BLUFF! - Lütz, Manfred

BLUFF!

Die Fälschung der Welt

Manfred Lütz 

Gebundenes Buch
 
4 Kundenbewertungen
  sehr gut
versandkostenfrei
innerhalb Deutschlands
17 ebmiles sammeln
EUR 16,99
Sofort lieferbar
Alle Preise inkl. MwSt.
Bewerten Empfehlen Merken Auf Lieblingsliste


Andere Kunden interessierten sich auch für

BLUFF!

Das Gefühl, im falschen Film zu sein, kennt jeder. Manipuliert, getrickst, gefälscht wird, wo wir hinsehen: Die geschönten Bilanzen der Finanzwirtschaft; Dekolletés und Botoxwangen der Schönheitsindustrie; vermeintlich absolute Erkenntnisse der Wissenschaft, die doch bald schon widerlegt werden. Nichts davon ist wirklich, nichts davon ist wahr, allmählich führen wir alle eine Existenz wie in einer gewaltigen »Truman-Show«. Der große Bluff lenkt uns ab, will uns manipulieren, die Bluffer kochen ihre Süppchen auf unserer Verwirrung. Manfred Lütz, als Psychiater täglich auf der Suche nach der Grenze zwischen Wahn und Wahrheit, spießt in seinem neuen Buch das allgemeine Unbehagen an der medial inszenierten Pseudowirklichkeit und an der Industrie des schönen Scheins auf. "Bluff!" ist die engagierte Aufforderung, selbst zu denken, selbst zu fühlen und den eigenen, existenziellen Erfahrungen zu vertrauen. Eine Anleitung, die den Leser zu dem führt, was er täglich zu verlieren droht: Das Gefühl für das eigene, das eigentliche Leben.


Produktinformation

  • Verlag: Droemer/Knaur
  • 2012
  • Ausstattung/Bilder: 2012. XII, 188 S.
  • Seitenzahl: 189
  • Deutsch
  • Abmessung: 208mm x 140mm x 22mm
  • Gewicht: 332g
  • ISBN-13: 9783426275979
  • ISBN-10: 342627597X
  • Best.Nr.: 35649597
"Wer also das echte Leben sucht und wissen will, wer er wirklich ist, dem bietet das Buch kluge Einsichten und erstaunliche Lösungen: ein echter Lütz." -- Katholische Sonntagszeitung, 30.09.2012

"Manfred Lütz klärt wieder auf, diesmal geht es ihm sogar ums große Ganze: Die Frage, ob nicht doch alles, was um uns herum existiert, das Ergebnis einer Manipulation unserer Wahrnehmung ist." -- Börsenblatt, 27.09.2012

"Lütz will aufklären über die künstlichen Welten, die Medien und Internet, aber auch Wissenschaft aufgebaut haben, um Menschen darin zu fangen und an ihr Geld zu gelangen." -- Freie Presse, 27.09.2012

"Der in Bornheim (Rhein-Sieg-Kreis) lebende Lütz, der sein neues Buch "Bluff! Die Fälschung der Welt" genannt hat, unternimmt darin eine Reise in das Reich der Ent- und Selbsttäuschungen, der Illusion und Manipulation, der eingebildeten Sicherheit und trügerischen Harmonie." -- Bergische Landzeitung, Bergisch-Gladbach, 17.09.2012

"Unterhaltsam, voller kluger Einsichten und erstaunlicher Lösungen. Ein echter Lütz!" Ersatzkasse Report, 01.09.2014

"Unterhaltsam, voller kluger Einsichten und erstaunlicher Lösungen. Ein echter Lütz!" Ersatzkasse Report, 01.09.2014
Manfred Lütz, geboren 1954, ist ein renommierter Psychologe, Theologe und Essayist und lebt in Köln. Er studierte Humanmedizin, Philosophie und katholische Theologie in Bonn und Rom. Seit 1997 ist er Chefarzt des Alexianer-Krankenhauses in Köln, einem Fachkrankenhaus für Psychiatrie, Psychotherapie und Neurologie. Dr. Lütz ist verheiratet und hat zwei Töchter. In seinen Büchern befasst er sich aus der Sicht eines Psychotherapeuten satirisch und humorvoll mit Gesundheitsthemen wie auch mit religiösen Fragestellungen.


