Altern. Sterben. Tod - Müller, Oliver
22,00
versandkostenfrei*

Preis in Euro, inkl. MwSt.
Sofort lieferbar
0 °P sammeln

    Gebundenes Buch

3 Kundenbewertungen

"Lernen Sie es kennen, das Trio Infernal der Vergänglichkeit." (Oliver Müller)
Was passiert mit uns, wenn wir altern, sterben, tot sind? Ohne Sentimentalität, aber sehr empathisch beschreibt Oliver Müller dies in seinem Buch, ein nüchterner, erhellender und kluger Blick auf die Biologie alles Lebendigen. Und irgendwie auch tröstlich: Denn was man kennt, muss man nicht so sehr fürchten.
Das geht uns alle an Die menschliche Vergänglichkeit verstehen Was Sie schon immer über Altern und Sterben wissen wollten - und sich nicht trauen zu fragen Wissen über den Tod, damit das Leben reicher wird
…mehr

Produktbeschreibung
"Lernen Sie es kennen, das Trio Infernal der Vergänglichkeit." (Oliver Müller)

Was passiert mit uns, wenn wir altern, sterben, tot sind? Ohne Sentimentalität, aber sehr empathisch beschreibt Oliver Müller dies in seinem Buch, ein nüchterner, erhellender und kluger Blick auf die Biologie alles Lebendigen. Und irgendwie auch tröstlich: Denn was man kennt, muss man nicht so sehr fürchten.

Das geht uns alle an
Die menschliche Vergänglichkeit verstehen
Was Sie schon immer über Altern und Sterben wissen wollten - und sich nicht trauen zu fragen
Wissen über den Tod, damit das Leben reicher wird
  • Produktdetails
  • Verlag: Gütersloher Verlagshaus
  • Seitenzahl: 335
  • Erscheinungstermin: 25. Februar 2019
  • Deutsch
  • Abmessung: 218mm x 144mm x 32mm
  • Gewicht: 552g
  • ISBN-13: 9783579014715
  • ISBN-10: 3579014714
  • Artikelnr.: 54464814
Autorenporträt
Müller, Oliver
Oliver Müller, geb. 1965, Dr.rer.nat., Dr.med., Studium der Evangelischen Theologie in Heidelberg, der Physiologischen Chemie und Biochemie in Tübingen sowie der Humanmedizin in Bochum und Homburg (Saar). Er ist Professor für angewandte Medizin- und Biowissenschaften an der Hochschule Kaiserslautern.
Rezensionen
»Oliver Müllers Buch macht das Unbegreifliche greifbarer [...]eine gute Konfrontationstherapie.«