Benutzer
zu den Top-Rezensenten

Benutzername: saika84
Danksagungen: 9 (erhaltene)


Bewertungen

Insgesamt 162 Bewertungen
Bewertung vom 16.05.2018
Verlangen / All for you Bd.3
Wild, Meredith

Verlangen / All for you Bd.3


sehr gut

Olivia Bridge hat bisher ein wohlbehütetes Leben auf Kosten ihrer Eltern gelebt, doch damit ist jetzt Schluss. Sie will sich selbst etwas aufbauen und ist zu ihren Brüdern nach New York gezogen, die dort eine Fitnesskette aufgebaut haben. Auf der Baustelle des neuen Fitnessstudios trifft Olivia auf den Investor Will Donovan, der sie zum Essen einlädt. Olivia fühlt sich sofort von Will angezogen und lässt sich auf eine heiße Affäre mit ihm ein. Sein Mitbewohner und bester Freund Ian lässt ihr Herz ebenfalls aus dem Takt geraten. Als Will Olivia vorschlägt Ian in ihr erotisches Spiel einzubeziehen, ist sie erst sehr verwirrt, lässt sich jedoch darauf ein. Nun droht sie ihr Herz gleich an beide zu verlieren und weiß, dass ihre Brüder niemals davon erfahren dürfen. Kann die Dreiecksbeziehung für Liv funktionieren ohne das ihr Herz zerbricht?

All for you Verlangen ist der dritte und abschließende Band der Bridge Reihe von Meredith Wild. Der Schreibstil liest sich, wie ich es von der Autorin gewohnt bin, locker und leicht. Ich kenne die beiden anderen Bände bereits aber würde sagen, das es kein Muss ist diese vorher zu lesen. Die Geschichten sind in sich abgeschlossen und die Protagonisten wechseln in den jeweiligen Bänden. Empfehlenswert ist es natürlich dennoch, sie der Reihe nach zu lesen. Diese Geschichte wird im Wechsel aus der Sicht von Liv, Will und Ian erzählt. Liv soll eine starke Persönlichkeit darstellen, die bislang von ihren Eltern abhängig war und nun auf eigenen Beinen stehen möchte. Für mich kam sie leider nicht so stark rüber, denn auch wenn sie von ihren Eltern weggezogen ist, so ist sie doch immer noch von deren Geld abhängig und unternimmt zu wenig um dies zu ändern. Mein Lieblingscharakter ist Ian, der sich schon immer alles Selbst erarbeiten musste. Er hat ein wahnsinnig großes Herz und man muss ihn einfach Lieben. Mit Will wurde ich leider nicht so ganz warm. Irgendwie kommt er mir kalt vor, auch wenn er das nicht sein soll. Wahrscheinlich ist es das Geschäftsmäßige, was bei ihm doch sehr im Vordergrund steht. In Sachen Will konnte ich nicht mit Liv mitfühlen. Toll war natürlich, dass die Protagonisten der ersten Bände wieder auftauchten. Die erotischen Szenen waren sehr heiß beschrieben. Ein gelungener Abschluss einer tollen Reihe. Der zweite Band hat mir am besten gefallen. Dieser ist aber dennoch sehr lesenswert und bekommt von mir 4 Sterne.

Bewertung vom 14.03.2018
Vom Eis berührt / Fire & Frost Bd.1
Blake, Elly

Vom Eis berührt / Fire & Frost Bd.1


sehr gut

Ruby wurde mit der Gabe des Feuers geboren. Firebloods wie Ruby, werden von den königlichen Soldaten der Frostbloods gnadenlos gejagt, weshalb Ruby und ihre Mutter ein verstecktes Leben in einem kleinen Dorf führen. Als die Soldaten Ruby aufspüren, töten sie ihre Mutter und nehmen Ruby selbst in Gefangenschaft. Ausgerechnet Arcus, ein Krieger der Frostbloods, rettet Ruby aus ihrer Gefangenschaft. Er benötigt die Hilfe ihres Feuers, damit im Land wieder Frieden herrscht. Ruby weiß, sie sollte keinem Frostblood trauen, doch Arcus bringt ihr Herz dazu, schneller zu schlagen. Noch ahnt sie nicht, welch dunkle Geheimnisse Arcus wirklich vor ihr verbirgt.

