10,99 €
versandkostenfrei*

inkl. MwSt.
Sofort lieferbar
0 °P sammeln


    Broschiertes Buch

24 Kundenbewertungen

Ein dunkles Geheimnis umgibt das alte Rosenzüchterhaus von Le Variouf. Alle Spuren scheinen in die Vergangenheit seiner Bewohnerinnen zu weisen. Und eines Tages gibt es erneut eine Tote in Le Variouf ... Atemlose Gänsehaut bis zur letzten Seite!
Die junge Lehrerin Franca Palmer ist am Ende. Hals über Kopf verlässt sie ihr wohlsituiertes Zuhause in Berlin und flüchtet auf die Kanalinsel Guernsey. Dort mietet sie sich in einem alten Rosenzüchterhaus in Le Variouf ein, und innerhalb kurzer Zeit entwickelt sich zwischen ihr und ihrer Gastgeberin Beatrice Shaye eine seltsam distanzierte…mehr

Produktbeschreibung
Ein dunkles Geheimnis umgibt das alte Rosenzüchterhaus von Le Variouf. Alle Spuren scheinen in die Vergangenheit seiner Bewohnerinnen zu weisen. Und eines Tages gibt es erneut eine Tote in Le Variouf ... Atemlose Gänsehaut bis zur letzten Seite!

Die junge Lehrerin Franca Palmer ist am Ende. Hals über Kopf verlässt sie ihr wohlsituiertes Zuhause in Berlin und flüchtet auf die Kanalinsel Guernsey. Dort mietet sie sich in einem alten Rosenzüchterhaus in Le Variouf ein, und innerhalb kurzer Zeit entwickelt sich zwischen ihr und ihrer Gastgeberin Beatrice Shaye eine seltsam distanzierte Freundschaft.

Die ältere Frau lebt auf dem Anwesen in einer undurchschaubaren Schicksalsgemeinschaft mit Helene Feldmann zusammen, die geprägt ist von Hass und Abneigung. Beide Frauen wirken auf geheimnisvolle Weise aneinander gekettet - seit dem Jahr 1945, als Beatrice während der Besetzung der Kanalinseln durch die deutschen Truppen von Helene und ihrem Mann Erich, einem hohen Offizier, wie ein eigenes Kind aufgenommen wurde und sich das Schicksal der beiden Frauen für immer wendete ...

Millionen Fans sind von den fesselnden Krimis von Charlotte Link begeistert. Dunkle Geheimnisse und spannende Mordfälle erwarten Sie. Alle Bücher können unabhängig voneinander gelesen werden.
  • Produktdetails
  • Blanvalet Taschenbuch 0900
  • Verlag: Blanvalet
  • Neuveröffentlichung
  • Seitenzahl: 752
  • Erscheinungstermin: 18. Mai 2020
  • Deutsch
  • Abmessung: 188mm x 129mm x 53mm
  • Gewicht: 546g
  • ISBN-13: 9783734109003
  • ISBN-10: 3734109000
  • Artikelnr.: 58046703
Autorenporträt
Charlotte Link, geboren 1963, gehört zu den erfolgreichen deutschen Autorinnen der Gegenwart. Veröffentlichung großer Gesellschaftsromane (mit z. T. TV-Verfilmungen) sowie psychologischer Spannungsromane in bester englischer Erzähltradition. Die Autorin, seit vielen Jahren aktive Tierschützerin, lebt mit ihrer Familie in der Nähe von Frankfurt/Main. 2007 wurde sie für ihr literarisches Werk mit der "Goldenen Feder" ausgezeichnet.
Rezensionen
"Ein richtig gelungener Schmöker!" NDR
In Hassliebe vereint
Eigentlich kann sie Rosen nicht leiden. Trotzdem widmet sich Beatrice Shaye seit über vierzig Jahren halbwegs erfolgreich der Rosenzucht. Und eigentlich kann sie Helene Feldmann nicht ausstehen. Trotzdem leben die beiden alten Damen seit Jahren zusammen auf Beatrice Gut bei Le Variouf auf der Insel Guernsey im Ärmelkanal. Eine Art Hassliebe bestimmt ihr Verhältnis, geprägt von kleinen Boshaftigkeiten und Rivalitäten um die Gunst von Beatrice Sohn Alan (einem alkoholsüchtigen Rechtsanwalt) und dem gemeinsamen schwulen Freund Kevin. Ereignislos plätschern die Tage dahin, da tritt die junge deutsche Lehrerin Franca Palmer in ihr Leben. Tablettensüchtig, beruflich überfordert und der Affäre ihres Mannes nicht mehr gewachsen, ist sie Hals über Kopf auf die Kanalinsel geflohen, wo sie sich im Rosenhof einmietet.
Verdrängte Geheimnisse brechen sich Bahn
In der schüchternen Franca findet Beatrice eine willige Zuhörerin und die lang aufgestauten Gefühle von Zorn und Enttäuschung brechen sich Bahn. Stückweise offenbart sie ihre bewegte Vergangenheit, angefangen mit der deutschen Besatzung der Insel 1940, als der SS-Offizier Erich Feldmann mit seiner Frau Helene Beatrice Elternhaus okkupiert und das elternlose Kind aufzieht. Sie berichtet von Erichs Tablettensucht und seinem Jähzorn, von der heimlichen Liebe zu dem französischen Kriegsgefangenen Julien und lüftet endlich das furchtbare Geheimnis von Erichs gewaltsamen Tod am 1. Mai 1945, das Helene und Beatrice auf ewig aneinander kettete. Und sie erzählt von ihrer kurzen Ehe mit Frederic, an deren Scheitern Helene maßgeblich beteiligt war. Auf einmal ist die Vergangenheit ganz nah - der verschollene Julien taucht unvermittelt auf und wieder geschieht ein Mord am 1. Mai ...
Ein gelungener psychologischer Spannungsroman
Mit großem psychologischen Einfühlungsvermögen schildert Charlotte Link, wie es der scheinbar so kranken und schwachen Helene immer wieder gelingt, andere Menschen zu manipulieren und letztendlich ihren Willen durchzusetzen. Spannend beschrieben sind auch die Kriegsereignisse auf der besetzten Insel. Trotz der etwas unwahrscheinlichen zahlreichen Happy-Ends am Schluss ein rundum gelungener psychologischer Spannungsroman. (Dr. Erika Weigele-Ismael)
…mehr