10,95 €
versandkostenfrei*

inkl. MwSt.
Sofort lieferbar
Verlängertes Rückgaberecht bis zum 10.01.2020
0 °P sammeln

    Broschiertes Buch

1 Kundenbewertung

Der Küstenkrimi jetzt im Großdruck
Kurz bevor Polizeiobermeister Thies Detlefsen in Fredenbüll vor Langeweile in eine Depression verfällt, kommt (kriminelles) Leben ins Örtchen. Drei Bankräuber überfallen eine Filiale im Nachbardorf Schlütthörn, eine Geisel kommt zu Tode, die Täter flüchten. Thies und seine Kollegin Nicole Stappenbek wissen nicht, wo sie zuerst ermitteln sollen. Sie können ja nicht ahnen, dass der große Showdown im Fredenbüller Edeka-Markt stattfinden wird und dass Fischbrötchen dabei eine lebenswichtige Rolle spielen.…mehr

Produktbeschreibung
Der Küstenkrimi jetzt im Großdruck

Kurz bevor Polizeiobermeister Thies Detlefsen in Fredenbüll vor Langeweile in eine Depression verfällt, kommt (kriminelles) Leben ins Örtchen. Drei Bankräuber überfallen eine Filiale im Nachbardorf Schlütthörn, eine Geisel kommt zu Tode, die Täter flüchten. Thies und seine Kollegin Nicole Stappenbek wissen nicht, wo sie zuerst ermitteln sollen. Sie können ja nicht ahnen, dass der große Showdown im Fredenbüller Edeka-Markt stattfinden wird und dass Fischbrötchen dabei eine lebenswichtige Rolle spielen.
  • Produktdetails
  • Thies Detlefsen & Nicole Stappenbek .3
  • Verlag: Dtv
  • Seitenzahl: 362
  • Erscheinungstermin: 20. April 2018
  • Deutsch
  • Abmessung: 190mm x 118mm x 25mm
  • Gewicht: 311g
  • ISBN-13: 9783423253956
  • ISBN-10: 3423253959
  • Artikelnr.: 50062998
Autorenporträt
Koch, Krischan
Krischan Koch wurde 1953 in Hamburg geboren. Die für einen Autor üblichen Karrierestationen als Seefahrer, Rockmusiker und Kneipenwirt hat er sich geschenkt. Stattdessen macht er Kabarett und Kurzfilme und schreibt seit vielen Jahren Filmkritiken u.a. für die 'Die Zeit' und den Norddeutschen Rundfunk. Koch lebt mit seiner Frau in Hamburg und auf der Nordseeinsel Amrum, wo er mit Blick aufs Watt seine Kriminalromane schreibt.
Rezensionen
"'Rollmops Kommando' funktioniert und ist irre lustig."
Lukas Jenkner, www.stuttgarter-zeitung.de 11.06.2015