Benutzer
zu den Top-Rezensenten

Benutzername: Dirk Heinemann (dirkliestundtestet.blogspot.de)
Wohnort: Hohe Börde
Über mich:
Danksagungen: 22 (erhaltene)


Bewertungen

Insgesamt 334 Bewertungen
Bewertung vom 23.06.2021
Eine zauberhafte Klassenfahrt / Sophie und die Magie Bd.2
Martin, Katharina

Eine zauberhafte Klassenfahrt / Sophie und die Magie Bd.2


ausgezeichnet

Im neuen Abenteuer von "Sophie und die Magie" geht es diesmal auf Klassenfahrt. Da auf der Klassenfahrt auch Ausflüge gemacht werden sollen, weiß das Meermädchen Lilia nicht, ob das mit ihrer Wanne auch funktioniert. Doch Ben, der für Lilia bereits die Wanne optimiert hatte, hat da so eine Idee... Also kann es losgehen. Im Schullandheim angekommen, gibt es die üblichen Diskussionen um die Zimmeraufteilung, wer kennt das nicht aus eigener Erfahrung? Aber natürlich findet sich am Ende eine akzeptable Lösung für alle.

Neben ihrer Klassenlehrerin Frau Thomas ist auch noch Frau Munk mit auf Reisen. Und die macht ihrem Spitznamen, die harte Herta, wieder alle Ehre. Mit Tom kommt es zu einem Zwischenfall. Er wird zum Werwolf und wirft die Möbel um sich. Wie konnte das geschehen? Sophie und ihre Freunde gehen der Sache nach.

Zufällig bekommen die Kinder mit, dass Frau Munk immer wieder etwas von einem Stoffel vor sich hin erzählt. Wer wohl dieser Stoffel ist? Bei ihren Nachforschungen stoßen sie auf einen alten Fluch. Sie beschließen Frau Munk zu helfen und hoffen, dass sie dann vielleicht freundlicher zu Magischen ist...

Auch im zweiten Buch ist wieder viel los. Sophie und ihre Freunde müssen so manches Rätsel lösen und haben dabei viel Spaß. Der Schreibstil der Autorin ist flüssig und auch von Kindern gut zu lesen. Auch die zahlreichen Illustrationen gefallen uns sehr gut.

Am Ende des Buches gibt es noch ein Rätsel sowie ein Rezept für leckeren Vanillepudding. Außerdem gibt es noch eine Anleitung zum Herstellen von magischem Meermädchen-Badesalz.

Wir hatten viel Spaß mit dem Buch und vergeben 5 von 5 Sterne.

Bewertung vom 19.06.2021
Das Mädchen im Nordwind
Baldvinsson, Karin

Das Mädchen im Nordwind


ausgezeichnet

Auch in ihrem neuen Roman entführt uns Karin Baldvinsson nach Lüneburg und nach Island. Es gibt zwei Zeitstränge.

Sofie lebt in Lüneburg im Jahre 2019. Nach einer Fehlgeburt kriselt es in ihrer Beziehung mit Thomas. Sie nimmt sich eine Auszeit und findet ein Work & Travel-Angebot in Island. Als gelernte Tischlerin hat sie die Aufgabe ein Haus zu restaurieren. Bei ihren Arbeiten im Haus stößt Sofie auf einen alten Schreibtisch. In einer Schublade entdeckt sie ein altes Notizbuch. Als sie feststellt, dass es auf Deutsch geschrieben ist, beschließt sie spontan es zu lesen. Womit wir beim zweiten Zeitstrang wären. Das Notizbuch handelt von Luise.

Luise lebt 1936 ebenfalls in Lüneburg. Sie ist die Tochter eines jüdischen Kaufmanns. Ihr Bruder Heinrich studiert in Berlin und bringt einen Kommilitonen mit. Es ist der Isländer Jónas. Luise verliebt sich in Jónas, doch damit stößt sie in ihrer Familie auf Widerstand. Als in Deutschland die Nazis an die Macht kommen und der Antisemitismus immer stärker wird, bekommen das auch Luise und ihre Familie zu spüren. Doch ihr Vater meint, dass das wieder vorbeigeht, während andere Juden bereits das Land verlassen. Als Luise merkt, dass sie von Jónas schwanger ist, will Jónas mit ihr nach Island fliehen, doch kann Luise ihre Eltern zurücklassen?

Sofie lebt sich so langsam in Island ein und lernt Björgvin kennen. Wie sich herausstellt, ist er ein Nachkomme von Luises Sohn Hannes. Doch als Sofie das Thema anspricht, blocken alle ab. Wie es scheint will niemand über die Deutsche in ihrer Familie sprechen. Hannes selbst lebt in einem Pflegeheim. Soll Sofie mit ihm sprechen oder geht sie das nichts an? Sie ist unentschlossen. Während dessen kommen sich Sofie und Björvin näher.

