14,99 €
versandkostenfrei*

inkl. MwSt.
Sofort lieferbar
0 °P sammeln
    Broschiertes Buch

2 Kundenbewertungen

Um 2060 ist Deutschland in Zonen aufgeteilt. Auch Köln ist eine geteilte Stadt, abhängig von einem indischen Pharmamulti, geschieden in streng voneinander abgeschottete Bezirke. Die Reichen leben in luxuriösen Bereichen im Stadtzentrum, während jenseits der Grenzmauern die Armen in den Slums um ihr Überleben kämpfen. Alex, eine junge Frau aus der Zone 4, begehrt gegen das System auf. Ihre lebensbedrohlich erkrankte Zwillingsschwester braucht ein Medikament, das es nur in der ersten Zone gibt. Der Versuch, dort dieses Medikament zu beschaffen, wird Alex zum Verhängnis. Sie wird gefasst - auf…mehr

Produktbeschreibung
Um 2060 ist Deutschland in Zonen aufgeteilt. Auch Köln ist eine geteilte Stadt, abhängig von einem indischen Pharmamulti, geschieden in streng voneinander abgeschottete Bezirke. Die Reichen leben in luxuriösen Bereichen im Stadtzentrum, während jenseits der Grenzmauern die Armen in den Slums um ihr Überleben kämpfen. Alex, eine junge Frau aus der Zone 4, begehrt gegen das System auf. Ihre lebensbedrohlich erkrankte Zwillingsschwester braucht ein Medikament, das es nur in der ersten Zone gibt. Der Versuch, dort dieses Medikament zu beschaffen, wird Alex zum Verhängnis. Sie wird gefasst - auf unerlaubten Grenzübertritt steht die Todesstrafe. David, ein junger privilegierter Anwalt der Zone 1, übernimmt ihre Verteidigung und setzt eine Eskalation in Gang, mit der niemand gerechnet hat ...
  • Produktdetails
  • Droemer Taschenbuch Nr.30481
  • Verlag: Droemer/Knaur
  • Artikelnr. des Verlages: 3007366
  • Seitenzahl: 464
  • Erscheinungstermin: 1. Dezember 2015
  • Deutsch
  • Abmessung: 212mm x 136mm x 35mm
  • Gewicht: 543g
  • ISBN-13: 9783426304815
  • ISBN-10: 3426304813
  • Artikelnr.: 42707512
Autorenporträt
Für Markus Stromiedel, Jahrgang 1964, gibt es nichts Schöneres, als Menschen Geschichten zu erzählen. Und das tut der gebürtige Bremerhavener seit jungen Jahren, zuerst als Journalist, später als Drehbuchautor und Autor. Nach einem Volontariat bei der "Nordsee-Zeitung" arbeitete er frei, u. a. für "Die Zeit" oder die "Frankfurter Rundschau" und entschloss sich ebenfalls für ein Studium der Kunst und Musik. Zum Schreiben von Drehbüchern kam er über einen Wettbewerb - damals hatte er noch keine Ahnung, worauf es bei einem Drehbuch ankommt und machte anfangs so ziemlich alles falsch, um sich dann in einem Crashkurs selbst das Schreiben von Drehbüchern beizubringen. Danach war ein geniales, aber fast unverfilmbares Drehbuch fertig, und Stromiedel standen die Türen in der Branche offen. Unter anderem schrieb er für "Stubbe. Von Fall zu Fall", "Der Staatsanwalt", "Großstadtrevier" und erfand den Kieler "Tatort"-Kommissar Borowski. Als Romanautor schreibt Stromiedel u. a. Politthriller, die in der nahen Zukunft spielen ("Zwillingsspiel", "Feuertaufe") oder entwirft in seinem Science-Fiction-Thriller "Die Kuppel" die düstere Zukunft eines Überwachungsstaates, der mit brutalsten Mitteln das Problem Überalterung in den Griff zu bekommen versucht. Stromiedel lebt mit seiner Familie in Bonn.
Das meint die buecher.de-Redaktion: Wer intelligente und exzellent gemachte Polit- oder SciFi-Thriller liebt, der ist bei Markus Stromiedel an der richtigen Adresse.
Rezensionen
"Blade-Runner in Köln" Deutschlandfunk Kultur 20151218