Benutzer
zu den Top-Rezensenten

Benutzername: anonym
Wohnort: Berlin
Über mich:


Bewertungen

Insgesamt 113 Bewertungen
Bewertung vom 23.09.2021
Labyrinth München
Schwab, Axel

Labyrinth München


ausgezeichnet

München mit allen Sinenn erleben

Dieser Reiseführer ist etwas ganz Besonderes!

Es hat sich zufällig ergeben, dass ich spontan Urlaub in München gemacht habe und da konnte ich das neue Buch gleich ausprobieren.

30 besondere Touren quer durch München und die nähere Umgebung. Trips ins und um das Zentrum der bayerischen Hauptstadt herum, über Seitenwege, durch grüne Oasen und ins nahe Umland.

Da ist für jeden Geschmack etwas dabei. Egal ob man lieber Sehenswürdigkeiten besucht, Altes oder Kunst, Modernes oder Sportliches sehen möchte. Gemütliche Ausflüge zu Fuss oder einfach ab in die Natur, zu entdecken gibt es überall sehr viel. Kulinarische Highlights oder Stradtgeschichte, entscheiden Sie selbst, wie sie ihre Zeit in München verbringen wollen.

Das Buch enthält viele Fotos, Karten zur Orientierung, Veranstaltungskalender, Insidertipps, Reisetipps, Planungshilfen, Öffnungszeiten und die passenden Internetadressen für die Sehenswürdigkeiten.

Mit diesem Reiseführer wird ihr Aufenthalt zu einem Highlight!

Bewertung vom 16.09.2021
Flucht nach Patagonien
Revedin, Jana

Flucht nach Patagonien


ausgezeichnet

Mehr als eine Reise

Dieses Buch ist mehr als nur eine Reise nach Patagonien!

Es fängt den Zauber von Kunst ebenso ein, wie den Geist der damaligen Zeit. Getrieben von der Angst vor dem Nationalsozialismus nimmt Eugenia Errázuriz, die einflussreichste Kunstmäzenin der Pariser Moderne, den jüdischen Innenarchitekten Jean-Michel Frank Frank mit auf ihre Fahrt. Sie lädt ihn ein, ihr Hotel in den Anden mitzugestalten. So kommt er erstmal raus aus Europa.

Aber diese Reise endet nicht dort, sie geht viel weiter.
Hier treffen zwei Geschichten aufeinander, die zusammen eine Einheit bilden. Die Autorin lässt ihre Leser tief in das Leben der damaligen Zeit eintauchen, in die Kunstszene und die Architektur.

Spannend erzählt mit wunderbaren, realen Protagonisten fühlt man sich davongetragen in eine andere Zeit, an ferne Orte. Hier wurden Fiktion und echte Geschichte gekonnt gemixt!

Bewertung vom 14.09.2021
Für immer und ein Wort
Sanders, Anne

Für immer und ein Wort


ausgezeichnet

Worte die berühren

Eine gefundene Letterbox verändert das Leben zweier Menschen grundlegend, lässt sie einen anderen Blick auf die Welt werfen und wirbelt ihre Gefühle mächtig durcheinander.

Annie, frisch geschieden, eine kleine Träumerin und manchmal unverständlich handelnd.
Jack ist ein in sich gekehrter Mensch, einer der nie wirklich gelernt, sich anderen zu öffnen. Schon als Kind hat er sich diese Eigenschaft antrainiert, seine Gefühle zu verbergen, nichts persönliches mit anderen zu teilen.
Es ist schön, zu sehen, wie er sich langsam entfaltet. Mehr und mehr von sich preisgibt und Annie in sein Leben lässt. Sie ist sein Sonnenstrahl, der seine Welt heller macht.

Zwei tolle Protagonisten, liebevoll charakterisiert und in Szene gesetzt. Es macht wirklich Freude, die beiden kennenzulernen und mitzuerleben, wie sie sich annähern. Eine große Rolle spielen hierbei Briefe, Tagebucheintragungen und Nachrichten. Worte können so viel mehr sein, als bloße Begriffe. Sie können verzaubern und Herzen öffnen!

Aufgeteilt ist die Geschichte in vier große Teile. Erzählt wird erst über Annie, dann über Jack, Annie & Jack und das Ende. Dadurch lernt man beide intensiv kennen und verstehen. Die Gestaltung des Buches ist schön. Der Einband ist liebevoll gestaltet, leicht und warm. Am Ende des Buches gibt es ein paar Seiten für eigene Notizen und Gedanken.

Bewertung vom 09.09.2021
Der Zwerg des Zorns / Luis und Lena Bd.2
Winkler, Thomas

Der Zwerg des Zorns / Luis und Lena Bd.2


ausgezeichnet

Der kleine Riese.

Gespannt haben wir alle auf ein neues Abenteuer von Luis und Lena gewartet. Und da ist es!

Das Leben von Luis ist keinesfalls langweilig. Ganz im Gegenteil, seit er nach Bayern gezogen ist, erlebt er ein Abenteuer nach dem anderen. Gerade erst ist die nervige Fee losgeworden, findet er einen winzigen kleinen Mann. Er tauft ihn auf "Taschenriese"!

