Was ich noch sagen wollte, 4 Audio-CDs - Schmidt, Helmut

16,45
versandkostenfrei*
Preis in Euro, inkl. MwSt.
Sofort lieferbar
8 °P sammeln

    Audio CD

6 Kundenbewertungen

Helmut Schmidt erzählt in seinem neuen Buch von seinen Vorbildern. Von den Menschen, die ihn so geprägt haben, dass er sich an deren Beispiel bis heute orientiert. Die frühe Lektüre von Mark Aurel und Cicero, die Beschäftigung mit Kant, Weber und Karl Popper waren entscheidend in der Entwicklung des Politikers, der in seiner aktiven politischen Zeit als ein Verfechter des Pragmatismus galt. Dennoch wurde seine Politik stets von einer sittlichen, tief verinnerlichten Grundorientierung geleitet, die er sowohl den großen Denkern als auch Begegnungen in der Schulzeit oder seiner Frau Loki…mehr

Produktbeschreibung
Helmut Schmidt erzählt in seinem neuen Buch von seinen Vorbildern. Von den Menschen, die ihn so geprägt haben, dass er sich an deren Beispiel bis heute orientiert. Die frühe Lektüre von Mark Aurel und Cicero, die Beschäftigung mit Kant, Weber und Karl Popper waren entscheidend in der Entwicklung des Politikers, der in seiner aktiven politischen Zeit als ein Verfechter des Pragmatismus galt. Dennoch wurde seine Politik stets von einer sittlichen, tief verinnerlichten Grundorientierung geleitet, die er sowohl den großen Denkern als auch Begegnungen in der Schulzeit oder seiner Frau Loki verdankte. Einfühlsam gelesen von Hanns Zischler.

Ungekürzte Lesung mit Hanns Zischler
  • Produktdetails
  • Verlag: Der Audio Verlag, Dav
  • Anzahl: 4 Audio CDs
  • Gesamtlaufzeit: 326 Min.
  • Erscheinungstermin: 1. April 2015
  • ISBN-13: 9783862315024
  • Artikelnr.: 41813048
Autorenporträt
HELMUT SCHMIDT, geboren 1918 in Hamburg, Bundeskanzler von 1974 bis 1982, ist seit 1983 Mitherausgeber der ZEIT. Er ist bis heute im In- und Ausland als 'elder statesman' und Publizist hochgeachtet, seine politischen Urteile sind gewichtig und gefragt. Seine Bücher wurden allesamt zu Bestsellern, u.a. 'Außer Dienst' (2008) und das zusammen mit Fritz Stern verfasste Buch 'Unser Jahrhundert. Ein Gespräch' (2011). HANNS ZISCHLER, geboren 1947, ist Schauspieler, Publizist und freischaffender Künstler. Neben zahlreichen Fernsehauftritten ist er in internationalen Filmproduktionen zu sehen, wie z. B. Wim Wenders' 'Im Lauf der Zeit' und Steven Spielbergs 'München'. Für den DAV hat er 'Unser Jahrhundert' von Helmut Schmidt und Fritz Stern sowie zusammen mit Marcus Off 'Auf eine Zigarette mit Helmut Schmidt' und 'Verstehen Sie das, Herr Schmidt?' von Helmut Schmidt und Giovanni di Lorenzo eingelesen.
Inhaltsangabe
Vorrede Die Kunst der inneren Gelassenheit: Mark Aurel Frühe Prägungen Acht Jahre Soldat Politische Leitbilder Loki Zur Rekreation des Gemüts Von richtigen und falschen Vorbildern Die goldene Regel Ein Konfuzianer: Deng Xiaoping Philosophische Unterweisung: Kant, Weber, Popper Lehrer des Staates - Grundlagen der Demokratie Europäische Patrioten: drei Franzosen Amerikanische Freunde Zum Schluss
Rezensionen
"Unsere Zigaretten müssen wir jetzt allein rauchen. In 'Was ich noch sagen wollte' hat Helmut Schmidt immerhin ein paar ewige Wahrheiten hinterlassen."
Literatur Spiegel, Dez 15/Jan 16

"Eine sehr persönliche Bilanz."
dpa, 10. März 2015

"Wie immer präzise, auf den Punkt und: interessant. Das kann man nicht von jedem Politikerbuch sagen."
Antje Deistler, WDR 2, 5. März 2015

"Handfest, hilfreich und höchst nachdenkenswert."
Goslarsche Zeitung, 18. März 2015

"Bewegend."
Börsenblatt, 19. März 2015

"Eine Lebensbilanz."
Guido Schulenberg, Radio Bremen, 27. März 2015