Benutzer
zu den Top-Rezensenten

Benutzername: Rasoul Tanghatar
Wohnort: Hannover
Über mich:
Danksagungen: 22 (erhaltene)


Bewertungen

Insgesamt 9 Bewertungen
Bewertung vom 29.10.2013
Jedes Kind ist hoch begabt
Hüther, Gerald; Hauser, Uli

Jedes Kind ist hoch begabt


ausgezeichnet

Sehr oft in unserer modernen Kulturgesellschaft bleiben die Interessen und Bedürfnisse der Kinder auf der Strecke. Die Kinder werden zu schnell als „begabt und weniger begabt, Intelligent oder weniger Intelligent, verhaltensauffällig, Lernschwach, depressiv oder aggressiv etc.“ abgestempelt, ohne man sich über die Ursachen, die in der Regel sozialisationsbedingt sind, gedankten zu machen. Die Autoren gelingt es in diesem Buch dem Leser die Vielseitigkeit und Komplexität der kindlichen Kompetenzen zu erklären, damit man die kindliche Neugier, Beziehungsfähigkeit, Lernbereitschaft, Liebe usw. besser versteht und diese in ihrer Entfaltung unterstützt, statt sie zu unterdrücken und/oder zu missbrauchen. Daher empfehle ich als Sozialpsychologe dieses Buch

4 von 6 Kunden fanden diese Rezension hilfreich.

Bewertung vom 29.10.2013
Was wir sind und was wir sein könnten
Hüther, Gerald

Was wir sind und was wir sein könnten


ausgezeichnet

Herrn Hüther gelingt es in diesem Buch die Entwicklung, die Funktion und die Möglichkeiten unseres Gehirns so anschaulich und verständlich zu erklären, dass eigentlich jede Altersgruppe mit diesem Buch sehr viel wertvolles und ermutigendes über sein Gehirn erfahren kann. Man muss dann mit Freude und Erstaunen feststellen, dass eigentlich unser Gehirn ein Alles-Könner Organ ist, mit dem wir vieles anders und besser machen können, als wir es glauben. Dieses Buch ist ein ausgezeichnetes Buch und daher empfehle ich es als Sozialpsychologe.

5 von 5 Kunden fanden diese Rezension hilfreich.

Bewertung vom 11.01.2013
Recht und Gerechtigkeit
Kachelmann, Jörg; Kachelmann, Miriam

Recht und Gerechtigkeit


ausgezeichnet

In Recht und Gerechtigkeit erzählen Miriam und Jörg Kachelmann wie sehr sie unter Faschanschuldigungen einer Falschanzeigerin/Lügnerin wegen des Vergewaltigungsvorwurfs gelitten haben und wie das deutsche Rechtssystem (Richter, Staatanwälte, Polizei) den rachsüchtigen Frauen leicht macht, das Leben der betroffenen Männer (und deren Angehörigen) zu ruinieren, ohne diesbezüglich Konsequenzen befürchten zu müssen. Es ist eigentlich auch ein Skandal, dass bekannte Feministinnen wie Alice Schweizer und co. und viele Frauen- und Opferorganisationen zu Unrecht Partei ergreifen, die Justiz und Massenmedien instrumentalisieren und sich aktiv in solchen Hetzkampagnen/Hetzjagd gegen unschuldige Männer beteiligen.

7 von 7 Kunden fanden diese Rezension hilfreich.

Bewertung vom 27.11.2012
Die Patin
Höhler, Gertrud

Die Patin


ausgezeichnet

In DIE PATIN analysiert Frau Prof. Dr. Höhler schonungslos, sachlisch und pragmatisch die Karriere, die Weltanschauung, die Wertvorstellungen, die Psyche, die Handlungsabsichten und die politischen Interaktionen der Bundeskanzlerin Frau Dr. Merkel (natürlich kann man über die eine oder andere Wortwahl und/oder These/Formulierung streiten...). DIE PATIN ist stilistisch, literarisch und sozialpsychologisch ein ausgezeichnetes Buch und demzufolge empfehlenswert.

