Autor im Porträt

Toptitel von Laura Kneidl

Herz aus Schatten

Broschiertes Buch
Gefangen in der Dunkelheit befreist du aus der Finsternis mein Herz aus Schatten
Kalya hat ihre Angst bezwungen! Sie hat einen Schattenwolf gezähmt, der nun an sie gebunden ist. Als Bändigerin ist es ihre Aufgabe, die Stadt Praha mithilfe ihres Monsters gegen die dunklen Kreaturen zu verteidigen, die jenseits der Stadtmauer in den Wäldern lauern und nach dem Blut der letzten verbliebenen Menschen gieren. Doch dann geschieht das Unfassbare: Ihr Schattenwolf verwandelt sich in einen jungen Mann! Einen attraktiven, eindeutig menschlichen Mann, der sich nicht an seine Vergangenheit erinnern kann - und den die Dunkelheit immer wieder einzuholen droht ...
"HERZ AUS SCHATTEN erzählt eine originelle Geschichte voller Magie, Finsternis, Spannung und Gefühlen, die einen vollkommen in ihren Bann zieht." MARIE GRASSHOF
…mehr

 

14,90 €

 

Götterdämmerung / Krone der Dunkelheit Bd.3

Broschiertes Buch
Der dritte Band der großen Saga von Bestsellerautorin Laura Kneidl!
Eine dunkle Macht hat sich über Lavarus erhoben. Wie eine Welle treibt sie über das Land und lässt Elend, Tod und Finsternis zurück. Prinzessin Freya wurde von ihrer eigenen Familie verraten und muss aus dem Königshaus fliehen. Nun droht sie, alles zu verlieren: ihre Magie, ihre Liebe und ihr Leben. Doch allein kann sie ihr Königreich nicht vor der Bedrohung durch die Dunkelheit retten. Verzweifelt begibt sich Freya erneut auf den lebensgefährlichen Weg nach Nihalos, um den jungen Fae-Prinzen Kheeran vor den finsteren Plänen ihres Vaters zu warnen ...
…mehr

 

16,00 €

 

Laura Kneidl

Laura Kneidl schreibt Romane über alltägliche Herausforderungen, phantastische Welten und die Liebe. Sie wurde 1990 in Erlangen geboren und studierte Bibliotheks- und Informationsmanagement in Stuttgart. Inspiriert von ihren Lieblingsbüchern begann sie 2009 an ihrem ersten eigenen Roman zu arbeiten. Nach einem längeren Aufenthalt in Schottland lebt die Autorin heute in Leipzig, wo ihre Wohnung einer Bibliothek ähnelt.