Karin Baldvinsson erzählt eine ergreifende Geschichte. Sowohl die Geschichte von Luise, die schwere Jahre durchmachen muss, als auch die Geschichte von Sofie lassen den Leser mitfiebern. Es ist ein Buch, das zum Nachdenken anregt. Und gerade in der heutigen Zeit des politischen Umbruchs ist es umso wichtiger die Vergangenheit in unseren Köpfen zu bewahren, denn bereits der Philosoph George Santayana sagte: „Wer sich seiner Vergangenheit nicht erinnert, ist dazu verdammt, sie zu wiederholen.“

Mir hat das Buch sehr gut gefallen. Der Schreibstil der Autorin liest sich gut und durch den Wechsel der beiden Zeitstränge bleibt es bis zum Ende spannend, wie beide Geschichten ausgehen. Danke für zahlreiche schöne Lesestunden. Von mir gibt es 5 Sterne.

Bewertung vom 16.06.2021
Herausforderndes Verhalten

Herausforderndes Verhalten


ausgezeichnet

Mit seiner Sonderheftreihe "Schulkindbetreuung in Kita, Hort und Grundschule" bietet der Verlag Herder kreative und direkt umsetzbare Praxisimpulse sowie entwicklungspsychologisches Hintergundwissen. Das Inhaltsverzeichnis ist farbig gestaltet und nach Themen unterteilt.

Zunächst werden die pädagogischen Grundlagen zu einem bestimmten Thema beschrieben. Diese dienen als Auffrischung für die Pädagogische Fachkraft. Am Ende des Abschnittes gibt es noch Literaturempfehlungen zum Weiterlesen.

Dann folgen Knackpunkte aus der Praxis. Hier gibt es Lösungsvorschläge zu Fallbeispielen von Experten. Unter dem Punkt Best Practice zeigen Einrichtungen, wie sie arbeiten.

Am Ende gibt es noch vielfältige Praxisimpulse sowie Ideen mit Material- und Durchführungsliste, wie Rezepte, Rätsel oder Beschäftigungsimpulse zum Sofort-Loslegen.

Das Sonderheft erscheint 2 mal pro Jahr.

Bewertung vom 16.06.2021
Tagesablauf

Tagesablauf


ausgezeichnet

Mit seiner Sonderheftreihe "Schulkindbetreuung in Kita, Hort und Grundschule" bietet der Verlag Herder kreative und direkt umsetzbare Praxisimpulse sowie entwicklungspsychologisches Hintergundwissen. Das Inhaltsverzeichnis ist farbig gestaltet und nach Themen unterteilt.

Zunächst werden die pädagogischen Grundlagen zu einem bestimmten Thema beschrieben. Diese dienen als Auffrischung für die Pädagogische Fachkraft. Am Ende des Abschnittes gibt es noch Literaturempfehlungen zum Weiterlesen.

Dann folgen Knackpunkte aus der Praxis. Hier gibt es Lösungsvorschläge zu Fallbeispielen von Experten. Unter dem Punkt Best Practice zeigen Einrichtungen, wie sie arbeiten.

Am Ende gibt es noch vielfältige Praxisimpulse sowie Ideen mit Material- und Durchführungsliste, wie Rezepte, Rätsel oder Beschäftigungsimpulse zum Sofort-Loslegen.

Das Sonderheft erscheint 2 mal pro Jahr.

Bewertung vom 09.06.2021
Diebstahl im Waisenhaus
Flüh, Caroline

Diebstahl im Waisenhaus


sehr gut

Die beiden Mädchen Emma und Leonie besuchen in ihrer Freizeit oft Madame R. und erledigen für sie Einkäufe. Danach Plaudern sie meist noch. Als Madame R. den beiden gerade etwas über alte Zeiten erzählt, finden sich Emma und Leonie plötzlich im Potsdamer Militärwaisenhaus von Friedrich dem Großen wieder. Zunächst sind sie sehr verwundert, zumal sie nicht nur den Ort, sondern auch die Größe geändert haben. Sie sind nämlich plötzlich ganz klein. Im Laufe des Tages lernen sie die Waisenkinder Johann und Georg kennen und erfahren, dass sie im 18. Jahrhundert sind. Doch weshalb sind sie hier und was hat es mit dem Ring von Madame R. auf sich?

Caroline Flüh erzählt eine spannende Geschichte um die Waisenkinder Johann und Georg sowie die kranke Wilhelmine, deren Medizin gestohlen wurde. Dabei können sich die Leser gut in die Zeit von Friedrich dem Großen zurückversetzen und erfahren viel über die damalige Zeit.

Das Buch zeigt, Geschichte besteht nicht nur aus Zahlen und sie muss nicht langweilig sein. Beim Lesen des Buches wird der Geschichtsstoff ganz nebenbei vermittelt. Das Buch ist für Kinder ab 9 Jahren gedacht und kann auch gut in den Schulstoff integriert werden.

