Benutzer
zu den Top-Rezensenten

Benutzername: biru
Wohnort: C
Über mich:
Danksagungen: 1 (erhaltene)


Bewertungen

Insgesamt 95 Bewertungen
Bewertung vom 26.09.2019
Je dunkler das Grab / Gärtnerin Mags Blake Bd.2
Fox, Mary Ann

Je dunkler das Grab / Gärtnerin Mags Blake Bd.2


ausgezeichnet

Der Tote in der Kapelle

Um die Festschrift für die Klosterinsel St. Michael‘s Mount mit einem Beitrag über den besonderen Garten zu bereichern, fragt der Historiker Sam Hawthorn die Gartenexpertin Mags Blake um Hilfe. Die beiden kennen sich schon aus dem ersten Teil der Serie von Mary Ann Fox. Und sind etwas verliebt ineinander, aber noch kein Paar, was auch in diesem cosy crime zu interessanten Reaktionen beiderseits führt. Aber zum Krimi: Mags wird im Gasthaus einquartiert und hat so die Gelegenheit auf der Insel zu bleiben und alle Bewohner, Tatverdächtigen und Nebenfiguren kennen zu lernen. Allein der Tote in der Kapelle ist für eine große Zeit im Buch ein Unbekannter. Deshalb fällt es auch sehr schwer, ein Motiv und damit mögliche Täter zu finden. War es nur ein Zufall oder Unfall, oder hat es mit dem Vogelschutz oder mit einer der ansässigen Familie zu tun?
Ich fand der Krimi, wie schon den Band 1, sehr detailreich geschrieben und mit jeder Menge Hintergrundwissen sowie liebevoll gezeichneten Charakteren, so dass man kaum weiß, wer ist Haupt- und wer Nebencharakter. Und das Ende ist doch recht überraschend. Eine klare Empfehlung!

Bewertung vom 22.09.2019
Das Erwachen / Aus Dunkelheit und Eis Bd.1
Showalter, Gena

Das Erwachen / Aus Dunkelheit und Eis Bd.1


ausgezeichnet

Aus Dunkelheit und Eis 1

Gena Showalter startet mit einer neuen Reihe und es wird wieder mystisch, kriegerisch, romantisch und erotisch.
Knox von Iviland wird als Krieger des All Wars ausgesandt zu gewinnen. Er ist ein erfahrener Kämpfer, der bereits vier dieser All Wars gewonnen hat. Diesmal ist der Schauplatz die Erde, die er für seinen Herren gewinnen soll. Denn statt alle Reiche komplette Heere antreten zu lassen, wird nur der beste Kämpfer/Kämpferin stellvertretend für seinen Herrn geschickt. Dabei gewinnen sie aber nur wie die Gladiatoren ihr Leben, das schürt Unzufriedenheit, aber es gibt zu viele Vollstrecker. Als Eric, ein Wikinger, die beiden Ziehschwestern Vale und Nola in seinem Gebiet beschützt, verändert sich der Kampf, zeitgleich kommen alle Krieger aus dem Eis frei. Knox ist so von Vale fasziniert, dass er sie unbedingt beschützen muss. Und dann tötet Vale auch noch eine der unsterblichen Kriegerinnen und muss ihren Platz einnehmen, so dass Vale und Knox zur Feindschaft verdammt werden. Jetzt muss Knox wählen: zwischen der Frau, die ihn anzieht und seinem alten Leben, denn wenn er auch den fünften All War gewinnt, kommt er frei und kann Rache für seine Tochter nehmen.
Wie immer ist das Buch ein reiner Genuss und eine klare Empfehlung!