10 von 13 Kunden fanden diese Rezension hilfreich.

Bewertung vom 11.10.2012
Deutschland schafft sich ab
Sarrazin, Thilo

Deutschland schafft sich ab


schlecht

Menschenverachtend, rassistisch und realitätsfremd…Der Autor beschäftigt sich in seinem Buch mit Themen, wie Volksintelligenz, Überfremdung, Migration, Geburtenrate der Menschen in Deutschland, das Intelligenzniveau von Migranten, Arbeitssuchenden und Geringverdienern (…und auch Menschen aus unterschiedlichen Bundeslängern und Städten) mit Vererbbarkeit von Fleiß und Tüchtigkeit und mit Gebärfreudigkeit einiger Volks- und Migrantengruppen etc. und kommt aufgrund der mangelnden Recherchen, fehlender fachlichen Kompetenz und eventuell bewusster Vorenthaltung vieler Studien und Statistiken und Theorien, die seine Thesen widerlegen bzw. widersprechen (siehe hier Bücher die nach seinem Buch veröffentlicht wurden und seine Thesen analysieren und widerlegen), zu den Schlussfolgerungen, die schlicht und einfach mit OBJEKTIVEN und belegten wissenschaftlichen Studien, Kenntnissen und Statistiken wenig zu tun haben. Er bedient sich in seinem Buch den Vorurteilen, Klischees und menschenverachtenden Weltanschauungen, die den wissenschaftlichen Theorien und den gesellschaftlichen Realitäten widersprechen.

33 von 59 Kunden fanden diese Rezension hilfreich.

Bewertung vom 04.10.2012
Jenseits des Protokolls
Wulff, Bettina

Jenseits des Protokolls


sehr gut

Frau Wolf beschwert sich in ihrem Buch zu Recht über die Rolle der Medien insbesondere zu der Zeit als Gattin des Bundespräsidenten Christian Wolf hinsichtlich der Beeinträchtigung des Privatlebens ihrer Familie. Sie gibt jedoch in diesem Buch Unbewusst, Teilbewusst und Bewusst sehr viel von ihrer Einstellung zu ihrem Mann, zu ihren Liebesbeziehungen bezüglich ihrer X-Lebenspartner und zu ihrem innern Seelischen Zustand, ihren Wünschen und ihrer Lebenseinstellung zu den Mitmenschen bekannt. Hierbei wird deutlich, dass einerseits sie wenige Gefühle für ihren Mann übrig hat und anderseits vermutlich aufgrund der narzisstischen Grundeinstellung „nur begrenzt“ in der Lage ist, die eigenen Fehler einzusehen und mehr Empathie und Mitgefühl für ihren Mann zu entwickeln. Desto trotzt ist das Buch empfehlenswert, da man seine eigene Meinung über Frau Wulf und die Ursachen ihrer Entscheidungen bilden kann.

4 von 9 Kunden fanden diese Rezension hilfreich.

Bewertung vom 21.06.2012
Babyjahre
Largo, Remo H.

Babyjahre


ausgezeichnet

In Babyjahre erklärt Remo H. Largo verständlich, lesefreundlich und sachlich kompetent wie das neugeborene Kind sich bis zum vierten Lebensjahr entwickelt, welche Bedürfnisse es hat, wie sollte man mit ihm umgehen und wie die unterschiedlichen Kompetenzen des Babys sich in den ersten vier Jahren entfalten. Darüber hinaus erklärt er wie die Einflüsse der sozialen Umgebung die frühkindliche Entwicklung fördern oder beeinträchtigen können. Ein Standardwerk für alle Mütter bzw. werdende Mütter und auch Väter, die an eine optimale frühkindliche Entwicklung ihres Kindes interessiert sind.

3 von 3 Kunden fanden diese Rezension hilfreich.