Kundenbewertungen

Someone Else / Someone Bd.2

Bewertung von ejtnaj aus Schleswig-Holstein am 03.02.2020
Cassie und Auri sind nicht nur beste Freunde und wohnen zusammen, nein sie teilen auch die Leidenschaft für Fantasyliteratur und würden eigentlich das perfekte Paar abgeben. Obwohl Cassie sich total zu Auri hingezogen fühlt hat sie doch immer wieder das Gefühl es würden Welten zwischen ihnen liegen. Auri liebt es unter Leute zu gehen und spielt Football. Cassie dagegen hasst große Menschenmengen und ist am liebsten zuhause auf der Couch. Doch irgendwann kann Cassie ihre Gefühle für Auri nicht mehr verdrängen was aber nicht heißt, dass es ein Happy End geben wird. Nachdem ich schon im letzten Jahr Someone New sehr gerne gelesen habe stand für mich fest auch diesen 2. Teil möchte ich unbedingt lesen da man die Figuren ja alle schon kennt und ich erfahren wollte wie es bei Cassie und Auri weitergehen wird. Cassie hat ein großes Handicap und dies ist ihre Diabetes, ich denke auch ihre Art bzw. ihre Scheu vor Menschenmengen hängt damit zusammen. Auri dagegen ist Sportler und ja sein Problem ist er gibt zu viel auf die Meinung anderer Menschen und steht nicht zu dem was er liebt, vielleicht ist hier seine Hautfarbe das Problem ich weiß es nicht. Beide lieben Fantasy alles Art und ja dies ist bestimmt eine sehr gute Basis für mehr. Mir ist der Einstieg ins Buch mehr als leicht gefallen und so war es für mich kein Wunder, dass ich das Buch recht schnell gelesen hatte. Den Erzählstil den die Autorin gewählt hatte empfand ich als sehr angenehm und hat einen als Leser mit rein in die Geschichte genommen und einen fast schon an der Hand durch die Handlung begleitet. Ja, es war zwar alles aus der Sicht von Cassie erzählt wobei aber auch Auri zu Wort kam und alles zusammen für mich ein völlig rundes Bild ergeben hat. Dem Handlungsverlauf konnte ich immer folgen da er wirklich sehr gut durchstrukturiert war, so waren auch die Entscheidungen die im Laufe des Romans getroffen wurden immer sehr gut nachvollziehbar für mich. Ebenso war der Spannungsbogen bis zum Ende gespannt, so konnte ich mir immer wieder Gedanken machen wie es wohl weitergeht auch wenn ich mir Sicher war es wird bestimmt ein Happy End geben. Die eine oder andere Sache in Bezug auf die Diabetes haben mich verwirrt und auch bei Nachfragen bei Bekannten mit Typ1 haben war manches für mich nicht ganz schlüssig, aber es hat mich im Lesefluss nicht behindert und somit blende ich dies bei der Bewertung auch aus. Die Figuren des Romans waren mit viel Liebe zum Detail beschrieben, so dass ich mir diese völlig problemlos während des Lesens vorstellen konnte. Cassie und Auri fand ich schon im ersten Teil sehr sympathisch und so habe ich sie gleich in mein Leserherz geschlossen. Die Handlungsorte sind so bildlich beschrieben gewesen, dass ich mir alles sehr gut vor dem inneren Auge entstehen lassen konnte. Ich möchte noch eines hinzufügen, ehrlicherweise bin ich kein Katzenmensch und hätte die Tiere wirklich nicht im Roman benötigt, mir sind die Tiere einfach suspekt und dank der Katzen dies es hier in der Natur gibt wird sich dies wohl auch nie legen. Alles in allem habe ich mit dem Roman sehr entspannte Lesestunden verbracht und freue mich nun schon sehr auf den dritten Teil der Reihe. Sehr gerne vergebe ich alle fünf Sterne.

Das Flüstern der Magie

Bewertung von M.K. aus Seelze am 23.06.2020
Fallon ist überrascht, als sie auf einen Mann trifft der anderes ist als alle Anderen. Reed scheint immun zu sein, für die Magie die sie umgibt. Die beiden verbindet sofort etwas miteinander. Umso überraschter ist Fallon, als sie bemerkt, dass Reed sie hintergangen und bestohlen hat. Sein Diebstahl hat nicht nur Folgen für ihr Vertrauen in ihn, sondern kann auch ganz Edinburghs in Gefahr bringen. Das Cover ist schön, aber es passt nicht so ganz zum Inhalt und Zauber des Buches. Es ist so beliebig und könnte auch ganz viele andere Buchcover zieren. Schon hundertmal gesehen und schnell wieder vergessen. Würde nicht wegen des Coveres zum Buch greifen. Es ist mein erstes Buch von Laura Kneidl, doch ich hatte schon von ihr gehört und nun freute ich mich noch mehr darauf das Buch zu lesen und ich wurde nicht enttäuscht. Manchmal gibt es Bücher da weiß man nach den ersten fünf Sätzen schon, dass dieses Buch großartig sein wird und dieses gehört dazu. Sofort war ich in der Geschichte drinnen. Die Art der Magie, welche Laura Kneidl hier zum Leben erweckt, fasziniert und macht neugierig. Fallon, Reed und die anderen Figuren sind authentisch und jeder hat seine Stärken und Schwächen. Mit ihrer Art gefällt mir Fallon ganz besonderes gut. Sie ist nicht auf den Mund gefallen und ich hätte sie sehr gerne in meinem Freundeskreis. Da ich schon einige Rezensionen zu diesem Buch gelesen habe und einige sagen, dass dieses Buch nichts im Vergleich zu ihren anderen Werken sei, bin ich sehr gespannt, diese auch zu lesen und kann es kaum abwarten. Mich hat die Geschichte von der ersten bis zur letzten Seite mitgerissen. Kneidls Schreibstil ist flüssig zu lesen, bildhaft, witzig, realistisch und spannend. Das Ende lässt auf eine Fortsetzung schließen und ich freue mich schon wahnsinnig Fallon und Reed erneut zu treffen. Leseempfehlung.

