Der Hundertjährige, der aus dem Fenster stieg und verschwand, 6 Audio-CDs - Jonasson, Jonas
Fotogalerie Videoclip

Der Hundertjährige, der aus dem Fenster stieg und verschwand, 6 Audio-CDs

Gekürzte Lesung. 453 Min.

Jonas Jonasson 

Gelesen von Otto Sander; Übersetzung: Wibke Kuhn
Audio CD
 
79 Kundenbewertungen
  ausgezeichnet
versandkostenfrei
innerhalb Deutschlands
19 ebmiles sammeln
Statt EUR 19,99*
EUR 18,99
Sofort lieferbar
Alle Preise inkl. MwSt.
*Früherer Preis
-5 %
Bewerten Empfehlen Merken Auf Lieblingsliste


Andere Kunden interessierten sich auch für

Der Hundertjährige, der aus dem Fenster stieg und verschwand, 6 Audio-CDs

Allan Karlsson hat keine Lust auf seine Geburtstagsfeier im Altenheim. Obwohl der Bürgermeister und die Presse auf den 100jährigen Jubilar warten, steigt Allan kurzerhand aus dem Fenster und verduftet. Bald schon sucht ganz Schweden nach dem kauzigen Alten, doch der ist es gewohnt, das Weltgeschehen durcheinander zu bringen und sich immer wieder aus dem Staub zu machen.Mit viel Charme begleitet Otto Sander den schlitzohrigen Allan auf seiner herrlich komischen Flucht durch Schweden und lässt augenzwinkernd die politischen Verwicklungen des 100-Jährigen Revue passieren.


Produktinformation

  • ISBN-10: 3867177813
  • Best.Nr.: 33346350
  • Laufzeit: 453 Min.
Frankfurter Allgemeine Zeitung - RezensionBesprechung von 12.08.2012

Das Tuch zum Buch

Das kann ja nur heiter werden: Mehr als spannende Lektüre und ein weiches Strandlaken braucht der Mensch nicht für einen Tag in der Sonne. Aber um ganz abzuschalten und sich auf die Geschichte zu konzentrieren, muss das Umfeld stimmen. Wie soll man mit dem Helden des Liebesromans fiebern, wenn sich auf dem Stoff Star-Wars-Figuren bekriegen? Hier liegt zusammen, was zusammengehört.

Von Jennifer Wiebking

Alltag oder Indonesien?

Das Pendleton-Handtuch erzählt von der traditionellen Ikat-Webtechnik, die ihre Wurzeln in Nordostasien hat und sich anschließend südlich, Richtung Indonesien, orientierte, wo auch Allan Karlssons Lebensgeschichte Station macht. Schon zuvor begegnen sich aber Bestseller und Badetuch flüchtig im Altersheim. Denn dort beginnt der Roman über den hundert Jahre alten Rentner, und auch die Grundfarben des Frottee-Tuches, die eher wie ganz gewöhnlicher Alltag als Exotik anmuten, könnten da zu Hause sein. Na ja, bis man eben die spitzen schwarzen Pfeile auf dem Tuch entdeckt und sich Karlsson zum Angriff rüstet: Über das Fenster seines Zimmers im Erdgeschoss, die Pantoffeln noch an den Füßen, …

Weiter lesen

Frankfurter Allgemeine Zeitung - RezensionBesprechung von 14.08.2012

Ein Hauch
von Unsterblichkeit
Über den sagenhaften Erfolg von Jonas Jonassons Roman
Es ist merkwürdig und zugleich beruhigend, dass im Zeitalter gigantischer Datensammelei, mit der Konsumentenprofile ergründet und maßgeschneiderte Produkte an den restlos durchleuchteten Kunden gebracht werden, der literarische Bestseller sich nach wie vor nicht planen lässt. Immer wieder kommt es vor, dass Verleger und Lektoren sich in alle möglichen Körperteile beißen, weil sie mit der Ablehnung eines Manuskripts nichtsahnend ein Vermögen von der Schreibtischkante gewiesen haben. Der umgekehrte Fall, dass etwa ein Buch, das im Ursprungsland ein Renner war, hoffnungsvoll erworben wird und dann in der Übersetzung floppt, lässt sich zur Not mit kulturellen oder sonstigen Transferproblemen begründen. Wenn aber ein Spätdebütanten-Opus aus Schweden, das bei fünf von sechs Verlagen abgeblitzt war, weltweit zum Millionenseller aufsteigt, herrscht schwere Erklärungsnot: warum ausgerechnet der? Und könnte man vielleicht nach ähnlichem Rezept . . .? Es wird nicht funktionieren, so viel ist gewiss.
Für uns ignorante Feuilletonisten aber, die wir Jonas …

Weiter lesen

"Ganz große Unterhaltung und einfach ein Riesenspaß!"

