16,95 €
versandkostenfrei*

inkl. MwSt.
Sofort lieferbar
0 °P sammeln

    Gebundenes Buch

3 Kundenbewertungen

Das Lesebuch von Christine Nöstlinger versammelt die schönsten Geschichten der berühmten Autorin, in dem Kenner und Kinder ihre Lieblingsgeschichten wieder finden werden. Eine erweiterte Neuausgabe - mit vielen farbigen Bildern von so großen Kinderbuch-Illustratoren wie Jutta Bauer, Axel Scheffler und Philip Waechter. 35 Geschichten, kurze und längere, vor allem aber überraschende Geschichten, voller Fantasie und Humor, die allesamt zu Klassikern wurden: die Geschichte vom Bohnen-Jim, Der Hund kommt, Das Glück ist ein Vogerl, Eine mächtige Liebe, Einer, Sepp und Seppi oder Anna und die Wut.…mehr

Produktbeschreibung
Das Lesebuch von Christine Nöstlinger versammelt die schönsten Geschichten der berühmten Autorin, in dem Kenner und Kinder ihre Lieblingsgeschichten wieder finden werden. Eine erweiterte Neuausgabe - mit vielen farbigen Bildern von so großen Kinderbuch-Illustratoren wie Jutta Bauer, Axel Scheffler und Philip Waechter.
35 Geschichten, kurze und längere, vor allem aber überraschende Geschichten, voller Fantasie und Humor, die allesamt zu Klassikern wurden: die Geschichte vom Bohnen-Jim, Der Hund kommt, Das Glück ist ein Vogerl, Eine mächtige Liebe, Einer, Sepp und Seppi oder Anna und die Wut. Illustriert wurden sie von den Größen der Kinderliteratur wie Jutta Bauer, R.S. Berner, Klaus Ensikat, Egberth Herfurth, Wolf Erlbruch, Nikolaus Heidelbach, Janosch, Thomas M. Müller, Axel Scheffler, Philip Waechter und F.K:Waechter.
  • Produktdetails
  • Verlag: Beltz
  • Artikelnr. des Verlages: 79996
  • 8. Aufl.
  • Seitenzahl: 284
  • Altersempfehlung: ab 8 Jahren
  • Erscheinungstermin: 24. August 2018
  • Deutsch
  • Abmessung: 246mm x 172mm x 25mm
  • Gewicht: 816g
  • ISBN-13: 9783407799968
  • ISBN-10: 3407799969
  • Artikelnr.: 33400099
Autorenporträt
Christine Nöstlinger, geboren 1936 in Wien, ist die profilierteste Vertreterin der österreichischen Kinderliteratur. Sie studierte Gebrauchsgrafik und schrieb zunächst für Tageszeitungen, Magazine und den ORF. 1970 erschien ihr erstes Kinderbuch "Die feuerrote Friederike", das sie selbst illustrierte. Seitdem hat Christine Nöstlinger weit über 100 Erzählungen, Bilderbuchgeschichten und Romane verfasst. Ihr Werk ist in mehr als 20 Sprachen übersetzt und wurde international ausgezeichnet. Sie erhielt das Ehrenkreuz für Wissenschaft und Kunst und den Astrid-Lindgren-Gedächtnispreis, den höchstdotierten Kinderbuchpreis der Welt. In der Begründung der Jury heißt es, Christine Nöstlinger sei eine "wahre Nichterzieherin vom Kaliber Astrid Lindgrens". Christine Nöstlinger hat zwei erwachsene Töchter und lebt in Wien.
Rezensionen
"Geradeaus, humorvoll und äußerst authentisch - das ist Christine Nöstlinger. Ihre Grundhaltung ist von einer hohen Achtung gegenüber Kindern geprägt. Das mag der Grund sein, weshalb ihre Geschichten und Romane für Kinder auf humorvorvolle Weise Alltag und Lebenswelten zeichnen, die auch Ängste und Probleme nicht ausgrenzen." Kindergarten Heute "Eine literarische Schatzkiste!" Gong/ Bild + Funk "Mit Fantasie und Humor erzählt die Schriftstellerin in 'Das große Lesebuch' von ungewöhnlichen und abenteuerlichen Begebenheiten. Genau der richtige Stoff für trübe Ferientage. Die wunderbaren Bilder bekannter Illustratoren wie Wolf Erlbruch, Philip Waechter, Rotraud Susanne Berner oder Janosch sind ein zusätzliches Vergnügen." Mitteldeutsche Zeitung "Das große Nöstlinger-Lesebuch ist schon jetzt ein Klassiker, sprudelnd vor Einfällen und Sprachwitz. Vor allem zeigt es die Autorin als das, was sie im tiefsten Herzen ist - eine engagierte Anwältin der Kinder." bonus "Versponnen-verrückt und doch lebensnah sind die Geschichten in dem Sammelband ... Schöne Illustrationen lockern die ohnehin süffige Lektüre auf." Main-Echo "Nöstlingers Texte sind geprägt von respektlosem Humor, scharfsinnigem Ernst und stiller Wärme. Sie steht vorbehaltlos auf der Seite der Kinder." Jury-Begründing zum ALMA "Ein sehr beachtliches Lebenswerk ist das." Frankfurter Rundschau