9,99 €
versandkostenfrei*

inkl. MwSt.
Sofort lieferbar
0 °P sammeln


    Broschiertes Buch

7 Kundenbewertungen

Christine & Adam: eine Geschichte voll Schmerz, Glück und Lachen - von einer Liebe, die Leben rettet.
Adam will einfach nur, dass alles aufhört. Er ist über das Geländer der Brücke geklettert und schaut hinunter in das kalte, schwarze Wasser. Christine will einfach nur helfen. Mit einem Deal kann sie Adam vom Springen abhalten ... aber wie lange?…mehr

Produktbeschreibung
Christine & Adam: eine Geschichte voll Schmerz, Glück und Lachen - von einer Liebe, die Leben rettet.

Adam will einfach nur, dass alles aufhört. Er ist über das Geländer der Brücke geklettert und schaut hinunter in das kalte, schwarze Wasser. Christine will einfach nur helfen. Mit einem Deal kann sie Adam vom Springen abhalten ... aber wie lange?
  • Produktdetails
  • Fischer Taschenbücher Bd.19729
  • Verlag: FISCHER Taschenbuch
  • Originaltitel: How To Fall In Love
  • Artikelnr. des Verlages: 1019783
  • 4. Aufl.
  • Seitenzahl: 400
  • Erscheinungstermin: 25. September 2014
  • Deutsch
  • Abmessung: 192mm x 126mm x 34mm
  • Gewicht: 350g
  • ISBN-13: 9783596197293
  • ISBN-10: 3596197295
  • Artikelnr.: 40841616
Empfehlung der bücher.de Redaktion

Die Liebe deines Lebens, Cecelia Ahern


Die internationale Erfolgsautorin Cecelia Ahern erzählt in ihrem Taschenbuch Die Liebe deines Lebens eine ganz außergewöhnliche Liebesgeschichte.
Als sich der 34-jährige Adam das Leben nehmen möchte, kommt ihm die junge Psychologin Christine zur Hilfe. Sie schafft es ihn davon abzuhalten von der Brücke zu springen. Christine will in Adam neuen Lebensmut hervorrufen und glaubt, seine große Liebe könnte dazu beitragen. Doch dann merkt Christine, wie sie sich selbst in Adam verliebt…
Der gefühlvolle Roman die Liebe deines Lebens lässt Sie eintauchen in die emotionale Welt der Cecelia Ahern und spüren wie die Liebe das Leben verändern kann.