"Ein gelungener Unterhaltungsroman!" -- Denis Scheck in ARD Druckfrisch

"Ganz große Unterhaltung und einfach ein Riesenspaß!" -- Hessischer Rundfunk, hr 1

"Ein verrücktes, überbordendes Buch. 5 Sterne!" -- Stern

"Das Hörbuch ist ein Genuss - nicht zuletzt wegen Otto Sander, der mit nuschelnder Stimme den schlitzohrigen und welterfahrenen Hundertjährigen verkörpert."

"Sander vermittelt genau den Ton, um den augenzwinkernden Charme des alten Querkopfs zu vermitteln. Danach hat man keine Angst mehr vor dem Älterwerden." Nordsee-Zeitung
Jonas Jonasson, geb. 1962 im schwedischen Växsjö, arbeitete nach seinem Studium in Göteborg als Journalist unter anderem für die Zeitungen Smålandsposten und Expressen. Später gründete er eine eigene Medien-Consulting-Firma. Doch nach 20 Jahren in der Medienwelt verkaufte er alles und zog in den schweizer Kanton Tessin, wo er sich seither mit Blick auf den Luganersee dem Schreiben widmet.

Hörprobe zu "Der Hundertjährige, der aus dem Fenster stieg und verschwand, 6 Audio-CDs"

Um die volle Funktionalität dieser Seite zu erreichen, installieren Sie bitte den Flash-Player:

Get Adobe Flash player
Bitte klicken Sie auf den Play-Button, um in "Der Hundertjährige, der aus dem Fenster stieg und verschwand, 6 Audio-CDs" von "Jonasson, Jonas" reinzuhören!

Trackliste zu "Der Hundertjährige, der aus dem Fenster stieg..."


CD 1
1 Montag, 2. Mai 2005 11:18
2 Montag, 2. Mai 2005 05:38
3 Montag, 2. Mai 2005 07:35
4 Montag, 2. Mai 2005 09:10
5 1905-1929 09:45
6 1905-1929 10:02
7 Montag, 2. Mai 2005 04:36
8 Montag, 2. Mai 2005-Dienstag, 3. Mai 2005 09:49
9 Montag, 2. Mai 2005-Dienstag, 3. Mai 2005 06:42

CD 2
1 Montag, 2. Mai 2005-Dienstag, 3. Mai 2005 (Fortsetzung) 10:21
2 Montag, 2. Mai 2005-Dienstag, 3. Mai 2005 (Fortsetzung) 10:27
3 1929-1939 09:48
4 1929-1939 07:55
5 Dienstag, 3. Mai-Mittwoch, 4. Mai 2005 10:32
6 Dienstag, 3. Mai-Mittwoch, 4. Mai 2005 05:09
7 Dienstag, 3. Mai-Mittwoch, 4. Mai 2005 06:26
8 Dienstag, 3. Mai-Mittwoch, 4. Mai 2005 07:20
9 1939-1945 04:48

Kundenbewertungen zu "Der Hundertjährige, der aus dem Fenster stieg..."

79 Kundenbewertungen (Durchschnitt 4.6 von 5 Sterne bei 79 Bewertungen   ausgezeichnet)
  ausgezeichnet
 
(61)
  sehr gut
 
(11)
  gut
 
(3)
  weniger gut
 
(1)
  schlecht
 
(3)
Schreiben Sie eine Kundenbewertung zu "Der Hundertjährige, der aus dem Fenster stieg und verschwand, 6 Audio-CDs" und Gewinnen Sie mit etwas Glück einen 15 EUR buecher.de-Gutschein

««« zurück1234567vor »
Kundenbewertungen sortieren:
hilfreichste - beste - neueste

Bewertung von Leon Hein aus Halle am 07.04.2014   ausgezeichnet
In dem Buch "Der Hundertjährige, der aus dem Fenster stieg und verschwand" geht es um die Hauptperson, Allan Karlsson, der hundert Jahre alt wird.
Der Hundertjährige, für den eine große Feier mit Bürgermeister etc.pp. arrangiert ist, hat aber ganz andere Dinge im Kopf!
Er ist noch recht fit, steigt aus dem Fenster und flüchtet.
Schon bald sucht ganz Schweden, wo der Roman spielt, nach dem Mann.
Doch das ist für ihn nichts Neues!
Denn in seinem Leben hat er schon Einiges erlebt.
Ich liebe dieses Buch!
Ich habe es mehrfach gelesen, weil ich es so gut fand. Die Sprache ist toll, und die Lebensgeschichte des Hundertjährigen ist witzig, spritzig und erfrischend zugleich.
Mich hat besonders erstaunt, dass so alte Menschen immer noch so lustig sein können!

