der USA. Der Ablauf ist sehr detailliert geschildert (aber auf keinen Fall langweilig oder zeitraubend während des Lesens), auch die Rückblenden auf Marcos Leben vor/während des Ausbruchs der Seuche/ Auferstehung. Die Ursache ist endlich mal wissenschaftlich beschrieben, was ich schon lange vermisst habe, weil in vielen Geschichten von Mythik, Magie oder bösen übersinnlichen Mächten die Rede ist. Hier wird populärwissenschaftlich eine mutierte Eiweißverkettung, eine Art Autoimmunprozess geschildert, die für den Laien durchaus real klingen mag (und somit auch sehr beängstigend...). Die Handlung sowie die Orte des Geschehens sind sehr gut beschrieben- der berühmte innere Film läuft ab wie ein Kinoreißer, das versichere ich, weil ich Wert darauf lege. Im abschließenden Interview mit dem Autor werden eine oder vielleicht mehrere Fortsetzungen angekündigt, was ich kaum erwarten kann! Unbedingt empfehlenswert!!