Kundenbewertungen zu "BLUFF!" von "Manfred Lütz"

4 Kundenbewertungen (Durchschnitt 3.8 von 5 Sterne bei 4 Bewertungen   sehr gut)
  ausgezeichnet
 
(1)
  sehr gut
 
(2)
  gut
  weniger gut
 
(1)
  schlecht
Schreiben Sie eine Kundenbewertung zu "BLUFF!" und Gewinnen Sie mit etwas Glück einen 15 EUR buecher.de-Gutschein

Bewertung von usa aus berksdorf am 16.01.2013   ausgezeichnet
Ich habe von diesem Lütz noch nichts gelesen und bin ziemlich enttäuscht. In den 80-er Seiten habe ich nun abgebrochen und mich gefragt, wie andere das Buch bewertet haben könnten. So landete ich hier. Nun will ich bei 66 % "sehr gut" und 33 % "weniger gut" (drei Stimmen!) nicht so ins Horn blasen. Vielleicht mögen ja viele, wie das Buch verfasst ist. Das Buch

- unterstellt eine geistige Verfassung, die vor dem Schlafengehen üblich ist
- weist teilweise gewaltige Längen ohne Sachsubstanz auf (z. B. Erinnerungen ans Studium)
- spiegelt in weiten Teilen Binsenweisheiten
- überstrapaziert das Spiel mit Fragen
- lässt auf ein überschätztes Selbstbewusstsein des Autors schließen
- bestätigt, dass Bestseller nicht immer auch gute Bücher sein müssen

2 von 2 Kunden fanden diese Rezension hilfreich.
War diese Bewertung für Sie hilfreich?
JA NEIN

Dem Autor für die Bewertung danken
Verstoß melden
Kommentieren Sie diese Bewertung

Bewertung von Flipper am 02.12.2012   sehr gut
Manfred Lütz bringt mit seinem Werk zum Ausdruck, was viele auch so fühlen. Dass wir statt einfach in der "Wirklichkeit" zu leben auch viel Zeit mit (oder in) Scheinwirklichkeiten wie TV und Internet verbringen. Nur - was bringt diese Erkenntnis? Und: Ist das Wahrnehmen und Erleben von Dingen aus dem Netz oder TV nicht ebenso wichtig wie z. B. das reale Leben? Schließlich ist jede Wahrnehmung des Menschen wichtig, sei sie nun entstanden beim TV-Gucken oder Internetsurfen oder wenn man einfach die Medien beiseite lässt und spazierengeht oder Kaffee kocht. Letztlich egal, da es aufs Wahrnehmen ankommt. Dennoch lasse ich die These des Herrn Lütz durchgehen, dass er meint, wir sollten eben mehr außerhalb des Medienkonsums machen, und am besten auch Geselligkeit mit Freunden und Familie frönen.

3 von 4 Kunden fanden diese Rezension hilfreich.
War diese Bewertung für Sie hilfreich?
JA NEIN

Dem Autor für die Bewertung danken
Verstoß melden
Kommentieren Sie diese Bewertung

