12,99
versandkostenfrei*
Preis in Euro, inkl. MwSt.
Sofort lieferbar
0 °P sammeln

  • Broschiertes Buch

1 Kundenbewertung

Andreas Gruber erzählt über eine Zeit, in der Menschen mit Computern verschmelzen, Raumschiffe vom Radar verschwinden, Mitbürger sich mit Downloads konditionieren lassen müssen, Duelle mit defekten Decipher-Handfeuerwaffen verboten sind und niemand ohne weiteres ein Angebot der Regierung ablehnt.
Erfahren Sie, was am Rande des Universums existiert und warum ein Penner mit einem Notebook am Würstelstand die Zukunft der Menschheit kennt.
Entdecken Sie ein mysteriöses Motel an der Autobahn, das gar nicht existierend dürfte, und eine seltsame Firma, die bereits seit 1939 Zeitreisen anbietet
…mehr

Produktbeschreibung
Andreas Gruber erzählt über eine Zeit, in der Menschen mit Computern verschmelzen, Raumschiffe vom Radar verschwinden, Mitbürger sich mit Downloads konditionieren lassen müssen, Duelle mit defekten Decipher-Handfeuerwaffen verboten sind und niemand ohne weiteres ein Angebot der Regierung ablehnt.

Erfahren Sie, was am Rande des Universums existiert und warum ein Penner mit einem Notebook am Würstelstand die Zukunft der Menschheit kennt.

Entdecken Sie ein mysteriöses Motel an der Autobahn, das gar nicht existierend dürfte, und eine seltsame Firma, die bereits seit 1939 Zeitreisen anbietet - allerdings ohne Rücktrittsklausel.

"Wer in Grubers Science-Fiction-Welten vordringt, wird niemals mehr wieder umkehren wollen. Nehmt euch in Acht!" [Michael Marcus Thurner]
  • Produktdetails
  • Andreas Gruber Erzählbände .6
  • Verlag: Luzifer
  • Seitenzahl: 359
  • Erscheinungstermin: 15. Juni 2018
  • Deutsch
  • Abmessung: 208mm x 136mm x 27mm
  • Gewicht: 378g
  • ISBN-13: 9783958353435
  • ISBN-10: 3958353436
  • Artikelnr.: 52597054
Autorenporträt
Andreas Gruber, geboren 1968 in Wien, studierte an der dortigen Wirtschaftsuniversität und lebt als freier Autor mit seiner Frau und fünf Katzen in Grillenberg in Niederösterreich. Seine Romane wurden in neun Sprachen übersetzt. Er wurde für den Friedrich-Glauser-Krimi-Preis des Syndikats nominiert, ist Preisträger des Skoutz-Awards, des Leo-Perutz-Krimi-Preises der Stadt Wien, der Herzogenrather Handschelle, dreifacher Gewinner des Vincent Preises und dreifacher Gewinner des Deutschen Phantastik Preises. Gruber spielt leidenschaftlich gern Klavier und wartet bis heute auf einen Anruf von Pete Mallick an the Sputniks.