Fire & Frost vom Eis berührt ist der erste Band der Fire & Frost Reihe von Elly Blake. Der Schreibstil liest sich sehr flüssig und angenehm. Die Spannung wird gut aufgebaut. Erzählt wird die Geschichte aus Sicht von Ruby. Die Idee sowie die Umsetzung dieses Romans hat mir sehr gut gefallen. Heiß und kalt treffen aufeinander und verfolgen ein gemeinsames Ziel. Ruby hat bislang ein sehr zurückgezogenes Leben geführt. Ständig musste sie sich verstecken und ihre Gabe unterdrücken. Sie wirkte von Beginn an sehr einsam, was den grausamen Tot ihrer Mutter dann natürlich umso schlimmer machte. Völlig allein und in Gefangenschaft. Eigentlich gibt es keine Hoffnung auf Rettung. Dennoch ist Ruby ein starker Charakter, der so leicht nicht aufgibt. Arcus wirkt ebenfalls sehr einsam, allerdings auf eine andere Art. Er führt aufgrund seiner Narben ein eher zurückgezogenes und verstecktes Leben und nicht aufgrund seiner Gabe. Seine Stärke ist eher körperlicher Natur. Er wirkt durch seine Maske sehr dunkel und geheimnisvoll. Was ich etwas schade fand, war, für mich persönlich kam die Liebesgeschichte etwas zu schwach rüber. Die Gefühle wurden nicht richtig transportiert und es rückte eher in den Hintergrund. Es fehlte an Tiefe und Leidenschaft. Dafür ziehe ich einen Stern ab. Dennoch ist dieses Buch ein sehr gelungener Auftakt einer tollen neuen Fantasy Reihe, die sich auf jeden Fall zu lesen lohnt. 4 Sterne von mir.

Bewertung vom 27.02.2018
Save Me / Maxton Hall Bd.1
Kasten, Mona

Save Me / Maxton Hall Bd.1


ausgezeichnet

Rubys größer Traum ist es, einen der begehrten Studienplätze in Oxford zu bekommen. Aufgrund eines Stipendiums hat sie das Glück, auf das renommierte Maxton Hall College gehen zu können, welches ihr für Oxford sehr hilfreich sein könnte. Im Vergleich zu Ruby selbst, kommen ihre Mitschüler allesamt aus reichen Familien. Ruby versucht in Maxton Hall für alle unsichtbar zu bleiben, was ihr bislang auch ganz gut gelungen ist. Bis sie eines Tages etwas sieht, was den Ruf der sehr angesehenen Familie Beaufort gefährden könnte. Plötzlich ist sie für James Beaufort nicht mehr unsichtbar. James ist reich, gut aussehend und in der Schule sehr beliebt. Er ist eigentlich das genaue Gegenteil von Ruby und sie sollte sich besser von ihm verhalten, bevor er ihr das Herz bricht.

Dies ist der erste Band der Maxton Hall Reihe von Mona Kasten. Ich liebe ihren Schreibstil einfach. Locker leicht, mit viel Gefühl aber auch Humor. Die Seiten fliegen nur so dahin und es fällt leicht, sich in die Charaktere hineinzuversetzen und mit ihnen zu fühlen. Erzählt wird die Geschichte im Wechsel aus der Sicht von Ruby und James. Beide könnten kaum verschiedener sein. Ruby kommt aus einer liebevollen Familie, in der es zwar Finanziell eher knapp ist, aber dafür ist der Zusammenhalt umso größer und sie sind glücklich, trotz der Schicksalsschläge die sie verkraften mussten. James stammt aus einer reichen Familie und man könnte sagen, er wurde mit goldenen Löffel im Mund geboren. In der Familie Beaufort stehen Geld und Erfolg an erster Stelle und danach kommt erst alles andere. Vielleicht sind es gerade die Unterschiede, die Ruby und James aneinander so anziehend finden, denn beide geben sich gegenseitig einen Einblick in das Leben, welches sie selbst nicht haben. Ruby ist mir besonders ans Herz gewachsen. Auch wenn sie auf den ersten Blick eher wie ein schwaches Mädchen wirkt, so merkt man bei genauerem Hinsehen, dass sie eine wirklich starke Person ist, die sich nicht so leicht unterkriegen lässt. Ich habe in diesem Buch sehr mit Ruby gelitten und sie dafür bewundert, wie sie mit einigen schwierigen Situationen umgegangen ist. Das Buch war leider viel zu schnell vorbei und lässt mich aufgrund des Endes sehnsuchtsvoll auf den zweiten Band warten, der im Mai erscheint. Für mich ist dieses Buch ein gelungener Auftakt einer tollen neuen Reihe. 5 Sterne von mir.