Das Flüstern der Magie

Bewertung von julchen97 aus Stuttgart am 17.05.2020
Fallon ist die Besitzerin eines Antiquariats Edinburgh, das jedoch ihre wahre Berufung zur Archivarin der Magie deckt. Während sie tagsüber Antiquitäten verkauft, ist Fallon Nachts als Diebin unterwegs und spürt magische Gegenstände auf, was niemand mitbekommen darf. Als sie eines Abends Reed in einer Bar kennenlernt, funkt es sofort zwischen ihnen und die Beiden gehen über Umwege zu Fallon nach Hause. Allerdings ist Reed am Morgen mit einem magischen Set Tarotkarten verschwunden. Nun muss Fallon sich auf die Suche nach beiden machen, denn in den falschen Händen können die Karten großen Schaden verursachen. Meine Meinung: Ich habe bisher nur die New Adult Romane von Laura Kneidl gelesen, welche mir nicht so gut gefallen haben. Dieses Buch hat mich jedoch positiv überrascht, da es ganz anders als ihre bisherigen Bücher ist! Der Schreibstil ist leicht und angenehm, sodass ich nur so durch die Seiten geflogen bin. Die Spannung war von der ersten bis zur letzten Seite vorhanden und die Magie hat sich als roter Faden durch das gesamte Buch gezogen, ebenso wie der Schlagabtausch zwischen Fallon und Jess. Ich fand die Handlung tiefgründig, humorvoll, spannend und einfach magisch! Fallon konnte ich zu Beginn des Buchs nur schlecht einschätzen. Zwar ist sie mit ihren 19 Jahren noch sehr jung, agiert trotzdem sehr erwachsen und bedacht. Ein paar Seiten weiter verändert sich das jedoch. Sie nutzt die Magie wie es ihr passt und geht nicht sehr verantwortungsvoll damit um. So sehr sie sich bemüht, ist sie doch sehr mit der Situation überfordert, denn der Druck durch ihre Eltern ist sehr groß. Ihr bester Freund Jess unterstützt sie jedoch in allen Situationen und versucht es Fallon so einfach wie möglich zu machen. Jedoch ändert sich Fallons Leben komplett, als sie Reed begegnet. Dieser ist sehr humorvoll, selbstbewusst und mysteriös. Er hat seine Familie verloren und lebt seit einigen Jahren auf der Straße. Er lässt sich jedoch durch nichts unterkriegen und bleibt in jeder Situation entspannt und optimistisch, was mir sehr gut gefallen hat. Seine mögliche Immunität gegen die Magie finde ich sehr spannend, denn sie wirkt sich stark auf Reeds Handlungen und seinen Umgang mit Fallon aus, hier hat mir die Detailgenauigkeit sehr gefallen! Das er ihr das Set mit den Tarotkarten gestohlen hat, führt zu einem Bruch zwischen Reed und Fallon. Das kann ich gut nachvollziehen, denn wenn ich jemanden zu mir nach Hause einlade und merken würde, dass anschließend etwas fehlt, wäre ich wie Fallon sehr wütend und enttäuscht. Das sie Reed trotzdem so weit vertraut, um mit ihm gemeinsam nach den Karten zu suchen, hat sie mir noch etwas sympathischer gemacht. Andererseits fand ich es schade, dass sie sich erst so spät Jess anvertraut hat, der ihnen schon von Anfang an hätte weiterhelfen können. Jedoch habe ich im Laufe der Handlung gemerkt, wie Fallon sich weiterentwickelt. Sie lässt sich von anderen Menschen helfen und merkt, dass sie nicht alles allein durchstehen muss. Zudem wird sie selbstbewusster und kann besser mit ihrer Verantwortung der Magie gegenüber umgehen. Das wirkt sich auch positiv auf die Beziehung zu ihren Eltern aus. Das einzige was ich etwas schade fand, war die Geschwindigkeit an einigen Stellen des Buchs. Es ging mir einfach zu schnell und so konnte sich die Atmosphäre von Edinburgh nicht auf mich als Leser auswirken. Besonders wenn Fallon in der Stadt unterwegs war ist mir das aufgefallen. Hier hätte etwas mehr zur Magie von Edinburgh selbst erzählt werden können. Mein Fazit: Das romantische Fantasyabenteuer hat mich von der ersten Seite an in seinen Bann gezogen! Es punktet mit außergewöhnlichen Charakteren und einer Welt voller Magie. Innen und außen ein absolutes Schätzchen!