Bewertung vom 21.09.2019
Weihnachten im kleinen Brautladen am Strand
Linfoot, Jane

Weihnachten im kleinen Brautladen am Strand


ausgezeichnet

Holly findet zu sich selbst

Holly, Foodfotografin in London, kehrt für den Weihnachtsmonat ins ihren Heimatort St. Aidan zurück um sich zu verkriechen, da sie letzte Weihnachten ihren Freund mit der Ablehnung des Heiratsantrags vergrault hat und irgendwie trotzdem nicht über ihn weg ist. Sie will nur etwas im Brautladen aushelfen und dafür in der Dachmansarde wohnen und die Hochzeit von Bekannten einen Tag vor Weihnachten fotografieren. Nur eine kleine Hochzeit am Strand, denn eigentlich ist Holly eher schüchtern. Aber ihre Freundinnen brauchen ihre Hilfe, da nicht nur die Besitzerin des Brautladens grad Urlaub macht sondern auch der Hochzeitsfotograf der Ortschaft krank wird. Und dann ist dann noch Rory, der Schwarm und größter Aufreger ihrer Kindheit, der die Kinder seiner Schwester hütet und von ihren Freundinnen als Hilfe für sie engagiert wird. Und all das zusammen sorgt dafür, dass sie ihre Ansichten über sich und ihr Leben auf den Prüfstand stellen muss.
Auch dieser Band der Reihe um den Brautladen Brides by the sea ist wieder turbulent, emotional und geht zu Herzen. Eine klare Empfehlung für alle Romantiker.

Bewertung vom 19.09.2019
Die kleine Chocolaterie am Meer
Roberts, Caroline

Die kleine Chocolaterie am Meer


ausgezeichnet

Ein Paradies für Schokoholics

... hat sich Holly nach dem Tod ihres Verlobten geschaffen. Sie konnte nicht mehr dort wohnen und arbeiten, wo alles an ihn erinnert und baut sich in den kleinen Küstenort mit sehr viel Engagement eine neue Existenz als Chocolatiere auf. Als ihr Vermieter die Miete drastisch erhöht, weil er das Haus besser als Feriendomizil nutzen könnte, muss sie noch mehr arbeiten und neue Ideen entwickeln. Eine neue Liebe war nie geplant. Aber der Kuss des Unbekannten am Weihnachtstag geht ihr nicht aus dem Kopf. Ist sie nach sechs Jahren schon wieder bereit für eine neue Liebe? Findet sie die Kraft, um ihren Schokoladenladen und um ihr privates Glück zu kämpfen?
Ein wunderbar einfühlsamer Roman. Einziges kleines Manko, ich glaube alle helfen nur ihr, aber selten sie mal anderen. Aber vielleicht ist das einfach ihre Lebensphase und sie gibt es später zurück.

Bewertung vom 19.09.2019
Mord auf Ellis Island / Molly Murphy ermittelt Bd.1 (eBook, ePUB)
Bowen, Rhys

Mord auf Ellis Island / Molly Murphy ermittelt Bd.1 (eBook, ePUB)


ausgezeichnet

Temperamentvolle Irin
Als die junge irische Bauerstochter Molly Murphy sich gegen die Zudringlichkeiten den britischen Landbesitzers wehrt, stirbt dieser durch ein Unglück. Aber weil das Recht um 1900 noch so ist, dass sie dafür gehängt werden und sie auch keine Unterstützung durch Familie und Freunde erwarten kann, flieht sie erst nach Belfast und dann weiter nach England per Schiff. Dort angekommen, hat sie kein Geld und keine Arbeit und für Iren gibts auch keine Arbeit. Ein Zufall führt sie mit Kathleen OConor zusammen, die für sich und ihre Kinder Fahrkarten nach Amerika zu ihrem Mann hat, aber nicht aufs Schiff darf, weil bei ihr Schwindsucht festgestellt wurde. So geht Molly als Kathleen aufs Schiff und soll die Kinder zu ihrem Vater bringen. Auf dem Zwischendeck gerät sie mit OMalley aneinander, welcher angekommen in Ellis Island, aber noch nicht durch die Formalitäten amerikanischer Bürger, ermordet wird. Molly wird zwar in die Mordermittlungen verwickelt, schafft aber die Einreise und bringt die Kinder zu ihrem Vater. Da sie aber noch immer nicht entlastet ist, fängt sie an, selbst zu ermitteln. Mit viel Mut und Furchtlosigkeit fragt sie sich durch und hat auch eine große Portion Glück dabei.
Ob sie den wahren Mörder findet (was bei cosy crime ziemlich wahrscheinlich ist) und ob sie in Amerika bleiben kann und Arbeit findet, ist auf sehr flotte, amüsante Art geschrieben. Eine ganz klare Empfehlung für alle Freunde des cosy crime.