Bewertung von Andreas Melchior Essig aus Berlin am 04.11.2012   weniger gut
Nach den Bestsellern Gott und Irre! Hat Dr. Lütz nun einmal wieder einen ein-schlägigen Titel geschaffen. Die Theorie, dass die Menschen dieser Gesellschaft durch die Medien, neue Wissenschafts-bilder und die Globalisierung von sich selbst abgelenkt werden, ist zwar nicht neu. Dennoch gelingt es Dr. Lütz einfach und gut verständlich die Problematik der heutigen Scheinwelt aufzudecken. Wis-senschaften zerlegen die Erlebniswelt in „Wellen und Elementarteilchen“ und Hirnforscher erklären der Geliebten ihre Gefühle über die „Aktivitäten eines be-stimmten Hirnareals“. Die Finanzwelt proklamiert ewig steigende Gewinne für jeden und die „Reality-Shows“ sind leider nur eine „künstliche Wirklichkeit“, eine „Realität vor der Kamera“.
Dabei ist die Darstellungsweise des Prob-lems aber genau betrachtet recht einseitig. Die Welt der Täuschungen wird der Welt existentieller, wirklicher Erfahrungen gegenübergestellt. Auch wenn dies ei-gentlich Sinn macht, so wäre dem inte-ressierten Leser geholfen, wenn nicht nur die Scheinwelt, sondern auch die von Dr. Lütz pathetisch angebetete Existentialwelt genauer beschrieben wäre.
Von ganzen 188 Seiten fallen auf die „eigentliche“ Welt gerade einmal 10 Seiten. Statt einer genauen Erklärung, was die „wahre Welt“ wirklich ist, kommen gebetsmühlenartig immer wieder die gleichen Schlagworte zur Sprache: Liebe, Tod, Gott, intensive Momente, ursprüng-liche Erfahrung, Geschmack von Wirk-lichkeit usw. Was hinter diesen Begriffen stehen kann, überlasst der Autor der Phantasie des Lesers.
Schon der Titel: „Die Fälschung der Welt“ wirft Fragen auf. Was ist denn eine Fälschung? Ein Bild zum Beispiel kann man fälschen. Dann gibt es das Original und die Fälschung, die dem Original optimaler Weise sehr ähnlich ist. Andernfalls verfehlt die Fälschung ihren Sinn.
Der Gesundheitswahn unserer Zeit soll eine große Fälschung der Welt sein. Sie bewirkt, dass wir „ausschließlich auf den Body starren“ und nicht „den Blick auch mal nach oben oder überhaupt irgendwo anders hin“ richten. Ebenso stören der Fußballwahn, die esoterischen Egoismen, die atheistischen Evolutionstheorien und der Weihnachtsmann den Bezug zu sich selbst. Die Einflüsse all dieser Dinge bewirken, dass „das wirkliche, das echte Leben“ verpasst wird. Das mag sein, nur was ist das echte Leben?
Wenn die Welt gefälscht ist, dann müsste das Original, die wirkliche Welt recht ähnlich sein. Was Dr. Lütz aber ausdrücken möchte ist, dass die wirkliche Welt ganz anders ist, eben essentieller. Hätte daher der Untertitel nicht besser „Die Verfälschung der Welt“ geheißen?
Lassen wir einmal diese Spitzfindigkeiten außer Acht, dann bleiben am Ende des Buches nach der Aufdeckung aller Ver-fälschungen der Welt die „Entdeckungen – Das wirkliche Leben und die wahre Welt“.
Was ist das? „Der Tod bricht ein. Und der Tod ist real.“ In der verfälschten Welt komme der Tod nach Dr. Lütz überhaupt nicht vor. Zwar ist der Tod in zahllosen Aktionfilmen zumindest darstellerische Realität, jedoch zwingt der Tod im Schauspiel nicht dazu, sich die eigene Sterblichkeit bewusst zu machen. Die Bewusstheit der eigenen Sterblichkeit aber ist für den Autor der eigentliche Schlüssel zur Erfahrung der wahren Welt. Was bleibt, wenn man sich diese erschütternde Tatsache klar macht?
Vielleicht die Erkenntnis, dass „das Leben und der Tod, Liebe und Hass, Gut und Böse“ in Wirklichkeit nur Sinn machen, wenn man an „Gott“ glaubt. Das ist zumindest die Auffassung von Dr. Lütz. Was dieser Gott sein soll, und wir wir uns in Bezug zu diesem bestimmen könnten, lässt der Autor offen.
Zum Glück: „Dieses Buch versucht nicht, Gott zu beweisen. Aber es versucht, die Scheinsicherheiten in Frage zu stellen und hinter die Pappkulissen zu schauen, es versucht, die absichtlichen und unab-sichtlichen Fälschungen zu entlarfen und zu ermutigen, das eigene, wirkliche, existentielle Leben bewusst zu leben.“

www.anthropon-consult-berlin.com

8 von 15 Kunden fanden diese Rezension hilfreich.
War diese Bewertung für Sie hilfreich?
JA NEIN

