10,00 €
versandkostenfrei*

inkl. MwSt.
Sofort lieferbar
0 °P sammeln


    Broschiertes Buch

6 Kundenbewertungen

Um sie herum ist alles dunkel. Sie hat keine Ahnung, wo sie sich befindet. Neben ihr nur zwei Flaschen Saft und ein Handy - ihre einzige Verbindung zur Außenwelt, zur Polizei und zu ihrem Stiefsohn, dem Totengräber Max Broll. Ihre letzte Erinnerung: Ein Mann ist in ihre Wohnung eingedrungen, hat sie überwältigt, in eine Kiste gepfercht und irgendwo im Wald vergraben. Und sie erinnert sich auch, wer der Mann war: Leopold Wagner, der "Kindermacher". Das Problem ist nur: Wagner kann es nicht gewesen sein, denn er sitzt seit achtzehn Jahren hinter Gittern.…mehr

Produktbeschreibung
Um sie herum ist alles dunkel. Sie hat keine Ahnung, wo sie sich befindet. Neben ihr nur zwei Flaschen Saft und ein Handy - ihre einzige Verbindung zur Außenwelt, zur Polizei und zu ihrem Stiefsohn, dem Totengräber Max Broll. Ihre letzte Erinnerung: Ein Mann ist in ihre Wohnung eingedrungen, hat sie überwältigt, in eine Kiste gepfercht und irgendwo im Wald vergraben. Und sie erinnert sich auch, wer der Mann war: Leopold Wagner, der "Kindermacher". Das Problem ist nur: Wagner kann es nicht gewesen sein, denn er sitzt seit achtzehn Jahren hinter Gittern.
  • Produktdetails
  • btb Bd.71367
  • Verlag: Btb
  • Seitenzahl: 236
  • Erscheinungstermin: 9. Mai 2016
  • Deutsch
  • Abmessung: 192mm x 123mm x 22mm
  • Gewicht: 222g
  • ISBN-13: 9783442713677
  • ISBN-10: 3442713676
  • Artikelnr.: 44124771
Autorenporträt
Bernhard Aichner (geb. 1972) lebt als Schriftsteller und Fotograf in Innsbruck/Österreich. Aichner schreibt Romane, Hörspiele und Theaterstücke. Für seine Arbeit wurde er mit mehreren Literaturpreisen und Stipendien ausgezeichnet. Für seinen Thriller Totenfrau erntete er begeisterte Kritiken, er stand damit sowohl in Österreich als auch in Deutschland auf der Bestsellerliste, der Roman wurde in zwölf Länder verkauft, eine Fernsehserie ist in Vorbereitung.
Rezensionen
Bei Bernhard Aichner balanciert das Lachen so nahe am Tode, dass es wie ein Heulen klingt, das gleich in Kichern umschlagen wird. Bei ihm ist es nie der Gärtner, sondern immer der Totengräber." Tobias Gohlis "ein aufregendes Buch" Kurier, Barbara Mader "Eine echte Empfehlung. Aichner schafft mit seiner klirrenden Sprache, seinen klaren Bildern Gruselstimmung und vor allem Spannung auf höchstem Niveau." WOMAN, Euke Frank "Aichner hat den Plot für seinen zweiten Thriller geschickt ersonnen" www.literaturkritik.de, Dietmar Jacobsen "Auch in seinem zweiten Max-Broll-Krimi zeigt Bernhard Aichner, dass er nicht nur Spannung zu erzeugen vermag, sondern auch Sinn für Skurriles hat." Neues Volksblatt "Aichners Erzählstil ist bodenständig und erdig, aber auch sehr gefühlsbetont ... und immer authentisch." Wiener Journal, Mathias Ziegler "Für immer tot entwickelt einen Sog, den ein guter Krimi haben muss." Universität Innsbruck, Barbara Hoiß "Die Geschichte bekommt einen Drive, der einen atemlos Seite um Seite verschlingen lässt." APA - Austria Presse Agentur "Unheimlich spannend." Tiroler Tageszeitung, Christiane Fasching