Vor meinen Augen - Kuipers, Alice
Marktplatzangebote
4 Angebote ab € 1,70 €
    Gebundenes Buch

4 Kundenbewertungen

19 Minuten - und nichts ist mehr so, wie es warDas Haus kommt ihr zu groß vor, der Schultag zu lang, das Licht zu hell. Manchmal dreht sich alles und Sophies Hände werden schweißnass. Und was in aller Welt hat sie jemals mit Abigail verbunden? Ihre beste Freundin hat nur noch Partys und Jungs im Kopf und ist Sophie mit einem Mal furchtbar fremd. Verbunden fühlt sich Sophie dagegen mit der neuen Mitschülerin Rosa-Leigh. Sie schreibt Gedichte und genießt es, anders zu sein. Aber wie soll Sophie ihr näherkommen - ohne über den schrecklichen Tag zu reden? Den Tag, der alles veränderte ...Poetisch…mehr

Produktbeschreibung
19 Minuten - und nichts ist mehr so, wie es warDas Haus kommt ihr zu groß vor, der Schultag zu lang, das Licht zu hell. Manchmal dreht sich alles und Sophies Hände werden schweißnass. Und was in aller Welt hat sie jemals mit Abigail verbunden? Ihre beste Freundin hat nur noch Partys und Jungs im Kopf und ist Sophie mit einem Mal furchtbar fremd. Verbunden fühlt sich Sophie dagegen mit der neuen Mitschülerin Rosa-Leigh. Sie schreibt Gedichte und genießt es, anders zu sein. Aber wie soll Sophie ihr näherkommen - ohne über den schrecklichen Tag zu reden? Den Tag, der alles veränderte ...Poetisch und mit großer Sensibilität hat Alice Kuipers, Autorin des Bestsellers 'Sehen wir uns morgen?', Sophies Geschichte umgesetzt. Fast wie in einem Krimi, erfährt der Leser durch Sophies Tagebuch nur Stück für Stück die furchtbare Wahrheit.
  • Produktdetails
  • Verlag: FISCHER FJB
  • Originaltitel: Lost For Words
  • Artikelnr. des Verlages: 1014187
  • Seitenzahl: 224
  • Altersempfehlung: ab 12 Jahren
  • Erscheinungstermin: 11. August 2011
  • Deutsch
  • Abmessung: 215mm x 140mm
  • Gewicht: 392g
  • ISBN-13: 9783841421210
  • ISBN-10: 3841421210
  • Artikelnr.: 33384902
Autorenporträt
Kuipers, Alice
Alice Kuipers wurde 1979 in London geboren, studierte in Manchester und lebt heute mit ihren Kindern und ihrem Mann, dem Schriftsteller Yann Martel, in Saskatoon in Kanada. Sie hat Kurzgeschichten in Literaturzeitschriften und als Radioproduktionen sowie fünf Romane veröffentlicht, darunter den mehrfach ausgezeichneten Roman »Sehen wir uns morgen?«, der in über 30 Ländern erschien und zu einem internationalen Bestseller wurde.