Diese Bewertung bezieht sich auf eine andere Ausgabe: Broschiertes Buch

4 von 4 Kunden fanden diese Rezension hilfreich.
War diese Bewertung für Sie hilfreich?
JA NEIN

Verstoß melden
Kommentieren Sie diese Bewertung

Bewertung von sieglinde38 aus Brietlingen am 31.03.2014   ausgezeichnet
Sehr kurzweilig auch wenn ohne großen Anspruch auf tiefgründige Sachverhalte. Lässt sich gut lesen - zur Entspannung zu empfehlen.

Diese Bewertung bezieht sich auf eine andere Ausgabe: Broschiertes Buch

2 von 4 Kunden fanden diese Rezension hilfreich.
War diese Bewertung für Sie hilfreich?
JA NEIN

Dem Autor für die Bewertung danken
Verstoß melden
Kommentieren Sie diese Bewertung

Bewertung von Das_Leseding aus Berlin am 30.03.2014   schlecht
Inhalt:
Allan wird 100 Jahre alt. Nach dem Mittagessen und vor seinem Geburtstagskaffee verschwindet er auf eigene Faust aus dem Altersheim. Egal wohin, nur weg – Geld hat er gespart – steigt Allan in einen Bus und fährt ins ungewisse …

Schreibstil:
Als freier Journalist und nun auch Schriftsteller hat Jonasson große Erwartungen in mir erweckt und nicht eingehalten. Der Schreibstil ist lächerlich banal und der Ausdruck vulgär bis rassistisch. Ich erinnere mich noch gut an die Debatte Preußler / Thienemann Verlag mit bzw. gegen seine Leser. Es wurde verlangt, dass Kinderbücher umgeschrieben werden, weil sie Wörter enthielten, die rassistisch bzw. nicht jugendfreundlich waren. Und hier? Zitat S. 42 [...] warum er Dinge und Menschen in die Luft sprengte und ob seines Wissens Negerblut in seinen Adern floss [...] Zitat S. 43 [..] dass er unheimlich gern mal einen richtigen Neger sehen würde, ob Herr Professor wohl zufällig gerade einen auf Lager habe [...] Was ist das denn? Nach diesem Kapitel entschied ich mich für einen Abbruch des Buches.

Charaktere:
Lieblos, überdreht, überzeichnet. Es gibt wenige Geschichten, in denen mich die Charaktere so genervt haben. Hier weniger durch ihre Art, als durch die immer wiederkehrende Beschreibung.

Cover:
Ich sehe keine Verbindung zwischen dem Cover und der Geschichte, vielleicht liegt es daran, dass ich das Buch nicht bis zum Ende gelesen habe … Es gefällt mir aber auch nicht besonders.

Fazit:
Ein Buch, welches als Bestseller verheizt wurde, aber dem ganzen nicht würdig ist. Eine platte Geschichte, mit abartigen und vulgären – für einige Leser bestimmt witzigen – Gags. Mir hat dieses Buch nicht gefallen und ich habe mich daher für einen Leseabbruch entschieden. Eine Leseempfehlung gibt es von mir nicht.

Diese Bewertung bezieht sich auf eine andere Ausgabe: Broschiertes Buch

4 von 9 Kunden fanden diese Rezension hilfreich.
War diese Bewertung für Sie hilfreich?
JA NEIN

Dem Autor für die Bewertung danken
Verstoß melden
Kommentieren Sie diese Bewertung

Bewertung von unbekanntem Benutzer am 30.03.2014   ausgezeichnet
Dieses Buch ist der Wahrheit sehr nahe. Ich fand es ausgezeichnet und werde es immer wieder weiter empfehlen. Habe es auch schon mehrmals verschenkt.

