Blut und Eisen (eBook, ePUB) - Jahr, Christoph
Statt 26,95 €**
19,99 €

inkl. MwSt.
**Preis der gedruckten Ausgabe (Gebundenes Buch)
Sofort per Download lieferbar
10 °P sammeln

  • Format: ePub

1 Kundenbewertung


  • Geräte: eReader
  • ohne Kopierschutz
  • eBook Hilfe
  • Größe: 4.77MB
Produktbeschreibung

Dieser Download kann aus rechtlichen Gründen nur mit Rechnungsadresse in A, B, BG, CY, CZ, D, DK, EW, R, E, FIN, F, GR, H, IRL, I, HR, LR, LT, L, M, NL, PL, P, SK, SLO, S ausgeliefert werden.

  • Produktdetails
  • Verlag: C.H.Beck
  • Seitenzahl: 368
  • Erscheinungstermin: 16.10.2020
  • Deutsch
  • ISBN-13: 9783406755439
  • Artikelnr.: 60126852
Autorenporträt
Inhaltsangabe
«Ich erwachte aus meiner Vertiefung» - Zur Einleitung

I. «Der Experimentalfeldzug»: Dänemark 1864
«Deutschland, auf dem die Geschicke des Kontinents ruhen» - Europa nach Napoleon
«Die Stände sammeln, ein Heer organisieren» - Die Bundesexekution
«In Gottes Namen drauf» - Der Krieg gegen Dänemark
«Nicht befreit, sondern erobert» - Was will das Volk?
«Der Frieden gebar den Krieg» - Alliierte werden Gegner

II. «Der traurigste aller Bürgerkriege»: Österreich 1866
«Einer muss weichen oder gewichen werden» - Der deutsche Dualismus
«Eisen und Kohle statt Eisen und Blut» - Wirtschaft , Rüstung, Politik
«Und wenn wir verloren hätten?» - Der Krieg im Deutschen Bund
«Wer die Zerreißung Deutschlands beklagt, wird Gefühlspolitiker gescholten» - Reaktionen und Erwartungen
«Ein scheinbarer Ansatz zur deutschen Einheit» - Der Norddeutsche Bund
«In der Sackgasse festgefahren» - Der Kampf um Süddeutschland

III. «Der glücklichste aller Kriege»: Frankreich 1870
«Napoleons unzüchtige Bündnisvorschläge» - Preußen und Frankreich
«Das schreckliche Gemetzel hat nicht einmal einen Vorwand» - Der Weg in den Krieg
«Uns brachte sogar der Fehler Glück» - Die schnellen Siege
«Was zu lange dauert, ist nicht mehr schön» - Der Abnutzungskrieg
«Nackte Venus, großer Mummenschanz» - Die Kaiserproklamation in Versailles
«Keine Flagge, keine Bewegung in den Straßen» - Der Frankfurter Frieden

IV. «Geist der Gewalt»: Ausblicke 1871 bis 2020
Trauer und Gedenken
Deuten
Vergessen

Danksagung

Anhang
Zeittafel
Bibliographie
Anmerkungen
Bildnachweis
Karten
Personenregister
Ortsregister
Rezensionen

Perlentaucher-Notiz zur Süddeutsche Zeitung-Rezension

In einer Sammelbesprechung widmet sich Rezensent Gustav Seibt vier neuen Titeln zum Thema der Reichsgründung, insbesondere bestimmten Einzelaspekten und Motiven, da das meiste an dieser Geschichte von 1870/71 "auserzählt" sei: Christoph Nonns "12 Tage und ein halbes Jahrhundert", "Der Bruderkrieg" von Hermann Pölking und Linn Sackarnd, Erich Conzes "Schatten des Kaiserreichs" sowie Christoph Jahrs "Blut und Eisen". Letzteres nennt er "knackig-knapp". Er würdigt nicht nur die Darstellung des außenpolitischen Kontexts - die Weltmächte waren ihrerseits mit sich beschäftigt - sondern findet hier auch "gute Zitate", etwa von Marx und Engels, die sich mit der Bismarckschen Politik in ökonomischer Hinsicht beschäftigten.

© Perlentaucher Medien GmbH
"Wer nicht gleich tausend Seiten lesen mag und trotzdem etwas vom Aroma der Epoche bekommen will, ist hier gut aufgehoben."
Süddeutsche Zeitung, Gustav Seibt

"Anschauliche und farbige Schilderung einer Epoche (...) Empfehlenswert." Deutschlandfunk, Wolfgang Stenke