Someone to Stay / Someone Bd.3

Bewertung von Rapunzels_Turm am 28.07.2021
Gestaltung Auch wenn das Cover wirklich schön ist, bin ich etwas enttäuscht, da es viel zu sehr dem Cover des ersten Bandes gleicht. Diesmal gibt es sogar zwei Playlists zu dem Buch, die mir gut gefallen. Besonders gut gefällt mir daran, dass die eine Playlist an eine Charakter angepasst wurde! Zudem gibt es auch wieder zu diesem Teil Illustrationen, die mehr als schön sind. Schreibstil An dem Schreibstil habe ich nichts auszusetzen. Laura Kneidl fördert mit ihrem Schreibstil nicht nur die Bindung zu den Charakteren, sondern lässt euch auch jede vorkommende Emotion in dem Buch fühlen. Ihr Stil ist bildgewaltig, packend, flüssig, fesselnd, vorantreibend, humoristisch, emotional etc. Handlung Die Handlung ist gut strukturiert. Es gibt keine Szene, die sich nicht auf die ein oder andere Weise nachvollziehen lässt. Auch hier kann ich eigentlich nichts aussetzen. Es gibt ausreichend wechselnde Standorte, Ereignisse und Drama. Figuren Die Figuren konnte man schon ein wenig in den ersten beiden Teilen kennenlernen und ins Herz schließen. Es wird ein guter Einblick in beide Leben geboten. Lucien und Aliza sind ein traumhaftes Paar, dessen Entwicklung in dem Buch gut nachzuvollziehen ist. Sie beide sind toll konzipiert worden und bei beiden kann man Sachen entdecken, die man aus Band 1 und 2 nicht erwartet hätte. Fazit Insgesamt kann ich jedem nur ans Herz legen Someone to Stay zu lesen. Es ist definitiv keine Zeitverschwendung und lässt euch so einige Höhen und Tiefen empfinden. Someone to Stay bildet für mich den perfekten Abschluss der Reihe. Ich habe die Someone-Reihe geliebt und in wenigen Tagen verschlungen. Jeder Band ist einzigartig, aber integriert nahezu perfekt die Charaktere der anderen Teile. Das besondere an der Reihe ist vor allem, dass so unheimlich wichtige Themen angesprochen werden, mit denen auch noch gut umgegangen wird. Deswegen mein Appell an fast alle Leserinnen und Leser dort draußen: Lest die Someone-Reihe. Sie wird euch bereichern!

