Recht und Gerechtigkeit - Kachelmann, Jörg; Kachelmann, Miriam
Videoclip

Recht und Gerechtigkeit

Ein Märchen aus der Provinz

Jörg Kachelmann Miriam Kachelmann 

Gebundenes Buch
 
versandkostenfrei
innerhalb Deutschlands
20 ebmiles sammeln
EUR 19,99
Sofort lieferbar
Alle Preise inkl. MwSt.
Bewerten Empfehlen Merken Auf Lieblingsliste


Andere Kunden interessierten sich auch für

Recht und Gerechtigkeit

Der Justizfall, der zum Medienfall wurde

Jörg Kachelmann wurde am 31. Mai 2011 vom Vorwurf der Vergewaltigung freigesprochen. Nach wie vor jedoch wirft sein Fall viele Fragen auf. Wie geht es einem, der zu Unrecht als Vergewaltiger beschuldigt wird? Den die Ermittlungsbehörden mit allen Mitteln zum Täter machen wollen? Der 132 Tage im Gefängnis sitzt? Der sehr schnell zum Gegenstand einer öffentlichen Vorverurteilung wird? - Zum ersten Mal erzählen Jörg Kachelmann und seine Frau Miriam die Geschichte, die hinter dem »Fall Kachelmann« steckt. Und es wird klar, welche Rolle Polizei, Staatsanwaltschaft, Gericht und Medien dabei spielen.

Was bleibt nach einem höchst fragwürdigen Prozess und einer beispiellosen Medienberichterstattung noch von Recht und Gerechtigkeit? Der »Fall Kachelmann« ist in dieser Hinsicht leider keine Ausnahme - mit dem Unterschied, dass viele Opfer von Falschbeschuldigungen in erster Instanz oft keinen Freispruch bekommen. Jörg und Miriam Kachelmann haben sich entschlossen, aufzudecken, was sich hinter den Kulissen abgespielt hat, und geben erschütternde Einblicke in eine Welt, in der die Grenzen zwischen Recht und Unrecht nicht mehr existieren. In ihrem Buch schildern sie detailliert die Ereignisse vom Moment der Verhaftung bis zur Urteilsverkündung und der Zeit danach, enthüllen Fehler und Ungereimtheiten und legen die unheilvolle Mechanik bloß, die hinter dem Prozess gegen den Meteorologen steckt - und die offenbar nicht nur hier wirksam wird.


Produktinformation

  • Verlag: Heyne
  • 2012
  • 3. Aufl.
  • Ausstattung/Bilder: 383 S. m. Fotos.
  • Seitenzahl: 416
  • Deutsch
  • Abmessung: 222mm x 146mm x 39mm
  • Gewicht: 618g
  • ISBN-13: 9783453200258
  • ISBN-10: 345320025X
  • Best.Nr.: 24440760
"Kachelmanns Stimme ist Verletztheit anzuhören, seiner Frau die mühsam unterdrückte Aggression. Das passt zu den Sätzen, die teilweise vor Hohn gegenüber Polizei und Justiz nur so triefen. Begeisternd für Fans, befremdlich für alle anderen."
Geboren 1958, studierte bis 1983 Geographie, Meteorologie, Mathematik und Physik in Zürich. Er gründete in der Schweiz und in Deutschland in den 90er Jahren das meteorologische Dienstleistungsunternehmen «meteomedia» und ist Produzent und Moderator populärer Wettersendungen für die ARD und eine Reihe ihrer Einzelsender

Leseprobe zu "Recht und Gerechtigkeit"

PDF anzeigen

Videoclip zu "Recht und Gerechtigkeit"

Trailer lädt den Film

Kundenbewertungen zu "Recht und Gerechtigkeit"

4 Kundenbewertungen (Durchschnitt 3.3 von 5 Sterne bei 4 Bewertungen   gut)
  ausgezeichnet
 
(1)
  sehr gut
 
(1)
  gut
 
(1)
  weniger gut
  schlecht
 
(1)
Schreiben Sie eine Kundenbewertung zu "Recht und Gerechtigkeit" und Gewinnen Sie mit etwas Glück einen 15 EUR buecher.de-Gutschein

