Die Patin - Gier, Kerstin

Die Patin

Roman

Kerstin Gier 

Broschiertes Buch
 
22 Kundenbewertungen
  ausgezeichnet
Ob und wann dieser Artikel wieder vorrätig sein wird, ist unbekannt
Nicht lieferbar
14 Angebote ab € 2,40


Andere Kunden interessierten sich auch für

Die Patin

Baby-Boom in der Vorstadt. Kugelrunde Bäuche und Super-Mamis, wo man hinsieht. Nur Constanze scheint verschont. Glücklich geschieden, frisch verliebt und mit Kindern, die durchschlafen, hat sie andere Sorgen: die zukünftige Schwiegermutter. Die tut alles, um ihren Sohn zu "schützen". Ein Fall für die Mütter-Mafia, deren Vorsitz Constanze hat, als "die Patin" ...

Wer sagt denn, dass der Pate immer alt, übergewichtig und männlich sein und mit heiserer Stimme sprechen muss? Nichts gegen Marlon Brando, aber warum sollte der Job nicht auch mal von einer Frau gemacht werden? Einer Blondine. Mit langen
Beinen. Gestählt durch die Erziehung einer pubertierenden Tochter und eines vierjährigen Sohnes. Und wahnsinnig verliebt in Anton, den bestaussehenden Anwalt der Stadt. Constanze ist "die Patin" der streng geheimen Mütter-Mafia. Gegen
intrigante Super-Mamis, fremdgehende Ehemänner und bösartige Sorgerechtsschmarotzer kommen die Waffen der Frauen zum Einsatz. Ein Angriff auf Ihre Lachmuskulatur.


Produktinformation

  • Verlag: Bastei Lübbe
  • 2006
  • 15. Aufl.
  • Ausstattung/Bilder: 315 S.
  • Seitenzahl: 315
  • Bastei Lübbe Taschenbücher Bd.15462
  • Deutsch
  • Abmessung: 186mm x 125mm x 23mm
  • Gewicht: 238g
  • ISBN-13: 9783404154623
  • ISBN-10: 3404154622
  • Best.Nr.: 14146314
Kerstin Gier, geb. 1966, schreibt humorvolle Frauenbücher. Einige ihrer Titel waren monatelang auf den Bestsellerlisten. Die DeLIA-Preisträgerin lebt mit ihrer Familie im Bergischen Land.


Kundenbewertungen zu "Die Patin" von "Kerstin Gier"

22 Kundenbewertungen (Durchschnitt 5 von 5 Sterne bei 22 Bewertungen   ausgezeichnet)
  ausgezeichnet
 
(21)
  sehr gut
 
(1)
  gut
  weniger gut
  schlecht
Schreiben Sie eine Kundenbewertung zu "Die Patin" und Gewinnen Sie mit etwas Glück einen 15 EUR buecher.de-Gutschein

««« zurück123vor »
Kundenbewertungen sortieren:
hilfreichste - beste - neueste

Bewertung von Henriette1966 aus Tostedt am 04.09.2013   ausgezeichnet
Constanze hat sich in der Vorstadt-Siedlung eingelebt. Inzwischen fühlen sich auch die Kinder recht wohl. Die ersten Bekanntschaften und Freundschaften werden gepflegt. Und die ersten ernsthaften Dates sind getroffen. Sie hat alle Hände voll zu tun.
Inzwischen habe Constanze und ihre Freundinnen sehr viel zusammen erlebt. Unter anderem habe sie sich zusammengeschlossen, um einen Gegenpol zur „Mütter-Society“ zu bilden. Und wieder haben sie sehr viel Spaß. Doch auch die täglichen Dramen lassen nicht auf sich warten.

„Die Patin“ ist die Fortsetzung von „Die Mütter-Mafia“. Auch dieses Buch hatte ich mit in Urlaub und habe es gleich anschließend zur Mütter-Mafia gelesen. Auch dieses Buch hat mir sehr viel Spaß gemacht zu lesen.
Ich kann es gar nicht in Worte fassen. Es war wirklich ein Erlebnis. Kerstin Gier hat mich mit diesen beiden Büchern wirklich als Autorin überzeugt. Eine ganz tolle Leistung.

[B]Fazit:[/B] Für tolle Unterhaltung vergebe ich gern fünf von fünf Sternen.

3 von 4 Kunden fanden diese Rezension hilfreich.
War diese Bewertung für Sie hilfreich?
JA NEIN

Dem Autor für die Bewertung danken
Verstoß melden
Kommentieren Sie diese Bewertung

Bewertung von rotrunner aus Duisburg am 01.04.2013   ausgezeichnet
schnelle Lieferung.Alles Bestens

3 von 9 Kunden fanden diese Rezension hilfreich.
War diese Bewertung für Sie hilfreich?
JA NEIN

Dem Autor für die Bewertung danken
Verstoß melden
Kommentieren Sie diese Bewertung