Der ist allerdings alles andere als nett! Warum er so griesgrämig ist und wo er herkommt, dass wird nicht verraten. Das müsst ihr schon selber lesen.

Ich habe das Buch zusammen mit dne Kindern gelesen und wir waren alle begeistert! Luis ist einfach zu komisch. Ständig geht was schief, die sSchule ist nervig und seine Mama Mia kann manchmal anstrengend sein. Natürlich ist auch die Wildschweinbande wieder mit dabei.

Kindgerecht, lustig und natürlich auch mit einer Botschaft, geschrieben, bietet dieses Buch jede Menge Lesespaß. Die Illustrationen sind einfach herrlich!

Bewertung vom 09.09.2021
Red Eagle : Ava Canary
Hebesberger, Roland

Red Eagle : Ava Canary


ausgezeichnet

Aus dem Vögelchen ist ein Vogel geworden.

War Ava im ersten Teil noch ein kleines Vögelchen, hat sie sich im zweiten Band gemausert.
Sie hat ihren Eid geleistet, den Abbas lebenslange Treue geschworen.
Aber dafür möchte sie auch Informationen aus erster Hand!

Die Außerirdischen leben längst unter uns und bisher gab es keine nennenswerten Probleme mit ihnen. Aber wie das immer so ist, gibt es auch die Radikalen unter ihnen, die die Macht an sich reissen wollen. Die Geheimorganisation "Eagles" soll die Abbas und ihre Technologien, die Welten besser sind als die der Menschen, schützen. Und Ava will Hintergrundinformationen für ihre Missionen.

Schon ihr erster Einsatz war wieder so actionreich, wie man es vom Autor gewöhnt ist. Es geht Schlag auf Schlag und man kommt kaum zum Durchatmen. Auch wenn manche Szenen nicht ganz realistisch erscheinen mögen, sind sie klasse beschrieben passen wunderbar ins Geschehen.

Während im ersten Band der Fokus noch auf ihrer Agentenausbildung und -tätigkeit lag, geht der zweite mehr auf den Science Fiction Aspekt ein. Aber davon sollte man sich keinesfalls abschrecken lassen! Die Geschichte ist so gut konstruiert, hat Hand und Fuß und wirkt absolut überzeugend.

Mit Sunny bekommt Ava männliche Unterstützung auf ihrer Mision. Dem fehlt es anfangs zwar an den nötigen Supermanqualitäten, Schießen kann er auch nicht, aber er gibt sein Bestes. Er bereichert dieses Buch ungemein und ist neben Ava mein heimlicher Held geworden.

Das Ende ist der Knaller schlechthin und kommt wie immer mit unerwarteten Aktionen daher! Alte Feinde, neue Feinde, es wird mega spannend und...

Aber mehr wird nicht verraten!

Fazit: Ich liebe die Bücher von Roland Hebesberger und bin auf die anderen Fortsetzungen gespannt! Selfpublisher haben es nicht leicht, sich auf dem riesigen Buchmarkt durchzusetzen. Also gebt ihm eine Chance und lest seine Bücher! Ihr werdet begeistert sein!!!

Bewertung vom 24.08.2021
Greta und Jannis
Kuratle, Sarah

Greta und Jannis


sehr gut

verlorene Liebe

Greta und Jannis.

Ein geschwisterliches Verhältnis, was im Laufe der Zeit zu Liebe zwischen den beiden wird.
Aber diese Liebe hat keine Chance. Sie darf nicht sein.

Sarah Kuratles Debütroman entführt ihre eine andere Welt, die manchmal surreal und unwirklich, abgehoben von Zeit und Raum anmutet. Manchmal weiß man nicht wo und wann man sich gerade befindet, Gegenwart odeer Zukunft.

Diese Geschichte ist nicht wie erwartet. Durch ihren zuweilen schwierig zu verstehenden Schreibstil, macht es einem die Autorin nicht immer leicht den beiden Protagonisten zu folgen.

Man muss sich schon darauf einstellen, um dieses Buch zu genießen. Es ist eher anspruchsvoll und kein einfacher Roman über Liebe, er erzählt von Abgrenzung, Entbehrung, Tragik des Lebens und vielleicht verlorener Liebe.

Am besten lesen und selber entscheiden...

Bewertung vom 24.08.2021
Vershoppt und zugenäht (eBook, ePUB)
Bieling, Emma

Vershoppt und zugenäht (eBook, ePUB)


ausgezeichnet

Jana muss shoppen

Für Jana ist einkaufen ein resen Spaß! Aber die Hochzeitskasse und die Konten stöhnen unter der Last der dadurch entstanden Schulden. Sie läßt es sich einfach als Therapie vom Arzt "verschreiben", um dem schlechten gewissen zu entgehen. Das mutet etwas merkwürdig an, angesichts dessen was hinter dieser Sucht steht.

Aber die Autorin verpackt es gekonnt in eine Liebesgeschichte mit viel Humor. Ihre bevorstehende Hochzeit, die Schulden durch ihre unkontrollierten Einkäufe, ein adretter Insolvenzverwalter und eine beste Freundin - das alles gut durcheschüttelt und schwups hat man eine Geschichte die einen den Tag versüßt.