Diese Bewertung bezieht sich auf eine andere Ausgabe: Broschiertes Buch

1 von 2 Kunden fanden diese Rezension hilfreich.
War diese Bewertung für Sie hilfreich?
JA NEIN

Dem Autor für die Bewertung danken
Verstoß melden
Kommentieren Sie diese Bewertung

Bewertung von Controller360 aus Neustadt (Wied) am 19.03.2014   ausgezeichnet
Die Hauptperson heißt Allan Karlsson. Er wird 100 Jahre alt aber er hat kein Bock die Feier mit den Angehörigen des Altenheimes zu erleben also steigt er aus dem Fenster und geht zum Bahnhof. Dort sagt ein Biker zu ihm er soll auf seinen Koffer aufpassen, weil er auf Klo geht. Doch Allan hat wieder keine Lust und nimmt sich den Koffer. Nun wird er von dem Biker und seine Bande verfolgt..Wird er es schaffen???
Ich finde das Buch gut und finde es gut dass ein Film darüber rauskommen soll.

Diese Bewertung bezieht sich auf eine andere Ausgabe: Broschiertes Buch

4 von 8 Kunden fanden diese Rezension hilfreich.
War diese Bewertung für Sie hilfreich?
JA NEIN

Verstoß melden
Kommentieren Sie diese Bewertung

Bewertung von melli13 aus Neustadt (Wied) am 01.03.2014   ausgezeichnet
In diesem Buch geht es um eine Mann der an seinem 100 Geburtstag vom Altenheim abhaut.
Auf dem Weg passieren viele lustige Sachen und um zu wissen wie das Buch ausgeht müsst ihr es selber lesen!!!
Das Buch ist sehr lustig und humorvoll geschrieben
Mir hat das Buch sehr gut gefallen da es so lustig geschrien ist.
Ich empfehle es der Altersklasse 13-unendlich Weiter.

Diese Bewertung bezieht sich auf eine andere Ausgabe: Broschiertes Buch

3 von 9 Kunden fanden diese Rezension hilfreich.
War diese Bewertung für Sie hilfreich?
JA NEIN

Verstoß melden
Kommentieren Sie diese Bewertung

Bewertung von Controller360 aus Neustadt (Wied) am 28.02.2014   ausgezeichnet
Die Hauptperson heißt Allan Karlsson. Er feiert seinen 100. Geburtstag in einem Altenheim. Er hat aber kein Bock auf den ganzen Rummel und verschwindet aus seinem Fenster und geht zum Bahnhof. Hier trifft er einen jungen Mann der ihm bittet auf seinen Koffer aufzupassen.
Doch Allan verschwindet auch mit dem Koffer, er denkt sich da sind Kleidungsstücke drin. Dann findet er Julius mit dem er abhaut und dann findet er Benni, ihr Chauffeur. Im Auto machen sie den Koffer auf und: Über 10 Millionen liegen im Koffer.
Doch der junge Mann dem der Koffer gehört meldet das seinem Chef und nun ist die Bikerbande hinter Allan her und auch die Polizei, weil sie ihn verdächtigt wegen Mord was er ja auch getan hat.
Später kommen noch die Rothaarige Frau und ihr Elefant dazu..
Ich finde das Buch spannend und würd es weiterempfehlen.

Diese Bewertung bezieht sich auf eine andere Ausgabe: Broschiertes Buch

6 von 9 Kunden fanden diese Rezension hilfreich.
War diese Bewertung für Sie hilfreich?
JA NEIN

Verstoß melden
Kommentieren Sie diese Bewertung

Bewertung von F.Da Vinci aus Melle am 26.02.2014   ausgezeichnet
Um einen alten Mann (100J.), der in einem Altenheim lebt und an seinem Geburtstag aus dem Fenster klettert und wegläuft. Er kommt zu einem Koffer mit viel Geld und befindet sich dann damit auf der Flucht. Dabei begegnet er vielen unterschiedlichen Menschen und erlebt tolle Sachen. Rückblickend wird viel aus seinem bisherigen Leben erzählt und ihm sind in den 100Jahren ganz viele skurrile Dinge passiert .
Das Buch hat mir gut gefallen weil es kurzweilig ist und ganz viele interessante Dinge anspricht.Das geht über den Umgang mit alten Menschen sowie auch über Buddhismus und Krieg.Ich empfehle es allen Menschen weiter die auch gerne mal unglaubwürdige Sachen lesen und sich davon mitreißen lassen.Und vielleicht stimmt es ja doch alles.