Someone Else / Someone Bd.2

Bewertung von Leseschneckchen555 aus NRW am 05.02.2020
Kann aus Freundschaft Liebe werden, oder ist es zu riskant? Ich durfte in den Genuss kommen, „Someone Else“ in einer Leserunde zu lesen und zu besprechen. Doch bevor ich damit begonnen habe, wurde mir dringend geraten, erst das erste Buch dieser Reihe, nämlich „Someone New“, zu lesen. Ich bin wirklich froh, diesem Rat gefolgt zu sein, denn dadurch konnte ich mich optimal auf die Geschichte einlassen. Außerdem hat mich der erste Teil so sehr mitgerissen, dass ich im Anschluss einfach nur genießen konnte, direkt weiterzulesen und endlich mehr zu erfahren. Das lag vor allem daran, weil der Schreibstil von Laura Kneidl außergewöhnlich leicht und harmonisch ist. Es tut einfach gut, sich mit dem Buch zurückzulehnen und in die Geschichte einzutauchen. Die Autorin greift immer neue Themen auf, die in unserer Gesellschaft oft zu Problemen führen. Sie lässt das Buch dadurch aber keineswegs schwer wirken, sondern stimmte mich neugierig. Ich wollte der Entwicklung gern folgen und sehen, was passiert. Zudem fand ich die Atmosphäre der Geschichte unglaublich angenehm. Allein deshalb, weil die Charaktere, die Laura Kneidl entwickelt, alle einzigartig und besonders sind. Sie wirken außerdem so lässig und sympathisch auf mich, als wären sie meine eigenen Freunde. Von ihrem Talent, die Spannung aufrecht zu erhalten, bin ich ebenso hingerissen. Auch wenn das der Autorin, meiner Meinung nach, im ersten Buch noch etwas besser gelungen ist, kam in dieser Geschichte für mich definitiv keine Langeweile auf. Vielmehr wurde ich, besonders in der ersten Hälfte, durch viele lustige Freundschaftsspielchen gut unterhalten. Sie ließen die Beziehung zwischen Cassie und Auri manchmal so leicht und unbeschwerlich wirken, dass ich mich oft fragen musste, warum sie sich mit ihren Gefühlen zueinander so schwertun. Unterhaltsam fand ich, immer wieder vom Leben der gemeinsamen Freunde zu erfahren, die sowohl im ersten als auch im Folgeband eine eigene Rolle spielen. Nur ein paar wenige Szenen im Buch, die eigentlich Spannung aufbauen sollten, führten leider ins Nichts. Das fand ich etwas schade. Ohne diese hätte der Geschichte aber eventuell etwas gefehlt und sie wäre viel zu schnell beendet gewesen. Deshalb kann ich diese Momente nicht negativ bewerten. Außerdem ergaben all diese Situationen am Ende ein wirklich schönes Ergebnis und darauf kommt es schließlich an. Meine Kritik zu dem Buch ist definitiv Klagen auf hohem Niveau, denn ich hatte mit dem Buch eindeutig ein wunderbares Leseerlebnis und kann es absolut empfehlen. Allerdings nur, wenn man zuvor den ersten Teil dieser Reihe gelesen hat! Es wäre einfach zu schade, sich die schönen Spannungsmomente des ersten Buches vorwegzunehmen. Wohlverdiente fünf Sterne von mir!

Das Flüstern der Magie

Bewertung von Mandy aus Berlin am 20.06.2020
Fallon leitet das Archiv in Edingburgh und ihre Aufgabe ist es magische Gegenstände ausfindig zu machen und diese sicher im Archiv zu verwahren. Sie hört die Gegenstände flüstern und so kann sie diese dann aufspüren. Archivare haben die Aufgabe die Gefahr, die durch die Gegenstände ausgeht einzudämmen und so die Menschen zu schützen. Eines Tages, als sie mit ihrem magischen Mantel unterwegs ist trifft sie auf Reed. Dieser bringt sie ganz schön aus der Fassung, da dieser sie als Fallon sieht. Der Mantel sorgt aber dafür, dass die Leute immer jemand anderen sehen. Nämlich die Person, die sie am meisten begehren. Reed stellt Fallon's Leben auf den Kopf und als dann auch noch ein magischer und sehr gefährlicher Gegenstand verschwindet, gerät Fallon in Erklärungsnot. Denn ihre Eltern vertrauen das Archiv ihr nur weiter am, wenn sie den Gegenstand innerhalb einer gewissen Zeitspanne zurückholt. Die Geschichte ist fesselnd und richtig magisch. Fallon und Reed sind tolle Charaktere und mir hat die außergewöhnliche Story gefallen. Das Setting ist toll und der Schreibstil flüssig. Fallon und Reed verhalten sich auch richtig erwachsen, was mir sehr gefallen hat. Die Handlungen sind nachvollziehbar und mir gefällt alles sehr. Für mich ist das Buch etwas Besonderes und ich hatte ein großes Lesevergnügen, weswegen das Buch für mich ein Highlight ist.

