Benutzer
zu den Top-Rezensenten

Benutzername: redfox
Wohnort: Sachsen
Über mich:
Danksagungen: 17 (erhaltene)


Bewertungen

Insgesamt 79 Bewertungen
Bewertung vom 24.07.2010
Victim - Bd. 3
Mooney, Chris

Victim - Bd. 3


sehr gut

Man spürt den Atem des Killers im Nacken....

Drei Mädchen sehen im Wald einen versuchten Mord. Sie rennen weg und verständigen die Cops. Wenig später ist eins der Mädchen tot, eins wurde versucht zu entführen und das dritte ist verschwunden - der Killer war da…

So beginnt die Story um die Polizistin Darby McCormick. Spannend, erschreckend – man kann es nicht mehr aus der Hand legen. Wer eine Gänsehautgarantie will, braucht nur dieses Buch.

1 von 1 Kunden fanden diese Rezension hilfreich.

Bewertung vom 24.07.2010
Vergebung / Millennium Bd.3
Larsson, Stieg

Vergebung / Millennium Bd.3


ausgezeichnet

Lisbeth liegt im Krankenhaus und erholt sich von Ihren Verletzungen. Nur wenige Zimmer weiter liegt Zalatschenko. Er sinnt bereits auf Rache und einen sauberen Abgang. Draussen kämpft derweil Blomkvist gegen eine Übermacht und versucht, Salanders Gerichtsverfahren so gut es geht vorzubereiten…

Wie bereits die beiden ersten Teile ist auch dieses Buch einfach der Hammer. Es knüpft nahtlos an Teil 2 an und erzählt die Geschichte einer kleinen Gruppe der Sicherheitspolizei, die Gott gespielt haben und nun alle Hände voll zu tun haben, ihre Spuren zu verwischen. Aber nicht mit Blomkvist und Salander – da sind sie an die falschen geraten. Die Verfilmungen sind wirklich gut, aber man sollte dennoch lieber das bzw. die Bücher gelesen haben, denn nur da ist es möglich, die ganze Story ausführlich und mit all den Verstrickungen und Verwicklungen zu erzählen. Ich war nur die ganze Zeit beim Lesen traurig, da es der letzte Teil gewesen ist…

2 von 2 Kunden fanden diese Rezension hilfreich.

Bewertung vom 24.07.2010
Verdammnis / Millennium Bd.2
Larsson, Stieg

Verdammnis / Millennium Bd.2


ausgezeichnet

Im zweiten Teil versucht Blomkvist, die Unschuld von Salander zu beweisen, die wegen dreifachen Mordes – unter anderem an zwei guten Freunden von Blomkvist gesucht wird. Am Anfang sind die Beweise erdrückend, doch Mikael ist überzeugt, dass etwas an der Sache faul ist und gräbt tiefer. Inzwischen versucht auch Salander, die sich versteckt hält, der Sache auf den Grund zu gehen.

Genauso spannend wie Teil 1 – diesmal aber nicht ganz abgeschlossen. Bei Trilogien ist das meistens so – jedoch weicht dieser zweite Teil deutlich vom Schema ab – er ist nicht langweilig. Und wieder fällt das Buch durch seine Komplexität auf und durch die gut herausgearbeiteten Akteure. Ich kann es nur empfehlen. Schade, dass diese Bücher als Hörbuch nur in der gekürzten Version erhältlich sind.

Bewertung vom 24.07.2010
Verblendung / Millennium Bd.1
Larsson, Stieg

Verblendung / Millennium Bd.1


ausgezeichnet

Journalist Blomkvist wurde gerade verurteilt, weil er eine angeblich unhaltbare Story gebracht hatte. Nun bekommt er einen Auftrag des Industriellen Vanger, das Verschwinden von Harriet Vanger vor vielen Jahren aufzuklären. Dabei lernt der Journalist die junge Salander kennen, die ihm entscheidend bei den Ermittlungen hilft.

Der Auftrakt zu einer Trilogie – aber in sich abgeschlossen. Ich empfinde dieses Buch als umfassend und wahnsinnig spannend. Das Ende ist nicht absehbar und man fiebert die ganze Zeit mit. Ich habe selten ein besseres Buch gelesen und freue mich auf die nächsten beiden Teile.

3 von 5 Kunden fanden diese Rezension hilfreich.

Bewertung vom 30.04.2010
Ich war nie bei dir
Lehtolainen, Leena

Ich war nie bei dir


gut

Jaana bittet eine Schriftstellerin, die Geschichte Ihrer Ehe anhand von Tagebüchern nachzuerzählen. Denn ihr Mann Riku ist vom schwimmen nicht zurückgekommen. Zuerst sieht alles nach einem tragischen Unfall aus – oder wurde er von fanatischen Tierschützern ermordet? Oder war es doch Selbstmord – weil er mit seinem Leben nicht mehr zurechtkam und die Liebe im Alltag eingegangen war.
Mal eine ganz andere Art von Buch – kein Thriller und trotzdem spannend. Man findet sich manchmal selbst in der Geschichte wieder – vom Alltag gestresst, von Zukunftsängsten geplagt und immer die Frage: Ist es dass, was ich will – wie ich leben wollte? Ein gutes Buch – auch wenn ich manchmal etwas von Jaanas und Rikus Umgang miteinander genervt war.

