15,45 €
versandkostenfrei*

inkl. MwSt.
Sofort lieferbar
8 °P sammeln

    Audio CD

2 Kundenbewertungen

Hinterm Deich, wo Ann Kathrin Klaasen und ihr Team auf Mörderjagd gehen, das beschauliche Städtchen Norden, wo es die besten Sanddornkekse gibt, die nordfriesischen Strände und vieles mehr - das ist Klaus-Peter Wolfs Ostfriesland. Der Autor entführt die Hörer an Schauplätze seiner Ostfriesland-Krimis. Begleitet wird er von der Liedermacherin Bettina Göschl, die mit ihren Songs für maritime Stimmung sorgt. Neben Ausschnitten aus den Ostfriesenkrimi-Hörbüchern sind Gespräche mit Klaus-Peter Wolf und Bettina Göschl zu hören. Außerdem gibt es O-Töne mit den beliebtesten Protagonisten der Romane.…mehr

Produktbeschreibung
Hinterm Deich, wo Ann Kathrin Klaasen und ihr Team auf Mörderjagd gehen, das beschauliche Städtchen Norden, wo es die besten Sanddornkekse gibt, die nordfriesischen Strände und vieles mehr - das ist Klaus-Peter Wolfs Ostfriesland. Der Autor entführt die Hörer an Schauplätze seiner Ostfriesland-Krimis. Begleitet wird er von der Liedermacherin Bettina Göschl, die mit ihren Songs für maritime Stimmung sorgt. Neben Ausschnitten aus den Ostfriesenkrimi-Hörbüchern sind Gespräche mit Klaus-Peter Wolf und Bettina Göschl zu hören. Außerdem gibt es O-Töne mit den beliebtesten Protagonisten der Romane.
  • Produktdetails
  • Verlag: Jumbo Neue Medien
  • Anzahl: 2 Audio CDs
  • Gesamtlaufzeit: 130 Min.
  • Erscheinungstermin: 24. Mai 2019
  • ISBN-13: 9783833740282
  • Artikelnr.: 54494227
Autorenporträt
Klaus-Peter Wolf, geboren 1954 in Gelsenkirchen, ist freischaffender Autor. Er schreibt Kinder- und Jugendbücher, Romane und verfasst Drehbücher, unter anderem für den "Tatort". Klaus-Peter Wolf erhielt zahlreiche Auszeichnungen, darunter den Erich-Kästner-Preis und den Anne-Frank-Preis. Gemeinsam mit seiner Lebenspartnerin, der Liedermacherin Bettina Göschl, tritt er mehrere hundert Mal im Jahr in Schulen, auf Festivals und Messen auf. Der Autor lebt heute in Norden, Ostfriesland.
Rezensionen
Hier ist die Welt tatsächlich noch ein Dorf, ganz echt und aus rotem Klinker und zum Anfassen. Westdeutsche Allgemeine Zeitung 20190326