Diese Bewertung bezieht sich auf eine andere Ausgabe: Broschiertes Buch

2 von 5 Kunden fanden diese Rezension hilfreich.
War diese Bewertung für Sie hilfreich?
JA NEIN

Verstoß melden
Kommentieren Sie diese Bewertung

Bewertung von Schnüffelschnauz aus Melle am 22.02.2014   sehr gut
In dem Buch wird die Geschichte des Allan Karlsson erzählt, der an seinem hundertsten Geburtstag aus dem Fenster des Seniorenheims steigt, um dem ganzen Trubel zu entfliehen. Seine Flucht entwickelt sich immer mehr zu einer Odyssee, während der sich immer mehr spektakuläre Ereignisse ereignen: Durch einen gestohlenen Koffer mit Drogengeld ist ihm sowohl das organisierte Verbrechen als auch die Polizei auf den Fersen, wobei er unterwegs immer mehr Freunde findet, die ihn begleiten und auf der Flucht unterstützen.
Eingewoben in diese Rahmenhandlung wird aber auch Allans Lebensgeschichte erzählt, die voll von Begegnungen mit bekannten Personen der letzten hundert Jahre ist (Franco, Nixon, Mao, Stalin, Churchill, ...) und ihn über die ganze Welt führt, wobei er von einer aberwitzigen Situation in die nächste schlittert.
Das Buch ist sehr witzig und unterhaltsam geschrieben, so dass es sich als angenehme Lektüre erweist. Stellenweise wurde gerade diese Schreibweise allerdings auch ein wenig "anstrengend" bzw. monoton. Wettgemacht wurde diese zugegebenermaßen subjektive Empfindung allerdings allemal durch die geradezu irrwitzige Lebensgeschichte, die so viele unglaubliche Situationen und Zufälle miteinander verknüpft, dass man an manchen Stellen laut auflacht.
Insgesamt kann ich das Buch also weiterempfehlen.

Diese Bewertung bezieht sich auf eine andere Ausgabe: Broschiertes Buch

6 von 7 Kunden fanden diese Rezension hilfreich.
War diese Bewertung für Sie hilfreich?
JA NEIN

Verstoß melden
Kommentieren Sie diese Bewertung

Bewertung von Mirijam aus Halle am 19.02.2014   ausgezeichnet
In diesem Buch geht es um einen Mann namens Allan Karlsson, welcher an seinem 100sten Geburtstag aus dem Altersheim ausbricht und sich aus dem Staub machen will. Aber bereits bei seinem 1.Halt am Bahnhof läuft die Sache aus dem Ruder, denn er stielt durch unglücklichen Zufall einen Koffer in dem sich 50Millionen Kronen eines Drogendealers befinden, welcher sein Geld natürlich zurückhaben will und die Verfolgung aufnimmt. Und das ist erst der Anfang einer langen Reisen quer durch das Land und durch Allans Lebensgeschichte -denn das dieser viel zu berichten weiß ist ja wohl klar. Freund und Feind häufen sich und wie am Ende alles ausgeht, dass müsst ihr selbst lesen.
Es hat mir sehr gefallen, da es witzig, anspruchsvoll und ideenreich ist. Außerdem erfährt man viel über die Geschichte der letzten 100Jahre. Dieses Buch ist auf jeden Fall empfehlenswert und zwar an alle!

Diese Bewertung bezieht sich auf eine andere Ausgabe: Broschiertes Buch

5 von 7 Kunden fanden diese Rezension hilfreich.
War diese Bewertung für Sie hilfreich?
JA NEIN

Verstoß melden
Kommentieren Sie diese Bewertung

««« zurück1234567vor »

Sie kennen "Der Hundertjährige, der aus dem Fenster stieg und verschwand, 6 Audio-CDs" von Jonas Jonasson ?
Tipp: Stöbern Sie doch mal ein wenig durch ausgewählte aktuelle Bewertungen in unserem Shop

6 Marktplatz-Angebote für "Der Hundertjährige, der aus dem Fenster stieg und verschwand, 6 Audio-CDs" ab EUR 6,00

Zustand Preis Porto Zahlung Verkäufer Rating
wie neu 6,00 1,90 Banküberweisung xanta 100,0% ansehen
leichte Gebrauchsspuren 8,00 2,30 Selbstabholung und Barzahlung, PayPal, Banküberweisung iw0312 100,0% ansehen
leichte Gebrauchsspuren 8,50 2,00 Banküberweisung, Selbstabholung und Barzahlung tina78de 100,0% ansehen
wie neu 9,99 2,20 Banküberweisung, Selbstabholung und Barzahlung EvaFranke 95,7% ansehen
wie neu 14,90 1,20 Banküberweisung FVS-Lauterbach 100,0% ansehen
wie neu 16,00 2,10 Banküberweisung Cloeghetti 100,0% ansehen
Mehr von
Andere Kunden kauften auch