Bewertung von Rasoul Tanghatar aus Hannover am 11.01.2013   ausgezeichnet
In Recht und Gerechtigkeit erzählen Miriam und Jörg Kachelmann wie sehr sie unter Faschanschuldigungen einer Falschanzeigerin/Lügnerin wegen des Vergewaltigungsvorwurfs gelitten haben und wie das deutsche Rechtssystem (Richter, Staatanwälte, Polizei) den rachsüchtigen Frauen leicht macht, das Leben der betroffenen Männer (und deren Angehörigen) zu ruinieren, ohne diesbezüglich Konsequenzen befürchten zu müssen. Es ist eigentlich auch ein Skandal, dass bekannte Feministinnen wie Alice Schweizer und co. und viele Frauen- und Opferorganisationen zu Unrecht Partei ergreifen, die Justiz und Massenmedien instrumentalisieren und sich aktiv in solchen Hetzkampagnen/Hetzjagd gegen unschuldige Männer beteiligen.

6 von 6 Kunden fanden diese Rezension hilfreich.
War diese Bewertung für Sie hilfreich?
JA NEIN

Dem Autor für die Bewertung danken
Verstoß melden
Kommentieren Sie diese Bewertung

Bewertung von Nina aus Vaterstetten am 29.10.2012   sehr gut
Ich finde dieses Buch sehr hilfreich, ein interessantes Buch! Bei rechtlichen Belangen besteht offensichtlich viel Gesprächsbedarf.
Diese ganzen Ungereimtheiten und Widersprüche, Privatdinge die an die Öffentlichkeit
gedrungen sind (und nichts mit der Sache zu tun haben), vermeintliche Zeugen die
von den Medien eine Menge Geld geboten bekommen haben ...

7 von 10 Kunden fanden diese Rezension hilfreich.
War diese Bewertung für Sie hilfreich?
JA NEIN

Dem Autor für die Bewertung danken
Verstoß melden
Kommentieren Sie diese Bewertung

Bewertung von Tarzan von Aquin aus München am 22.10.2012   schlecht
Wen interessiert denn das noch? "Justitia sine prudentia non potest esse virtus perfecta." (Summe der Theologie I, II, 65, 4)

6 von 26 Kunden fanden diese Rezension hilfreich.
War diese Bewertung für Sie hilfreich?
JA NEIN

Dem Autor für die Bewertung danken
Verstoß melden
Kommentieren Sie diese Bewertung

Bewertung von Joschne aus Sittensen am 12.10.2012   gut
Vor mehr als einem Jahr, am 31. Mai 2011, wurde Jörg Kachelmann vom Vorwurf der Vergewaltigung freigesprochen. Nach wie vor wirft sein Fall viele Fragen auf. Wie geht es einem, der zu Unrecht als Vergewaltiger beschuldigt wurde? Den die Ermittlungsbehörden mit allen Mitteln zum Täter machen wollten? Der 132 Tage im Gefängnis saß und sehr schnell zum Gegenstand einer öffentlichen Vorverurteilung wurde? Jörg Kachelmann und seine Frau Miriam haben sich entschlossen, darüber gemeinsam ein Buch zu schreiben.
Jörg und Miriam Kachelmann berichten darin detailliert und aus unterschiedlichen Perspektiven vom Moment der Verhaftung bis zur Urteilsverkündung und über die Zeit danach. Sie decken Fehler und Ungereimtheiten auf und geben erschütternde Einblicke in eine Welt, in der die Grenzen zwischen Recht und Unrecht offenbar nicht mehr existieren.
„Ein wichtiges Buch mit einer aufrüttelnden Botschaft, das eine längst fällige Diskussion über Recht, Gerechtigkeit und die Macht der öffentlichen Meinung anstößt“, meint Ulrich Genzler, Verleger Heyne Verlag

Es gibt 4 Kommentare zu dieser Bewertung
  • Petra am 19.10.2012
    Das ist doch wohl eher eine Inhaltsangabe als ein Kommentar!!
    Soetwas hat unter "Kundenbewertung" nichts zu suchen.