Das Buch enthält mehrere ganzseitige farbige Illustrationen von Anne Bernhardi.

Uns gefällt das Buch gut und wir vergeben 4 Sterne.

Bewertung vom 09.06.2021
Totenstein - Nick-Stein-Reihe, Band 3 (Ungekürzt) (MP3-Download)
Friewald, Gerlinde

Totenstein - Nick-Stein-Reihe, Band 3 (Ungekürzt) (MP3-Download)


sehr gut

"Totenstein" ist der dritte Band der Nick-Stein-Reihe von Gerlinde Friewald. Für mich ist es das erste Buch der Autorin. Nick Stein hat sich nach seinem letzten Fall vom BKA beurlauben lassen. Nun hält er Vorträge an verschiedenen Universitäten. Als er einen Vortrag an der Ludwig-Maximilians-Universität in München hält, wird er von Axel Mayr angesprochen. Dieser ist Kriminalbeamter und ermittelt gerade in einem Mordfall. Ein Architekt wurde tot aufgefunden. Neben ihm lag ein Edelstein. Hat der Täter ihn verloren oder bewusst platziert? Nick sagt zu, bei den Ermittlungen zu unterstützen. Mit seiner Hilfe geht es in den Ermittlungen weiter voran und sie kommen dem Täter auf die Spur. Doch plötzlich wird Nick von den Ermittlungen abgezogen. Genaue Gründe werden ihm nicht genannt. Als dann auch noch Axel Mayr stirbt, bekommt Nick einen neuen Hilferuf....

Obwohl ich die beiden ersten Bände der Reihe nicht kenne, hatte ich keine großen Probleme mich zurechtzufinden. Gelesen wird das Buch von August Thiemann. Ihm ist es gut gelungen, die verschiedenen Dialekte der Protagonisten herüberzubringen. Dadurch findet man sich als Hörer schnell zurecht.

Gerlinde Friewalds Schreibstil gefällt mir gut. Auch die erzählte Geschichte gefällt mir. Die Ermittlungen führen uns ins Rotlichtmileu. Die Protagonisten mit ihren sehr verschiedenen Charaktereigenschaften werden gut dargestellt. Lange bleibt auch für den Hörer unklar, wer nun der wahre Täter ist. Das Ende fand ich dann jedoch recht abrupt, dass hätte man noch verbessern können.
Insgesamt gebe ich dem Buch daher 4 von 5 Sterne.

Bewertung vom 07.06.2021
Der kleine Siebenschläfer: Wie geht der Schluckauf wieder weg?
Bohlmann, Sabine; Schoene, Kerstin

Der kleine Siebenschläfer: Wie geht der Schluckauf wieder weg?


ausgezeichnet

Der kleine Siebenschläfer hat Schluckauf. Sicher kennt ihr auch das Problem, so einen Schluckauf wieder wegzukriegen. Sein Freund, die Haselmaus, macht ihm daher einige Vorschläge. Er soll die Luft anhalten oder auf dem Kopf stehen. Doch es hilft nichts. Auch Schäfchenzählen bringt nichts. Am Ende verschwindet der Schluckauf doch noch, doch wo ist er hin?

Sabine Bohlmann erzählt eine niedliche Geschichte über die Freundschaft zwischen dem Siebenschläfer und der Haselmaus für Kinder ab 2 Jahren. Illustriert wurde das Buch von Kerstin Schoene. Herausgekommen ist ein wunderschönes Kinderpappbuch für die Kleinen.

Durch das Thema Schluckauf können die Kinder gut mit dem Siebenschläfer mitfühlen, da sie es oftmals aus eigener Erfahrung kennen. Das Buch ist kindgerecht gestaltet. Die Illustrationen sind einfach und dennoch naturgetreu gehalten. Sie konzentrieren sich auf das Wesentliche und die beiden Protagonisten. Auch der Text ist einfach gehalten. Der kurze Text regt den Vorleser und auch den Zuhörer zum Interpretieren der Bilder an. Das Buch fördert die Sprachentwicklung der Kinder.

Uns gefällt das Kinderbuch sehr gut. Wir vergeben 5 von 5 Sterne.