Bewertung vom 13.02.2018
Nimm mich mit / Under your skin Bd.3
Cole, Scarlett

Nimm mich mit / Under your skin Bd.3


ausgezeichnet

Pixie hat vor Jahren ihre Heimat verlassen und in Miami noch mal neu angefangen. Dank Trent und Cojo hat sie einen Job im Second Circle Tattoostudio und kann sich zu deren Familie zählen. Es scheint, als hätte Pixie ihr Leben endlich im Griff. Einzig für eine Beziehung fühlt sie sich noch nicht bereit. Dred, der Frontsänger einer Metallband und ein guter Freund von Trend bittet sie schon ewig um ein Date. Es fällt Pixie immer schwerer seinem Charme zu wiederstehen. Als sie sich endlich darauf einlässt Dred näher kennenlernen, holt Pixie ihre Vergangenheit erneut ein und droht ihr den Boden unter den Füßen wegzuziehen.

Dies ist der dritte Band der Under your skin Reihe von Scarlett Cole. Der Schreibstil liest sich sehr flüssig und es fällt leicht, völlig in die Geschichte einzutauchen. Da die Protagonisten in diesem Band andere sind als in den ersten beiden, können die Bücher auch unabhängig voneinander gelesen werden. Es empfiehlt sich natürlich dennoch vorher die anderen Bände zu lesen, da die Protagonisten daraus auch in diesem Band ihren Platz haben. Diesmal wird die Geschichte im Wechsel aus der Sicht von Pixie und Dred erzählt. Es ist leicht gefallen, die beiden ins Herz zu schließen und mit ihnen zu fühlen. Beide haben eine schlimme Vergangenheit hinter sich und haben sich ein neues Leben aufgebaut. Sie verstehen einander, weil beide wissen, was die Schatten der Vergangenheit in dem anderen auslösen. Es wurde nie langweilig, da es natürlich auch hier auf und ab's gab und teilweise richtig spannende Momente. Mit so manchen Wendungen hätte ich niemals gerechnet. Mich konnte der 3. Band überzeugen und in seinen Bann ziehen. 5 Sterne von mir.

Bewertung vom 06.02.2018
Schlüssel 17 / Tom Babylon Bd.1
Raabe, Marc

Schlüssel 17 / Tom Babylon Bd.1


ausgezeichnet

Im Berliner Dom wird die Leiche der Dompfarrerin Brigitte Riss gefunden. Sie wurde unter die Kuppel gehangen, grausam zugerichtet mit einem Schlüssel um den Hals. Kommissar Tom Babylon trifft als erster Ermittler am Tatort ein, um dann von seinem Chef darüber informiert zu werden, dass ein Kollege den Fall übernehmen soll. Als Tom jedoch den Schlüssel am Hals der Toten entdeckt, ist für ihn klar, er muss an dem Fall dran bleiben. Dies ist nach Jahren seine erste Spur, zu seiner vor fast 20 Jahren verschwundenen Schwester.

Dies ist der erste Band der Tom Babylon Reihe von Marc Raabe. Der Schreibstil liest sich angenehm und fesselnd. Die Erzählung wechselt zwischen dem Jahr 1998 und 2017. Das Buch konnte mich von der ersten Seite an in seinen Bann ziehen. Die Spannung wurde gut aufgebaut. Die Geschichte war bis zum Schluss undurchsichtig, so wie es bei einem guten Thriller sein muss. Die Charaktere waren gut beschrieben und besonders Tom und Sita sind mir sehr sympathisch. Es war sehr interessant die beiden bei ihren Ermittlungen zu begleiten und mehr zu Toms Gedanken zu erfahren. Im Gegensatz zu meiner Vermutung aufgrund des Anfangs des Buches, handelt es sich nicht um einen Thriller mit Gemetzel vom Anfang bis zum Ende, sondern die Geschichte ist um einiges Komplexer. Für meinen Geschmack ein wirklich gelungener Auftakt einer neuen Thriller Reihe. Ich freue mich schon sehr auf weitere Bände und gebe diesem 5 Sterne.

