12,00 €
versandkostenfrei*

inkl. MwSt.
Sofort lieferbar
0 °P sammeln
    Gebundenes Buch

3 Kundenbewertungen

Hilfe, Motzkopf wurde entführt! Von der gefährlichen Drachenbande! Fieberhaft macht sich Max mit seinen Freunden Vera, Horst und Kilian auf die Jagd nach den Entführern. Was hat die hundsgemeine Drachenbande mit seinem Kater vor? Und wie können Max und die drei wilden Alten vom Tisch Nr. 7 Motzkopf retten? Keine Frage: Auf die vier Meisterdetektive vom Seniorenheim Burg Geroldseck wartet ihr schwierigster Fall! Denn wenn sie Motzkopf nicht schleunigst finden, wird Max seinen geliebten Kater niemals wiedersehen.
Ein neuer kniffeliger Fall für die schrumpeligsten und coolsten Detektive der Welt!
…mehr

Produktbeschreibung
Hilfe, Motzkopf wurde entführt! Von der gefährlichen Drachenbande!
Fieberhaft macht sich Max mit seinen Freunden Vera, Horst und Kilian auf die Jagd nach den Entführern. Was hat die hundsgemeine Drachenbande
mit seinem Kater vor? Und wie können Max und die drei wilden Alten vom Tisch Nr. 7
Motzkopf retten?
Keine Frage: Auf die vier Meisterdetektive vom Seniorenheim Burg Geroldseck wartet ihr schwierigster Fall! Denn wenn sie Motzkopf nicht schleunigst finden, wird
Max seinen geliebten Kater niemals wiedersehen.

Ein neuer kniffeliger Fall für die schrumpeligsten und coolsten Detektive der Welt!
  • Produktdetails
  • Max und die Wilde Sieben Bd.3
  • Verlag: Oetinger
  • Artikelnr. des Verlages: 1233381
  • Seitenzahl: 254
  • Altersempfehlung: ab 8 Jahren
  • Erscheinungstermin: 9. Mai 2016
  • Deutsch
  • Abmessung: 217mm x 154mm x 27mm
  • Gewicht: 471g
  • ISBN-13: 9783789133381
  • ISBN-10: 3789133388
  • Artikelnr.: 44117642
Autorenporträt
Ute Krause, geb. 1960, wuchs in der Türkei, Nigeria, Indien und den USA auf. An der Berliner Kunsthochschule studierte sie Visuelle Kommunikation, in München Film und Fernsehspiel. Sie ist als Schriftstellerin, Illustratorin, Drehbuchautorin und Regisseurin erfolgreich. Ihre Bilder- und Kinderbücher wurden in viele Sprachen übersetzt und für das Fernsehen verfilmt. Ute Krause wurde u.a. von der Stiftung Buchkunst ausgezeichnet und für den Deutschen Jugendliteraturpreis nominiert.