1 von 1 Kunden fanden diese Rezension hilfreich.

Bewertung vom 30.04.2010
Allwissend / Kathryn Dance Bd.2
Deaver, Jeffery

Allwissend / Kathryn Dance Bd.2


ausgezeichnet

Ein Kreuz am Straßenrand als Ankündigung. Dann wird eine junge Frau überfallen, in den Kofferraum Ihres Wagens eingesperrt und ans Meer gefahren, damit Sie bei Flut ertrinkt. Und das wahrscheinlich nur, weil Sie im Internet etwas Böses über einen Jungen aus Ihrer Schule gepostet hat.
Wieder ein spannender Thriller – Teil zwei für Menschenleserin Kathryn Dance. Die muss sich diesmal in völlig neuen Jagdgründen zurechtfinden – im Internet in Online-Spielen, dem zweitem Lebensraum des mutmaßlichen Täters. Fans werden nicht enttäuscht – das Ende ist nicht vorhersehbar und die immer neuen Wendungen halten den Leser in Atem. Selbst wenn man vermutet, dass etwas nicht stimmt und alles sicherlich eine andere Erklärung hat, ist es am Ende doch ganz anders. Und nun heißt es wieder : warten auf den nächsten Teil…

5 von 6 Kunden fanden diese Rezension hilfreich.

Bewertung vom 30.04.2010
Letzter Gruß
Patterson, James; Marklund, Liza

Letzter Gruß


ausgezeichnet

Morde quer durch Europa – und dicht auf den Fersen der Mörder ist Jacob Kanon, ein amerikanischer Polizist, dessen Tochter eines der Opfer war. Und mit auf der Jagd ist die schwedische Journalistin Dessie Larsson.
Das Autoren-Duo hat eine spannende und spritzige Story geschaffen. Man ist ab der ersten Seite mitten drin. Besonders haben mir die kurzen Kapitel gefallen, denn dadurch wird die Geschichte schnell an Fahrt auf und man kann das Buch einfach nicht aus der Hand legen. Ich habe die 350 Seiten an einem Tag verschlungen. Ich hoffe nur, dass Patterson und Marklund sich nochmal zusammenfinden und noch mehr zusammen schreiben.

1 von 2 Kunden fanden diese Rezension hilfreich.

Bewertung vom 14.04.2010
Der Trakt
Strobel, Arno

Der Trakt


ausgezeichnet

Dein Mann, deine beste Freundin und dein Chef erkennen Dich nicht und halten Dich für eine Betrügerin. Dein Kind bildest Du Dir nur ein. Und wem kannst Du eigentlich trauen? Der netten älteren Dame oder dem verzweifelten jungen Mann oder gar der Polizei? Wer steht wirklich auf Deiner Seite?
Dieses Buch ist ein absoluter Knaller. Man weiß selbst nicht, wem man trauen würde und ist von allen neuen Wendungen total überrascht. Rasant, spannungsgeladen und super geschrieben. Arno Strobel – ein Name, den man sich merken muss! Oft ist man, wenn eine Story viel verspricht, nach dem Lesen des Buches etwas enttäuscht. Meist ist vieles vorhersehbar oder abgegriffen. Aber dieses Buch ist anders. Es hält, was die Leseprobe verspricht. Ich kann es nur empfehlen.

7 von 7 Kunden fanden diese Rezension hilfreich.

Bewertung vom 31.03.2010
Ausgelöscht / Smoky Barrett Bd.4
McFadyen, Cody

Ausgelöscht / Smoky Barrett Bd.4


ausgezeichnet

Alles beginnt mit einer Hochzeit und einer Frau, die aus einem fahrenden Auto geworfen wird. Ein neuer Fall für Smoky Barrett. Und diesmal ist einmal mehr Gänsehaut und Mitfiebern angesagt, denn Smoky jagt einen völlig emotionslosen Killer und Entführer, der für Geld Ehemänner von Ihren Frauen erlöst, indem er sie entführt und „lagert“.
Wieder eine tolle spannende Story, die man auch nicht so schnell verdaut. Wer glaubt, dass er schon alles gelesen hat, wird eines besseren belehrt. Leider fand ich das Ende etwas überstürzt. Aber dem Buch tut das Gott sei Dank keinen Abbruch.
Ich kann den nächsten Teil gar nicht erwarten.

5 von 6 Kunden fanden diese Rezension hilfreich.

Bewertung vom 17.03.2010
Todesstarre
Bass, Jefferson

Todesstarre


ausgezeichnet

Radioaktivität und Geschichte
Der Physiker Novak wird ermordet in seinem Swimmingpool aufgefunden. Eigentlich eine ganz normale Autopsie – doch dann geschieht das Unfassbare – in der Leiche steckt eine hochgradig radioaktive Kapsel und das ganze Team wird verstrahlt…
Diesmal wird auch ein Stück Geschichte – die Entwicklung und der Einsatz der Atombombe - aufgearbeitet. Wieder eine hochinteressante und wahnsinnig spannende Geschichte um Dr. Bill Brockton. Schade ist nur, dass man das Buch so schnell verschlungen hat und danach so lange warten muss, bis der nächste Teil erscheint. Akute Suchtgefahr garantiert!