Bewertung vom 07.06.2021
Den Frühling erleben mit Ein- bis Dreijährigen
Lehner, Monika

Den Frühling erleben mit Ein- bis Dreijährigen


ausgezeichnet

Das Buch "Den Frühlung erleben" ist sehr gut im pädagogischen Alltag einsetzbar. Das Inhaltsverzeichnis beschränkt sich auf eine Seite und ist daher sehr übersichtlich. Monika Lehner beschreibt den Frühling im Jahreskreis sowie Feste und Bräuche im Frühling.
Das weitere Buch ist in drei große Themen unterteilt:
Mit kleinen Kindern den Frühling erleben
Mit kleinen Kindern den Frühling gestalten
Mit kleinen Kindern den Frühling genießen
Mittels Geschichten und Bildern wird erklärt, wie sich die Welt im Frühling verändert. So kann man z.B. die verschiedenen Farben des Frühlings entdecken. Es gibt viele Ideen für kleine Angebote, die man mit den Kindern im Frühling machen kann. Neben einer Materialliste wird die Durchführung kurz erklärt. Weiterhin findet man Fantasiereisen und Lieder. Im Thema Gestalten finden sich Bastelanleitungen und im Thema Genießen geht es um die Gaumenfreuden mit frühlingshaften Rezepten.

FAZIT:

Das Buch hat eine handliche Größe und findet seinen Platz in jedem gut sortierten Erzieherrepertoir. Die Vorschläge sind einfach mit Kindern unter 3 Jahren umsetzbar. Die Tipps sind auch bei größeren Kindern adaptierbar. Von uns gibt es volle 5 von 5 Sterne.

Bewertung vom 04.06.2021
Die kleine Hummel Bommel - Mutmachkarten

Die kleine Hummel Bommel - Mutmachkarten


ausgezeichnet

Heute soll die große Insektenaufführung beim Wiesenfest stattfinden. Die kleine Hummel Bommel und ihre Freunde sind schon ganz aufgeregt. Alle üben noch fleißig für den großen Auftritt. Ricardo will eine Flugshow zeigen und hat Angst, dass er es nicht schafft. Da nimmt Bommel seine Hand und sagt: "Zusammen sind wir stärker als die Angst." Dann erinnert sich Bommel an die Worte seiner Oma und singt Ricardo das Lied "Denk daran, wer du bist."

Mit "Nur Mut!" gibt es von der Hummel Bommel ein weiteres schön illustriertes Bilderbuch für Kinder ab 3 Jahren. Die Illustrationen von Joëlle Tourlonias, die ich zu meinen Lieblingsillustratorinnen zähle, konzentrieren sich auf das Wesentliche. Das Buch ist im pädagogischen Alltag einsetzbar, um Kinder bei unsicheren Alltagssituationen zu unterstützen.

Passend zum Buch gibt es Mutmachkarten. Diese 30 Mutmachkarten unterstützen Groß und Klein als positiver Verstärker. Die Gesamtbotschaft lautet: "Egal, was immer auch ist, denk daran, wer du bist!".

"Wenn man an sich glaubt, kann man alles schaffen!"

Uns gefallen das Buch und die Mutmachkarten sehr gut. Die Geschichte ermutigt die kleinen und großen Leser zu Mut und Selbstvertrauen. Wir vergeben volle 5 Sterne.

Das Buch und die Mutmachkarten wurden uns als Rezensionsexemplar von arsEdition zur Verfügung gestellt. Unsere Meinung wurde dadurch jedoch nicht beeinflusst.

Bewertung vom 23.05.2021
Schülerkalender Don't Mess 2021/2022

Schülerkalender Don't Mess 2021/2022


sehr gut

Der Schulplaner ist schlank gehalten und konzentriert sich auf das Wesentliche. Er hat die Maße 14,8 x 21 cm. Zusammengehalten wird er mit einem Gummiband. Es handelt sich um einen Wochenkalender wobei sich Samstag und Sonntag ein Feld teilen. Die untere Ecke ist perforiert. So kann man leicht kennzeichnen, welche die aktuelle Woche ist.

Zu Beginn des Kalenders gibt es eine Jahresübersicht von Juli 2021 bis Dezember 2022. Dann folgt eine Lehrerübersicht und mehrere Stundenpläne sowie eine To-do-Liste. Auf der nächsten Doppelseite können die Zensuren für das 1. und 2. Halbjahr notiert werden. Danach folgt eine Monatsübersicht für wichtige Termine. Der eigentliche Kalender beginnt am 26.07.2021 und endet am 07.08.2022.

Am Ende gibt es noch eine Übersicht der Ferien für Deutschland, Österreich und die Schweiz sowie einen Geburtstagskalender und eine Verleihliste.

Fazit: Der Schulplaner ist ideal für alle Schüler, die einen Kalender ohne viel Schnickschnack suchen. Durch seine kompakte Form ist der Kalender sehr leicht (210 g) und passt in jede Schultasche.

Einen kleinen Kritikpunkt habe ich aber doch noch. Die Oberfläche des Kalenderumschlages ist so, dass man beim Anfassen mit leicht fettender Haut deutliche Fingerabdrücke sieht. Diese lassen sich jedoch mit einem trockenen Tuch rückstandslos abwischen.

Insgesamt vergeben wir für den Schulplaner 4 von 5 Sterne.