Benutzer
zu den Top-Rezensenten

Benutzername: Tarzan von Aquin
Wohnort: München
Über mich: Lesen - Lernen - Wissen - FC Bayern
Danksagungen: 464 (erhaltene)


Bewertungen

Insgesamt 1166 Bewertungen
Bewertung vom 20.11.2018
BECOMING
Obama, Michelle

BECOMING


ausgezeichnet

Ein klasse Buch über die gesellschaftlichen Umstände der USA seit den 50er Jahren. Gut geschrieben aber nicht seicht. Ich habe es gern und schnell gelesen und empfehle es als Weihnachtsgeschenk.

1 von 2 Kunden fanden diese Rezension hilfreich.

Bewertung vom 06.11.2018
Die letzten Tage des Patriarchats
Stokowski, Margarete

Die letzten Tage des Patriarchats


weniger gut

Ich finde Martenstein besser!

0 von 1 Kunden fanden diese Rezension hilfreich.

Bewertung vom 20.09.2018
Das ist Alpha!
Kollegah

Das ist Alpha!


ausgezeichnet

Das Buch ist der WAHNSINN! Hoffentlich gibt es das bald als Hörbuch.

1 von 3 Kunden fanden diese Rezension hilfreich.

Bewertung vom 14.09.2018
Wackeljahre
Elvers, Jenny

Wackeljahre


ausgezeichnet

Ein Lehrbuch! Jenny beschreibt interessant und detailreich was man tun muss um der Society anzugehören. Dass dieses oberflächliche Leben auch einen hohen Preis hat wird am Anfang und Ende des Buches schonungslos ausgeführt. Kann man durchlesen zwischen Tagesschau und Heute Journal.

4 von 5 Kunden fanden diese Rezension hilfreich.

Bewertung vom 04.05.2018
Scheinheilig
Merten, Hans-Lothar

Scheinheilig


schlecht

Wer das Buch liest ist selber schuld! Der Autor stopselt sich in negativer Voreinstellung müde zusammenrecherchierte Daten zusammen und glaubt er würde hierdurch Informationen gewinnen die er präsentieren muss.
Ein Beispiel: Auf Seite 214 leidet der Autor an der Frage, wer denn die Rechte an der Bibel hat und wer das verlegen darf. (Allein die Frage zeugt schon einen entwaffneten Mangel an Bildung). Tatsächlich räsoniert der Verfasser dieses Werkes dann weiter über die Frage wer nach deutschen Urheberrecht und 70 Jahre nach dem Tod (von wem?) den 'Auflage-Spitzenreiter Bibel' drucken darf? Die Problematik, dass die Rechte an den einzelnen Übersetzungenleistungen aus dem Urtext liegen ist zu viel an Kenntnis vorausgesetzt, was aber den Textverfasser nicht hindert auch noch lustig sein zu wollen "Gott hat keine deutsche Staatsangehörigkeit". (Seite 2012)
Und so geht es hier in einer Tour. Mutwillig zusammengetragenen Zitate, öde Auflistungen von katholischen Verlagen (die oftmals zu Klöstern gehören und den Lebensunterhalt der Mönchen sichern) und unverholener Wille Dinge zu skandalsieren prägen diese Buch. Das Buch wirkt inhaltlich und auch von der Aufmachung wie eine abgelehnte Bachelorarbeit die der Autor aus Wut über die Zurückweisung jetzt doch über Print on Demand der Öffentlichkeit präsentieren muss. Was für eine Zeitverschwendung und welche Zumutung an die Intelligenz des Leser. Ein typisches Produkt unserer Zeit in der jeder seine Inkompetenz schamfrei in die Welt hinaustragen darf.

Bewertung vom 17.04.2018
Low Carb - schnell, günstig, lecker
Link, Wolfgang; Voll, Jürgen

Low Carb - schnell, günstig, lecker


ausgezeichnet

Klasse Buch und prima Rezepte! Sehr zu empfehlen. Außerdem ist es platzsparend, da Rezepte von zwei Büchern zusammen in einem Buch sind.

1 von 1 Kunden fanden diese Rezension hilfreich.

Bewertung vom 25.12.2017
Rom
Esch, Arnold

Rom


schlecht

Unleserlich! Hat der Lektor des Verlags sich nicht getraut diese Wahrheit dem Autor nahezubringen? Schade um das Papier.

0 von 1 Kunden fanden diese Rezension hilfreich.

Bewertung vom 12.12.2017
Gregs Bibliothek / Gregs Tagebuch Bd.1-3
Kinney, Jeff

Gregs Bibliothek / Gregs Tagebuch Bd.1-3


ausgezeichnet

Jungs zwischen 7-15 verschlingen Gregs Tagebuch. Mädels sind eher uninteressiert.

Bewertung vom 12.12.2017
The Good Wife - Die komplette Serie
Christine Baranski,Archie Panjabi,Chris Noth

The Good Wife - Die komplette Serie


ausgezeichnet

Klasse Fernsehserie. Hab es gern mit meiner Frau angesehen.

Bewertung vom 25.09.2017
Late Schubert Sonatas D 959 & D 960
Zimerman,Krystian

Late Schubert Sonatas D 959 & D 960


ausgezeichnet

Absolut überzeugende Interpretation dieser beiden wichtigen letzten Sonaten von Schubert. Zimermans Tempi sind etwas langsamer als die von Pollini was ich aber ohne Wertung einfach nur anmerke.