Bewertung vom 04.02.2018
Liebe / All for you Bd.2
Wild, Meredith

Liebe / All for you Bd.2


ausgezeichnet

Vanessa Hawkins arbeitet als Assistentin an der Wall Street und weiß vor lauter Überstunden schon nicht mehr, wo ihr der Kopf steht. Da kommt ihr die Hochzeit ihrer besten Freundin Maya gerade recht. Eine Woche Sonne, Strand und Ruhe klingen traumhaft. Noch traumhafter findet Vanessa allerdings den Trauzeugen des Bräutigams. Darren Bridge ist wahnsinnig heiß und er lässt ihr Herz schneller schlagen. Allerdings genießt er auch den Ruf, keine Frau länger als eine Nacht zu haben. Wird es Vanessa gelingen, den Bad Boy zu zähmen oder wird sie zu einer von vielen?

Dies ist der zweite Band der All for you Reihe von Meredith Wild. Der Schreibstil liest sich angenehm und locker leicht, wie ich es von den Büchern der Autorin gewohnt bin. Da die Protagonisten in diesem Band andere sind als im Ersten, können die Bücher auch unabhängig voneinander gelesen werden. Es empfiehlt sich natürlich dennoch vorher den ersten Band zu lesen, da Maya und Cam auch in diesem Band ihren Platz haben. Die Protagonisten Vanessa und Darren erzählen diesmal ihre Geschichte im Wechsel. Beide sind mir schnell ans Herz gewachsen. Sie sind starke Charaktere, die das Leben nicht so nehmen, wie es kommt, sondern für ihre Träume kämpfen. Es ist einfacher als im ersten Band, Zugang zu den Charakteren zu bekommen. Es ist leicht gefallen, sich in sie hineinzuversetzen und mit ihnen zu fühlen. Gut gefallen hat mir natürlich dennoch, dass man Neues aus dem Leben von Cam und Maya erfahren hat. Insgesamt konnte mich dieser Band mehr mitreißen als der Erste. Das Buch hat mich direkt in seinen Bann gezogen und erst wieder losgelassen, als ich durch war. 5 Sterne von mir. Warte jetzt voller Spannung auf den dritten Band.

Bewertung vom 01.02.2018
Verliere mich. Nicht. / Luca und Sage Bd.2
Kneidl, Laura

Verliere mich. Nicht. / Luca und Sage Bd.2


ausgezeichnet

Sage konnte mit Luca endlich erleben, was es bedeutet, einem Mann zu vertrauen und ihn zu lieben. Doch als die beiden am glücklichsten waren, holte Sage ihre Vergangenheit erneut ein. Um sich und ihre Schwester zu schützen, sieht Sage keine andere Möglichkeit, als Luca von sich zu stoßen. Jeden Tag, den sie nun ohne ihn ist, vermisst sie Luca schrecklich und ihre Angstzustände nehmen zu. Als Luca plötzlich vor ihrem Motelzimmer steht und sie bittet zurück zu kommen, ist sie hin und her gerissen. Einerseits will sie nichts sehnlicher als in seiner Nähe zu sein, anderseits wird es für beide nie eine gemeinsame Zukunft geben, denn Sage ist nicht bereit ihre Geheimnisse zu lüften und damit ihre Schwester in Gefahr zu bringen.

Dies ist der zweite Band der Berühre mich nicht Reihe von Laura Kneidl. Der Schreibstil liest sich angenehm und locker leicht. Die Seiten fliegen nur so dahin. Nach dem Cliffhanger im ersten Band konnte ich es kaum erwarten, Lucas und Sages Geschichte weiterzulesen. Den ersten Band sollte man vorher unbedingt lesen, da dieser nahtlos anschließt. Erzählt wird die Geschichte wieder aus Sages Sicht. Es war toll Luca und Sage auf ihrer weiteren Reise zu begleiten. Beide Charaktere sind mir sehr ans Herz gewachsen und es fiel leicht, sich in sie hinein zu versetzen und mit ihnen zu fühlen. Die beiden schicken ihre Leser auf eine Achterbahn der Gefühle. Auch die meisten Nebencharaktere sind mir sehr sympathisch. April ist einfach eine tolle Freundin und sie meistert die Situation nach der Trennung von Luca und Sage einfach toll. Luca und Sage haben einige Hürden zu überwinden und wachsen an den Prüfungen, die das Leben ihnen stellt. Ich hätte das Leben der beiden noch ewig weiterverfolgen können aber bekanntlich sollte man ja aufhören, wenn es am schönsten ist. Band Zwei konnte meine Erwartungen erfüllen, auch wenn es im Vergleich mit dem ersten Band minimal schwächer war. Dennoch 5 Sterne von mir. Diese Reihe muss man einfach gelesen haben. Wer die Geschichte von Sage und Luca noch nicht kennt, der hat was verpasst.