Götterdämmerung / Krone der Dunkelheit Bd.3

Bewertung von ivy.booksbaum am 23.11.2021
Lavarus droht in der Dunkelheit zu versinken. Freya muss aus ihrem zu Hause fliehen, es ist eine zu große Gefahr dort zu bleiben, für sie und auch die Menschheit. Eine Reise zum Prinzen von Nihalos ist unausweichlich, er muss von der Bedrohung erfahren, daher begibt sich Freya auf den Weg dorthin. Doch was ist, wenn es schon zu spät ist? Dieses Buch macht mich sprachlos! Das lange Warten hat sich wirklich mehr als gelohnt. Ein absolutes Highlight und die Bücher der gesamten Reihe gehören zu meinen liebsten Fantasy Büchern. Vielen Dank an Laura Kneidl, dass sie so eine geniale, wunderbare und spannungsgeladene Geschichte geschrieben und mit uns geteilt hat. Ich glaube über den wunderbaren Schreibstil von der Autorin muss ich gar nichts mehr sagen, oder? :-D Und dass das Cover und die Innenklappengestaltung wieder wunderschön sind, muss ich auch nicht mehr groß erwähnen, oder? :-D Denn das alles ist in meinen Augen rundum perfekt! Die Story ist, wie bei den Vorbänden auch, wieder aus vielen unterschiedlichen Sichten erzählt. Dadurch erfährt man was so ziemlich in jeder Ecke von Lavarus so vor sich geht. Ich liebe jede einzelne Sicht und die damit verbundene Abwechslung. Jeder Charakter geht in die Tiefe ist greifbar, wunderbar beschrieben und hat unglaublich starke Charakterzüge. Hier ist niemand eintönig oder langweilig. Genauso wenig wie die Story selbst. So viel Spannung und unvorhersehbare Wendungen hatte ich bisher selten bei einem Buch. Ich möchte absolut nichts von der Story selbst erzählen, wobei es so viele Punkte gibt, über die ich schwärmen oder diskutieren möchte! Von der ersten bis zur letzten Seite habe ich dieses Buch genossen und ich finde es hat auch einen perfekten Abschluss bekommen. Ich bin ein wenig traurig, dass es jetzt vorbei ist, aber durch das Ende tut es nicht ganz so sehr weh. Ich könnte mehrere Seiten damit füllen wie sehr ich dieses Buch liebe, aber ich glaube, dass würde sich kaum einer durchlesen. Daher sage ich einfach nur schlicht, dass ich jeden Handlungsstrang, jeden Charakter, jede Seite, jedes Wort und jeden Buchstaben unendlich geliebt und genossen habe! Riesen große Empfehlung! Lest es und natürlich auch die Vorbände!!!!!