Bewertung von leserattebremen aus Berlin am 30.03.2012   ausgezeichnet
Die Mütter-Mafia von Kerstin Gier ist zurück: Constanze Bauer kämpft mit ihren Freundinnen gegen die alltäglichen Ungerechtigkeiten des Lebens- egal ob Mutter oder nicht. Constanze muss sich damit arrangieren, dass die neue Model-Freundin ihres Ex-Mannes Lorenz nicht nur hübsch, sondern auch noch nett und Kinderlieb ist, während Nachbarin es Anne inzwischen -fast- egal ist, die wievielte Praktikantin ihr Ehemann auf dem Schreibtisch vernascht. Gemeinsam mit Mimi und den Kindern kämpfen sie für Joachim, dem seine solariumssüchtige Botox-Exfrau Kind und Haus weggenommen hat. Und dann ist da natürlich auch noch Anton, der hübsche Anwalt, mit dem Constanze endlich richtig anbandeln will!
Dieser Roman ist genauso großartig wie der Vorgänger „Die Mütter-Mafia“, manchmal zum Lachen, manchmal zum Weinen, und manchmal auch nur zum Haare raufen über das, was die Familien erleben. Die 300 Seiten sind so schnell vorbei, dass man gar nicht merkt, wie die Zeit beim Lesen vergangen ist, weil man völlig in die Welt der Insektensiedlung abgetaucht ist. Natürlich taucht auch die snobbistische „Mütter-Society“ wieder zu Wort mit ihren wahnsinnig skurrilen Einträgen ihrem Internetforum, was die Geschichte auch immer wieder aufpeppt. Uneingeschränkt empfehlenswert liebe Leseratten!

8 von 12 Kunden fanden diese Rezension hilfreich.
War diese Bewertung für Sie hilfreich?
JA NEIN

Dem Autor für die Bewertung danken
Verstoß melden
Kommentieren Sie diese Bewertung

Bewertung von Steffi von http://meinelesewelt.blogspot.com/ aus bei Trier am 01.02.2012   ausgezeichnet
Typisch Gier "Die Patin" ist die wirklich gelungene Fortsetzung von "Die Mütter-Mafia".
Ich habe die Mütter Mafia Reihe mit diesem Buch begonnen und es war auch mein erster Gier. Aber noch lange nicht der letzte.
Constanze, die Patin, tappt in viele Fettnäpfchen, ist aber auch Anlaufstelle für allmögliche Probleme.
Das Buch ist wirklich herrlich geschildert und man muß wirklich immer wieder lauthals mitlachen.
Die Einträge der Mütter-Society in schnippischer Art und Weise fand ich echt super, hach, ja so kennt man doch die Übermamas.

6 von 9 Kunden fanden diese Rezension hilfreich.
War diese Bewertung für Sie hilfreich?
JA NEIN

Dem Autor für die Bewertung danken
Verstoß melden
Kommentieren Sie diese Bewertung

Bewertung von Kleeblatt aus Berlin am 25.06.2011   ausgezeichnet
Sie sind wieder da, die schrägen Mütter der Mütter-Mafia. Constanze, die wie schon in Teil 1, jedes Fettnäpfchen mitnimmt, das es zu erreichen gibt und ihre Freundinnen Mimi, Anne und Trudi. In diesem Teil wird auf die einzelnen Personen näher eingegangen.
Constanze hat sich in ihren Scheidungsanwalt Anton verliebt und versucht nun, sich mit seiner Tochter anzufreunden, was aussichtslos erscheint, da diese abblockt.
Ihre Freudin Mimi, die nach vielen erfolglosen Jahren endlich schwanger ist und auf Wolke 7 schwebt, verliert ihr Kind und damit auch das Interesse an ihrer Umwelt. Sie lässt niemanden an sich ran und riskiert es sogar ihre große Liebe, ihren Mann zu verlieren.
Trudi ist nach wie vor auf der Suche nach dem richtigen Mann, den sie zwar kurzzeitig auch findet, der sich aber wie üblich als Erfahrung abbuchen lässt.
Anne, die ewig betrogene Frau findet plötzlich auch andere Männer interessant und muss sich nun zwischen 2 Männer entscheiden.
Aber auch Nelly, die pupertierende Tochter von Constanze hat es mit den Jungen nicht ganz so leicht und sie fängt an zu rebellieren.
So ganz nebenbei gelingt es Constanze dann auch noch, einem Vater zu seinem Glück zu verhelfen, dass er sein Kind bekommt, und das mit nicht ganz legalen Mitteln.

Der zweite Teil der Mütter-Mafia schließt sich an den Vorgänger nahtlos an. Die Charaktere sind liebenswert beschrieben. Man lebt, liebt und leidet mit ihnen mit. Ein Buch, das man nicht aus der Hand legen kann, wenn man es denn angefangen hat. Ein Angriff auf die Muskeln im Gesicht, die das Grinsen hervorbringen.

Wer die Mütter-Mafia mochte, kommt um dieses Buch nicht drumherum.