Bewertung vom 18.01.2018
Dunkles Spiel / play on Bd.1 (eBook, ePUB)
Young, Samantha

Dunkles Spiel / play on Bd.1 (eBook, ePUB)


sehr gut

Nora O’Brien hatte das Gefühl, dass ihr Leben in ihrer Heimat Louisiana feststeckte und all ihre Träume gestorben waren. Als ihr Jim über den Weg läuft, knistert es zwischen den beiden und er bittet sie mit ihm nach Edinburgh zukommen. Nora bricht aus ihrem alten Leben aus und fängt mit Jim noch mal von vorne an. Drei Jahre später ist Noras Leben jedoch wieder an dem Punkt angelangt, an dem sie in Louisiana war. Bis sie auf den Musikproduzenten Aiden trifft, der ihr Leben völlig auf den Kopf stellt. Genau wie Nora hat er schwere Verluste erlitten. Es scheint, als könnten die beiden sich gegenseitig retten, doch dann wird Nora erneut der Boden unter den Füßen weggezogen.



Play on Dunkles Spiel ist von der Bestsellerautorin Samantha Young. Dieses Buch ist jedoch unabhängig von der Edinburgh Love Story Reihe. Der Schreibstil liest sich angenehm und locker leicht. Erzählt wird die Geschichte aus Noras Sicht. Zeitlich wird zwischen verschiedenen Jahren gewechselt. Die Charaktere sind gut beschrieben und es fällt leicht, mit ihnen zu fühlen. Sie haben alle unterschiedliche Schicksale erlebt und sind an diesen gewachsen. Die Geschichte steckt voller Gefühl und Emotionen aber auch vieler harter Schicksalsschläge. Jedoch muss ich sagen, dass für meinen Geschmack etwas zu weit ausgeholt wurde und dass, was Nora alles an Schicksal erleiden musste, vielleicht etwas viel für einen Menschen ist. Durch das weite Ausholen wurde es anfangs etwas langatmig. Richtig fahrt hat die Geschichte erst ab dem zweiten Drittel aufgenommen. Mein Fazit ist, dass es sich hier um einen gefühlvollen Roman handelt, der in jedem Fall lesenswert ist, aber weniger vielleicht mehr gewesen wäre. 4 Sterne von mir.

Bewertung vom 07.01.2018
Hangman. Das Spiel des Mörders / New-Scotland-Yard-Thriller Bd.2
Cole, Daniel

Hangman. Das Spiel des Mörders / New-Scotland-Yard-Thriller Bd.2


ausgezeichnet

An der New Yorker Brooklyn Bridge wurde ein Toter aufhängt, in dessen Brust das Wort Köder geritzt wurde. Im Fluss darunter wird die Leiche des Täters gefunden, in dessen Brust das Wort Puppe geritzt ist. Alles deutet auf den berühmten Ragdoll Fall hin, dessen Täter jedoch längst geschnappt wurde. CIA und FBI holen sich Emily Baxter zur Hilfe, die den Ragdoll Fall erfolgreich abgeschlossen hat. Schon bald darauf passieren weitere brutale Morde und Emily Baxter wird gemeinsam mit FBI und CIA zum Spielball des Täters.

Hangman ist der zweite Band der New Scotland Yard Reihe von Daniel Cole. Der Schreibstil liest sich sehr angenehm und ist von Beginn an fesselnd. Im Vordergrund steht diesmal Chief Inspector Emily Baxter. Die Charaktere sind gut beschrieben und meist schon aus dem ersten Band bekannt. Emily ist eine Persönlichkeit für sich. Entweder man liebt sie oder man hasst sie. Für mich trifft ersteres zu. Sie ist stark und lässt sich nicht unterkriegen. Ihre einzige Schwäche scheint ihr Vertrauensproblem zu sein. Wie schon Band 1 ist auch dieser Band nichts für schwache Nerven. Die Morde Reihen sich aneinander, einer brutaler wie der andere. Für mich hat der zweite Band meine Erwartungen erfüllt. Rasant von der ersten bis zur letzten Seite. Bis kurz vor Schluss sehr undurchschaubar. So muss ein guter Thriller sein. 5 Sterne von mir.