Someone to Stay / Someone Bd.3

Bewertung von Diana aus Moers am 17.11.2020
Laura Kneidl – Someone to stay Aliza ist gerade erst 19 Jahre jung, hat aber schon sehr viel erreicht. Die ehrgeizige Jurastudentin betreibt einen erfolgreichen Blog und ist in den Social Medias ebenfalls sehr beliebt, dazu erscheint in wenigen Wochen ihr neues Kochbuch. Obwohl der Tag viel zu kurz ist um alles zu schaffen, schleicht sich immer wieder Lucien in ihre Gedanken. Der heiße Typ, der seine Schwester nach dem Tod ihrer Eltern aufzieht, selbst ein volles Programm und kaum Zeit hat. Als er ihr kurzfristig aus der Patsche hilft, knistert es ordentlich... und sie entschließen sich, öfter Zeit miteinander zu verbringen. Ganz unverbindlich und nichts festes, nur ein paar Lern-Dates. Doch wird es dabei bleiben? Ich kenne auch die beiden Vorgänger „Someone new“ mit Julian und Michah, „Someone Else“ mit Auri und Cassie. Mit „Someone to stay“ ist der Autorin wieder ein wunderbares Buch gelungen, das ich sehr gerne gelesen habe. Der Schreibstil ist flüssig und modern, die Geschichte lässt sich in wenigen Stunden sehr gut durchlesen und wird schnell zum Pageturner. Auch hier sind die Charaktere wieder lebendig, komplex und facettenreich gezeichnet. Ich mag wie die Autorin ihnen eine schöne emotionale Tiefe verpasst und was mir hier besonders gut gefällt: obwohl das Knistern ordentlich zu spüren gibt, hält sich die Autorin mit erotischen Szenen zurück, was ich sehr angenehm und passend finde. Lucien ist mir schon in den Vorgängerbänden aufgefallen, der dunkle recht distanzierte und schweigsame Typ, der das Herz am rechten Fleck hat. Äußerlich ein wenig macho, aber innerlich hat er Ängste und trauert um seine Eltern. Dieser Kontrast ist so schön dargestellt, dass ich mit ihm mitgelitten und mich mitgefreut habe. In seinen jungen Jahren musste er viel durchmachen und große Verantwortung übernehmen. Seine Schwester macht es ihm nicht immer leicht, aber er liebt sie, und sie ihn. Aliza war mir auf Anhieb sympathisch und ich erkenne mich wohl selbst auch ein bisschen in ihr wieder, was dazu führte, dass ich schnell Nähe zu ihr aufgebaut habe. Fleißig, ehrgeizig, zielstrebig und nun ja, leider vernachlässigt sie dadurch ihre Freundinnen, einfach weil sie keine Zeit hat und selbst kaum zum schlafen kommt. Zum Glück geht Aliza ihren Weg, der mich selbst nachdenklich gestimmt hat, und sie erkennt, dass man nicht aus der Pflicht heraushandeln muss, sondern sich auch manchmal von Dinge/Orte trennen muss, die keine Freude bringen. Die Schauplätze sind gut, aber nicht sonderlich detailliert ausgearbeitet. Dafür baut die Autorin mehr auf Emotionen und zwischenmenschliche Beziehungen, die auf den Leser eine Sogwirkung ausüben. Kein Wunder also, dass ich das Buch kaum zur Seite gelegt habe und in jede Seite versunken bin. Leider ist dieses Buch schon der Abschlussband der Reihe, aber ich hätte mir auch kein schöneres oder intensiveres Ende wünschen können, denn obwohl mir „Someone New“ so supergut gefallen hat, ich noch wochenlang an den ersten Band denken musste, hat mich „Someone to stay“ doch noch ein bisschen mehr berühren können. Aber die komplette Buchreihe ist einfach nur zauberhaft und ich kann sie weiterempfehlen. Das Cover passt zu den Vorgänger-Büchern und auch hier kann ich mich nur wiederholen. Sehr dezent und hübsch in der Farbwahl, das gefällt mir sehr gut. Fazit: intensive, emotionale und fesselnde Lovestory mit viel Tiefe. Habe ich sehr gern gelesen. 5 Sterne plus.

Someone to Stay / Someone Bd.3

Bewertung von Mandy aus Berlin am 21.01.2021
Alizia ist sehr zielstrebig und versucht alles unter einem Hut zu bekommen. So hat sie neben ihrem Jurastudium und ihrem erfolgreichen Instagram-Account als vegane Foodbloggerin nicht wirklich Zeit für etwas anderes. Und schon gar nicht für Lucien, den sie so faszinierend findet. Dieser ist ebenso schwer beschäftigt, denn er hat auch viel um die Ohren. Beide sind so wahnsinnig vielfältige Charaktere und das hat mir so sehr gefallen. Ich finde es schön zu lesen wie die beiden sich näher kommen, sich weiterentwickeln und auch schlussendlich zu sich selbst finden. Die Charaktere aus den vorherigen Bänden wurden wunderbar eingearbeitet. Laura Kneidl's wunderschöner Schreibstil hat mich total gepackt. Die Story ist einfach sooo gut und das Setting absolut interessant. Dazu gibt einem das Buch absolut gute Werte mit auf dem Weg und überzeugt mit seiner Message. Dieses Buch war purer Lesegenusss und für mich das mit Abstand beste Buch der Reihe. Ich freue mich über diesen schönen Abschluss der Reihe.

Someone Else / Someone Bd.2

Bewertung von Ana aus Halle am 01.06.2020
Das Buch war das 1 was ich von ihr gelesen hatte.Ich fand das Buch war gut geschrieben. Es hat mich mit gerissen und ich wollte gar nicht mehr auf hören zu lesen .Mir gefällt auch sehr die ich-Perspektive. Super Buch So mir würde nur gefallen wenn ein neues Buch raus kommt mit Cassi und auri.
Mehr anzeigen »