Dem Autor für die Bewertung danken
Verstoß melden
Kommentieren Sie diese Bewertung

Bewertung von Joschne aus Sittensen am 16.10.2012   sehr gut
Über das Gefühl, im falschen Film zu sein
Wann hatten Sie zum letzten Mal das Gefühl, im falschen Film zu sein? Meistens sind es nur kurze, irritierende Momente, die schnell vorbeigehen. Was aber, wenn sich herausstellen sollte, dass wir eigentlich alle tatsächlich in einer gefälschten Welt leben? Und dadurch Gefahr laufen, unser eigentliches Leben zu verpassen? Quasi aus Versehen.
Der Psychiater und Psychotherapeut Manfred Lütz kennt sich aus mit der verheerenden psychologischen Wirkung der Plastikwelten, die uns täglich umgeben. In seinem neuen Buch "Bluff! Die Fälschung der Welt" entlarvt er ein unheimliches Phänomen, das immer mehr um sich greift und uns alle betrifft.
Zum Beispiel die Welt der Wissenschaft, die einigen wie die eigentliche Welt vorkommt. Doch selbst der Physik-Nobelpreisträger hat die Liebe zu seiner Frau nicht physikalisch gemessen und ist dennoch der Überzeugung, dass diese Liebe das eigentlich Wichtige, das existenziell Bedeutsame in seinem Leben ist. Die Psychowelt gibt vor, in allen Lebenslagen Rat zu wissen. Aber selbst wenn man alle therpeutisch interessanten, psychologischen Mechanismen kennt, führt das nicht zu einem erfüllten Leben oder gar zu wahrer Lebensweisheit.
Die Medien sind eine faszinierende Kunstwelt. Gefährlich wird es aber dann, wenn Menschen sich in dieser Welt verlieren und ihre phantastischen Kulissen mit der Wirklichkeit verwechseln. Die Finanzwelt übt auf viele Menschen eine magische Anziehungskraft aus. Das konnte jeder in den vergangenen Jahren beobachten. Und auch wer die Gesundheit zu seiner Religion erklärt, lebt in einer Scheinwelt. Denn sie verführt dazu, nur noch vorbeugend zu leben, um dann gesund zu sterben. Doch auch wer gesund stirbt, ist leider definitiv tot.
Diese Welten gibt es. Wir leben mit ihnen und in ihnen. Manfred Lütz beschreibt in seinem neuen Buch unterhaltsam und treffend, wie man erfolgreich vermeidet, von ihnen total in Besitz genommen zu werden. "Bluff!" zeigt überraschende Auswege aus der Sackgasse. Ein launiges, nachdenkliches und nützliches Buch für jedermann und jederfrau.

16 von 21 Kunden fanden diese Rezension hilfreich.
War diese Bewertung für Sie hilfreich?
JA NEIN

Dem Autor für die Bewertung danken
Verstoß melden
Kommentieren Sie diese Bewertung

Sie kennen "BLUFF!" von Manfred Lütz ?
Tipp: Stöbern Sie doch mal ein wenig durch ausgewählte aktuelle Bewertungen in unserem Shop


