Autor im Porträt

Toptitel von Nicola Förg

Flüsternde Wälder / Kommissarin Irmi Mangold Bd.11

Broschiertes Buch
In "Flüsternde Wälder" verquickt Spiegel-Bestsellerautorin Nicola Förg erneut aktuelle Umweltthemen und eine spannende, raffinierte Geschichte zu einem Krimi-Highlight. Der 11. Band der erfolgreichen Alpen-Krimi-Reihe (u.a. "Tod auf der Piste", "Mord im Bergwald" und "Wütende Wölfe") führt Irmi Mangold und Kathi Reindl, Nicola Förgs beliebte Ermittlerinnen, zu Waldbademeistern, Holzfällern und einer Senioren-WG auf einem Bauernhof.
Hochaktuell, spannend und mit einem Augenzwinkern erzählt wird der neue Trend "Waldbaden" in "Flüsternde Wälder" zum Krimithema!
Eine Waldbademeisterin liegt, mit Ohrstöpseln verpfropft, tot im Wald. Zudem gibt es eine Serie von Einbrüchen im Werdenfels, die bisher immer sehr diskret abgelaufen sind. Doch beim bisher letzten Einbruch wurde ein Mann ausgerechnet mit einer Buddhastatue brutal erschlagen - der Mann war Health Coach und Bestseller Autor ... Als Irmi, Kathi und Co. sich mit diesen zwei skurril anmutenden Todesfällen befassen, treffen sie auf Waldbadende, E-Biker und Detox-Jünger - der Wald ist längst zum Spielplatz aller geworden.
"Authentische Protagonisten, Lokalkolorit und jede Menge Leichen, das ist die geschickte Mixtur ihres Erfolgs." Bayerischer Rundfunk
"Förgs Krimis wollen spannend unterhalten und dabei über Missstände aufklären." Augsburger Allgemeine
"Einmal mehr gelingt Nicola Förg die Kunst, ein hochaktuelles Szenario mit einem abgründigen Kriminalfall zu verbinden und mit dämonischem Personal zu bestücken." Münchner Merkur über "Wütende Wölfe"
"Ein sehr engagierter und informativer Kriminalroman. Trotzdem unterhaltsam und dazu sehr spannend. Sehr lesenswert." B5 Kulturnachrichten über "Rabenschwarze Beute"
…mehr

 

16,00 €

 

Wütende Wölfe / Kommissarin Irmi Mangold Bd.10

Broschiertes Buch
Bestseller-Autorin Nicola Förg verwebt im 10. Band ihrer erfolgreichen Alpenkrimi-Reihe (u. a. "Tod auf der Piste", "Hüttengaudi", "Scharfe Hunde" und "Rabenschwarze Beute") um die Kommissarinnen Irmi Mangold und Kathi Reindl atmosphärische Landschaftsbeschreibungen, eine spannende Krimihandlung, charmante und lebensechte Charaktere und die aktuelle Diskussion um die Rückkehr der Wölfe zu einer packenden Lektüre.
Eigentlich sollte Kommissarin Irmi Mangold abgehärtet sein gegen Tod und Verdammnis, aber drei bizarre Fälle - darunter ein toter Mann gefangen in den Schlageisen einer so genannten "Wolfsgrube" - erschüttern sie tief. Ihr Sabbatical als Almhirtin hin oder her: Sie muss nun doch Tatorte erfühlen, unbequeme Fragen stellen, denn schließlich geht es hier um "ihre" Kühe und "ihre" Alm!
"Man folgt der Autorin gerne in die Berge und in dunkle Abgründe. Förgs Krimis wollen ... spannend unterhalten und dabei über Missstände aufklären. Und das ist Nicola Förg wieder einmal gelungen." Augsburger Allgemeine
"Ein spannender Alpenkrimi mit herrlichen Charakteren und einer Geschichte, die den Leser bewusst immer mal wieder ein bisschen in die Irre führt, um am Ende dann ganz logisch aufzugehen. Ein Krimi nicht nur für Bayern-Urlauber." Ruhr Nachrichten
…mehr

 

10,00 €

 

Nicola Förg

Nicola Förg, geb. 1962 im Oberallgäu, ist als Reise , Berg , Ski- und Pferdejournalistin tätig. Mit ihrer Familie sowie mehreren Ponys, Katzen und Kaninchen lebt sie auf einem Anwesen im südwestlichen Eck Oberbayerns, wo die Natur opulent ist und ein ganz besonderer Menschenschlag wohnt.