39,99 €
inkl. MwSt.

Versandkostenfrei*
Kostenloser Rückversand
Sofort lieferbar
Entspannt einkaufen: verlängerte Rückgabefrist1) bis zum 15.01.2023
0 °P sammeln
  • Gebundenes Buch

1 Kundenbewertung

Johann Lafers Kochbibel ist DAS Vermächtnis des beliebten Meisterkochs Johann Lafer. Von geballter Küchenpraxis über die besten Rezepte, ob klassische oder moderne Kreationen, viele Tipps und Tricks sowie Küchengeheimnisse - dieses Buch bietet alles, was Sie aus Lafers Meisterküche immer schon einmal wissen wollten. Alles wird perfekt erklärt, ist leicht nachzukochen und wird von Michael Wissing herausragend fotografiert.

Produktbeschreibung
Johann Lafers Kochbibel ist DAS Vermächtnis des beliebten Meisterkochs Johann Lafer. Von geballter Küchenpraxis über die besten Rezepte, ob klassische oder moderne Kreationen, viele Tipps und Tricks sowie Küchengeheimnisse - dieses Buch bietet alles, was Sie aus Lafers Meisterküche immer schon einmal wissen wollten.
Alles wird perfekt erklärt, ist leicht nachzukochen und wird von Michael Wissing herausragend fotografiert.
Autorenporträt
"Ein Leben für den guten Geschmack" - unter diesem Motto steht die Erfolgsgeschichte des Starkochs, Unternehmers und Autors Johann Lafer. Es liegt ihm sehr am Herzen, die Menschen für gute Grundprodukte und deren liebevolle und sorgfältige Zubereitung zu begeistern. Am 27. September 1957 in Graz geboren, machte er seine Ausbildung als Koch im dortigen "Gösser-Bräu" und arbeitete einige Jahre später beim Stargastronomen Josef Viehauser im "Le Canard". Es folgten Stationen in der "Aubergine" bei Eckart Witzigmann und bei Gaston Lenôtre in Paris und Berlin. 1983 wurde er Küchenchef des Restaurants "Le Val d'Or" in Guldental, das er seit 1994 neben seinem "Hotel Stromburg" und dem "Bistro d'Or" auf der Stromburg betreibt. Seit 1996 hat er eine eigene Kochschule in Guldental sowie sein eigenes Foto- und Fernsehstudio, in dem er Produktionen für das ZDF und 3sat produziert. Außerdem lehrt Johann Lafer als Dozent an der Hochschule Fulda im Bereich Kulinaristik, Esskultur und Kochkunst.