28 Marktplatz-Angebote für "BLUFF!" ab EUR 1,82

Zustand Preis Porto Zahlung Verkäufer Rating
deutliche Gebrauchsspuren 1,82 1,20 Banküberweisung, PayPal, Selbstabholung und Barzahlung buchmarie.de 99,9% ansehen
leichte Gebrauchsspuren 2,49 1,20 offene Rechnung (Vorkasse vorbehalten), Banküberweisung Kolman 99,9% ansehen
leichte Gebrauchsspuren 2,50 1,35 Banküberweisung, Selbstabholung und Barzahlung Marktbude Bad Blankenburg 100,0% ansehen
gebraucht; sehr gut 3,50 2,00 PayPal, offene Rechnung Antiquariat Buchhandel Daniel Viertel 99,2% ansehen
gebraucht; gut 3,78 0,00 sofortueberweisung.de, Selbstabholung und Barzahlung, PayPal, Banküberweisung Jonas Buchladen 98,7% ansehen
gut 3,80 2,00 offene Rechnung (Vorkasse vorbehalten), PayPal, Banküberweisung Buchhandel Freitag 99,8% ansehen
leichte Gebrauchsspuren 4,00 1,20 Banküberweisung buchstabenrabe 100,0% ansehen
4,00 2,30 Selbstabholung und Barzahlung, PayPal, Nachnahme, Kreditkarte, offene Rechnung, Banküberweisung, offene Rechnung (Vorkasse vorbehalten) Antiquariat Hamecher 97,9% ansehen
leichte Gebrauchsspuren 4,00 2,50 Banküberweisung fiolek 100,0% ansehen
wie neu 4,50 1,30 Banküberweisung büchertraum2003 100,0% ansehen
wie neu 4,50 4,30 PayPal Dreisti 100,0% ansehen
wie neu 5,41 1,20 Banküberweisung, PayPal, Selbstabholung und Barzahlung buchmarie.de 99,9% ansehen
leichte Gebrauchsspuren 5,95 2,00 offene Rechnung (Vorkasse vorbehalten), Selbstabholung und Barzahlung, PayPal, Banküberweisung Erlbachbuch Antiquariat 100,0% ansehen
5,95 2,00 PayPal, offene Rechnung, offene Rechnung (Vorkasse vorbehalten) Davids Antiquariat + catch-a-book 99,8% ansehen
6,00 2,20 Kreditkarte, Selbstabholung und Barzahlung, offene Rechnung (Vorkasse vorbehalten) Antiquariat Werner Haschtmann 100,0% ansehen
wie neu 6,50 1,60 sofortueberweisung.de, Selbstabholung und Barzahlung, Skrill/Moneybookers, PayPal, Banküberweisung threelions4077 100,0% ansehen
wie neu 7,00 1,20 PayPal, Banküberweisung, Selbstabholung und Barzahlung joernaverbeck 100,0% ansehen
gebraucht; gut 7,00 2,70 offene Rechnung, offene Rechnung (Vorkasse vorbehalten) Antiquariat Schwörer 99,7% ansehen
wie neu 8,00 1,20 PayPal, Banküberweisung, Selbstabholung und Barzahlung Aus Liebe zum Buch 99,7% ansehen
wie neu 8,00 1,20 Banküberweisung mbonehead 100,0% ansehen
8,00 1,50 offene Rechnung (Vorkasse vorbehalten), Banküberweisung Antiquariat Ballmert 100,0% ansehen
wie neu 10,00 2,40 Selbstabholung und Barzahlung, PayPal, Banküberweisung WILsw308 100,0% ansehen
wie neu 10,00 13,50 Banküberweisung, Selbstabholung und Barzahlung Stefan Maurer 100,0% ansehen
Wie neu, Umschlag: Wie neu 10,80 2,00 Banküberweisung Versandantiquariat M.Klarmann 100,0% ansehen
Wie neu 14,70 1,60 Selbstabholung und Barzahlung, Banküberweisung Buchversand Zorneding 96,0% ansehen
wie neu 15,88 0,00 Selbstabholung und Barzahlung, PayPal, Nachnahme, Banküberweisung Buch_und_Wein 99,1% ansehen
16,99 2,00 offene Rechnung (Vorkasse vorbehalten), Selbstabholung und Barzahlung, offene Rechnung preiswertlesen1 99,1% ansehen
wie neu 16,99 2,20 Banküberweisung koenigreichstie pel 100,0% ansehen
Mehr von
Andere Kunden kauften auch