Autor im Porträt

Toptitel von Terry Pratchett

Die Nomen

Die Nomen

Broschiertes Buch
Schon lange leben die kleinen Nomen friedlich im Kaufhaus "Arnold Bros". Die Jahreszeiten Winterschlussverkauf, Frühjahrsmode, Sommerschlussverkauf und Weihnachten kommen und gehen - bis plötzlich andere Nomen auftauchen und von einem "Draußen" erzählen. Und als die Parole "Räumungsverkauf" ausgerufen wird, muss schleunigst ein Plan her, um in dieses "Draußen" zu gelangen. Ein Lastwagen scheint die Rettung zu sein - und mit vereinten Kräften schaffen es doch auch Winzlinge, ein solches Gefährt zu steuern, oder?! Aber auch ihr neues Zuhause "Steinbruch" wird bald bedroht. Da hilft nur noch die Rückkehr in ihre wahre Heimat. Doch dafür müssen die Nomen erst das Raumschiff "Schwan" finden, das sie zurück ins All bringt, von wo sie einst herkamen.…mehr
12,00
Wachen! Wachen! . MacBest

Wachen! Wachen! . MacBest

Broschiertes Buch
Zwei Scheibenweltromane auf einen Streich: In "Wachen! Wachen!" soll ein Drache eine geheime Bruderschaft an die Macht bringen. Doch der herrscht lieber selbst über die Goldreserven der Stadt, auf denen es sich prima schlummern lässt. Wird es der kleinen Schar Wachen um Hauptmann Mumm und um Karotte, den etwas naiven, beinahe zwei Meter großen Zwerg, gelingen, den Tyrannen zu stürzen? In "MacBest" müssen Oma Wetterwachs und ihre Freundinnen in bester Shakespeare-Manier den Mord an Monarch Verence aufdecken - und dem wahren Erben auf den Thron verhelfen. Dumm nur, dass der erst zwei Jahre alt ist. Aber vielleicht kann ja eine Reise in die Zukunft helfen ...…mehr
14,00

Terry Pratchett

Terry Pratchett, geboren 1948, fand im zarten Alter von 13 Jahren den ersten Käufer für eine seiner Geschichten. Terry Pratchett, 1948 in Buckinghamshire in England geboren, war Journalist und Pressesprecher für Atomkraftwerke, bis er mit seinen Romanen so erfolgreich wurde, dass er sich ganz auf seine Schöpfung konzentrieren konnte: die bizarre Scheibenwelt. Sie wird von vier Elefanten getragen, die auf dem Rücken einer Schildkröte durch das Weltall treibt. Ähnlich fremd-vertraut muten auch die Bewohner der Scheibe an, wo es Zauberer, Götter, Hexen und Ordnungshüter wie auf jeder anderen Welt gibt, alle mit einer kleinen Macke. Sie sind ein bisschen feige, und sie stolpern von einem haarsträubenden Abenteuer in das nächste - zum Vergnügen der Leser, die sich ständig von Ferne an ihr eigenes Leben erinnert fühlen. Zudem greift Pratchett in seinem vor witziger Sprachakrobatik und versteckten Anspielungen nur so sprühenden Werk häufig auf Motive der Literatur sowie auf kulturelle und politische Phänomene unserer Welt zurück. Am besten lassen sich seine Romane als Mischung aus Fantasy-Parodie, satirischer Gesellschaftskritik und philosophischen Gedankenspielen charakterisieren. Terry Pratchett belehrt seine Leser sanft mit einem Augenzwinkern, ohne jemals den moralischen Zeigefinger zu erheben. Die einzelnen Episoden sind im Gegensatz zu denen vieler anderer Fantasy-Zyklen in sich abgeschlossen und nur durch den gemeinsamen Schauplatz und die wiederkehrenden Haupt- und Nebenfiguren locker verknüpft. Inzwischen gibt es über 40 Scheibenwelt-Romane, die weltweit über 80 Millionen Mal verkauft wurden. Sie gelten bei Lesern aller Altersgruppen als Kultwerke.