    (Inhalt anstößig?)
  • Kräuterduft aus Tettnang am 19.10.2012
    Hier muss ich "Petra" zustimmen.
    Was "GiMie" schildert habe ich auch in der Produktbeschreibung gelesen!

    (Inhalt anstößig?)
  • smithwicks am 20.10.2012
    Um Top100-Rezensent zu werden, kopieren manche Zeitgenossen eben die Inhaltsangaben... Wenig hilfreich für wirklich Interessierte. Schade.

    (Inhalt anstößig?)
  • elzutre aus saarbrücken am 21.10.2012
    Kommentar??? Eine übernommene Produktbeschreibung!
    Leider nicht geeignet, meinen Kaufwunsch zu aktivieren!

    (Inhalt anstößig?)

16 von 72 Kunden fanden diese Rezension hilfreich.
War diese Bewertung für Sie hilfreich?
JA NEIN

Dem Autor für die Bewertung danken
Verstoß melden
Kommentieren Sie diese Bewertung

Sie kennen "Recht und Gerechtigkeit" von Jörg Kachelmann; Miriam Kachelmann ?
Tipp: Stöbern Sie doch mal ein wenig durch ausgewählte aktuelle Bewertungen in unserem Shop

18 Marktplatz-Angebote für "Recht und Gerechtigkeit" ab EUR 4,00

Zustand Preis Porto Zahlung Verkäufer Rating
wie neu 4,00 2,00 Banküberweisung sabine-d 100,0% ansehen
leichte Gebrauchsspuren 4,42 0,00 PayPal, offene Rechnung, Banküberweisung Mein Buchshop 99,3% ansehen
gebraucht; sehr gut 5,00 1,95 offene Rechnung, Banküberweisung, PayPal Druckwaren Antiquariat GbR 100,0% ansehen
leichte Gebrauchsspuren 5,90 2,00 Banküberweisung Kruber 100,0% ansehen
leichte Gebrauchsspuren 6,00 1,85 PayPal, Banküberweisung, Selbstabholung und Barzahlung Aus Liebe zum Buch 100,0% ansehen
leichte Gebrauchsspuren 6,00 1,85 PayPal, Banküberweisung, Selbstabholung und Barzahlung Aus Liebe zum Buch 100,0% ansehen
leichte Gebrauchsspuren 6,00 1,85 PayPal, Banküberweisung, Selbstabholung und Barzahlung Aus Liebe zum Buch 100,0% ansehen
wie neu 6,50 2,20 Banküberweisung, PayPal k1224 100,0% ansehen
wie neu 7,00 2,20 PayPal, Banküberweisung dani.baaken 100,0% ansehen
leichte Gebrauchsspuren 8,50 1,95 offene Rechnung (Vorkasse vorbehalten), PayPal litterae 100,0% ansehen
leichte Gebrauchsspuren 8,50 2,50 Banküberweisung, Selbstabholung und Barzahlung wizard9723 100,0% ansehen
leichte Gebrauchsspuren 10,90 0,00 Kreditkarte, offene Rechnung AHA-BUCH GmbH 99,2% ansehen
wie neu 12,00 2,20 Banküberweisung foerdefee 100,0% ansehen
wie neu 13,20 2,00 Banküberweisung jeanneorleans 100,0% ansehen
leichte Gebrauchsspuren 13,33 2,70 Selbstabholung und Barzahlung, Banküberweisung InaWill 100,0% ansehen
leichte Gebrauchsspuren 17,69 0,00 Kreditkarte, offene Rechnung AHA-BUCH GmbH 99,2% ansehen
wie neu 18,59 0,00 Banküberweisung Hamleh 95,5% ansehen
wie neu 50,00 3,60 Banküberweisung Die Raubritter 98,3% ansehen
Andere Kunden kauften auch