Ich liebe die Romane von Emma Bieling! Sie hat einen witzigen und mitreissenden Schrebstil. Ihre Protagonisten sind immer etwas eigenwillig, aber sehr liebenswert.

Bewertung vom 22.08.2021
Rosalie, die Feuerwanze
Krauser, Uwe

Rosalie, die Feuerwanze


ausgezeichnet

Die Welt der kleinen Krabbler

Was hier aus der Feder von Uwe Krauser entsprungen ist, hat uns total begeistert!

Rosalie wurde von einem kleinen Jungen eingefagen und in ein Glas gesperrt. Oh je, wie kommt sie da nur wieder raus und wird sie ihre Familie jemals wiedersehen?

Eine abenteuerliche Reise beginnt, die nicht ganz ungefährlich ist und einige Überraschungen bereithält. Zum Glück lernt die kleine Feuerwanze andere Insekten und Co kennen, die ihr bei ihrer Suche behilflich sind.

Eine Geschichte über Freundschaft und Hilfsbereitschaft. Man sieht die kleinen Insekten, Käfer und anderen Krabbler nach dem Lesen mit anderen Augen. Gehen wir Menschen doch oft achtlos an ihnen vorbei, zertreten sie oder nehmen ihnen ihren Lebensraum. Wenn Kinder frühzeitig an diese Welt herangeführt werden, entwickeln sie ein ganz anderes Gespür für die kleinen Lebewesen. Ekel vor Spinnen wird meist anerzogen. Vielleicht sieh man das anders, nachdem man Irma kennengelernt hat.

Das Buch selber ist wunderbar gestaltet und hat eine schöne Größe, so richtig knuffig. Nette kleine Illustrationen zu Beginn jedes Kapitels und die kleine Truppe die auf jeder Seite mitwandert, gefallen uns richtig gut.

Die Kapitel sind kurz gehalten und überfordern kleine Leser nicht. Jede Figur wurde so treffend beschrieben, hat ihren ganz eigenen Charakter und man lernt gleich noch etwas über ihren Lebensraum. Ihre Alltagsproblem sind zahlreich, angefangen von ihrem Wohnraum bis hin zu Fressfeinden. Spannend und witzig erzählt fühlt und fiebert man mit ihnen mit.

Wir haben uns in diese Geschichte verliebt, speziell in Rosalie und Paul! Dieses Buch wird auf jeden Fall noch öfter gelesen.

Bewertung vom 21.08.2021
Zeit verteilt auf alle Wunden
Jennerjahn-Hakenes, Birgit

Zeit verteilt auf alle Wunden


ausgezeichnet

Das Leben bietet so viel.

Durch den Tod seiner Großmutter, der letzten lebenden Verwandten, wirft Martin sene alte Haut Stück für Stück ab und hervor kommt ein Mensch, der die Welt mit ganz neuen Augen sieht. Und plötzlich kommen Gefühle auf, die bis dahin verschlossen waren...

Diese Geschichte zeigt, dass es nie zu spät ist, sein Leben neu zu ordnen und das alte hinter sich zu lassen.

Wunderbar geschrieben, wirkt hier nichts aufgesetzt oder klischeehaft. Mit Martin hat die Autorin einen Charakter erschaffen,, welcher die ganze Bandbreite der Gefühle und Emotionen eines Menschen widerspiegelt, der durch ein Trauma in seiner Kindheit, die Liebe zum Leben verlernt hat.

Besonders beeindruckt war ich auch von seinem "SecondWort-Laden". Mit wunderbaren Worten nimmt Birgit Jennerjahn-Hakenes ihre Leser gefangen.

Das Buchcover spiegelt die Geschichte wider...eine Tür die sich öffnet für den Weg in eine aufregende neue Welt. Noch verschwommen birgt sie viele Überraschungen.

Bewertung vom 17.08.2021
Gold, Gauner und türkischer Honig
Schreiber Pekin, Yasemin

Gold, Gauner und türkischer Honig


sehr gut

herrlich abgedrehte Familiengeschichte

Die Autorin hat hier eine aufregende Familiengeschichte geschrieben, einen Roadtrip der besonderne Art mit dem Orientexpress. Rokselana, Sofia und Ayda, quer durch Europa und über ein Jahrhundert, zu folgen ist herrlich aufregend.

So ganz ernst nehmen kann man die Geschichte aber nicht. Dafür ist sie zu abgedreht, zu voll mit eigenartigen Vorfällen und skurrilen Personen. Aber sie ist auf jeden Fall unterhaltsam, wenn man sich dann durch den Wust an Orten und Figuren gekämpft hat.

Erstaunlich das drei Frauen, 111 Jahre, einige bekannte Persönlichkeiten und jede Menge Ereignisse in dieses Buch passen! Da kann man schon mal den Überblick verlieren, aber wer es bis ans Ende geschafft hat wird belohnt. Alles klärt sich auf und passt zusammen!

Witzig, spannend unterhaltsam!