Der Märchenerzähler (eBook, ePUB) - Michaelis, Antonia
Zur Bildergalerie
-60%
7,99 €
Statt 20,00 €**
7,99 €
inkl. MwSt.
**Preis der gedruckten Ausgabe (Gebundenes Buch)
Sofort per Download lieferbar
Statt 20,00 €**
7,99 €
inkl. MwSt.
**Preis der gedruckten Ausgabe (Gebundenes Buch)
Sofort per Download lieferbar

Alle Infos zum eBook verschenken
Als Download kaufen
Statt 20,00 €**
-60%
7,99 €
inkl. MwSt.
**Preis der gedruckten Ausgabe (Gebundenes Buch)
Sofort per Download lieferbar
Abo Download
9,90 € / Monat*
*Abopreis beinhaltet vier eBooks, die aus der tolino select Titelauswahl im Abo geladen werden können.

inkl. MwSt.
Sofort per Download lieferbar

Einmalig pro Kunde einen Monat kostenlos testen (danach 9,90 € pro Monat), jeden Monat 4 aus 40 Titeln wählen, monatlich kündbar.

Mehr zum tolino select eBook-Abo
Jetzt verschenken
Statt 20,00 €**
-60%
7,99 €
inkl. MwSt.
**Preis der gedruckten Ausgabe (Gebundenes Buch)
Sofort per Download lieferbar

Alle Infos zum eBook verschenken
0 °P sammeln


  • Format: ePub

14 Kundenbewertungen


Geliebter Mörder? Atemlos spannend - ein Meisterwerk von Antonia Michaelis! Abel Tannatek ist ein Außenseiter, ein Schulschwänzer und Drogendealer. Wider besseres Wissen verliebt Anna sich rettungslos in ihn. Denn es gibt noch einen anderen Abel: den sanften, traurigen Jungen, der für seine Schwester sorgt und der ein Märchen erzählt, das Anna tief berührt. Doch die Grenzen zwischen Realität und Fantasie verschwimmen. Was, wenn das Märchen gar kein Märchen ist, sondern grausame Wirklichkeit? Was, wenn Annas schlimmste Befürchtungen wahr werden? Ein temporeicher Thriller und ein zu Herzen…mehr

  • Geräte: eReader
  • ohne Kopierschutz
  • eBook Hilfe
  • Größe: 1.87MB
Produktbeschreibung
Geliebter Mörder? Atemlos spannend - ein Meisterwerk von Antonia Michaelis! Abel Tannatek ist ein Außenseiter, ein Schulschwänzer und Drogendealer. Wider besseres Wissen verliebt Anna sich rettungslos in ihn. Denn es gibt noch einen anderen Abel: den sanften, traurigen Jungen, der für seine Schwester sorgt und der ein Märchen erzählt, das Anna tief berührt. Doch die Grenzen zwischen Realität und Fantasie verschwimmen. Was, wenn das Märchen gar kein Märchen ist, sondern grausame Wirklichkeit? Was, wenn Annas schlimmste Befürchtungen wahr werden? Ein temporeicher Thriller und ein zu Herzen gehende Liebesgeschichte - lässt nicht los! Eindrucksvoll, begeisternd und abwechslungsreich - eine ganz neue Antonia Michaelis.

Dieser Download kann aus rechtlichen Gründen nur mit Rechnungsadresse in A, B, BG, CY, CZ, D, DK, EW, E, FIN, F, GR, HR, H, IRL, I, LT, L, LR, M, NL, PL, P, R, S, SLO, SK ausgeliefert werden.

  • Produktdetails
  • Verlag: Verlag Friedrich Oetinger
  • Seitenzahl: 448
  • Altersempfehlung: ab 14 Jahre
  • Erscheinungstermin: 01.05.2011
  • Deutsch
  • ISBN-13: 9783862745609
  • Artikelnr.: 37496584
Autorenporträt
Antonia Michaelis, Jahrgang 1979, in Norddeutschland geboren, in Süddeutschland aufgewachsen, zog es nach dem Abitur in die weite Welt. Sie arbeitete u.a. in Südindien, Nepal und Peru. In Greifswald studierte sie Medizin und begann parallel dazu, Geschichten für Kinder und Jugendliche schreiben. Seit einigen Jahren lebt sie nun als freie Schriftstellerin in der Nähe der Insel Usedom und hat zahlreiche Kinder und Jugendbücher veröffentlicht, facettenreich, fantasievoll und mit großem Erfolg. "Der Märchenerzähler", ihr erstes Buch für junge Erwachsene, wurde für den Deutschen Jugendliteraturpreis 2012 nominiert.
Rezensionen

buecher-magazin.de - Rezension
buecher-magazin.de

Eine Stimme zum Eintauchen: Es bedarf Ulrike C. Tscharre nur weniger Sätze, um den Hörer zu „verhaften“ (und das hat nichts mit ihrer Rolle als Linda Wallander in den Thrillerhörspielen des Hörverlags zu tun …). Sanft, ruhig und doch so wirkungsvoll. Die unaufgeregte und mitfühlende Interpretation zieht wie ein Sog in die Geschichte. So muss ein Stoff wie dieser vorgetragen werden.

Die angehende Greifswalder Abiturientin Anna hat sich ausgerechnet in den ruhigen Außenseiter Abel Tannatek verliebt. Einerseits ein Drogendealer und Schulschwänzer, andererseits ein liebevoller Bruder, der sich um seine kleine Schwester Micha kümmert, da die Mutter verschwunden ist. Abel nennt sich selbst der „Märchenerzähler“, weil er Micha ein Märchen erzählt, das Anna zu Herzen geht (und auch Teil der Geschichte dieses Hörbuchs ist). Als ein Mord geschieht, dessen Opfer in direktem Kontakt zu Abel stand, fällt der Verdacht auf den 17-Jährigen. Und Anna ist hin- und hergerissen …

Tristesse, Mord, Drogen und Vergewaltigung, dazu eine Liebesgeschichte – all das sprachgewandt und teils poetisch geschrieben. Und von Ulrike C. Tscharre einfühlsam-intensiv gelesen.

© BÜCHERmagazin, Christian Bärmann (bär)
Andere Kunden kauften auch