Cecelia Ahern wurde 1981 in Irland als Tochter des früheren Ministerpräsidenten Bertie Ahern geboren. Schon als Kind schrieb sie Comics und Geschichten. Sie studierte Journalismus und Medienkommunikation in Dublin. Sie ist verheiratet und Mutter zweier Kinder.
Bereits mit einundzwanzig Jahren schrieb sie ihren ersten Roman, P.S. Ich liebe Dich, der in mehr als vierzig Ländern erschien. Auch die gleichnamige Verfilmung von Richard LaGravenese, war international ein großer Erfolg. Kaum ein Debütroman aus dem Jahr 2004 verkaufte sich so oft wie P.S. Ich liebe Dich. Das Buch stand in Irland und in der britischen Sunday Times auf dem ersten Platz der Bestsellerlisten. P.S. Ich liebe Dich avancierte in ganz Europa und in den USA zum Bestseller – in Deutschland stand der Roman als Hardcover und dann als Taschenbuch über vier Jahre lang auf den Bestsellerlisten von Spiegel und Gong und erreichte dort Platz 1.
Im November 2004 erreichte auch das zweite Buch von Cecelia Ahern „Für immer vielleicht“ den ersten Platz in Irland und Großbritannien. Es stand für zwölf Wochen an der Spitze der irischen Bestsellerliste und wurde ebenfalls international zum Bestseller. Auf Deutsch erschien der Roman im Februar 2005 und erreichte Platz 2 der Spiegel-Bestsellerliste.
Bei den British Book Awards wurde Cecelia Ahern für ihren Debütroman „P.S. Ich liebe Dich“ in der Rubrik Best Newcomer 2004/2005 nominiert. 2005 gewann sie den Irish Post Award for Literature sowie den deutschen CORINE Weltbild Leserpreis für ihr zweites Buch „Für immer vielleicht“. 2006 stand Cecelia Ahern mit ihrem Debütroman auf der Longlist des internationalen Literaturpreises IMPAC, und im Mai 2007 erhielt sie für „Zwischen Himmel und Liebe“ den Fun Fearless Fiction Award der amerikanischen Cosmopolitan.
Cecelia Ahern war neben Donald Todd Co-Creator und außerdem Produzentin der amerikanischen Sitcom Samantha Who? mit Christina Applegate, u.a.. Die Serie wurde im deutschsprachigen Raum von Pro7 und ORF 1 ausgestrahlt.
Weitere Bestseller aus der Feder von Cecelia Ahern folgten: 2008 erschien „Ich hab dich im Gefühl“ und 2009 folgten „Zeit deines Lebens“ und „Ich schreib dir morgen wieder“.
Der zehnte Roman, der jungen Erfolgsautorin Cecelia Ahern mit dem Titel „Hundert Namen“ erschien im Oktober 2012 und ihr neuestes Werk Die Liebe deines Lebens ist nun als Taschenbuch erhältlich!
Autorenporträt
Ahern, Cecelia§
Cecelia Ahern erzählt Geschichten, die unvergleichlich inspirieren und berühren. Sie ist eine der erfolgreichsten Autorinnen der Welt und vielseitig wie wenige andere, schreibt zeitgenössische Romane, Novellen, Storys, Jugendbücher, TV-Konzepte und Theaterstücke. Für ihre Werke wurde sie vielfach ausgezeichnet. Ihre Romane wurden fürs Kino oder fürs Fernsehen verfilmt, zum Beispiel »P.S. Ich liebe Dich« mit Hilary Swank und »Für immer vielleicht« mit Lily Collins. Cecelia Ahern ist Jahrgang 1981, hat Journalistik und Medienkommunikation studiert und lebt mit ihrem Mann und ihren drei Kindern im Norden von Dublin.
Rezensionen
Es ist die gefühl- und gleichzeitig humorvolle Art und Weise des Erzählens, die dem Leser wunderbare Unterhaltung bietet. Stefanie Sapara Heilbronner Stimme 20140506
"Ein wunderbares Buch über große Gefühle." Cover, 1.12.2013 "Eine vergnügliche Lektüre, in der die junge Autorin aus den alt bewährten Elementen Herz, Schmerz, Liebe und Tod ohne Pathos eine unprätentiöse Unterhaltung zaubert." Margarete von Schwarzkopf, Norddeutscher Rundfunk, NDR 1, 22.10.2013 "eine herzergreifende Amour fou auf Liebe und Tod" Bild am Sonntag, 6.10.2013 "Sie beherrscht es meisterhaft, ihre Leser nicht nur bestens zu unterhalten, sondern auch ins Grübeln zu bringen." Hörzu, 18.10.2013 "Authentisch und mit hohem Identifikationspotenzial lässt Cecelia Ahern ihre Hauptfigur Christine [ ] eine wunderbare und von außergewöhnlichen Begegnungen geprägte Geschichte erleben." LoveLetter, Oktober 2013 "Romantisch [ ] Bei Bestsellerautorin Cecelia Ahern geht die Liebe stets eigenwillige Wege." Meins Frauen wie wir, Januar 2014 "Wer ungewöhnliche Liebesgeschichten mag, kommt an der Irin Cecelia Ahern nicht vorbei. Ihre neuer Roman verspricht wieder nette Schmökerstunden." Westfalen-Blatt, 6.10.2013