Bewertung vom 19.09.2019
Stille Nacht, flauschige Nacht
Schier, Petra

Stille Nacht, flauschige Nacht


ausgezeichnet

Zwei raufen sich zusammen

Zwischen Angelique, der multitaskingfähigen Powerassistentin und Patrick, dem Bauunternehmer, der grade im Chaos versinkt, sprühen die Funken. Im vorherigen Roman "Vier Pfoten für ein Weihnachtswunder" hilft Angelique ihrer Freundin Laura beim Umzug und lernt dabei Patrick kennen. Auch fliegen die Funken schon, aber niemand ahnt, dass sie auf Anziehung deuten. Ca ein Jahr später, als auch Angelique der Firma Callas der Rücken kehren muss und in die Nähe der Sternbergs zieht, wird sie gebeten Patrick, dem die Bürokraft gekündigt hat und der deshalb im Chaos versinkt, zu helfen. Natürlich wirbelt sie alles kräftig durcheinander und organisiert um, aber sie hilft wirklich und nicht nur im Büro. Sie organisiert auch Hilfe mit den Zwillingen, die erst seit kurzem in Patricks Leben sind und ihren neuen Hund Oskar, der aus dem Tierheim kommt und sich noch als Vagabund sieht. Natürlich ist Patrick nicht immer begeistert, aber dem Charme und ihrer Lebensfreude kann er sich nicht entziehen und kommt langsam aus seinem emotionalen Schneckenhaus heraus. Und da Joel, einer der Zwillinge, sich beim Weihnachtsmann ein happy end für die beiden und damit eine noch komplettere Familie gewünscht hat, hilft dieser mit seinen Elfen und seiner Frau, damit der Weihnachtswunsch in Erfüllung gehen kann.
Das ist eine wunderbar romantische Geschichte fürs Herz, mit viel Liebe, ein bisschen Drama und ganz wichtig, einem happy end.

Bewertung vom 17.09.2019
Wo sich die Sterne spiegeln
Mallery, Susan

Wo sich die Sterne spiegeln


ausgezeichnet

Geschwister finden zusammen

Ein wunderbar gefühlvolles Buch uber den wachsenden Zusammenhalt der drei Halbgeschwister Malcolm, Callie und Keira. Ihr gemeinsamer Vater war recht verantwortungslos und hat sich nie um sie gekümmert, einzig Malcolm zog mit seiner Mutter in die Familienvilla, aber auch nur, weil sie so krank war und ihn versorgt sehen wollte. Jetzt nach dem Tod des Vaters spürt der Großvater noch die beiden Halbschwestern auf und holt sie ebenfalls in die Villa, da auch sie sonst niemanden mehr haben. Callie ist zwar schon erwachsen, leidet aber sehr darunter, dass sie wegen einer Jugendsünde sechs Jahre im Gefängnis war und kapselt sich von allem ab und will so selbstständig wie möglich sein. Keira dagegen ist erst zwölf und wurde von ihrer Mutter vernachlässigt und hat entsprechende Ängste. Der Roman erzählt über all die großen und kleinen Probleme der Geschwister sich näher zu kommen, als Familie zusammen zu wachsen und zu einen besseren Selbstverständnis zu kommen. Dass die beiden großen Geschwister ihre Liebe finden und noch einen Diebstahl aufklären, macht das Buch noch spannender und auch gefühlvoller. Eine klare Empfehlung für alle Freunde der guten Liebesromane.

Bewertung vom 15.09.2019
Der Myrtenzweig (Regency Roman, Historisch, Cosy Crime) (eBook, ePUB)
Stiller, Dorothea