8 von 11 Kunden fanden diese Rezension hilfreich.
War diese Bewertung für Sie hilfreich?
JA NEIN

Dem Autor für die Bewertung danken
Verstoß melden
Kommentieren Sie diese Bewertung

Bewertung von anatol aus Untermeitingen am 14.07.2010   sehr gut
Der Nachfolger von der Mutter-Mafia. Muss unbedingt gelesen werden. Man ist beim Lesen live dabei.
Lustig, unterhaltsam und was für die Gemütlichen Stunden.
Auf alle Fälle sehr lesenswert.

7 von 15 Kunden fanden diese Rezension hilfreich.
War diese Bewertung für Sie hilfreich?
JA NEIN

Dem Autor für die Bewertung danken
Verstoß melden
Kommentieren Sie diese Bewertung

Bewertung von Gabi aus Wolfsburg am 08.07.2010   ausgezeichnet
Klasse Buch ! Man kann nicht aufhören zu lesen und zu lachen !!!!

4 von 10 Kunden fanden diese Rezension hilfreich.
War diese Bewertung für Sie hilfreich?
JA NEIN

Dem Autor für die Bewertung danken
Verstoß melden
Kommentieren Sie diese Bewertung

Bewertung von jessibess aus Willich am 13.03.2010   ausgezeichnet
Also ich finde das zweite Buch genauso lustig spannen gut zu lesen und einfach nur klasse wie das erste auch,ich kann es nur weiter empfehlen,
ehrlich ganz grosse klasse!!!!!!!!

5 von 6 Kunden fanden diese Rezension hilfreich.
War diese Bewertung für Sie hilfreich?
JA NEIN

Dem Autor für die Bewertung danken
Verstoß melden
Kommentieren Sie diese Bewertung

Bewertung von rem member aus munich am 24.02.2010   ausgezeichnet
Alle Bücher dieser Serie sind einfach genial !!
Angefangen mit der Mütter-Mafia, habe ich alle Bände dieser Reihe regelrecht verschlungen.
Sehr humorvoll, witzig und manchmal etwas bissig. Die Personen der Handlung sind so prägnant beschrieben, man möchte sie am liebsten persönlich kennenlernen.

5 von 6 Kunden fanden diese Rezension hilfreich.
War diese Bewertung für Sie hilfreich?
JA NEIN

Dem Autor für die Bewertung danken
Verstoß melden
Kommentieren Sie diese Bewertung

Bewertung von Lieschen Müller aus Rheinbrohl am 20.01.2010   ausgezeichnet
Einfach ein Buch, dass wie sein Vorgänger auch Spaß macht!! Ich konnte es gar nicht mehr aus der Hand legen und war innerhalb von zwei Tagen mit dem Buch (leider) durch, was mir nicht sehr oft passiert.

5 von 6 Kunden fanden diese Rezension hilfreich.
War diese Bewertung für Sie hilfreich?
JA NEIN

Dem Autor für die Bewertung danken
Verstoß melden
Kommentieren Sie diese Bewertung

««« zurück123vor »

Sie kennen "Die Patin" von Kerstin Gier ?
Tipp: Stöbern Sie doch mal ein wenig durch ausgewählte aktuelle Bewertungen in unserem Shop


14 Marktplatz-Angebote für "Die Patin" ab EUR 2,40

Zustand Preis Porto Zahlung Verkäufer Rating
leichte Gebrauchsspuren 2,40 0,00 PayPal, offene Rechnung, Banküberweisung Mein Buchshop 99,4% ansehen
leichte Gebrauchsspuren 2,70 1,25 Selbstabholung und Barzahlung, PayPal, Banküberweisung direttissimo 99,2% ansehen
leichte Gebrauchsspuren 2,80 1,25 Selbstabholung und Barzahlung, PayPal, Banküberweisung direttissimo 99,1% ansehen
leichte Gebrauchsspuren 3,00 1,20 Banküberweisung Bücheradee  % ansehen
leichte Gebrauchsspuren 3,00 1,20 Banküberweisung katicoe 100,0% ansehen
leichte Gebrauchsspuren 3,00 1,65 PayPal, Banküberweisung JulianneW 100,0% ansehen
leichte Gebrauchsspuren 3,50 1,00 Banküberweisung sk- 100,0% ansehen
leichte Gebrauchsspuren 3,55 1,80 Banküberweisung ilsbils 100,0% ansehen
Gebrauchsspuren ( leichte ), Umschlag: k 3,90 1,50 PayPal, offene Rechnung, offene Rechnung (Vorkasse vorbehalten), Banküberweisung Versandantiquariat Buchegger 99,6% ansehen
5,00 2,70 PayPal, offene Rechnung, Banküberweisung Antiquariat Wanda Schwörer 100,0% ansehen
wie neu 5,20 1,20 Banküberweisung Bücherlounge 100,0% ansehen
gebraucht; gut 6,89 2,00 offene Rechnung (Vorkasse vorbehalten), PayPal Antiquariat Angelika Hofmann 99,5% ansehen
gebraucht; gut 6,90 2,30 Selbstabholung und Barzahlung, PayPal, Banküberweisung Artmedia Verlags GmbH 91,9% ansehen
wie neu 9,76 2,60 Banküberweisung Die Raubritter 96,2% ansehen
Mehr von
Andere Kunden kauften auch