12,00 €
versandkostenfrei*

inkl. MwSt.
Sofort lieferbar
0 °P sammeln

    Broschiertes Buch

15 Kundenbewertungen

Markus Heitz hat den Zwergen ein unverwechselbares Gesicht gegeben. Nach mehr als einer Viertelmillion verkaufter Romane um Tungdil und seine Gefährten zieht der tapfere kleine Held erneut aus, um gegen die Feinde des Geborgenen Landes anzutreten. Diesmal machen ihm die gefährlichsten Wesen des Heitz'schen Universums zu schaffen: üble Halbkreaturen, teils Albae, teils Orks, die sich mit todbringenden Maschinen umgeben und mordend durch das Zwergenreich streifen. Als dann noch der versteinerte Magus Lot-Ionan gestohlen wird, weiß Tungdil, dass sich ein furchtbares Unheil nähert. Erneut muss er…mehr

Produktbeschreibung
Markus Heitz hat den Zwergen ein unverwechselbares Gesicht gegeben. Nach mehr als einer Viertelmillion verkaufter Romane um Tungdil und seine Gefährten zieht der tapfere kleine Held erneut aus, um gegen die Feinde des Geborgenen Landes anzutreten. Diesmal machen ihm die gefährlichsten Wesen des Heitz'schen Universums zu schaffen: üble Halbkreaturen, teils Albae, teils Orks, die sich mit todbringenden Maschinen umgeben und mordend durch das Zwergenreich streifen. Als dann noch der versteinerte Magus Lot-Ionan gestohlen wird, weiß Tungdil, dass sich ein furchtbares Unheil nähert. Erneut muss er zur Doppelaxt greifen, um sein Land zu retten ... Mit diesem rasanten Zwergenthriller hält Heitz seine Leser ein weiteres Mal in Atem.
  • Produktdetails
  • Piper Taschenbuch Bd.28103
  • Verlag: Piper
  • Seitenzahl: 640
  • Erscheinungstermin: 1. September 2016
  • Deutsch
  • Abmessung: 188mm x 122mm x 40mm
  • Gewicht: 448g
  • ISBN-13: 9783492281034
  • ISBN-10: 3492281036
  • Artikelnr.: 44096146
Autorenporträt
Markus Heitz ist einer der populärsten deutschen Fantasy-Autoren. Bereits mit seinem ersten Roman "Die Dunkle Zeit 1 - Schatten über Ulldart" kam der schriftstellerischer Erfolg. Für sein Debüt wurde er 2003 mit dem Deutschen Phantastik Preis ausgezeichnet. Der 1971 in Homburg, Saar, geborene Heitz wusste früh, dass er sich dem Schreiben widmen wollte und arbeitete nach einem Studium der Germanistik und Geschichte zunächst als Journalist für die Saarbrücker Zeitung. Nach seinem Durchbruch als Schriftsteller gab er den Journalismus auf und konzentrierte sich ganz auf das Schreiben von Fantasy-Geschichten. Neben seiner Ulldart-Reihe ist vor allem seine sehr erfolgreiche Zwergen-Serie für das kontinuierliche Anwachsen seiner Fangemeinde verantwortlich. Heitz lebt in Zweibrücken und ist dort Mitbesitzer eines Irish Pub.

Das meint die buecher.de-Redaktion: Heitz' Fantasy-Bücher haben Suchtcharakter und seine Fangemeinde ist sich einig: Spannende Plots, unvorhersehbare Wendungen und detailliert gezeichnete Charaktere sind seine große Stärke.