Der Myrtenzweig (Regency Roman, Historisch, Cosy Crime) (eBook, ePUB)


ausgezeichnet

Ermittlungen zur Regencyzeit

Felton Seymour, Enkel eines Earls, wird wegen ungebührlichem Verhalten an einen Abend im März aus dem berühmten Almack’s Club gebeten (wir würden sagen rausgeschmissen) und von einem Unbekannten in eine Droschke gesetzt. Leider ist er tot, als seine Bediensteten die Kutsche öffnen. Und natürlich wird der Kutscher verdächtigt, inhaftiert und vorverurteilt. Aber dieser ist der Bruder der Zofe von Lady Dorothy Beresford, und die glaubt nicht, dass er es war. Er hätte vielleicht die Gelegenheit, aber kein Motiv. Und so beginnt sie Fragen zu stellen und reizt damit die Grenzen dessen, was eine Lady des Ton zu dieser Zeit selbstständig tun darf. Sie riskiert sogar das Einvernehmen mit ihrem Mann und dabei ist es eine für diese Zeit seltene Liebesheirat. Nebenbei soll sie auch noch das Patenkind Lord Beresfords, die liebenswerte, aber eigensinnige Rose Lymington, auf dem Heiratsmarkt präsentieren und zu einer vorzugsweise guten Partie verhelfen. Sie schafft die Gratwanderung und erreicht beides, nicht mühelos aber immer integer und liebevoll.
Der Roman zeigt nicht nur die romantische Seite der Regencyzeit sondern auch, welch enge Grenzen Frauen gesteckt waren und welche Möglichkeiten ihnen ein wacher Geist und Unternehmenslust dennoch herauszukitzeln vermögen. Er ist wunderbar flüssig und leicht zu lesen und von Anfang bis Ende reisst der Spannungsbogen nicht ab. Eine klare Empfehlung, wie alle Romane von Dorothea Stiller.

Bewertung vom 08.09.2019
Ein Geheimnis liegt in der Luft / Die Duftapotheke Bd.1
Ruhe, Anna

Ein Geheimnis liegt in der Luft / Die Duftapotheke Bd.1


ausgezeichnet

Das Geheimnis der Duftapotheke

Die Duftapotheke ist ein sehr liebevoll gestaltet und geschriebener Jugendroman. Schon das Hardcover besticht durch eine sehr detailgetreue Zeichnung der Duftapotheke, die die Kinder in der alten Villa finden. Darüber hinaus ist fast jede Seite mit wunderschön gezeichneten Flakons, Rezepten und Szene illustriert. Die Geschichte an sich ist sehr schlüssig aufgebaut, sowohl was die Gefühle und Handlungen der Kinder oder besser Jugendlichen (den Kind ist ja nur der kleine Benno) betreffen, als auch die gesamte Handlung des Buches. Es ist zwar eine fantastische Geschichte, aber die Rahmenhandlung spielt im hier und jetzt und dadurch kann man sich sehr schnell und gut einlesen. Spannend ist es auch und zumindest ich hatte die Lösung für das Geheimnis nicht vor dem Ende raus. Eine klare Empfehlung für Jugendliche ab 10 und junggebliebene Erwachsende. Selbst zum Vorlesen im Grundschulalter halte ich es für geeignet.

Bewertung vom 01.09.2019
Mord im Sinn / Ein Fall für Constable Evans Bd.6 (eBook, ePUB)
Bowen, Rhy

Mord im Sinn / Ein Fall für Constable Evans Bd.6 (eBook, ePUB)


ausgezeichnet

Mord im Sinn
Eine amerikanische Studentin taucht völlig überraschend in Llanfair auf und behauptet, dass sie auf wegen ihrer Studienarbeit auf der Suche nach alten keltischen Talenten ist, da in Wales das Ursprüngliche noch bewahrt wurde. Sie meint in Betsy, der Barfrau, spirituelle Kräfte wahrzunehmen und lädt sie zu einem Test in das New Age Center Sacred Cove ein. Betsy ist Feuer und Flamme, hat sie doch endlich die Gelegenheit aus dem Dorf rauszukommen.So kündigt sie ihren Job und fängt als Hilfe gleich im Center an. Evans untersucht derweil das mysteriöse Verschwinden einer amerikanischen Collagestudentin, und die Spur führt in auch ins Sacred Cove. Als der Inhaber spurlos verschwindet , hat Betsy einen Traum, der zu ihm führt. Nur leider ist er tot und Betsy und Constable Evans finden viele Hinweise und Spuren, nur welches ist die Richtige?
Wieder einmal überzeugt Rhys Bowen mit sehr detailgenauer Beschreibung, liebenswerten Charakteren, spannenden Entwicklungen und einem erstaunlichen Ende. Dieser Teil der Serie ist wieder eine klare Empfehlung wert!